Thalia.de

Geisterritter

Ungekürzte Lesung

(4)

Pure Abenteuermagie: Cornelia Funkes "Geisterritter", gelesen von Zauberzunge Rainer Strecker Seitdem Jon im Internat in Salisbury ist, erscheinen ihm nachts furchterregende Geister. Nur seine Mitschülerin Ella glaubt ihm. Als die beiden entdecken, dass Jon von Lord Stourton heimgesucht wird, der vor fast 500 Jahren gehängt wurde, holen sie sich den Beistand des Ritters Longspee, der in der Kathedrale begraben liegt. Denn Stourton scheint auch heute noch sein grausames Unwesen zu treiben. Als Dank sollen die beiden Longspees Herz finden. Da verschwindet plötzlich Ella ... Ein hinreißendes Ritterspektakel: tempo- und actionreich, märchenhaft magisch, wild und abenteuerlich! Aufwendige Produktion mit Musik, fünf CDs in Klappbox.

Portrait
Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten/Westfalen geboren, zog nach dem Abitur nach Hamburg und absolvierte eine Ausbildung als Diplompädagogin. Drei Jahre lang arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu Buchillustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg. Nach Abschluss des Studiums war Cornelia Funke zunächst ausschließlich als Illustratorin für Kinderbücher tätig - eine Arbeit, die sie dazu anregte, selbst Geschichten für junge Leserinnen und Leser zu schreiben. So wurde sie mit 28 Jahren freischaffende Autorin und Illustratorin. Ihre freie Zeit verbringt Cornelia Funke am liebsten mit ihrer Familie. Außerdem ist sie ein großer Filmfan, reist gern und liest, so viel sie kann. Seit Mai 2005 wohnt Cornelia Funke mit ihrer Familie in Los Angeles; zuvor lebte sie am Stadtrand von Hamburg. 2008 erhielt sie den "Roswitha-Preis" der Stadt Bad Gandersheim und den Medienpreis "Bambi", 2009 den Jacob-Grimm-Preis.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Rainer Strecker
Anzahl 5
Altersempfehlung 10 - 14
Erscheinungsdatum 06.07.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783837305173
Genre Kinderhörbuch
Reihe Oetinger Audio
Verlag Oetinger
Spieldauer 350 Minuten
Hörbuch (CD)
22,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

12% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 12XMAS

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42412388
    Herr der Diebe - Das Hörspiel (2 CD)
    von Cornelia Funke
    Hörbuch
    12,99
  • 42430692
    Plötzlich Drachentöter!
    von Frank Schmeisser
    (1)
    Hörbuch
    11,99
  • 30908520
    Gregor und der Fluch des Unterlandes
    von Suzanne Collins
    Hörbuch
    14,99 bisher 16,99
  • 39181432
    Reckless 03. Das goldene Garn (9 CD)
    von Cornelia Funke
    Hörbuch
    19,99 bisher 27,99
  • 30908517
    Gregor und der Schlüssel zur Macht
    von Suzanne Collins
    Hörbuch
    10,98 bisher 16,99
  • 28875063
    Die Brüder Löwenherz
    von Astrid Lindgren
    (1)
    Hörbuch
    10,57 bisher 15,99
  • 5720380
    Für kleine Weihnachtsengel / CD
    von Detlev Jöcker
    Hörbuch
    9,99
  • 15274357
    Lippels Traum. 4 CDs
    von Paul Maar
    Hörbuch
    7,99 bisher 9,99
  • 44162091
    Geisterritter. Das Hörspiel (Neuausgabe) (2 CD)
    von Cornelia Funke
    Hörbuch
    8,19 bisher 9,99
  • 42486607
    Julie und der achte Himmel. Schlimmer geht`s immer 05
    von Franca Düwel
    Hörbuch
    13,99
  • 45120348
    Demon Road - Hölle und Highway
    von Derek Landy
    (1)
    Hörbuch
    22,99
  • 5725587
    Leichter lernen. Entspannungsmusik für Kids. CD
    von Franz Schuier
    Hörbuch
    14,99
  • 33726159
    Die schönsten Abenteuer (6 CD)
    von Astrid Lindgren
    Hörbuch
    21,99
  • 39435189
    Die Schattenbande in Gefahr
    von Frank M. Reifenberg
    Hörbuch
    16,99
  • 39188527
    Lockwood & Co. 02. Der Wispernde Schädel
    von Jonathan Stroud
    (1)
    Hörbuch
    16,99 bisher 19,99
  • 33062055
    Asche und Phönix
    von Kai Meyer
    (1)
    Hörbuch
    25,99
  • 21241956
    Die Legende der Wächter 01. Die Entführung
    von Katherine Lasky
    (6)
    Hörbuch
    13,99
  • 21486360
    Onkel Montagues Schauergeschichten
    von Chris Priestley
    (1)
    Hörbuch
    17,99
  • 42426463
    Liebe ist was für Idioten. Wie mich.
    von Sabine Schoder
    (2)
    Hörbuch
    18,99
  • 37356606
    Graf Koriander bleibt kleben
    von Andrea Schütze
    Hörbuch
    15,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Stimmungsvoll gelesen, tolle Geschichte!“

S. Mayer, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Rainer Strecker versteht es dieser gruseligen aber warmherzigen Geschichte die richtige Stimme zu verleihen. Auch die musikalischen Zwischenstücke schaffen genau die richtige Atmosphäre, um voll und ganz mit Jon und Ella mitzufiebern. Diese ungekürzte Lesung ist eine durchweg gelungene Hörbuchproduktion! Rainer Strecker versteht es dieser gruseligen aber warmherzigen Geschichte die richtige Stimme zu verleihen. Auch die musikalischen Zwischenstücke schaffen genau die richtige Atmosphäre, um voll und ganz mit Jon und Ella mitzufiebern. Diese ungekürzte Lesung ist eine durchweg gelungene Hörbuchproduktion!

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Märchenhaft, spannend und witzig! Durch die hervorragenden Illustrationen Hechelmanns ist dies ein ganz besonderes Buch. Märchenhaft, spannend und witzig! Durch die hervorragenden Illustrationen Hechelmanns ist dies ein ganz besonderes Buch.

Vivien Bechstein, Thalia-Buchhandlung Berlin

Salisbury ist ein gefährlicher Ort. Genau das bekommt Jon Whitcroft am eigenen Leib zu spüren. Ein mystisches Kinderbuch aus der Feder von Cornelia Funke, das Gänsehaut verursacht. Salisbury ist ein gefährlicher Ort. Genau das bekommt Jon Whitcroft am eigenen Leib zu spüren. Ein mystisches Kinderbuch aus der Feder von Cornelia Funke, das Gänsehaut verursacht.

Anna Erhardt, Thalia-Buchhandlung Münster

Toll illustriert, schöne Rittergeschichte und Figuren, das es einem manchmal schauert. Cornelia Funke hat sich mal wieder selber übertroffen! Toll illustriert, schöne Rittergeschichte und Figuren, das es einem manchmal schauert. Cornelia Funke hat sich mal wieder selber übertroffen!

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eine spannende Geschichte mit gruseligen Zeichnungen! Toll geschrieben, super illustriert, ein gutes Gesamtkunstwerk! Eine spannende Geschichte mit gruseligen Zeichnungen! Toll geschrieben, super illustriert, ein gutes Gesamtkunstwerk!

„Grusel-Internat“

Gabi Küsgen, Thalia-Buchhandlung Köln

Der 11-jährige Jon wird von seiner Mutter und ihrem neuen Freund in ein Internat geschickt. In dem mittelalterlichen Gebäude mit angrenzender Kathedrale spukt es, Jon begegnet einem Ritter, der sein Herz verloren hat, er erfährt von gruseligen Geschehen seiner Vorfahren, aber er findet auch eine wunderbare Freundin, die ihn durch seine Der 11-jährige Jon wird von seiner Mutter und ihrem neuen Freund in ein Internat geschickt. In dem mittelalterlichen Gebäude mit angrenzender Kathedrale spukt es, Jon begegnet einem Ritter, der sein Herz verloren hat, er erfährt von gruseligen Geschehen seiner Vorfahren, aber er findet auch eine wunderbare Freundin, die ihn durch seine Abenteuer begleitet. Die Geschichte ist gut und spannend geschrieben, die großartigen Illustrationen von Friedrich Hechelmann machen den Roman zu einem optischen Leckerbissen! ab 11 J

„Geisterritter“

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Aufgrund diverser Differenzen mit seinem Stiefvater wird Jon auf ein altehrwürdiges Internat in Salisbury verfrachtet. Weit weg von seiner Familie. Ziemlich bald meint er in einer dunklen Nacht vier Geister in Form von Reitern zu Pferde zu erkennen, die ihm Schlimmes androhen. Das kann doch nur ein schlechter Traum sein? Doch es bleibt Aufgrund diverser Differenzen mit seinem Stiefvater wird Jon auf ein altehrwürdiges Internat in Salisbury verfrachtet. Weit weg von seiner Familie. Ziemlich bald meint er in einer dunklen Nacht vier Geister in Form von Reitern zu Pferde zu erkennen, die ihm Schlimmes androhen. Das kann doch nur ein schlechter Traum sein? Doch es bleibt nicht bei dieser einen Begegnung und Jon muss sich gemeinsam mit seiner neuen Freundin Ella und ihrer überaus schrulligen, aber liebenswerten Großmutter, die von der Existenz der Geister weiss, den Gestalten stellen.

Eine spannende Gruselgeschichte ab 10, toll untermalt von den Illustrationen im Buch.

„Nichts für schwache Nerven!“

Martha Volk, Thalia-Buchhandlung Ulm

Dieses Hörspiel ist eine richtig gelungene Umsetzung der gruseligen Geistergeschichte von Cornelia Funke. Die Stimmen passen perfekt zu den jeweiligen Personen und die Musik unterstreicht die gespenstische Atmosphäre. Da ist Gänsehaut garantiert!!!
Dieses Hörspiel ist eine richtig gelungene Umsetzung der gruseligen Geistergeschichte von Cornelia Funke. Die Stimmen passen perfekt zu den jeweiligen Personen und die Musik unterstreicht die gespenstische Atmosphäre. Da ist Gänsehaut garantiert!!!

„Schaurig und schön“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Leicht hat es Jon nicht mit seinem zukünftigen Stiefvater, den er nur den „Vollbart“ nennt. Als seine Mutter dann auch noch beschließt ihn aufs Internat zu schicken, fühlt sich Jon sehr allein gelassen.
Auf seiner neuen Schule fällt ihm der Start sehr schwer. Als er plötzlich nachts auch noch von einem gehängten Mörder heimgesucht
Leicht hat es Jon nicht mit seinem zukünftigen Stiefvater, den er nur den „Vollbart“ nennt. Als seine Mutter dann auch noch beschließt ihn aufs Internat zu schicken, fühlt sich Jon sehr allein gelassen.
Auf seiner neuen Schule fällt ihm der Start sehr schwer. Als er plötzlich nachts auch noch von einem gehängten Mörder heimgesucht wird. Unerwartete Hilfe bekommt er von Ella, einem Mädchen das an Geister glaubt und dem ehrwürdigen Geisterritter Longspee.

Cornelia Funke ist es mal wieder gelungen ein Buch zu schreiben, das mich völlig in seinen Bann gezogen hat. Zusammen mit den wunderschönen Illustrationen von Friedrich Hechelmann öffnet sich dem Leser eine schaurig schöne Welt voller Fantasie, die auch Erwachsene genießen können.

„Ohrengrusel“

Ursula Kallipke, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Jon Whitcroft wird von seiner Mutter in ein Internat gesteckt. Schon in der 6. Nacht starren drei üble Geistergestalten in sein Fenster. Zum Glück findet er Hilfe: Zelda, die Großmutter und der Geist eines toten Ritters. Ein spannendes, abenteuerliches Geisterhörspiel mit hervorragenden Sprechern für Gruselfans ab 10 Jahren, zu schreckhaft Jon Whitcroft wird von seiner Mutter in ein Internat gesteckt. Schon in der 6. Nacht starren drei üble Geistergestalten in sein Fenster. Zum Glück findet er Hilfe: Zelda, die Großmutter und der Geist eines toten Ritters. Ein spannendes, abenteuerliches Geisterhörspiel mit hervorragenden Sprechern für Gruselfans ab 10 Jahren, zu schreckhaft sollte man da besser nicht sein!

„schön gruselig“

Ines Riedel, Thalia-Buchhandlung Plauen

Mit den Geisterrittern ist Cornelia Funke wieder einmal eine tolle Geschichte gelungen.
Spannung, Abenteuer, Gänsehaut-denn im Internat Salisbury erscheinen Jon nachts furchterregende Geister. Mit Hilfe von Ella, einer Mitschülerin, und dem Beistand des toten Ritters Longspee können sie diese besiegen.
Mit den Geisterrittern ist Cornelia Funke wieder einmal eine tolle Geschichte gelungen.
Spannung, Abenteuer, Gänsehaut-denn im Internat Salisbury erscheinen Jon nachts furchterregende Geister. Mit Hilfe von Ella, einer Mitschülerin, und dem Beistand des toten Ritters Longspee können sie diese besiegen.

„Schaurig schön“

Stephanie Setzler, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Fesselnd, spannend und abenteuerlich. Auf den neuen Kinderroman von Cornelia Funke trifft dies alles zu. Eindrucksvoll erzählt sie die Geschichte von Jon Whitcroft, der nach Salisbury ins Internat geschickt wird und dort Unglaubliches erlebt. Nicht genug, dass er sich mit seinen neuen Mitschülern herumärgern muss. Es erscheinen ihm Fesselnd, spannend und abenteuerlich. Auf den neuen Kinderroman von Cornelia Funke trifft dies alles zu. Eindrucksvoll erzählt sie die Geschichte von Jon Whitcroft, der nach Salisbury ins Internat geschickt wird und dort Unglaubliches erlebt. Nicht genug, dass er sich mit seinen neuen Mitschülern herumärgern muss. Es erscheinen ihm auch noch drei Geisterritter, die ihm nicht gerade wohlgesonnen sind. Doch glücklicherweise findet er in seiner neu gewonnenen Freundin Ella eine Verbündete gegen die drei üblen Burschen. Ein wunderbar schauriges Abenteuer, faszinierend illustriert von Friedrich Hechelmann.

„typisch Funke!“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Cornelia Funke hat es mal wieder geschafft, diesmal mit der schaurigen Geschichte um den Geisterritter.
Nicht genug das Jon von seiner Mutter in ein Internat gesteckt wird, auf diesem angekommen verfolgen ihn auf einmal gruselige Geister und drohen ihm. Mit seiner neuen Freundin Ella stürtzt er sich in ein düsteres Abenteuer.

Die
Cornelia Funke hat es mal wieder geschafft, diesmal mit der schaurigen Geschichte um den Geisterritter.
Nicht genug das Jon von seiner Mutter in ein Internat gesteckt wird, auf diesem angekommen verfolgen ihn auf einmal gruselige Geister und drohen ihm. Mit seiner neuen Freundin Ella stürtzt er sich in ein düsteres Abenteuer.

Die Illustrationen von Friedrich Hechelmann sind einfach absolut passend und harmonisch zur Story.

„Einfach nur toll!!“

Anja Lindenau, Thalia-Buchhandlung Moers

Was für eine Kombination!
Cornelia Funke erzählt und Friedrich Hechelmann macht die passenden Illustrationen.
Hach, so schöön!!
Ein bisschen erinnert die Geschichte an die gruselige Ausdruckskraft der guten alten Geistergeschichten wie von Edgar Allan Poe.
Doch erst durch die geisterhaft mystischen Bilder von Hechelmann wird das
Was für eine Kombination!
Cornelia Funke erzählt und Friedrich Hechelmann macht die passenden Illustrationen.
Hach, so schöön!!
Ein bisschen erinnert die Geschichte an die gruselige Ausdruckskraft der guten alten Geistergeschichten wie von Edgar Allan Poe.
Doch erst durch die geisterhaft mystischen Bilder von Hechelmann wird das Buch geradezu perfekt.
Ein richtiges Schätzchen!

„Gruselig!!!“

Anna Riedl, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Der elfjährige Jon Whitcroft mag nichts weniger als seinen Stiefvater, den "Vollbart". Als seine Mutter ihn ins Internat steckt, steht für den Jungen fest, dass nur der ungewollte Eindringling daran schuld sein kann. Allerdings ahnen weder er noch seine Familie, in welcher Gefahr Jon auf dieser Schule schwebt. Wie immer gelingt es Cornelia Der elfjährige Jon Whitcroft mag nichts weniger als seinen Stiefvater, den "Vollbart". Als seine Mutter ihn ins Internat steckt, steht für den Jungen fest, dass nur der ungewollte Eindringling daran schuld sein kann. Allerdings ahnen weder er noch seine Familie, in welcher Gefahr Jon auf dieser Schule schwebt. Wie immer gelingt es Cornelia Funke, die Leser in ihre Welt zu ziehen. Eine wundervolle Geschichte über Freundschaft, Mut, Rache und Familie!
Zu empfehlen für alle Leser ab 10 Jahren und jeden der Cornelia Funke mag.

„Das Geheimnis der Kathedrale“

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Görlitz

Die Kathedrale von Salisbury birgt ein Geheimnis. Man erzählt sich, dass ein geheimnisvoller Ritter, jedem, der in der Not ihn um Hilfe bittet, beisteht. Als der elfjährige Jon Whitecroft in grosse Gefahr gerät, erzählt ihm jemand von der Legende und nimmt Jon mit in die Kathedrale..
Mit ihrem neunen Buch ist Cornelia Funke eine wunderbare,
Die Kathedrale von Salisbury birgt ein Geheimnis. Man erzählt sich, dass ein geheimnisvoller Ritter, jedem, der in der Not ihn um Hilfe bittet, beisteht. Als der elfjährige Jon Whitecroft in grosse Gefahr gerät, erzählt ihm jemand von der Legende und nimmt Jon mit in die Kathedrale..
Mit ihrem neunen Buch ist Cornelia Funke eine wunderbare, spannende und zu herzengehende Geschichte gelungen. Die Personen sind überzeugend und mit Tiefgang dargestellt und schon sehr bald beginnt die Geschichte beim lesen ihr Eigenleben zu entwickeln. Wer bis zum Ende liest, der wird mit einem grossartigen Schluss belohnt, welchen man allerdings nur dann wirklich zu schätzen weiss, wenn man das ganze Buch gelesen hat. Mich hat dieses Buch beim Lesen absolut fasziniert und ich kann es allen Lesern nur empfehlen die spannende Abenteuergeschichten oder Gespenstergeschichten mögen. Dieses Buch ist nicht nur für Leser von 11 Jahren an geeignet, sondern ist auch durchaus für Erwachsene zu empfehlen.

„Grusel, Spannung und eine ungewöhnliche Freundschaft“

Silke Tetsch, Thalia-Buchhandlung Hilden

Wiedereinmal hat Cornelia Funke es geschafft, mich völlig in ihren Bann zu ziehen. Dieses Buch ist einfach fantastisch und rundherum gelungen. Es wird die Geschichte von Jon erzählt, der von seiner Mutter und ihrem neuen Freund auf ein Internat nach Salisbury geschickt wird. Dort suchen ihn nach kurzer Zeit 4 geheimnisvolle Geister Wiedereinmal hat Cornelia Funke es geschafft, mich völlig in ihren Bann zu ziehen. Dieses Buch ist einfach fantastisch und rundherum gelungen. Es wird die Geschichte von Jon erzählt, der von seiner Mutter und ihrem neuen Freund auf ein Internat nach Salisbury geschickt wird. Dort suchen ihn nach kurzer Zeit 4 geheimnisvolle Geister heim, die ihm nach dem Leben trachten. Ella, ein Mädchen aus dem Ort, rät ihm in der Kathedrale von Salisbury einen toten Ritter um Hilfe zu bitten, was Jon auch nach anfänglichen Zögern macht. Dieser Ritter, Longspee, verteidigt Jon beim nächsten Angriff und bittet im Gegenzug um Jons Hilfe bei der Suche nach seinem verschollen Herzen. Nun beginnt das Abenteuer erst richtig. Begleitet wird die Geschichte von Illustrationen, die wirklich toll sind. Sehr außergewöhnlich gezeichnet und zur Stimmung des Buches passend. Dieses Buch ist absolut empfehlenswert!!!

„Geisterspuk“

Margit Pfefferkorn, Thalia-Buchhandlung Düren

Jon soll auf das Internat in Salisbury.Er ist sauer und der festen Überzeugung der Freund seiner Mutter steckt dahinter.So kommt er mürrisch und im Regen in Salisbury an. Zuallem Verdruß tauchen auch noch Geister auf die sein Leben zur Begleichung einer alten Schuld fordern.Allein Emma und ihre Großmutter können ihm helfen.Ein spannender Jon soll auf das Internat in Salisbury.Er ist sauer und der festen Überzeugung der Freund seiner Mutter steckt dahinter.So kommt er mürrisch und im Regen in Salisbury an. Zuallem Verdruß tauchen auch noch Geister auf die sein Leben zur Begleichung einer alten Schuld fordern.Allein Emma und ihre Großmutter können ihm helfen.Ein spannender Roman mit historischem Inhalt der jeden fesselt der Ritterromantik und Geister mag.Unbedingt lesen!

A. Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Eine spannende Geistergeschichte ab 10 Jahren, die sich gut lesen lässt. Frau Funke gelingt es auch wieder genügend Humor einzubauen, damit die Geschichte nicht zu gruselig ist, Eine spannende Geistergeschichte ab 10 Jahren, die sich gut lesen lässt. Frau Funke gelingt es auch wieder genügend Humor einzubauen, damit die Geschichte nicht zu gruselig ist,

„Grusel Pur!“

Carina Hansen, Thalia-Buchhandlung Ulm

Der junge John wird von seiner Mutter auf ein Internat geschickt, weil er immer wieder Probleme mit ihrem neuen Freund hat. John kann den 'Vollbart' nämlich gar nicht leiden und würde ihn am liebsten ins Nirvana schicken.
Auch das Internat gefällt ihm nicht sehr gut, aber er nimmt es hin wie es ist, solange bis er eines Tages die
Der junge John wird von seiner Mutter auf ein Internat geschickt, weil er immer wieder Probleme mit ihrem neuen Freund hat. John kann den 'Vollbart' nämlich gar nicht leiden und würde ihn am liebsten ins Nirvana schicken.
Auch das Internat gefällt ihm nicht sehr gut, aber er nimmt es hin wie es ist, solange bis er eines Tages die Geisterreiter sieht, die sich in den Kopf gesetzt haben ihn zu jagen. Wieso kann sie außer ihm keiner sehen? Und sind sie wirklich gefährlich?

Sehr spannendes Kinderbuch, dass ihre Jüngsten mit Sicherheit fesseln wird. Toll geschrieben!

„Spannende Geistergeschichte“

Isabel Seifried, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Jon Whitcroft hat es nicht einfach. Der Elfjährige war erst vier Jahre alt, als sein Vater verstorben ist. Von da ab hat er seine Mutter und seine Schwester für sich allein.Doch seine Mutter hat einen neuen Mann kennen gelernt. Seine Schwester und sein Hund verstehen sich ganz gut mit dem neuen Mann der Mutter, aber seit der „Vollbart“ Jon Whitcroft hat es nicht einfach. Der Elfjährige war erst vier Jahre alt, als sein Vater verstorben ist. Von da ab hat er seine Mutter und seine Schwester für sich allein.Doch seine Mutter hat einen neuen Mann kennen gelernt. Seine Schwester und sein Hund verstehen sich ganz gut mit dem neuen Mann der Mutter, aber seit der „Vollbart“ in das Leben der Mutter eingedrungen ist, verbringt sie sehr viel Zeit mit ihm. Dann der Schock, Jon soll in ein Internat abgeschoben werden, was ihm den Boden unter den Füßen wegzieht.Im Internat von Salisbury angekommen, vergräbt er sich mies gelaunt in seinem Zimmer und lehnt sich auch gegen seine Mitbewohner auf. In seinem Kopf spuken bösartige Gedanken an den Verlobten seiner Mutter, doch in der sechsten Nacht passiert etwas folgenschweres. Drei Geistesritter tauchen vor dem Fenster seines Internatszimmers auf, die ihn ständig beobachten und ihn in den nächsten Tagen jagen. Niemand glaubt ihm bis er auf Ella trifft, die sich mit Geistern auskennt. Sie wollen die Geister bekämpfen und gehen dabei über ihre Grenzen hinaus.
Geistesritter ist ein tolles Kinderbuch, das mit einer spannenden Geistergeschichte sowie sympathische Charaktere aufwarten kann und zeigt, was Freundschaft wirklich bedeutet.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40417620
    Ada von Goth und die Geistermaus
    von Chris Riddell
    Hörbuch
    17,99
  • 33888623
    Gespensterjäger. Mit Hörspiel
    von Cornelia Funke
    (1)
    Buch
    14,95
  • 42381349
    Magisterium 02 - Der kupferne Handschuh
    von Holly Black
    Hörbuch
    18,99
  • 17460066
    Eine unglaubliche Entdeckung / Die Spiderwick Geheimnisse Bd.1
    von Holly Black
    (4)
    Buch
    5,95
  • 16323399
    Hinter dem Augenblick / Elfenseele Trilogie Bd.1
    von Michelle Harrison
    (13)
    Buch
    16,90
  • 37822473
    Laqua - Der Fluch der schwarzen Gondel
    von Nina Blazon
    (1)
    Buch
    8,99
  • 40974283
    Die Puppenkönigin - Das Geheimnis eines Sommers
    von Holly Black
    Buch
    8,99
  • 35150526
    Lockwood & Co. - Die seufzende Wendeltreppe
    von Jonathan Stroud
    (4)
    Hörbuch
    18,99
  • 39188527
    Lockwood & Co. 02. Der Wispernde Schädel
    von Jonathan Stroud
    (1)
    Hörbuch
    16,99 bisher 19,99
  • 37401676
    Schlaf nicht ein
    von Michelle Harrison
    (2)
    Buch
    18,95
  • 14254842
    Bartimäus 01. Das Amulett von Samarkand
    von Jonathan Stroud
    (26)
    Buch
    8,95
  • 42451922
    Lockwood & Co. 03. Die Raunende Maske
    von Jonathan Stroud
    (2)
    Hörbuch
    15,99 bisher 18,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Schaurig
von Juliane Sch. aus Coesfeld am 02.03.2012

Cornelia Funke lässt uns mitten im Internat von Salisbury stehen. Mitten in der Rolle von Jon, dessen Mutter darauf bestand, dass er das Internat dort besuche. Einseits gut denkt sich Jon, dann muss er den vollbärtigen Freund seiner Mutter nicht sehen, andererseits scheint er bestimmt Schuld daran zu sein,... Cornelia Funke lässt uns mitten im Internat von Salisbury stehen. Mitten in der Rolle von Jon, dessen Mutter darauf bestand, dass er das Internat dort besuche. Einseits gut denkt sich Jon, dann muss er den vollbärtigen Freund seiner Mutter nicht sehen, andererseits scheint er bestimmt Schuld daran zu sein, dass er nun dort ist. Schon nach einigen Tagen Aufenthalt, merkt Jon dass er merkwürdige Dinge wahr nimmt. Er sieht Geister, und nur er allein anscheinend denn seine Zimmerkameraden schenken ihm kein Glauben. Ausser Ella. Beide versuchen nun das Rätsel zu lösen und die Geister zu vertreiben. Doch plötzlich verschwindet Ella und Jon glaubt zu Wissen wer dahinter steckt. Doch es geschen noch mehr komische Dinge.. Super toll gemacht, mit gruseligen Hintergrundgeräuschen und Effekten. Bin wirklich sehr begeistert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Richtig gruselig!
von A. Adams aus Coesfeld am 28.08.2012

Warum muss die Welt denn nur so ungerecht sein? Niemand hat Jon gefragt, ob er möchte, dass ein neuer Mann im Leben seiner Mutter ihm den Platz als Herr im Hause streitig macht, und erst recht wurde er übergangen bei der Entscheidung, ihn auf ein Internat zu schicken! Wahrscheinlich ist... Warum muss die Welt denn nur so ungerecht sein? Niemand hat Jon gefragt, ob er möchte, dass ein neuer Mann im Leben seiner Mutter ihm den Platz als Herr im Hause streitig macht, und erst recht wurde er übergangen bei der Entscheidung, ihn auf ein Internat zu schicken! Wahrscheinlich ist es da ganz furchtbar, in so einer uralten Stadt wie Salisbury und alle anderen sind bestimmt viel stärker, größer und schlauer als er. Doch kaum im Internat angekommen, muss er gleich in der ersten Nacht feststellen, dass fiese Mitschüler und schlechtes Essen die geringsten seiner Sorgen sein dürften! Völlig verwirrt wacht er auf, das Geräusch von Pferdehufen im Ohr. Unten vor dem Fenster sieht er, und er wagt seinen Augen kaum zu trauen, drei Gestalten, blass und durchsichtig, mit Würgemalen am Hals. Sie drohen ihm, Jon, der doch gar nichts getan hat, dass sie nicht eher ruhen, als bis sie ihn in die Finger bekommen. Ihm schlottern die Knie, denn was er da unten sieht, sind doch tatsächlich....echte Geister! und sie haben es auf ihn abgesehen!!! Wie gut, dass er seinen Widersachern nicht alleine gegenüberstehen muss, denn da ist noch Ella, eine Schulkameradin, die auffallend viel über Geister zu wissen scheint. Richtig schaurig und nichts für schwache Gemüter ist dieser Bestseller von Cornelia Funke. Das Hörspiel ist klasse umgesetzt worden, mit vielen untermalenden Hintergrundgeräuschen, Effekten und verschiedenen Sprechern, jedoch bewirkt diese Umsetzung auch, dass stellenweise richtiger Grusel aufkommt, weshalb ich das Hörvergnügen für junge Hörer unter 12 Jahren nicht unbedingt empfehlen würde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine spannende Geistergeschichte für Jungs und Mädchen
von Kerstin Huber aus Kaiserslautern am 27.11.2011

Cornelia Funke steht seit Jahren für große Qualität in der Kinder- und Jugendbuchliteratur. So unterhält 'Die Geisterritter' wieder mit einer spannenden Geschichte, bei welcher auch der Humor nicht zu kurz kommt. Ort des Geschehens ist das englische Salisbury, das mit Hilfe seiner Geister das Mittelalter ins 21. Jahrhundert holt... Cornelia Funke steht seit Jahren für große Qualität in der Kinder- und Jugendbuchliteratur. So unterhält 'Die Geisterritter' wieder mit einer spannenden Geschichte, bei welcher auch der Humor nicht zu kurz kommt. Ort des Geschehens ist das englische Salisbury, das mit Hilfe seiner Geister das Mittelalter ins 21. Jahrhundert holt und den jungen Romanfiguren einiges an Mut abverlangt. Mit seinen sympathischen Helden, die nicht frei von Schwächen sind, aber Freundschaft und Einsatz füreinander und für eine Sache wichtig nehmen, können sich auch die jungen Leser ab zehn Jahren schnell identifizieren. Die Lesung von Rainer Strecker ist kurzweilig und authentisch. Positiv verstärkt wird die Atmosphäre durch die musikalische Untermalung des Textes mit mittelalterlich anmutenden Klängen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geister gehen um...
von Corinna aus der Nähe von Bremen am 11.07.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Jon´s Leben ändert sich schlagartig als er von seiner Mutter ins Internat gesteckt wird. Zuhause gab es wegen „dem Vollbart“, der neue Mann im Leben seiner Mutter, nur Ärger und aus diesem Grund geht Jon jetzt in das gleiche Internat, dass auch sein Vater besuchte. Für den Jungen ist dies... Jon´s Leben ändert sich schlagartig als er von seiner Mutter ins Internat gesteckt wird. Zuhause gab es wegen „dem Vollbart“, der neue Mann im Leben seiner Mutter, nur Ärger und aus diesem Grund geht Jon jetzt in das gleiche Internat, dass auch sein Vater besuchte. Für den Jungen ist dies allerdings kein freiwilliger Schritt. Als er dann, ein paar Tage nach Ankunft, auch noch drei Geister sieht, wird dem Jungen sehr mulmig und unheimlich zumute. Doch zum Glück gibt es Menschen, die an Geister glauben und Jon versuchen zu helfen. Zuerst einmal sprechen wir bei dem Buch „Geisterritter“ ganz eindeutig von einem Kinderbuch. Ich denke manchen Lesern ist dies nicht sofort bewusst. Für mich selber war dieses Buch ein absolutes Leseerlebnis, gerade auch weil Cornelia Funke es schafft, Kinder und Erwachsene an diese Geschichte zu fesseln. Der flüssige Schreibstil und die ständige Spannung, haben mich das Buch sehr gerne lesen lassen. Hinzu kommt, dass ich Jon komplett verstehen konnte. Sowohl aus seiner familiären Sicht, als auch in seiner Angst vor den Geistern. Wer würde da nicht Panik bekommen? Sollte jemand denken, dass dieses Buch nur aus seiner Geschichte besteht, so hat er/sie sich getäuscht. Die Story ist natürlich ein wichtiger Teil, aber dieses Buch lebt auch von seinen Bildern, die das Erlebte einfach wunderbar wiedergeben. Und dafür ist Friedrich Hechelmann zuständig gewesen. Ich selber war vor dem Lesen so fasziniert und begeistert von den Illustrationen, dass ich mich zwingen musste nicht zu viel zu blättern. Schließlich wollte ich ja auch noch Überraschungen haben. Aber beides zusammen (Geschichte und Illustrationen) macht dieses Buch so besonders. Mein Fazit: Eine spannende Geschichte, die Jung und Alt begeistern wird. Ich selber würde es für Kinder ab 10 Jahre empfehlen und freue mich schon, wenn es meinen Kindern gemütliche und spannende Lesestunden bereiten wird. http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2012/07/cornelia-funke-geisterritter-von.html

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Atemberaubend
von Querleserin am 09.04.2012
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Ein junger Hörer, so alt wie die Hauptperson Jon Whitecroft: "In dieser gruseligen Geschichte sucht Jon Hilfe von Zelda, der geistererfahrenen Grossmutter von dem Mädchen, welches Jon getroffen hat. Und da ist auch noch ein Geistritter der im Kampf gegen die bösen Geister hilft. Ausserdem darf Jon den Rat... Ein junger Hörer, so alt wie die Hauptperson Jon Whitecroft: "In dieser gruseligen Geschichte sucht Jon Hilfe von Zelda, der geistererfahrenen Grossmutter von dem Mädchen, welches Jon getroffen hat. Und da ist auch noch ein Geistritter der im Kampf gegen die bösen Geister hilft. Ausserdem darf Jon den Rat seiner Kollegin nicht vergessen, dass die Geister nicht real sind. Obwohl jeder junge Hörer dies weiss, ist die Geschichte sehr gruselig und so packend, dass man sie einfach zu Ende hören will, obwohl sie etwas Angst einjagt."

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gruselig....
von Kerstin Hirth aus Coesfeld am 07.02.2012
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Eins der besten Hörspiele die ich seit langer Zeit gehört habe! Jon Whitecroft ist 11 Jahre alt und hat das Gefühl, daß seine Mutter ihn ins Internat abschiebt. Dort will er auf keinen Fall hin. Kurz nachdem er dort ankommt, erscheinen ihm Nachts drei Geister. Zuerst glaubt er noch... Eins der besten Hörspiele die ich seit langer Zeit gehört habe! Jon Whitecroft ist 11 Jahre alt und hat das Gefühl, daß seine Mutter ihn ins Internat abschiebt. Dort will er auf keinen Fall hin. Kurz nachdem er dort ankommt, erscheinen ihm Nachts drei Geister. Zuerst glaubt er noch an einen Traum, doch bald merkt er, daß er ernsthaft in Gefahr ist. Natürlich glaubt ihm keiner seine neuen Klassenkameraden diese Geschichte, nur Ella, deren Großmutter die Geistertouren im Dorf organisiert hilft ihm. Und er lernt, daß es auch gute Geister gibt, die ihm zur Seite stehen. Tolle Stimmen, gruselige Hintergrundmusik, richtig "geisterhaft" gemacht! Vom Verlag ab 10 Jahren empfohlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geisterritter
von einer Kundin/einem Kunden am 10.01.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Der 11jährige Jon wird von vier fiesen Gespenstern terrorisiert - doch mit Hilfe der furchtlosen, gleichaltrigen Ella und dem geheimnisvollen Geisterritter William Longspee wehrt er sich äußerst erfolgreich... Fantasievolle Geschichte, liebevoll illustriert und für junge Gruselfans ab 10 Jahren bestens geeignet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Cornelia Funke, wie man Sie kennt und liebt!
von Anke Klos aus Zweibrücken am 10.12.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Jon will nicht! Will den neuen Freund seiner Mutter nicht bei sich zu Hause haben, will nicht das seine Schwestern sich so bei der "Bartfratze" einschleimen, und vor allem will Jon nicht in dieses blöde Internat, das so weit weg von Daheim ist. Aber es hilft ja alles nichts, und... Jon will nicht! Will den neuen Freund seiner Mutter nicht bei sich zu Hause haben, will nicht das seine Schwestern sich so bei der "Bartfratze" einschleimen, und vor allem will Jon nicht in dieses blöde Internat, das so weit weg von Daheim ist. Aber es hilft ja alles nichts, und in der neuen Schule angekommen, dauert es auch nicht lange, bis sich die ersten Probleme zeigen. So scheint Jon der Einzige zu sein, der die schaurigen Geister, nachts vor seinem Fenster sehen und hören kann. Na gut, und was tut man, wenn man von mordlüsternen Geistern verfolgt wird? Genau! Man sucht sich einen guten Geist, der für einen kämpft!! Wunderschöne, kindgerechte Geistergeschichte, die jeden ab 10 Jahren begeistern wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toll Illustriert
von einer Kundin/einem Kunden am 24.09.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Jon wird in ein Internat abgeschoben und zwar nach Salisbury. Eines Nachts sieht er vier tote Ritter samt Pferden die ihn verfolgen. Keiner glaubt ihm außer dem Mädchen Ella, sie kann auch Geister sehen. Gemeinsam gehen sie der Sache auf den Grund. Wieder einmal toller Lesestoff von Cornelia... Jon wird in ein Internat abgeschoben und zwar nach Salisbury. Eines Nachts sieht er vier tote Ritter samt Pferden die ihn verfolgen. Keiner glaubt ihm außer dem Mädchen Ella, sie kann auch Geister sehen. Gemeinsam gehen sie der Sache auf den Grund. Wieder einmal toller Lesestoff von Cornelia Funke für Jungs und Mädels ab 10 Jahren. Witzig, spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schauermärchen
von Melanie Marx aus Darmstadt am 14.09.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Jon ist wirklich eine arme Seele. Seine Eltern schicken ihn in ein Internat das grauer und trister nicht sein könnte. Und dann erscheinen ihm auch noch diese Geister. Das alles ist erstmal ganz schön gruselig doch dann naht Hilfe und die Geschichte wird zu einer märchenhaften Freundschaftsgeschichte. Abgerundet wird... Jon ist wirklich eine arme Seele. Seine Eltern schicken ihn in ein Internat das grauer und trister nicht sein könnte. Und dann erscheinen ihm auch noch diese Geister. Das alles ist erstmal ganz schön gruselig doch dann naht Hilfe und die Geschichte wird zu einer märchenhaften Freundschaftsgeschichte. Abgerundet wird das Buch durch die wunderschönen farbigen Illustrationen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das passende Buch für Herbst und Halloween
von Stefanie Ingenpaß aus Iserlohn am 12.09.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Mit "Geisterritter" hat Cornelia Funke wieder einmal ein großartiges Kinderbuch geschrieben. Erzählt wird die Geschichte von Jon, der nach Querelen mit seinem potentiellen Stiefvater ins Internat nach Salisbury geschickt wird. Dort trifft er auf Geister, die es auf ihn abgesehen haben. Jon kommt einer alten Familienfehde auf die Spur... Mit "Geisterritter" hat Cornelia Funke wieder einmal ein großartiges Kinderbuch geschrieben. Erzählt wird die Geschichte von Jon, der nach Querelen mit seinem potentiellen Stiefvater ins Internat nach Salisbury geschickt wird. Dort trifft er auf Geister, die es auf ihn abgesehen haben. Jon kommt einer alten Familienfehde auf die Spur und erhält Schützenhilfe von Ella, ihrer kauzigen Großmutter Zelda und dem Geist von William Longspee. Cornelia Funke erzählt sprachlich sehr schön, wie man es von ihr gewohnt ist, schafft es, eine spannende und gruselige Atmosphäre zu erzeugen und weckt das Interesse an Geschichte. Ganz große Klasse!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auch tote Ritter sind ohne Furcht und Tadel
von Jacqueline Rittmann aus Klagenfurt am 23.08.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Jons Mutter hat einen neuen Freund mit dem er sich gar nicht gut versteht. Somit wird er ins Internat nach Salisbury (England) abgeschoben. Jon ist bedient. Eines Nachts sieht er vier tote Ritter samt Pferden in Geistergestalt, die es auf ihn abgesehen haben. Nur das Mädchen Ella nimmt ihn... Jons Mutter hat einen neuen Freund mit dem er sich gar nicht gut versteht. Somit wird er ins Internat nach Salisbury (England) abgeschoben. Jon ist bedient. Eines Nachts sieht er vier tote Ritter samt Pferden in Geistergestalt, die es auf ihn abgesehen haben. Nur das Mädchen Ella nimmt ihn ernst, auch sie kann Geister sehen. Dafür sieht Jon darüber hinweg, das Ellas Grossmutter den Ruf einer Hexe hat. Das hübsche Mädchen führt ihn nachts in die Kathedrale von Salisbury , in der sich der Sarkophag von Ritter William Longspee befindet, um den Geist desselbigen zu beschwören, damit er den Kampf gegen die vier Ritter aufnimmt. Jon glaubt, er hört nicht richtig, doch dann steht Longspee tatsächlich vor ihm. Erzählt wird die Geschichte aus Sicht des erwachsenen Jon, der den Rückblick mit humorvollen Elementen würzt, ohne der Handlung die Spannung zu nehmen. Funkes bildhafte Sprache schafft jede Menge Atmosphäre, die im Buch durch die herrlichen Illustrationen von Friedrich Hechelmann ergänzt wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mein bester Freund ist ein Mädchen
von einer Kundin/einem Kunden am 18.08.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Cornelia Funke schreibt immer sehr spannende Fantasie Geschichten – diese ist für Kinder ab 10 Jahren. Sehr schön illustriert von Friedrich Hechelmann. Jon Whitcroft kommt in ein Internat nach Salisbury. Er muss das Feld räumen für den „Vollbart“, den Freund seiner Mutter. Er fühlt sich abgeschoben und unglücklich. Als er in... Cornelia Funke schreibt immer sehr spannende Fantasie Geschichten – diese ist für Kinder ab 10 Jahren. Sehr schön illustriert von Friedrich Hechelmann. Jon Whitcroft kommt in ein Internat nach Salisbury. Er muss das Feld räumen für den „Vollbart“, den Freund seiner Mutter. Er fühlt sich abgeschoben und unglücklich. Als er in der Nacht vor dem Fenster Geisteritter sieht, ist er total verwirrt. Die Einzige, die ihn versteht und ihm auch hilft ist Ella und deren Großmutter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grusel-Internat
von Gabi Küsgen aus Köln, Rhein-Center am 31.07.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Der 11-jährige Jon wird von seiner Mutter und ihrem neuen Freund in ein Internat nach Salisbury geschickt. In dem mittelalterlichen Gebäude mit angrenzender Kathedrale spuckt es kräftig, Jons Vorfahren waren in gruselige Geschehen verwickelt, er begegnet einem untoten Ritter mit verlorenem Herzen aber er findet auch eine wunderbare Freundin,... Der 11-jährige Jon wird von seiner Mutter und ihrem neuen Freund in ein Internat nach Salisbury geschickt. In dem mittelalterlichen Gebäude mit angrenzender Kathedrale spuckt es kräftig, Jons Vorfahren waren in gruselige Geschehen verwickelt, er begegnet einem untoten Ritter mit verlorenem Herzen aber er findet auch eine wunderbare Freundin, die ihn mutig macht und durch alle Abenteuer begleitet. Die Geschichte ist gut und spannend geschrieben, perfekt wird das Buch durch die großartigen Illustrationen von Friedrich Hechelmann, wunderschön!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geisterreise nach England
von SusanneB aus Baden-Württemberg am 30.12.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die Geschichte spielt in uralten, historischen Gemäuern im verregneten, nebligen England. Jon Whitcroft wird von seiner Mutter und deren neuem Mann, einem Zahnarzt, nach Salisbury ins Internat geschickt. Voller Hass auf den neuen Partner seiner Mutter kommt Jon dort an und schon in seiner ersten Nacht begegnet ihm ein... Die Geschichte spielt in uralten, historischen Gemäuern im verregneten, nebligen England. Jon Whitcroft wird von seiner Mutter und deren neuem Mann, einem Zahnarzt, nach Salisbury ins Internat geschickt. Voller Hass auf den neuen Partner seiner Mutter kommt Jon dort an und schon in seiner ersten Nacht begegnet ihm ein Geist, der vor seinem Fenster spukt. Der Geist ist ein Ritter, Lord Stourton, der vor langer Zeit von einem der Familie Hartgill ermordet wurde. Jons Mutter ist eine geborene Hartgill. Der Geisterritter bedroht Jon, denn er will sich rächen und alle Hartgills töten. Mit Hilfe von Ella, einer Schulfreundin, ruft Jon einen weiteren Geisterritter in der Kathedrale zu Hilfe, Lord Longspee. Er kämpft gegen Stourton und unterstützt Jon. Und Jon kann im Gegenzug Longspee helfen, denn er soll sein vergrabenes Herz finden und es seiner großen Liebe übergeben. So beginnt für Jon und Ella ein Geisterkrimi auf der Suche nach Longspees Herz und auf der Flucht vor Lord Stourton und am Ende erlebt Jon noch eine handfeste Überraschung, denn es naht Hilfe von sehr unerwarteter Seite. Mein Fazit: Es gibt eigentlich kein Buch von Cornelia Funke, das ich gelesen habe und das mir nicht gefallen hätte. Das ist auch bei Geisterritter der Fall. Zwar hätte ich mir noch mehr Handlung und auch mehr Spannung gewünscht, doch insgesamt habe ich das Buch sehr gerne gelesen. Für meine Begriffe hätte die Geschichte gerne etwas länger sein dürfen. Dafür haben mich die tollen Illustrationen begeistert, die wirklich sehr gelungen sind und dem Leser recht eindrücklich die Atmosphäre in der Kathedrale von Salisbury und den anderen Orten vermitteln. Ich kann dieses Buch als Lektüre für Jugendliche und Erwachsene nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Untypisches Funkewerk
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 21.10.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Als ihn seine Mutter auf das Internat in Salisbury schickt, ist Jon nicht gerade erfreut. Er ist zwar auf der einen Seite froh nicht mehr den neuen bärtigen Freund seiner Mutter ständig in der Nähe zu haben. Aber auf der anderen Seite vermisst er schon bei seiner Abfahrt die... Als ihn seine Mutter auf das Internat in Salisbury schickt, ist Jon nicht gerade erfreut. Er ist zwar auf der einen Seite froh nicht mehr den neuen bärtigen Freund seiner Mutter ständig in der Nähe zu haben. Aber auf der anderen Seite vermisst er schon bei seiner Abfahrt die Familie und die gewohnte Umgebung. Er fühlt sich ungeliebt und verstoßen. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass er überlegt, wie er das neue Familienmitglied los werden und wieder nachhause zurückkehren kann. Doch erst einmal muss er sich mit der neuen Situation engagieren. Entgegen seiner Erwartungen verlaufen die ersten Tage auch recht gut und er schließt einige neue Bekanntschaften. Doch gegen Ende der ersten Woche passiert etwas sehr ungewöhnliches, dass ihn völlig aus der Bahn wirft. Er hört in der Nacht Geräusche und schaut aus seinem Zimmerfenster. Drei Männer, die auf Pferden sitzen, schauen zu ihm herauf und machen ihm unmissverständlich klar, dass sie genau ihn suchen. Was sind das für seltsame Gestalten? Die herbeigerufenen Zimmerkumpanen sehen draußen nichts und denken Stu sei ein Schlafwandler. Er sieht sie wegreiten und ist sich sicher: Das waren Geister! Jon ist nicht auf einem Zauberinternat und er entwickelt auch keine magischen Fähigkeiten. Er ist einfach in der Lage Geister zu sehen und mit ihnen zu kommunizieren. Allerdings muss er lernen sich vor der gefährlichen Sorte zu hüten und notfalls Hilfe zu rufen. Ohne den ein oder anderen Freund kann er diese Aufgabe nicht bewältigen. Damit sind auch schon wichtige Punkte genannt, die stets ein Garant für den Erfolg der Funke-Bücher waren: Fantasie und fantastische Orte, Geheimnisse, Freundschaft und Gefahren. Auch auf den wenigen Seiten von "Geisterritter" macht genau diese Mischung die gute Geschichte aus. Das Verhältnis, in dem die einzelnen Aspekte zueinander stehen, ist ausgewogen und sorgt für Spannung. Man befindet sich sehr schnell in Jons Leben. Der Leser, und hier denke ich besonders an das jüngere Publikum, kann sich sehr gut in ihn hineinversetzen und seine Gefühle nachvollziehen. Man fiebert mit ihm und hat Angst, freut sich aber auch über jeden Schritt, den er nach vorne macht. Sprachlich gesehen hat das Buch allerdings hin und wieder kleine Durchhänger. Ich hatte den Eindruck, dass manche Aspekte zu stark hervorgehoben oder wiederholt wurden. Das ist jedoch mein ganz subjektiver Eindruck, der sicherlich auch mit dem Alter zusammenhängt und jüngeren Lesern nicht sofort ins Auge stechen wird. Die Illustrationen stammen in diesem Buch nicht von der Autorin, sondern von Friedrich Hechelmann. Abgesehen von der Darstellung einer alten Dame, haben seine farbigen Bilder wunderbar mit meinen Vorstellungen, die ich mit Hilfe des Textes entwickelt hatte, übereingestimmt. Teilweise habe ich mehrere Minuten die Abbildungen betrachtet und mich auf die Details konzentriert und dabei das Weiterlesen ganz vergessen. Fazit: Ein Buch, das mir gut gefallen hat und das ich empfehlen kann. Die tolle Geschichte und die schönen Illustrationen gleichen kleine sprachliche Unebenheiten komplett aus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geheimnis um Geheimnis
von einer Kundin/einem Kunden am 12.09.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Welcher Junge träumt nicht einmal in seinem Leben davon einem Ritter gegenüberzustehen? Für Jon wird dieser Traum wahr! Wenn auch nicht auf dem Weg, den er sich vorgestellt hat. Denn kaum ist er in Salisbury angekommen, wird er von einem rachsüchtigen Geist verfolgt. Da kann ihm nur noch William... Welcher Junge träumt nicht einmal in seinem Leben davon einem Ritter gegenüberzustehen? Für Jon wird dieser Traum wahr! Wenn auch nicht auf dem Weg, den er sich vorgestellt hat. Denn kaum ist er in Salisbury angekommen, wird er von einem rachsüchtigen Geist verfolgt. Da kann ihm nur noch William Longspee helfen - ein Ritter, der geschworen hat, allen zu helfen, die ihn rufen. Doch wird er auch Jon zu Hilfe kommen? Eine weitere spannende Abenteuergeschichte aus dem Hause Funke!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Geisterbuch!
von Sylvia Heinzelmann-Grothe aus Frankfurt am Main am 11.09.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Cornelia Funke hat ein tolles Geisterbuch geschrieben, echt gruselig und teilweise blutrünstig. Angesiedelt im herrlich düsteren Ambiente der alten englischen Internatsschule direkt neben der Kathedrale von Salisbury muss sich Jon gegen einen uralten Fluch seiner Familie und einen besonders gemeinen Geist wehren – nur gut, dass er in Ella... Cornelia Funke hat ein tolles Geisterbuch geschrieben, echt gruselig und teilweise blutrünstig. Angesiedelt im herrlich düsteren Ambiente der alten englischen Internatsschule direkt neben der Kathedrale von Salisbury muss sich Jon gegen einen uralten Fluch seiner Familie und einen besonders gemeinen Geist wehren – nur gut, dass er in Ella und deren Oma schnell Verbündete findet. Die Illustrationen von Friedrich Hechelmann verstärken die geheimnisvolle Atmosphäre – allerdings finde ich manche Bilder z.B. Oma Zelda mit ihrem Hund oder den spukenden Choristen mit dem Katzengesicht nicht so gelungen und insgesamt recht Furcht einflößend. Schade, dass die Autorin nicht selbst zur Zeichenfeder gegriffen hat… Wem „Geisterritter“ noch zu gruselig ist, der lässt es sich einfach vorlesen, es eignet sich dafür hervorragend: Im Kreis der Familie, auf Klassenfahrten oder an Halloween.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geister haben auch ein Herz
von Kristina Eckert aus Essen Rüttenscheid am 03.09.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Für John beginnt das Abenteuer als er von seiner Mutter und seinem potenziellen Stiefvater in ein Internat geschickt wird. Die Schule ist uralt und mit Legenden gespickt, die Atmospäre schaurig. Erst Recht als er von Geistern hoch zu Pferd nachts über den Hof gejagt wird. Scheinbar haben es die... Für John beginnt das Abenteuer als er von seiner Mutter und seinem potenziellen Stiefvater in ein Internat geschickt wird. Die Schule ist uralt und mit Legenden gespickt, die Atmospäre schaurig. Erst Recht als er von Geistern hoch zu Pferd nachts über den Hof gejagt wird. Scheinbar haben es die düsteren Gestalten auf seine Familie abgesehen. Werden er und Ella, seine erste Freundin im Internat eine Lösung finden? Und gibt es eigentlich auch Hilfe aus der Geisterwelt? Eine schöne Geschichte mit tollem Hintergrund und Kulisse, die teilweise aber sehr gruselig ist. Die Gespenster wirkten realistisch und für manch 10 Jährigen vielleicht etwas zu wirklich. Unterstützt wird diese Wahrnehmung noch durch wundervolle aber ebenfalls recht düstere Illustrationen. Ein Muss für Fans von Cornelia Funke und all jene die mutig sind und gern ein bisschen schaudern!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wunderbares Abenteuer für ganz junge Teenies
von Silke Schröder aus Hannover am 28.07.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Cornelia Funkes Geschichte „Geisterritter“ ist eigentlich schon sechs oder sieben Jahre alt. Die Idee, so schreibt sie, kam ihr, als sie auf einer Englandreise auch die altehrwürdige Kathedrale von Salisbury besuchte und bei einer Führung vom Schicksal des echten Ritters William Longespée erfuhr. Der war ein unehelicher Sohn des... Cornelia Funkes Geschichte „Geisterritter“ ist eigentlich schon sechs oder sieben Jahre alt. Die Idee, so schreibt sie, kam ihr, als sie auf einer Englandreise auch die altehrwürdige Kathedrale von Salisbury besuchte und bei einer Führung vom Schicksal des echten Ritters William Longespée erfuhr. Der war ein unehelicher Sohn des englischen Königs Heinrich II. Plantagenet und wurde nach seinem Tod als erster in der damals brandneuen Kathedrale bestattet. In „Geisterritter“ geht es um einen 11-jährigen Jungen, der sich damit abfinden muss, dass es einen neuen Mann im Leben seiner Mutter gibt. Cornelia Funke stellt die Gefühle des Jungen sehr authentisch dar und entwickelt daraus eine fantastische Story, in der es um Freundschaft, Verzeihen, Erkenntnis und einen Schritt zum Erwachsen-werden geht. Und natürlich um jede Menge böser und guter Geister. Ein wunderbares Abenteuer für ganz junge Teenies, fantasievoll illustriert von Friedrich Hechelmann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Geisterritter

Geisterritter

von Cornelia Funke

(4)
Hörbuch
22,99
+
=
Pudding-Pauli rührt um

Pudding-Pauli rührt um

von Christine Nöstlinger

Hörbuch
13,99
+
=

für

35,87

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen