Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Gejagte der Schatten (Seday Academy 1)

(6)
**Wenn man die Liebe aufs Neue erlernen muss…**
Für die meisten Wesen dieser Welt sieht Cey einfach nur perfekt aus. Denn Cey ist eine J’ajal und daher ist sie nicht nur übernatürlich schön, sondern besitzt auch übermenschliche Eigenschaften, darunter Fähigkeiten, die sie zu einem Leben auf der Flucht verdammen. Nirgends ist sie zu Hause, an keinen Menschen bindet sie ihr Herz. Zu groß ist die Gefahr, dass die Seday sie aufspüren und in ihr System der Täuschungen zwingen. Doch dann begegnet sie Xyen, einem der mächtigsten Anführer der Seday – und einem der attraktivsten. Ausgerechnet er scheint nach und nach Ceys Vertrauen gewinnen zu können. Aber kann Xyen auch Cey vertrauen?
//Dies ist ein Roman aus dem neuen Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//
Portrait
Karin Kratt ist eine lesesüchtige Mathematikerin, die sich nach ihrem Studium in der Bankenbranche Frankfurts wiederfand. Doch so sehr sie ihre Zahlen auch zu schätzen weiß, die Macht der Buchstaben begeistert sie noch weitaus mehr. Sie nutzt jede freie Minute, um ihre Träume auf Papier zu bannen. Träume, die bei ihren Streifzügen durch die endlosen Felder des hessischen Rieds entstehen oder auch mal ganz simpel auf der Liege im heimischen Garten.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 316, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783646300130
Verlag Carlsen
Verkaufsrang 2.447
eBook (ePUB)
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46688777
    Seelenhauch
    von Annie J. Dean
    (4)
    eBook
    4,99
  • 46688775
    Unter den drei Monden
    von Ewa A.
    (2)
    eBook
    4,99
  • 41845041
    Rise - Die Ankündigung
    von Kim Nina Ocker
    (1)
    eBook
    4,99
  • 46356346
    Dark Hope - Gefährte der Einsamkeit
    von Vanessa Sangue
    (5)
    eBook
    6,99
  • 47501677
    Delicious Club 3
    von Kat Marcuse
    eBook
    5,99
  • 46873736
    Das Lazarus-Syndrom (Exklusiv vorab lesen)
    von Guido M. Breuer
    (1)
    eBook
    5,99
  • 46339102
    Crushed - Zerstörte Träume
    von Nashoda Rose
    eBook
    6,99
  • 44494645
    Arya & Finn - Im Sonnenlicht
    von Lisa Rosenbecker
    (1)
    eBook
    4,99
  • 43608045
    Lillian: Band 1-3
    von Felicitas Brandt
    eBook
    9,99
  • 25607051
    Flüsterndes Gold
    von Carrie Jones
    (1)
    eBook
    6,99
  • 34494940
    Eternal Riders
    von Larissa Ione
    eBook
    8,99
  • 46875795
    Kosakensklavin
    von Patricia Amber
    eBook
    6,99
  • 45389059
    Fester Härter Tiefer - 260 Seiten Sünde
    von Laura Paroli
    (4)
    eBook
    5,99
  • 42238804
    Rosen & Dornen
    von Sage Marlowe
    eBook
    4,99
  • 33170185
    Sklavinnenschiff
    von Lily Monroe
    (2)
    eBook
    6,99
  • 47346788
    Ein Duke und sinnlicher Verführer
    von Laura Lee Guhrke
    eBook
    6,99
  • 37179936
    The School for Good and Evil (The School for Good and Evil, Book 1)
    von Soman Chainani
    eBook
    5,81
  • 45395326
    Geliebte Jägerin
    von Christine Feehan
    eBook
    11,99
  • 46202650
    Rome - Verführerische Fährte
    von Jennifer Dellerman
    eBook
    8,49
  • 46202652
    Santos - Unstillbares Verlangen
    von Jennifer Dellerman
    eBook
    8,49

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
1
2
0
0

Absolut genial!
von Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 28.11.2016

Inhalt: Eigentlich dürfte Cey gar nicht frei rumlaufen. Denn sie ist eine J’ajal und somit gezwungen, sich einer bestimmten Gruppe anzuschließen. Denn sie gilt als viel zu gefährlich und unberechenbar, um allein klar zu kommen. Doch Cey ist allein und kommt damit bestens klar. Nur ist sie immer auf der... Inhalt: Eigentlich dürfte Cey gar nicht frei rumlaufen. Denn sie ist eine J’ajal und somit gezwungen, sich einer bestimmten Gruppe anzuschließen. Denn sie gilt als viel zu gefährlich und unberechenbar, um allein klar zu kommen. Doch Cey ist allein und kommt damit bestens klar. Nur ist sie immer auf der Flucht vor den Aufspürern. Das geht so lange gut, bis sie Xyen begegnet, dem Anführer der Seday, einer dieser Gruppen. Xyen gelingt, was vorher keiner schaffte, er fängt sie ein. Nichts ahnend, was er sich damit einbrockt. Denn Cey ist keine normale J’ajal sondern verbirgt noch etwas ganz anderes. Doch erstaunlicherweise scheint es Xyen nach und nach zu gelingen, wenigstens etwas Vertrauen zu ihr aufzubauen, was sicherlich auch daran liegt, dass er sie ganz anders behandelt, als die anderen Schüler. Doch Cey kann sich nie ganz öffnen, zu schwer ist die Vergangenheit, die sie wieder und wieder einholt. Meine Meinung: Das war seit langem mal wieder ein Buch, das ich angefangen habe und bei dem es mir nicht glückte, es aus der Hand zu legen. Ich habe es tatsächlich in einem Atemzug durchgelesen, weil ich einfach wissen wollte, wie es weiter geht, wie es sich entwickelt. Wie es endet. Tja .. und vorab .. es endet mit einem ziemlich bösen Cliffhanger – Gott sei Dank ist der zweite Teil gerade erschienen und ich kann es nicht erwarten, weiterzulesen! Ich muss gestehen, dass mir der Schreibstil der Autorin aber auch ausgesprochen gut gefallen hat. Sie spielt nicht wie so viele andere derzeit mit kurzen knappen Sätzen, sondern oft hat man regelrechte Schachtelsätze und ich liebe das total J. Aber auch sonst lässt sich der Schreibstil flüssig und wirklich mitreißend lesen. Man taucht sofort auf den ersten Seiten völlig in die Geschichte ab. Und das, wo für meinen Geschmack tatsächlich fast zu viele Fantasie-Elemente enthalten sind. Für mich ist es hier und da etwas schwierig gewesen, diese Wesen mir vorzustellen. Und dennoch fesselte es mich, wie lang kein Buch mehr. Sehr schwer zu beschreiben. Ich musste aber auch feststellen, dass ich diesen Kern der Geschichte – Außenseiterin - Einzelgängerin muss sich in Gruppe fügen und ist doch absolut widerspenstig – doch sehr gern mag. Ich finde es gut, dass Cey nicht so schnell klein beigibt und sich zähmen lässt, denn das macht es immer so unglaubwürdig. Und dennoch gibt sie genug, um sie nicht aufzugeben. Überhaupt sind die Charaktere in dieser Geschichte wirklich unglaublich toll. Neben Cey, die ich wundervoll finde, überzeugten mich auch Xyen und auch Nathan absolut. Aber auch One bis Ten und das, was noch so drumherum ist, begeistert mich regelrecht und ich kann nicht erwarten, wieder in dieser Welt abzutauchen! Fazit: Eine absolut tolle Geschichte, die mich auf den ersten Seiten packte und nicht wieder los ließ, bis zu dem Moment, wo ich mit Entsetzen auf den riesigen Cliffhanger stieß. Glücklicherweise ist Teil 2 gerade erschienen, so dass ich nicht lang warten muss. Für mich seit langem die wirklich packendste Story!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Seday Academy I
von Sine liebt Bücher am 05.11.2016

Fazit: Toller Auftakt der Reihe. Cey fand ich manchmal zu perfekt und auch zu bockig. Xyen mochte ich wirklich gerne und die Geschichte ist auch spannend geschrieben. Bewertung: Cey ist auf der Flucht, weil sie ein Jajal ist. Sie ist aber etwas anders als die sonstigen ungestümen ihrer Art so ohne Ausbildung. Da... Fazit: Toller Auftakt der Reihe. Cey fand ich manchmal zu perfekt und auch zu bockig. Xyen mochte ich wirklich gerne und die Geschichte ist auch spannend geschrieben. Bewertung: Cey ist auf der Flucht, weil sie ein Jajal ist. Sie ist aber etwas anders als die sonstigen ungestümen ihrer Art so ohne Ausbildung. Da der Band Seday Academy heißt, ist mir schon klar, dass sie auch dort hinkommt. Ihr Mentor wird Xyen sein. Was mir nicht ganz so gut gefällt, ist die Geschichte zwischen dem widerspenstigen Mädchen und dem autoritären Kerl. Auch war ich mindestens einmal vom Sprung in der Geschichte verwirrt. Zum Ende hin wird die Geschichte immer besser und spannender. Ich möchte auf jeden Fall noch weiterlesen, was sich hinter Cey noch verbirgt und wie es weitergeht. Cey kann aber wirklich viel, ich frage mich, was dahinter versteckt, dass sie so perfekt wirkt. Cey ist ein widerspenstiges Mädchen, welches auf der Flucht ist. Es werden keine weiteren Hintergründe erklärt, warum sie sich so gut auskennt oder auf der Flucht ist. Das wirkt etwas wie das bockige Mädchen, aber ich denke, dass mehr dahinter steckt. Auch bis zum Ende hält das an, dass sie eher auf Abstand geht, was ich sehr schade finde. Ich hätte mir von so einem intelligenten Mädchen mehr erwartet. Xyen scheint ein netter Kerl zu sein mit Autorität. Er ist total einfühlsam und immer nett. Er ist nie ungerecht und sorgt sich um seine Mitmenschen. Was ich toll finde, dass er nicht der typische Kerl mit harter Schale ist, sondern einfach ein vernünftiger Typ.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn eine uralte Angst deine Zukunft beeinträchtigt...
von Solara300 aus Contwig am 28.10.2016

Cover Das Cover gefällt mir gut mit der jungen Frau die achtsam in die Zukunft zu sehen scheint. Dass sie mit dem Titel harmoniert finde ich gut. Denn das sie gejagt wird und auch das Düstere, wirkt für mich auf diesem Hintergrund sehr gut. Schreibstil Die Autorin Karin Kratt hat einen... Cover Das Cover gefällt mir gut mit der jungen Frau die achtsam in die Zukunft zu sehen scheint. Dass sie mit dem Titel harmoniert finde ich gut. Denn das sie gejagt wird und auch das Düstere, wirkt für mich auf diesem Hintergrund sehr gut. Schreibstil Die Autorin Karin Kratt hat einen bildhaften Schreibstil der mich in die Welt der Seday und der Fähigkeiten der J'ajal entführen. Denn hier geht es gleich Spannend los von Anfang an und man fiebert mit der Hauptprotagonistin Cey mit. Der Schreibstil gefällt mir, da er nicht nur sehr flüssig ist, sondern auch noch abwechselnde Perspektivwechsel hat. So ist man immer auf dem Laufenden was in den Charakteren vorgeht. Ich bin schon auf den zweiten Band gespannt. Meinung Wenn eine uralte Angst deine Zukunft beeinträchtigt... Dann sind wir bei Ceytlin die mit Kurznamen Cey genannt wird. Denn sie ist seit Jahren auf der Flucht vor anderen J'ajal wie sie einer ist. Doch trotz Gedankenbarrieren spüren sie sie immer wieder auf, wie auch gerade in ihrer aktuellen Stadt Australien. Aber Cey hat einen Notfall plan und bringt sich mit einem beherzten Sprung außer Reichweite. Der Trupp der J'ajal ist daraufhin bestürzt, wobei eher der Anführer darunter zu leiden scheint in Form von Xyen. Denn er hat das Gefühl das ihn ein tieferes Gefühl mit der jungen Frau verbindet. Was er nicht ahnt ist, das er bei einem Urlaub Wochen später, vor der ziemlich lebendigen Cey steht und seinen Augen kaum traut. Und jetzt ist er entschlossen sie nicht mehr entkommen zu lasen. Denn das Gesetz der Seday schreibt vor das jeder neu erwachte J'ajal eine Grundausbildung durchlaufen muss. Cey hat aber ein Geheimnis von dem Xyen nichts weiß und versucht aus dem Seday Anwesen zu entkommen. Denn Vertrauen und Freundschaften lehnt sie ab. Und genau das sucht der Seday Xyen, der sich mehr und mehr zu der jungen Frau hingezogen fühlt. Für mich eine tolle Geschichte über eine junge Frau die sich bei ihrer Verwandlung alleine durchschlagen musste, und die nicht eingefangen werden will. Dabei wird sie von Vorhersehungen in ihren Träumen heimgesucht und gleichzeitig verflucht sie ihren Schöpfer, der ihr dieses Aussehen gegeben hat das jeden J'ajal unwiderstehlich macht. Die Idee gefällt mir und ich bin gespannt was mich in Teil zwei erwartet. Denn Cey ist eine absolut taffe junge Frau mit einem Sturkopf was Xyen ziemlich schnell merkt und zur Verzweiflung bringt. Fazit Absolut empfehlenswert!!! :D Wenn Vertrauen und Gefühle erst wieder zugelassen werden müssen. Die Reihenfolge - Gejagte der Schatten (Seday Academy 1) - Verborgen in der Nacht (Seday Academy 2)(Vö. November 2016) 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd und voller Geheimnisse
von Kat B. aus Thun am 30.10.2016

Inhalt Die junge Cey ist eine J'ajal, sie ist von ungewöhnlicher Schönheit und mit besonderen Fähigkeiten ausgestattet. Sogar unter den ihren ist sie etwas Besonderes und so befindet sie sich seit sie denken kann auf der Flucht, versteckt sich, bleibt nie lange am selben Ort. Bis die Seday, eine den... Inhalt Die junge Cey ist eine J'ajal, sie ist von ungewöhnlicher Schönheit und mit besonderen Fähigkeiten ausgestattet. Sogar unter den ihren ist sie etwas Besonderes und so befindet sie sich seit sie denken kann auf der Flucht, versteckt sich, bleibt nie lange am selben Ort. Bis die Seday, eine den Menschen wohlgesinnte Gruppierung der J'ajal, sie einfangen und auf ihre Akademie bringen, um sie auszubilden. Unter der Aufsicht eines ihrer Anführer, Xyen, soll sie die Kontrolle über sich erlangen. Aber Cey ist nicht die, die sie vorzugeben scheint. Und Xyen ist anders, als sie denkt... attraktiver, fürsorglicher, ehrlicher. Doch kann sie ihm vertrauen? Meine Meinung Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen. Der Schreibstil lässt sich angenehm lesen und mein Interesse war recht schnell geweckt, da ich vorher noch nie etwas von J'ajal, Seday und anderen solchen Wesen gehört hatte und unbedingt herausfinden wollte, was es damit auf sich hat. Der Leser begleitet Cey, die sich, und das merkt man recht schnell, an nichts und niemanden bindet und irgendwie dauernd auf der Flucht ist. Vor allem vor anderen J'ajal. Wie Xyen. Der den Seday angehört, einer Gruppierung der J'ajal, die (im Gegensatz zu manchen anderen Gruppierungen) gut zu den Menschen sind und unter anderem das FBI unterstützen. Natürlich schafft Cey die Flucht nicht ewig und so ist sie bald in den Händen von Xyen. Nach und nach muss man als Leser feststellen, dass man so gar keine Ahnung hat, wer denn Cey überhaupt ist. Sie ist anders als die anderen J'ajal, hat mehr als eine besondere Begabung, leidet oft an Schmerzen und Albträumen, ja, eigentlich hat man keine Ahnung, wer oder was Cey ist. Und gerade das hat mir besonders Spass gemacht. Immer wieder bekommt man Häppchen zugeworfen, dichtet sich was zusammen, aber ob man auf der richtigen Spur ist, weiss man nicht. Das fesselt ungemein. Natürlich wurde mit der "Seday Academy" das Rad nicht neu erfunden; eine Gruppierung nicht rein menschlicher Wesen, die ihre Jugend in einer Akademie mit (speziellem) Unterricht und Kampftraining ausbildet, die gemeinsam leben, essen, ihre Zeit verbringen. Aber tatsächlich liegt - trotz des Titels - der Hauptaugenmerk in diesem ersten Band nicht unbedingt auf der Akademie, sondern auf Cey, die erst mal lernen muss, wieder zu vertrauen, und deren Geheimnisse man langsam aufdeckt. Mich hat das Buch wirklich gut unterhalten, und dennoch, irgendwie hat etwas gefehlt. Vor allem im letzten Drittel merkt man, wie sich langsam eine Liebesgeschichte anbahnt, und doch passiert nichts wirklich. Da wäre definitiv noch etwas Luft nach oben gewesen. Was mich zwischendurch gestört hat, waren die Namen. Nicht nur das Wort J'ajal, sondern auch einige der Protagonisten hatten schwierige Namen, über die ich beim Lesen gestolpert bin. Das ist nur mein Empfinden, trotzdem hat es den Lesefluss etwas behindert. Setting Die Geschichte um Cey spielt in unserer Welt, die aber um die J'ajal bereichert wurde. Die J'ajal sind - sofern ich das richtig verstanden habe - ehemalige Menschen, die im Teenageralter zu J'ajals "erwachen". So kann es also eigentlich jedem passieren. Die J'ajal sind ausserordentlich schön und haben eine besondere Begabung. So kann einer z.B. die Gefühle von anderen besonders gut empfangen und lenken, während ein anderer vielleicht herausragend in medizinischen Belangen ist oder Angst verbreiten kann. Bei den J'ajal läuft vieles über die Gedanken. Sie können so untereinander kommunizieren und orientieren sich auch so im Leben. Sie sind ausserdem stärker und schneller als normale Menschen. Mit den J'ajal hat die Autorin eine völlig neue Gattung geschaffen, was mir sehr gut gefällt. Es macht Spass, etwas so neues zu entdecken. Die Seday Academy liegt abgeschottet von der Menschheit und von einem Zaun umgeben, damit niemand rein oder raus kann. Das Gebäude ist altehrwürdig und ich hätte es echt gerne weiter erkundet, aber Cey hatte eine rechte Abneigung dagegen ;-) Ich bin gespannt, ob man die Akademie in Band 2 wieder antrifft, der Titel der Reihe lässt es aber vermuten. Das Setting des Buches hat mir gut gefallen, die Autorin hat alles sehr authentisch rüber gebracht und ich hatte wie gesagt Spass daran, alles zu entdecken. Charaktere Cey ist unsere Hauptprotagonistin. Sie ist ganz anders als alle anderen, was man schnell bemerkt. Denn sie hat nicht nur andere Fähigkeiten, nein, sie scheint sich auch an nicht viel zu erinnern. So weiss sie zum Beispiel nicht, wie alt sie wirklich ist und wie ihr menschlicher Name war. Sie vertraut niemandem, leidet unter schlimmen Albträumen und wenn ein anderer J'ajal sie berührt, schmerzt sie das. All die Geheimnisse, die diese Protagonistin mit sich bringt, deckt man nur nach und nach auf, und gegen Ende des Buches wird schnell klar: man muss an der Geschichte dranbleiben, denn irgendwie weiss man immer noch nicht, was denn nun Sache ist und wer Cey ist. Xyen ist einer der Seday, ein kampferprobter und militärisch geschickter Mann, der recht eindrücklich ist. In Cey sieht er eine Herausforderung, aber als er sie näher kennen lernt, werden seine Beschützerinstinkte angesprochen. Er will Cey helfen und ihre Geheimnisse lüften. Gleichzeitig muss er sich mit dem FBI und einer Mordserie herumschlagen, was ihn zusätzlich belastet. Er war mir von Anfang an sympathisch und sein bestimmtes, aber auch liebevolles Wesen gefällt mir. Die Charaktere in der Geschichte fand ich alle sehr interessant. Besonders angetan hat es mir Nathan, der Sunnyboy und Computergeek. Ich hoffe, dass wir ihn im zweiten Band wieder antreffen... Fazit Ein spannender Auftakt zu einer Reihe über die bisher noch unbekannten J'ajal. Besonders die geheimnisvolle Protagonistin hat es mir angetan, ich muss unbedingt wissen, was sie alles verbirgt und warum. Obwohl noch ein wenig Luft nach oben bleibt, wurde ich wirklich gut unterhalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Autorin startet mit dieser Academy eine interessante Richtung der neuen Reihe um Dark Diamonds.
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 05.11.2016

Die Schreibweise der Autorin ist erstmal sehr angenehm. Man kann im Großen und Ganzen allem recht gut folgen und hat einen roten Faden, der mehr oder weniger seinen Weg durch die Geschichte findet. Leider passiert es jedoch immer mal wieder, dass man etwas vom Weg abkommt bzw. der Leser... Die Schreibweise der Autorin ist erstmal sehr angenehm. Man kann im Großen und Ganzen allem recht gut folgen und hat einen roten Faden, der mehr oder weniger seinen Weg durch die Geschichte findet. Leider passiert es jedoch immer mal wieder, dass man etwas vom Weg abkommt bzw. der Leser so im Unklaren gelassen wird dass die Geschichte an sich etwas schwierig zu verfolgen ist. Die Hauptprotagonistin in dieser Geschichte ist Cey, welche verschlossen und mehr als geheimnisvoll wirkt. Sie hat ein interessantes Wesen, welches leider auch für den Leser nur sehr schwer zu ergründen ist und damit auch der Bezug nicht so schön aufgebaut werden kann. Sie ist ein Jálal oder auch nur so etwas in der Art und möchte Menschen beschützen. Sie vereint in sich viele verschiedene Fähigkeiten, welche dazu beitragen das sie Dinge vorher schon weiß oder erahnen kann. Um unschuldigen zu helfen geht sie viele Risiken ein, ganz egal ob es für sie später damit Probleme geben kann. Auf der anderen Seite ist sie aber auch verschlossen, gefühlskalt und schwierig gegenüber Xyen und der Seday Academy. Es war für mich leider oft schwierig ihre Gedankengänge zu verfolgen und zu verstehen. Xyen ist der starke Fels in der Brandung, er fängt Cey auf sofern sie es zulässt und managed insgesamt sehr viel in seiner Truppe. Auch wenn man ihn noch nicht allzu oft wahrnimmt, konnte ich ihn mir sehr gut vorstellen. Seine Art und Weise ist liebenswürdig und er hat wohl ein kleines Helfersyndrom, welches er jedoch zu lenken weiß. Ich empfand ihn als einen sehr angenehmen Charakter, der mit Sicherheit noch einiges zu bieten hat Die Jungs um Xyens Truppe sind allesamt sehr angenehm gestaltet. Es gibt den allwissenden und ruhigen Arzt, den aufgedrehten und jungenhaften Nathan und noch einige Kampferprobte und liebenswerte Beschützer, die allesamt relativ schnell einen Narren an Cey gefressen haben und auch wenn diese so tut als wären ihr alle gleichgültig merkt man durchaus ihr wahres empfinden. Alle haben ein Wesen erhalten und man konnte sich diese teilweise wirklich recht gut vorstellen. Die Umsetzung der Geschichte im Gesamten empfinde ich so nach dem Lesen als sehr schwierig und teilweise etwas zu undurchsichtig. Die Autorin springt gerne von Situationen, erzählt einen Hintergründe nur halb um die Neugierde zu spannen und schafft leider nicht immer den Absprung für die Leser ohne das diese verwirrt und ab und an auch frustriert zurückbleiben. Cey's Kräfte kann man teilweise erahnen, doch es bleiben einfach so viele undurchsichtige Faktoren die es mir manchmal wirklich schwer gemacht haben. Ich konnte mich in ihren Charakter einfach nicht richtig hineinversetzen, so gerne ich das auch wollte. Mir hat es einfach ein bisschen gefehlt, dass wir ein paar Antworten erhalten. Einfach ein paar kleine Krümel, die mich noch mehr an die Geschichte binden und mir einen groben Sinn des ganzen erzählen. Die Gruppe um Xyen ist vielfältig und schön umgesetzt. Sie bringt in die gesamte Geschichte so das I-Tüpfelchen rein, denn gerade Nathan versteht es mit seiner locker-flockigen Art alles aufzumischen und aufzulockern. Aber auch unser allwissender Lee, schafft es mit seiner ruhigen und experimentierfreudigen Art den Leser zu begeistern. Die Seday Academy hat mich durchaus neugierig gemacht, allerdings muss ich für mich leider feststellen dass die Autorin in diesem ersten Band nicht ihre vollen Möglichkeiten ausgeschöpft hat. Eventuell wollte sie in diesem ersten Band nicht alles rauswerfen um die Spannung zu steigern und hat leider für mich persönlich die Dosierung nicht perfekt ausgeglichen. Trotz allem bin ich neugierig darauf, wie sich alles weiterentwickelt und was tatsächlich hinter Cey, ihrem Leben und ihrer Familie steckt. Mein Gesamtfazit: Die Autorin startet mit dieser Academy eine interessante Richtung der neuen Reihe um Dark Diamonds. Auch wenn mich dieser erste Band nicht vollkommen überzeugen konnte, hat er mich neugierig gemacht auf die vorsichtige, kämpferische und doch auch beschützende Cey, den ruhigen, ausgeglichenen und liebenswürdigen Xyen und auf hoffentlich noch eine außergewöhnliche, actionreiche und dennoch auch gefühlvolle weitere Reihe. Mal schauen ob ich weiterhin am Ball bleiben werde :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auftakt mit viel Luft nach oben ...
von Sharon Baker von sharonbakerliest aus Mönchengladbach am 30.10.2016

Cey ist auf der Flucht, vor ihrer Vergangenheit, vor ihres Gleichen und vor einem richtigen zu Hause, mit Leuten, die sie ins Herz schließen könnte. So lebt sie lieber unter Menschen an ständig wechselnden Orten, und bevor sie einem J‘ajal zu nahe kommt, verschwindet sie lieber. Denn Cey ist... Cey ist auf der Flucht, vor ihrer Vergangenheit, vor ihres Gleichen und vor einem richtigen zu Hause, mit Leuten, die sie ins Herz schließen könnte. So lebt sie lieber unter Menschen an ständig wechselnden Orten, und bevor sie einem J‘ajal zu nahe kommt, verschwindet sie lieber. Denn Cey ist auch eine J‘ajal, jemand mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, wunderschön und äußerst talentiert nicht aufzufallen, aber sie hat auch eine Schwäche und die ist, anderen zu helfen und so passiert es, das die Seday doch noch auf sie aufmerksam wird. Mehrfach entwischt sie ihnen und dann passiert es doch, das Cey unfreiwillig in der Seday Academy landet und auch noch den überaus attraktiven Xyen als Mentor bekommt. Was haben sie mit ihr vor? Wird sich Cey ihren Schicksal ergeben? Welche Geheimnisse birgt sie? Und warum fühlt sie sich in Xyen Gegenwart so anders? Es gab eine Zeit, da wurde der Büchermarkt mit Vampiren, Dämonen, Werwölfen und Feen belagert, bis die Welle abnahm und sich einem neuen Hype annahm. Damals fand ich das richtig schade, aber die wirklich guten Geschichten wurden auch rar, umso mehr freue ich mich, dass der paranormale Liebesroman, oder Fantasygeschichte mit Liebesanteil wieder Einzug in die Lesewelt hält. Und dieser hier, enthält gleich mal neue Wesen, die man entdecken kann. Die Hauptfigur ist Cey, eine junge Frau, die doch recht geheimnisvoll rüber kommt, da sie sich ungern hinter die Fassade schauen lässt. Sie lebt auf der Straße, bindet sich an keinem Ort und an keine Menschen, ist lieber allein und versucht, allem aus dem Weg zu gehen. Allerdings ist das nicht immer so einfach, immerhin hat sie einen großen Beschützerinstinkt und gerät dadurch selbst oft ins Radar der Seday. Es gibt mehrere Verzweigungen der Seday und Cey gelangt ausgerechnet an eine, die sich neu gewandelter J‘ajal annimmt. Das sie nicht neu gewandelt ist, werden sie bald feststellen, dass sie mehr Geheimnisse birgt, als Worte hervor bringt, auch und das Cey nicht lange bleiben wird, werden sie auch noch feststellen. Aber auch Cey hat Schwachstellen, sie ist gesundheitlich angeschlagen und hat Anfälle, außerdem erträgt sie es nicht, wenn ein J‘ajal sie berührt. Für mich war Cey am Anfang nicht ganz greifbar, zu viele Geheimnisse, zu viel Neues und kein richtiger Ausgangspunkt. Ich wurde direkt in die Geschichte hinein geworfen und hatte Startschwierigkeiten mit Cey, denn ihre Geheimnisse und ihr Wesen bleibt oft verborgen und vieles von ihr noch im Nebel. Das verwirrt am Anfang ziemlich, macht aber auch ein bisschen neugierig, wie sich ihre Puzzleteilchen zusammensetzen. So lernte ich eine unnahbare Frau kennen, die sich keinen öffnen möchte und Angst hat, ihre Gefühle zu zeigen. Allerdings auch eine Kämpferin, die mit allem klarkommt, sich vor keiner Gefahr drückt und die Männerwelt in ihrer Umgebung mächtig dumm dastehen lässt. Nun, bei einem Mann kommt auch Cey ein bisschen ins Schleudern, denn ihr Mentor Xyen, ist nicht nur gut aussehend, nein, er ist auch der Typ Fels in der Brandung, in sich ruhend und immer bemüht, eine Lösung für jeden zu finden. Je mehr Zeit Cey mit ihm verbringt, umso wohler fühlt sie sich bei ihm, sie macht eine Wandlung durch, und obwohl es zwischen ihnen knistert, weiß sie nicht, ob sie ihn vertrauen soll. Ein spannendes Duo, was hoffentlich noch richtig ins Rollen kommt. Es gab so einige kleine Haken an der Geschichte, über die ich immer wieder gefallen bin und ich merkte, es läuft noch nicht ganz rund. So war der Einstieg etwas holprig, manche Tatsachen hörten mitten im Buch auf zu existieren und kamen dann nicht mehr vor, Ceys ständiges verschwinden, wobei ihre Beweggründe immer im unklaren blieben, nicht ganz verständlich und die vielen Geheimnisse ohne Auflösung anstrengend. Es ist ein Anfang zu einer Reihe und natürlich, mag man nicht zu viel verraten, es soll ja interessant und spannend bleiben, ich fand die Dosierung nur noch nicht so ganz stimmig. Aber genug gemeckert, ich muss hier noch meine Helden der Geschichte hervorheben und das sind Xyen und seine Männer. Allein Xyen würde hier schon reichen, dieser ruhige Typ, der Stärke ausstrahlt, aber auch noch einen Touch Melancholie vermittelt, sehr sympathisch und seine sanfte Seite bei Cey, lässt das Frauenherz schmelzen. Dann haben wir noch Lee, der für die medizinische Untersuchungen zuständig ist und jedem mit seinen Gesundheitsshakes drangsaliert, und natürlich Nathan, der mit seinem Charme jeden um den Finger wickelt und Cey in die Gruppe spielend einbindet. Dieses Team macht höllisch Spaß kennenzulernen und man möchte mehr von ihnen lesen. Cey und die Seday Academy sind ein ungleiches Gespann, was mit Missverständnissen, Klarstellungen und der Frage nach Vertrauen zu kämpfen hat. Schnell, düster, geheimnisvoll und actionreich erzählt, ein schuss Romantik würde dem Ganzen ganz gut tun. Ich bin gespannt, wie es weiter geht, und hoffe inständig auf den ersten richtigen Kuss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Gejagte der Schatten (Seday Academy 1)

Gejagte der Schatten (Seday Academy 1)

von Karin Kratt

(6)
eBook
3,99
+
=
Witches of Norway, Band 1: Nordlichtzauber

Witches of Norway, Band 1: Nordlichtzauber

von Jennifer Alice Jager

(10)
eBook
4,99
+
=

für

8,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen