Thalia.de

Gott, der Tod und die Zeit

(1)
Portrait
Peter Engelmann ist Philosoph, Herausgeber der französischen Philosophen der Postmoderne und der Dekonstruktion und Verleger des Passagen Verlages.
Ulrike Wasel, geboren 1955, arbeitet als Übersetzerin angloamerikanischer Literatur.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Peter Engelmann
Seitenzahl 264
Erscheinungsdatum Februar 2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7092-0084-1
Reihe Passagen forum
Verlag Passage-Verlag
Maße (L/B/H) 236/139/25 mm
Gewicht 440
Auflage 2. durchgesehene Auflage
Buch (Taschenbuch)
29,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 13570599
    Emmanuel Levinas zur Einführung
    von Werner Stegmaier
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 42546269
    Die Farben des Tastens
    von Hans-Jörg Rheinberger
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 45257342
    Was für Lebewesen sind wir?
    von Noah Chomsky
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 2971317
    Der Mythos des Sisyphos
    von Albert Camus
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 39300071
    Familiäre Pflichten
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • 3010563
    Dialektik der Aufklärung
    von Max Horkheimer
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 2991201
    Das Sein und das Nichts
    von Jean Paul Sartre
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 3013778
    Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn
    von Viktor E. Frankl
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 2828749
    Vita activa oder Vom tätigen Leben
    von Hannah Arendt
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 2968430
    Quantentheorie und Philosophie
    von Werner Heisenberg
    Buch (Taschenbuch)
    4,00
  • 2984558
    Logisch - semantische Propädeutik
    von Ursula Wolf
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • 2835398
    Fragmente einer Sprache der Liebe
    von Roland Barthes
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 3008223
    Überwachen und Strafen
    von Michel Foucault
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • 44239834
    Superintelligenz
    von Nick Bostrom
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,95
  • 2948659
    Tractatus logico-philosophicus / Logisch-philosophische Abhandlung
    von Ludwig Wittgenstein
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • 45860273
    Eris und Eirene
    von Herbert Pietschmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 35360447
    Tierethik
    Buch (Taschenbuch)
    24,00
  • 45258033
    Philosophie als Lebenskunst
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • 14570968
    Über das Böse
    von Hannah Arendt
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 16473228
    Duft der Zeit
    von Byung-Chul Han
    Buch (Taschenbuch)
    15,80

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Erfreulich radikal
von einer Kundin/einem Kunden am 10.03.2014

Es ist außerordentlich erfreulich, dass der Passagen Verlag sich dazu entschloss hat, die letzten beiden Vorlesungen, die Emmanuel Levinas zwischen dem 7. November 1975 und dem 21. Mai 1976 an der Sorbonne hielt, wiederholt in einer deutscher Übersetzung zu veröffentlichen. Die eine Vorlesung trug den Titel "Der Tod und... Es ist außerordentlich erfreulich, dass der Passagen Verlag sich dazu entschloss hat, die letzten beiden Vorlesungen, die Emmanuel Levinas zwischen dem 7. November 1975 und dem 21. Mai 1976 an der Sorbonne hielt, wiederholt in einer deutscher Übersetzung zu veröffentlichen. Die eine Vorlesung trug den Titel "Der Tod und die Zeit", die andere Vorlesung, die Levinas parallel zu ihr abhielt, lautete: "Gott und die Onto-Theo-Logie". Die meisten Leser und Leserinnen werden jene Bücher von Levinas kennen, in denen er die Philosophie als eine Ethik darstellte. Hierzu gehören die Bücher "Die Spur des Anderen", "Jenseits des Seins oder anders als Sein geschieht", "Wenn Gott ins Denken einfällt" und "Totalität und Unendlichkeit". Wenige andere Leser und Leserinnen werden noch seine Talmud-Lesungen verfolgt haben. Mit dieser Vorlesung wird man nun mit einer weiteren Seite seines Schaffens, mit seiner Lehrtätigkeit, konfrontiert werden. In beiden Vorlesungen setzte sich Levinas gleich zu Beginn mit Heidegger auseinander; Auseinandersetzungen, die immer wieder unterbrochen werden von Einschüben, Umwegen und letztlich von Fragen, die Levinas an andere Philosophen weiterreicht, z.B. an Kant, Hegel, Kierkegaard, Bergson, Buber, Rosenzweig, Aristoteles, Platon und Husserl. So wohnen wir mit den Vorlesungen von Levinas nicht nur einem Denken der Befragung bei, sondern vernehmen Levinas als einen versierten Lehrer der Philosophiegeschichte. Dass die Frage nach dem Tod, in Frankreich nach dem Zweiten Weltkrieg, spannende Diskussionen auslöste, wissen wir aus den Lektüren von Sartre, Kojève, Bataille, Leiris, Blanchot, Jankélévitch, Derrida, Nancy und anderen. Diese Frage nach dem Tod war stets auch ein Gespräch, ein Dialog, das Frankreichs Philosophen mit der deutschen Philosophie, vor allem mit den Philosophen Hegel und Heidegger, führte. So ist auch der Rekurs, den Levinas führte, ein Rekurs, der ihn noch einmal dazu brachte, die Argumente eines Aristoteles, Hegel und Heidegger über die Beziehungen zwischen Sein, Tod und Nichts darzustellen und zu diskutieren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Gott, der Tod und die Zeit

Gott, der Tod und die Zeit

von Emmanuel Levinas

(1)
Buch (Taschenbuch)
29,00
+
=
The Closing of the American Mind: How Higher Education Has Failed Democracy and Impoverished the Souls of Today's Students

The Closing of the American Mind: How Higher Education Has Failed Democracy and Impoverished the Souls of Today's Students

von Allan Bloom

Buch (Taschenbuch)
15,99
+
=

für

44,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen