Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Geliebter Geist

(3)
Angelas Alltag wird von ihren Kindern und ihrem Mann bestimmt. Ihr eigenes Leben und ihre Wünsche kommen dabei oft zu kurz. Als sie durch eine überraschende Erbschaft in den Besitz eines Hauses aus dem 16. Jahrhundert gelangt, ahnt sie nicht, dass sich alles verändern wird. Denn das Haus befindet sich bereits fest in Sebastians Händen. Niemand hat sie über einen weiteren Besitzer informiert. Wohlweislich nicht. Denn Sebastian ist ein Geist. Gutaussehend und lästig zugleich.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Erscheinungsdatum 23.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783959910361
Verlag Drachenmond Verlag
eBook (ePUB)
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    15,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (20)
    eBook
    8,99
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (2)
    eBook
    12,99
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (3)
    eBook
    6,99
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    9,99
  • 45245087
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    eBook
    9,99
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    8,99
  • 35069878
    Ich koch dich tot
    von Ellen Berg
    (5)
    eBook
    7,99
  • 44244532
    Hardline - verfallen
    von Meredith Wild
    (1)
    eBook
    9,99
  • 43584654
    Die Sturmschwester
    von Lucinda Riley
    (12)
    eBook
    15,99
  • 44108851
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (2)
    eBook
    9,99
  • 38966528
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (75)
    eBook
    4,99
  • 46070933
    Das Erbe der Wintersteins
    von Carolin Rath
    (19)
    eBook
    6,99
  • 46339113
    Easy Love - Ein Pitch für die Liebe
    von Kristen Proby
    (1)
    eBook
    6,99
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (21)
    eBook
    16,99
  • 45375927
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (2)
    eBook
    18,99
  • 45395311
    Winterzauber in Manhattan
    von Mandy Baggot
    eBook
    8,99
  • 40211526
    Fighting for Love - Heiße Liebe
    von Gina L. Maxwell
    (3)
    eBook
    6,99
  • 46339105
    King - Er wird dich besitzen
    von T. M. Frazier
    (37)
    eBook
    6,99
  • 45310463
    Winterblüte
    von Corina Bomann
    (1)
    eBook
    13,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Geliebter Geist
von Erika Ritterswürden aus Dorsten am 28.05.2016

Meine Meinung: Angela ist eine geplagte Hausfrau. Ihr Ehemann Klaus bevormundet sie und unterdrückt all ihre Wünsche. Sie soll nur für ihn und die Kinder da sein. Wenn es mal nicht klappt redet Klaus ihr immer ein schlechtes Gewissen ein. Schon lange liebt Angela ihren Mann nicht mehr, nur sie... Meine Meinung: Angela ist eine geplagte Hausfrau. Ihr Ehemann Klaus bevormundet sie und unterdrückt all ihre Wünsche. Sie soll nur für ihn und die Kinder da sein. Wenn es mal nicht klappt redet Klaus ihr immer ein schlechtes Gewissen ein. Schon lange liebt Angela ihren Mann nicht mehr, nur sie merkt es nicht, weil sie meint das sie ihn braucht und weil sie abhängig von ihm ist. Als sie ein altes Haus erbt begegnet ihr der Geist Sebastian. Langsam aber sicher entsteht zwischen den beiden eine zarte Liebe und jetzt weiß Angela was sie endlich will. Klaus ist unsympathisch und man kann ihn sich verdammt gut vorstellen. Er ist dominant und ein Despot, denn es muß alles so laufen wie er es will sonst macht er seinen Unmut kund. Auch sein Fremdgehen ist das selbst verständlichste von der Welt. Angela eine etwas chaotische Hausfrau, treusorgende Ehefrau und Mutter aber ein Herzensguter Mensch der auf an hieb sympathisch ist. Man kann sie sich gut vorstellen wie sie manchmal an sich selbst zweifelt. Sebastian ein humorvoller, sympathischer Geist, der sich nur Angela zeigt und ihr Mut macht und sie aufbaut. Eine Geschichte die sich flott lesen ließ. Der Schreibstil ist flüssig und man kann sich gut in dieser Geschichte mit hinein denken. Eine Geschichte die es auch im realen Leben geben kann. Ein Ehepaar was sich schon lange nichts mehr zu sagen hat, außer Schikanen von Seiten des Ehemannes. Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen. Eine sehr schöne und etwas traurige Geschichte die manchmal einem sehr zum Herzen gehen kann. Vielleicht entdeckt man sich selber in dieser Geschichte und sollte über einiges mal nachdenken. Für mich ein absoluter Lesegenuss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geliebter Geist
von Mel aus Hiddenhausen am 02.07.2016

Vorab zum Cover: Dieses finde ich irreführend, denn aufgrund vom Coverbild habe ich eine romantische, leicht lustige Liebesgeschichte zweier junger Menschen (der eine etwas gestaltlos) erwartet. Bekommen habe ich etwas komplett anderes, was mir dennoch gut gefallen hat. Vielleicht, weil es sich um das Leben einer überforderten Mutter mit einem... Vorab zum Cover: Dieses finde ich irreführend, denn aufgrund vom Coverbild habe ich eine romantische, leicht lustige Liebesgeschichte zweier junger Menschen (der eine etwas gestaltlos) erwartet. Bekommen habe ich etwas komplett anderes, was mir dennoch gut gefallen hat. Vielleicht, weil es sich um das Leben einer überforderten Mutter mit einem egoistischen Ehemann, einer todkranken Großmutter und dazu noch einem Geist aus dem 16. Jahrhundert handelte. Ganz schön überbordend mag man da meinen, da gibt es bestimmt Probleme an allen Ecken und Ecken, was auch ganz klar der Fall war. Angela zieht mit ihren Liebsten in ein altes Haus, nichtsahnend, dass dort ein Geist seit 400 Jahren sein Unwesen treibt. Geliebter Geist ist ein Buch, was mich abwechselnd sehr traurig, dann aber auch wieder wütend gemacht hat. Traurig, weil Angela ihre kranke Großmutter pflegt und hilflos mit ansehen muss, wie ihre geliebte Oma immer schwächer wird. Wütend, aufgrund von Angelas' Verhalten. In manchen Situationen, nein eigentlich immer, kam sie mir so übertrieben hilflos und unsicher vor, dass ich sie am liebsten geschüttelt hätte. Angelas Welt spielt sich in einer Blase ab, die Sie gänzlich von der Aussenwelt abschirmt. Das Auftauchen des Geistes Sebastian fand ich dann sehr charmant, obwohl man hier auch nicht unbedingt von Romantik sprechen kann, eher kommt Sebastian einem guten Freund und einem Zuhörer gleich, der Angela zur Seite steht. Mir hat die Geschichte alles in allem gut gefallen, jedoch hätte ich mir eine stärkere Charakterentwicklung bei Angela gewünscht. Mein Fazit Unterhaltende, oftmals traurige Geschichte, die mich überzeugen konnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine tieftraurige Geschichte über Angela und ihr Leben, das von einem Hauch Magie in andere Bahnen gelenkt wird
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 15.06.2016

Das Leben von Angela ist eigentlich voll durchorganisiert, sie geht in ihrer Rolle als Hausfrau und Mutter auf und zusätzlich ist eines ganz klar, sie liebt ihr Oma abgöttisch. Das traute Familienleben gerät in Bewegung als Angela eine Erbschaft macht. Sie erbt ein Haus und das ist der Beginn , an... Das Leben von Angela ist eigentlich voll durchorganisiert, sie geht in ihrer Rolle als Hausfrau und Mutter auf und zusätzlich ist eines ganz klar, sie liebt ihr Oma abgöttisch. Das traute Familienleben gerät in Bewegung als Angela eine Erbschaft macht. Sie erbt ein Haus und das ist der Beginn , an dem ihr Leben eine Wendung nimmt. Ein Haus, das für alle Veränderung bedeutet, sowie für sie persönlich, als auch für ihr Leben. Ein Haus, das eine Geschichte zu erzählen hat, die von vielen Geheimnissen umwoben ist. Entwickelt sich diese Veränderung zum guten oder zum schlechten, das musste ich mich ständig fragen. Angela selbst war mir zwar sympathisch. Ihr Handeln jedoch erschien mir oft zu kontrolliert. Ihre Denken und Fühlen gegenüber ihrem Mann, war nun ja etwas eigen. Doch wirklich oft musste ich über ihre Naivität den Kopf schütteln. Ihre Unentschlossenheit und ihr Zögern waren mir unbegreiflich. Wie kann das sein, das sie all das nicht sieht, was sich direkt vor ihrer Nase abspielt. Man muss wirklich kein Genie sein, um es zu erkennen. Ich hatte echt das Gefühl, sie verschließe die Augen vor der Realität. Für mich einfach wirklich unverständlich. Ich hätte sie manchmal zu gerne geschüttelt, einfach um ihr Leben einzuflössen und zu Taten zu bewegen. Sie aus ihrer Starre zu lösen. Aber ein weiteres Thema das hier angeschnitten wurde, hat mir dafür umso mehr gefallen und mich einfach auch sehr berührt. Da war plötzlich die Angela da, die Gefühle zeigt und sie auch spüren lässt. Mir hätte es wirklich gut gefallen, wenn man das ganze noch vertieft und ausgebaut hätte. Und nein, ich rede nicht vom Geist. Es ist all der Schmerz und die Verzweiflung, die sie erfassen. Man kann es wirklich sehr gut nachempfinden . Aber es sind auch die Ängste um die Zukunft, um die Verluste die sich abzeichnen. Aber vor allem, was dabei alles miteinbezogen wird und wie die Mitmenschen damit umgehen. Über Klaus jedoch war ich jedoch jedes Mal unglaublich wütend. Über diese Arroganz und sein ganzes Handeln. Einfach wie beide miteinander umgegangen sind, erschreckend und kaum zu glauben. Der Geist spielt eine nicht ganz unerhebliche Rolle bei dem ganzen. Diese hat mir recht gut gefallen, wobei das eher unterschwellig spürbar ist, worum es dabei geht. Man erfährt auch immer wieder viel aus der Vergangenheit, was doch mitunter recht interessant war. Auch wenn die Story teilweise ein paar Längen hatte, so hat es mir doch recht gut gefallen. Es ist erschreckend, was es uns sagt, aber leider kommt es häufiger vor als man denkt. Ich fand es sehr vorhersehbar, aber das störte den Lesefluss nicht. Letztendlich ist es ein Buch über Loslassen und Neufinden über Verluste und Neuanfänge. Besonders berührend fand ich hier die stets tieftraurige und hoffnungslose Atmosphäre, die das Ganze noch ausdrucksstärker gemacht hat. Die Idee mit dem Geist ist wirklich schön und hat dem Ganzen einen Hauch Magie gegeben. Besonders das Ende hat mir gut gefallen, einfach weil es sich mal abhebt. Eine durchaus lesenwerte Story für ein paar gemütliche Stunden. Hierbei erfahren wie die Perspektive von Angela, was ihr mehr Raum und Tiefe schenkt. Auch die Nebencharaktere sind recht gut gezeichnet. Ihre Handlungen und Gedankengänge waren meist gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge. Der Schreibstil ist fließend undn stark einnehmend, aber auch mitreißend gehalten. Das Cover und der Titel passen gut zum Buch. Fazit: Eine tieftraurige Geschichte über Angela und ihr Leben, das von einem Hauch Magie in andere Bahnen gelenkt wird. Charaktere die zum nachdenken anregen und gerade Angelas Entwicklung ist deutlich spürbar. Ich empfehle es gerne weiter. Ich vergebe 4 von 5 Punkten, einfach weil mir oft Emotionen gefehlt haben, die das ganze einfach noch fesselnder gemacht hätten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Geliebter Geist

Geliebter Geist

von Sabine Tetzner

(3)
eBook
3,99
+
=
Die Entdeckung der Currywurst

Die Entdeckung der Currywurst

von Uwe Timm

eBook
8,49
+
=

für

12,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen