Thalia.de

Gelebtes Leben

Autobiografie. Mit einem Vorwort von Ilija Trojanow

Emma Goldman, »die rote Emma«, war zu ihren Lebzeiten eine gleichermaßen verehrte wie gefürchtete Symbolfigur des Anarchismus. Sie wurde bekannt durch ihre engagierten Kampagnen für die Rechte der Arbeiter, für Geburtenkontrolle, gegen die Wehrpflicht und fur die Friedensbewegung. 1886 war sie im Alter von 17 Jahren aus Russland in die USA emigriert. Sie erkannte bald ihr großes rhetorisches Talent und setzte es bei Vorträgen und Agitationsveranstaltungen ein. Sie wurde mehrere Male zu Gefängnisstrafen verurteilt und 1917, im Zuge der Anarchistenhetze und der Kriegsbegeisterung, nach Russland deportiert, wo sie Zeugin der Auswirkungen der Russischen Revolution wurde. Enttäuscht von der diktatorischen Herrschaft der Bolschewiki, verbrachte sie einige Jahre in Frankreich, wo sie in den zwanziger Jahren ihre Autobiografie verfasste. 1936 nahm sie am Spanischen Bürgerkrieg teil. 1940 starb sie in Toronto.
2015 jährt sich Emma Goldmans Todestag zum 75. Mal.

Portrait
Emma Goldman (1869–1940), Anarchistin, Agitatorin, Frauenrechtlerin und Friedensaktivistin, ist Sigmund Freud, Peter Kropotkin, Ernest Hemingway und Lenin begegnet, hat sich gegen die Wehrpflicht eingesetzt und für die Rechte der Arbeiter, der Frauen und Kinder und für die freie Liebe gekämpft.
Geboren in Russland, emigrierte sie siebzehnjährig in die USA. Durch die Haymarket-Affäre 1887 politisiert, ging sie nach New York. Dort traf Goldman ihren lebenslangen Freund Alexander Berkman. 1893 begann sie mit Vortragsreisen für die libertäre sozialistische Bewegung. Im selben Jahr wurde sie wegen 'Anstiftung zum Aufruhr' zu einem Jahr Gefängnis verurteilt.
Goldman gab von 1906 an die anarchistische Monatszeitschrift Mother Earth heraus. 1916 wurde sie erneut verhaftet, weil sie Informationsmaterial über Geburtenkontrolle verteilt hatte; nach ihrer Entlassung reiste sie weiter umher, hielt Reden gegen den Krieg und traf eine Vielzahl von Oppositionellen. Am 15. Juni 1917 verabschiedete der US-Kongress ein neues Spionage-Gesetz. Goldman und Berkman wurden wieder verhaftet. Goldman wurde wegen Vergehens gegen Bundesgesetze verurteilt, Ende 1919 wurden sie und Berkman im Zuge der allgemeinen Anarchistenhetze aus den USA ausgewiesen und in die Sowjetunion deportiert. Tief verstört von der politischen Repression im sowjetischen Alltag und von der Niederschlagung des Kronstädter Matrosenaufstandes durch die Rote Armee 1921, verließen Goldman und Berkman Russland. Goldman lebte dann in England und später in Frankreich; dort konnte Goldman schreiben und korrespondieren, aber sie war isoliert. 1936 engagierte sie sich auf Seiten der Anarchisten im Spanischen Bürgerkrieg.
Emma Goldman starb am 14. Mai 1940 im Alter von 70 Jahren in Toronto.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 928
Erscheinungsdatum 01.10.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89401-810-8
Verlag Edition Nautilus
Maße (L/B/H) 238/159/45 mm
Gewicht 1314
Auflage 2. Auflage. Sonderausgabe.
Verkaufsrang 84.963
Buch (Taschenbuch)
29,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38042141
    Mein verficktes Jahr
    von Mona Rausch
    Buch
    14,99
  • 35360415
    Ich habe mich vor nichts im Leben gefürchtet
    von Hadumod Bussmann
    Buch
    11,99
  • 42778073
    Durch Welt und Wiese
    von Ilija Trojanow
    Buch
    42,00
  • 45244105
    Die Sehnsuchtsfalle
    von Hera Lind
    (2)
    Buch
    9,99
  • 44336670
    Unorthodox
    von Deborah Feldman
    (4)
    Buch
    22,00
  • 40974361
    Abaya
    von Kerstin Wenzel
    Buch
    19,99
  • 44519342
    Was bleibt, ist die Liebe
    von Susanne Juhnke
    Buch
    19,99
  • 45161447
    Die Frau des Zoodirektors
    von Diane Ackerman
    Buch
    19,99
  • 45154702
    Als Frau allein mit dem Fahrrad um die Welt
    von Dorothee Fleck
    Buch
    16,80
  • 42435586
    Die Frau, die zu sehr liebte
    von Hera Lind
    (3)
    Buch
    9,99
  • 18667181
    Der Schleier der Angst
    von Samia Shariff
    (13)
    Buch
    10,00
  • 16306628
    Sie haben mich verkauft
    von Oxana Kalemi
    (9)
    Buch
    7,99
  • 15109693
    Die verbotene Frau
    von Verena Wermuth
    (3)
    Buch
    8,99
  • 44679705
    Älterwerden für Anfängerinnen
    von Silvia Aeschbach
    (1)
    Buch
    24,90
  • 14242913
    Wüstenblume
    von Waris Dirie
    (32)
    Buch
    9,99
  • 45165511
    Bis wir frei sind
    von Shirin Ebadi
    Buch
    22,00
  • 39179350
    Wiedersehen mit Scheich Khalid
    von Verena Wermuth
    (1)
    Buch
    8,99
  • 3836602
    Nach Afghanistan kommt Gott nur noch zum Weinen
    von Siba Shakib
    (5)
    Buch
    10,00
  • 45165682
    Frauen, Fische, Fjorde
    von Anne Siegel
    Buch
    15,00
  • 32106834
    Gefangen in Deutschland
    von Katja Schneidt
    Buch
    8,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Gelebtes Leben

Gelebtes Leben

von Emma Goldman

Buch
29,90
+
=
William Godwin und die Anfänge des Anarchismus im 18

William Godwin und die Anfänge des Anarchismus im 18

von Helene Saitzeff

Buch
15,99
+
=

für

45,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen