Thalia.de

Geist der Kochkunst

Mit einem Vorwort von Wolfgang Koeppen

1822 erschienen, eroberte Carl Friedrich von Rumohrs Geist der Kochkunst schnell Köpfe und Küchen – er hatte ein Werk geschaffen, mit dem das Nachdenken über Ernährung, Küche und Esskultur begann. Und anhält: Rumohrs Überlegungen wirken auch in der Zeit von Slow Food modern, etwa wenn er für die Verwendung heimischer Produkte oder schonende, puristische Zubereitungsweisen plädiert.
Er war kein einfacher Zeitgenosse: Seine Begabungen und Interessen waren vielfältig – er selbst nannte sich „Universaldilettant“ –, sein Anspruch an die Umwelt hoch, seine spitze Feder von Zeitgenossen gefürchtet wie verehrt. Nicht zuletzt dadurch ist der Geist der Kochkunst auch heute eine amüsante und anregende Lektüre.
Portrait
Wolfgang Koeppen wurde am 23. Juni 1906 in Greifswald geboren und starb am 15. März 1996 in München. Nach einem elfjährigen Aufenthalt in Ortelsburg (Ostpreußen) kehrte er 1919 nach Greifswald zurück. Aus finanziellen Gründen musste er vom Gymnasium auf die Mittelschule wechseln, von der er ohne Abschluss abging. Danach versuchte er sich in ganz unterschiedlichen Berufen: in einer Buchhandlung, im Stadttheater in Greifswald. Als Hilfskoch kam er nach Schweden und Finnland, in Würzburg arbeitete er als Dramaturg. 1927 ließ er sich in Berlin nieder, wo er 1931 zwei Jahre als fest angestellter Redakteur beim Berliner Börsen-Courier arbeitete. Er schrieb Reportagen, Feuilletons, auch erste literarische Arbeiten entstanden. 1934 erschien sein erster Roman, Eine unglückliche Liebe. Im selben Jahr siedelte er in die Niederlande über. Hier begann er mit der Niederschrift des nicht vollendeten Romans Die Jawang-Gesellschaft. 1935 erschien der Roman Die Mauer schwankt, der jedoch kaum beachtet wurde. Er kehrte 1938 nach Deutschland zurück und arbeitete ab 1941 für die Bavaria-Filmgesellschaft in Feldafing am Starnberger See, 1945 siedelte er nach München über. 1948 erschien anonym das Buch Jakob Littners Aufzeichnungen aus einem Erdloch, zu dessen Neupublikation unter seinem Namen er erst 1992 zustimmte. 1951, 1953 und 1954 erschienen die drei Romane, die als die atmosphärisch genaueste Vergegenwärtigung des Klimas der Adenauer-Republik gelten: Tauben im Gras, Das Treibhaus und Der Tod in Rom. Koeppen verschaffte mit Nach Rußland und anderswohin, Amerikafahrt und Reisen nach Frankreich der Reiseliteratur in Deutschland hohes Ansehen.
Carl Friedrich von Rumohr wurde am 6. Januar 1785 in Reinhardtsgrimma bei Dresden geboren. Er studierte Kunstgeschichte an der Georg-August-Universität Göttingen, sah Bildung allerdings nicht wie in adeligen Kreisen dieser Zeit üblich als Selbstzweck, sondern versuchte auf seine Umwelt einzuwirken. Er beschäftigte sich mit vielfältigen Themen, war Novellist, Kunstsammler, Zeichner, Radierer, Agrarhistoriker, Mäzen und Diplomat. Von Rumohr begab sich auf zahlreiche Reisen, u.a. nach Italien, worüber er die kunstgeschichtlich bedeutende Schrift Italienische Forschungen verfaßte (1827-1831).
Bis heute bekannt und berühmt ist Carl Friedrich von Rumohr durch seine gastrosophische Schrift Geist der Kochkunst. Nach ihm ist auch eine der höchsten Auszeichnung der Gastronomischen Akademie Deutschlands benannt, der Carl-Friedrich-von-Rumohr-Ring. Er starb am 25. Juli 1843 in Dresden.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 271
Erscheinungsdatum 20.09.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-35333-1
Verlag Insel Verlag
Maße (L/B/H) 185/124/20 mm
Gewicht 168
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30825046
    Whisky
    (1)
    Buch
    5,00
  • 42568095
    Das erste Mahl
    von Stephanie Bräuer
    Buch
    37,00
  • 21398361
    Rach kocht
    von Christian Rach
    (2)
    Buch
    9,95
  • 24968596
    Wanderbild
    von Alla Grande
    Buch
    24,00
  • 28604967
    Ducasse - die besten Rezepte
    von Alain Ducasse
    (1)
    Buch
    98,00
  • 30657283
    Altböhmische Kochkunst
    Buch
    24,90
  • 18260473
    Das Spiegelei
    von Eckart Witzigmann
    Buch
    12,00
  • 46298785
    Rundum genial!
    von Léa Linster
    Buch
    12,99
  • 42642112
    Amuse & Bouche
    von Pia Grimbühler
    Buch
    19,99
  • 42725983
    Serviert
    von Roland Trettl
    (1)
    Buch
    22,99
  • 21364182
    Maagische Momente
    von Thuri Maag
    Buch
    42,00
  • 29017717
    NOMA
    von René Redzepi
    Buch
    49,95
  • 13839363
    Vorlesungen über die Eßkunst
    von Antonius Anthus
    Buch
    36,00
  • 21242237
    Drei-Sterne-Küche
    von Gordon Ramsay
    (1)
    Buch
    29,95
  • 23347622
    Jamies 30 Minuten Menüs
    von Jamie Oliver
    (13)
    Buch
    24,95
  • 45345492
    Mal so, mal so - Meine flexitarische Küche
    von Alfons Schuhbeck
    Buch
    19,99
  • 45278331
    Einfach und köstlich
    von Björn Freitag
    Buch
    28,00
  • 45345487
    Herzhaft & süß - Italienische Leckerbissen
    von Alfons Schuhbeck
    Buch
    19,99
  • 45261181
    Geschmacksgeheimnisse
    von Alexander Herrmann
    Buch
    29,95
  • 45959981
    Unsere Lieblingsrezepte
    von Johann Lafer
    Buch
    19,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Geist der Kochkunst

Geist der Kochkunst

von C. F. Rumohr

Buch
10,00
+
=
1001 Genuss Kaffee

1001 Genuss Kaffee

von Christin Geweke

(1)
Buch
8,95
+
=

für

18,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen