Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Geschichten aus Nian

Lindenreiter

(4)
Ein Land mit winzigen Menschen und riesigen Bäumen. Das ist Nian, Heimat von Kai aus dem Mittelland und Lia aus dem Gebirgsland. Eine alte Legende vom Lindenreiter, einem Jungen, den eine geheimnisvolle Verbindung zu einem uralten Baum antrieb und der als erstes auf einem Blatt schweben konnte, hat die Kultur des Laubreitens und viele verschiedene Reiterklans hervorgebracht. Können Lia und Kai mit ihren besonderen Begabungen dabei helfen, Nian vor einer dunklen und mächtigen Bedrohung zu bewahren und das Gleichgewicht wiederherzustellen?
Drei zusammenhängende Fantasy-Märchen zum Lesen und kindgerechten Vorlesen.
"Lindenreiter" ist Band 1 von insgesamt sieben Bänden.
Portrait
Der Autor, Paul M. Belt, wurde 1967 in Braunschweig geboren und ist Informatiker, Musiker (Gesang, Gitarre, Schlagzeug, Handpan) und Familienvater. Seine privaten Interessen sind u.a. Quanten- und Astrophysik, Makroökonomie, Philosophie, Reiki, Rock- und Reggae-Musik, Musicals, Fotografie, und Cineastik.
Er schreibt seit seinem 17. Lebensjahr Texte für eigene Lieder, seit 2004 auch kurze Geschichten und Gedichte auf Deutsch und erfindet schon sein gesamtes erwachsenes Leben lang Spiele, Märchen und Geschichten meist für Kinder aus seinem sozialen Umfeld.
Die "Geschichten aus Nian" sind seine ersten Veröffentlichungen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 260, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 3
Erscheinungsdatum 21.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783956672781
Verlag Verlag 3.0
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41924336
    Zählen lernen mit der Maus
    von Pat Reepe
    eBook
    4,99
  • 35461533
    Kleiner Bagger
    von Ina Susanne Willax
    eBook
    5,99
  • 37744945
    Prinzessin Lillifee und der kleine Delfin
    von Monika Finsterbusch
    eBook
    5,99
  • 27629620
    Marienkäfer Marie 01. Die Geschichte vom kleinen Marienkäfer Marie, die überall Punkte malen wollte. Deutsch-Spanisch
    von Wolfgang Wilhelm
    eBook
    7,99
  • 45845645
    Der Elefant Herr Tröterich
    von Elke Schindel
    eBook
    8,49
  • 46083992
    Theodor Punktlos
    von Patricia Bäuchler
    eBook
    5,99
  • 47862887
    Schneeflöckchen auf großer Reise
    von Ingeborg Wirtitsch
    eBook
    11,99
  • 38999209
    Schnecke Ticki und der Zauberer Zippeldapp
    von Ines Gölss
    eBook
    4,99
  • 37339073
    Kunjana
    von Jola Belik
    eBook
    6,99
  • 51863667
    Emma und die Rettung des Feenwaldes
    von Julie Sander
    eBook
    5,99
  • 51769430
    Armin und die Piraten der Schatteninsel
    von Julie Sander
    eBook
    5,99
  • 51870402
    Abenteuer im Zauberdorf
    von Greg Lewis
    eBook
    4,99
  • 56802778
    Knoxi und Roxi
    von Stefanie Eckart
    eBook
    10,99
  • 27629438
    Geschichten aus dem verborgenen Königreich
    von Christel Leeb
    eBook
    11,99
  • 28842963
    Die Geschichte von der kleinen Gämse Jana, die nicht springen will. Deutsch-Englisch
    von Wolfgang Wilhelm
    eBook
    7,99
  • 28842967
    Die Geschichte von der kleinen Schwalbe Ina, die nicht in den Sünden fliegen will. Deutsch-Französisch
    von Wolfgang Wilhelm
    eBook
    7,99
  • 28940745
    Die Geschichte vom kleinen Zitronenfalter Zitro, der sich verlieben möchte. Deutsch-Französisch.
    von Wolfgang Wilhelm
    eBook
    7,99
  • 28940746
    Die Geschichte vom kleinen Wildschwein Max, das sich nicht dreckig machen will.
    von Wolfgang Wilhelm
    eBook
    7,99
  • 28940775
    Die Geschichte von der kleinen Libelle Lolita, die allen helfen will. Deutsch-Französisch.
    von Wolfgang Wilhelm
    eBook
    7,99
  • 28889592
    Die Seepferdchenbande. Deutsch-Französisch. / Le gang des hippocampes. allemand-francais.
    von Wolfgang Wilhelm
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Wunderschöne Reise in das Land der Fantasie
von Angelika Altenhoevel aus Wachtendonk am 20.03.2017

Zum Inhalt: Ein Land mit winzigen Menschen und Tieren sowie riesigen Bäumen. Das ist Nian, Heimat vom Kai aus dem Mittelland und Lia aus dem Gebirgsland. Meine Meinung: Ich durfte Nian im Rahmen einer Leserunde kennenlernen. Das war allerdings der zweite Teil dieser auf sieben Teile ausgelegten Serie. Danach wusste ich,... Zum Inhalt: Ein Land mit winzigen Menschen und Tieren sowie riesigen Bäumen. Das ist Nian, Heimat vom Kai aus dem Mittelland und Lia aus dem Gebirgsland. Meine Meinung: Ich durfte Nian im Rahmen einer Leserunde kennenlernen. Das war allerdings der zweite Teil dieser auf sieben Teile ausgelegten Serie. Danach wusste ich, dass ich unbedingt alle Teile lesen muss! Paul M. Belt entführt uns in eine fantastische Welt, die voller Zauber ist. Die Sprache und deren Einsatz ist einfach wunderschön. Die schönen Illustrationen machen das Buch zusätzlich reizvoll. Dies ist ein Buch für alle, die sich im Herzen das Kind bewahrt haben und eine Reise in die Fantasie wagen möchten. Fazit: Ich bin verliebt in die Geschichten aus Nian.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Träumer sind Gewinner!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 16.03.2017
Bewertet: Taschenbuch

Wow, wow, wow…Eigentlich ist jedes weitere Wort zu dem Buch „Geschichten aus Nian – Lindenreiter“ von Autor Paul M. Belt überflüssig, da es einem als Laienrezensent sowieso schwerfällt, überhaupt die passenden Worte für diese wunderschöne(n) Geschichte(n) zu finden, weil man Angst haben muss, diesem Werk damit nicht gerecht zu... Wow, wow, wow…Eigentlich ist jedes weitere Wort zu dem Buch „Geschichten aus Nian – Lindenreiter“ von Autor Paul M. Belt überflüssig, da es einem als Laienrezensent sowieso schwerfällt, überhaupt die passenden Worte für diese wunderschöne(n) Geschichte(n) zu finden, weil man Angst haben muss, diesem Werk damit nicht gerecht zu werden. Da „Wow, wow, wow…“ allerdings keine differenzierte und aussagekräftige Rezension darstellt, versuche ich an dieser Stelle trotzdem mein Glück und lass den Gedanken freien Lauf *g*. Zunächst fällt das wunderschön gestaltete Cover regelrecht ins Auge. Es zeigt den titelgebenden Lindenreiter und lässt einen sofort abtauchen in eine Welt, die anders ist als unsere, die jedoch trotzdem gewisse Ähnlichkeiten aufweist. So gibt es auch in Nian unterschiedliche Dialekte (von „friesisch“ bis „bayrisch“), die dem geneigten Leser ein Grinsen ins Gesicht zaubern. Auch gibt es in Nian Schulen, Städte, Autos, Helikopter (in Nian PETs genannt) und Bibliotheken. Allerdings sind alle Lebewesen in Nian winzig klein. Alle Lebewesen? Nein, Bäume und Pflanzen haben ihre ursprüngliche Größe behalten und wirken aus der Sicht der Nianianer riieesiig. In Nian werden die Kinder vor der Nähe zu Bäumen ob der von ihnen ausgehenden tödlichen Gefahr gewarnt. Und doch gibt es sie: die Träumer, die von einem Ritt auf einem Lindenblatt träumen und Kinder, die durch „Andersartigkeit“ auffallen und entsprechend geärgert oder ausgelacht werden. Und doch sind sie es, die bestimmte und besondere Fähigkeiten in sich tragen, die sie zum Schluss immer zu den Gewinnern machen. „Die Geschichten aus Nian“ werben also für das Anderssein und dass man an sich und seine Träume glauben soll. Ein weiterer, nicht unerheblicher Aspekt zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch: die Liebe zur Natur bzw. den Respekt, den man vor ihr haben sollte. So lernt man als Leser viel über die „Eigenarten“ der verschiedenen Bäume und Pflanzen, ist berührt von ihrer Sprache, die so leicht und doch so majestätisch daherkommt und will am liebsten sofort selber mit ihnen sprechen, um zu hören, was sie wirklich von uns Menschen denken. Und noch etwas möchte ich hervorheben: die immer wieder eingestreuten, wunderschön gestalteten Zeichnungen, die zuvor gelesene Teilaspekte der Geschichte kongenial wiedergeben. Überhaupt haben der Autor und sein „Team“ (Coverdesignerin, Lektorin, Verleger usw.) viel Herzblut in die „Geschichten aus Nian“ investiert und das merkt man von der ersten bis zur letzten Seite. Ich hätte nie geglaubt, dass ich mal wieder Spaß daran haben würde, eine Fantasygeschichte zu lesen. Es ist jedoch seehr viieel meehr: es ist ein Märchen, ein Traum aus dem man am liebsten nicht mehr aufwachen möchte. Danke an den Autor Paul M. Belt dafür, dass er diese wunderbare Welt Nian geschaffen hat!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was Träumer alles können...
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 30.10.2016
Bewertet: Taschenbuch

»Ach Papa, denk doch nur, wie man auf einem solchen Blatt über das Meer fahren oder es an einem Mast als Segel benutzen könnte! Einen Sonnenschirm könnte man daraus bauen oder … ja, man könnte sich daran festhalten, wenn es abfällt, und mit ihm wie ein Winddrachen durch... »Ach Papa, denk doch nur, wie man auf einem solchen Blatt über das Meer fahren oder es an einem Mast als Segel benutzen könnte! Einen Sonnenschirm könnte man daraus bauen oder … ja, man könnte sich daran festhalten, wenn es abfällt, und mit ihm wie ein Winddrachen durch die Lüfte fliegen!« Nian – ein Land, in dem Menschen und Tiere winzig klein sind, Pflanzen und Bäume aber ihre normale Größe haben und dadurch zwangsläufig riesig erscheinen. Ein Land, in dem eine vom Baum fallende Eichel eine tödliche Bedrohung darstellt und man den Kindern daher beibringt, zu Bäumen einen gehörigen Sicherheitsabstand einzuhalten. Ein Land, in dem die Küstenbewohner sich nur mit größter Vorsicht dem Meer nähern, kann doch eine einzige Welle ihr Ende bedeuten. Und trotzdem auch ein Land, das große Träumer hervorbringt – und was die bewirken können, wird in den hier vorliegenden ersten Geschichten aus Nian wunderschön beschrieben. Die drei Geschichten sind in sich abgeschlossen und fügen sich doch zu einer großen Geschichte zusammen. In jeder durfte ich junge Träumer und Träumerinnen kennenlernen, die es schaffen, in ihnen verborgene besondere Begabungen zu entdecken und zu nutzen. Von der ersten Seite her zog mich das Buch in seinen Bann. Fasziniert las ich von dem Jungen, der davon träumte, auf einem Blatt zu fliegen. Das war so schön, so intensiv beschrieben, dass ich mir sicher war: Hätte ich das Buch als junges Mädchen gelesen, ich hätte sehnsüchtig auf den nächsten Baum und seine Blätter gestarrt ;-) Aber nicht nur die phantastischen Schilderungen sind es, die den besonderen Reiz des Buchs ausmachen. Da ist diese große Verbundenheit mit der Natur, die sich durch die ganze Handlung zieht. Der Respekt vor dem „Anderssein“, denn alle Träumer im Buch sind vor dem Entdecken ihrer jeweiligen Begabungen zunächst dadurch aufgefallen, dass sie in irgendeiner Art „anders“ sind als die Masse. Und nicht zuletzt wird es auch spannend, denn eine gewaltige Macht bedroht Nian, die Lage scheint aussichtslos. Ob die Träumer ihr Land retten können? Der Stil gefiel mir sehr, alles ließ sich leicht lesen. Auch witzige Elemente fehlten nicht, beispielsweise habe ich mich über die verschiedenen Arten, in denen Bäume, Pflanzen oder Elemente sprechen, sehr amüsiert. Meiner Meinung nach eignet sich das Buch für alle Altersklassen, dafür spricht auch die Widmung: »Für alle großen und kleinen, inneren und äußeren Kinder, Träumer und all diejenigen, die hierin einen Teil von sich wiederentdecken.« Fazit: Ein wunderschönes Buch über eine faszinierende Welt, von der ich noch viel mehr lesen möchte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mut zum Träumen
von Buchgespenst am 06.11.2016
Bewertet: Taschenbuch

Die Welt Nian ist groß und gefährlich – wortwörtlich. Die Nianianer sind so klein, dass Bäume im Herbst zu tödlichen Ungeheuern werden. Fallende Blätter, stürzende Kastanien – die Nianianer wenden viel Energie auf, um ihre Kinder vor den vielen Gefahren zu warnen. Dabei haben sie einen wichtigen Teil ihrer... Die Welt Nian ist groß und gefährlich – wortwörtlich. Die Nianianer sind so klein, dass Bäume im Herbst zu tödlichen Ungeheuern werden. Fallende Blätter, stürzende Kastanien – die Nianianer wenden viel Energie auf, um ihre Kinder vor den vielen Gefahren zu warnen. Dabei haben sie einen wichtigen Teil ihrer Identität verloren: das Träumen. Doch der offene Blick für die unendlichen Möglichkeiten der Welt kehrt zurück: immer wieder setzt sich ein Kind durch, das seine Fähigkeit zum Träumen wieder entdeckt und das setzt ungeahnte Kräfte frei. Diese werden auch dringend gebraucht, denn Legenden erwachen zum Leben. Eine phantastische Geschichte, die in einem Zyklus von märchenhaften Erzählungen aufgebaut wird. Wie eine große Spirale entwickeln sie sich von relativ kurz bis zu mehr als 100 Seiten. Die Protagonisten wechseln, doch der große Zusammenhang ist stets zu spüren. Jede Geschichte ist ein neues Puzzelstück, ein neuer Ausschnitt des übergeordneten Spannungsbogens, der sich in den weiteren Bänden entwickeln wird. Auch wenn das nie aus dem Blick verloren wird, ist jedes Abenteuer in sich abgeschlossen und rund. Sprachlich ist das Buch nicht immer einfach. Es wird auch über diesen Weg die phantastische Welt Nian aufgebaut mit bunten, vielfältigen sprachlichen Neuschöpfungen und teilweise Dialekt. Die Neuschöpfungen waren mir manchmal zu viel. Zeitweise hätte ich mir die Sprache zugunsten des Leseflusses schlichter gewünscht. Es macht das Buch zwar nicht unverständlich, die Bedeutungen lassen sich ohne weiteres erschließen, aber manchmal etwas sperrig. Fazit: ein wundervolles, märchenhaftes Fantasybuch, das eine phantastische, neue Welt erschafft und bei aller Phantasie zutiefst menschlich bleibt. Man erkennt sich selber in der Angst vor Veränderung, in dem Mut gegen alle Vorurteile zu seinen Träumen zu stehen und in der Kraft alt hergebrachte Gewohnheiten abzustreifen, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Ein Buch, das phantastische Geschichten erzählt und auf den großen Spannungsbogen, der mit jeder Erzählung detaillierter wird und sich wie eine Regenbogenbrücke über die gesamte Reihe erstreckt, neugierig macht. Ich kann den zweiten Band nicht erwarten und lege dieses Buch jedem ans Herz, der phantastische Bücher liebt! 4 ½ Sterne von mir!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Geschichten aus Nian

Geschichten aus Nian

von Paul M. Belt

(4)
eBook
4,99
+
=
Rupert, der kleine Husky

Rupert, der kleine Husky

von Heinz Grundel

eBook
7,99
+
=

für

12,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen