Thalia.de

Grätenschlank / Hanna Hemlokk Bd. 4

Küsten Krimi

(4)
Die schöne Daphne Merkenthal starb während einer Betriebsfeier der "FettKillerKompagnie" durch einen Champagnersäbel. War es wirklich nur ein Unfall, der dort im Herrenhaus Hollbakken geschah? Zweifellos ein mysteriöser Fall für Hanna Hemlokk, die selbst ernannte Privatdetektivin und Liebesgeschichtenautorin aus dem hohen Norden. Kaum hat sie die Nachforschungen unter den Schlankheitsspezialisten aufgenommen, behauptet ihr neuer Nachbar, man habe ihn mit einer Gräte ins Jenseits befördern wollen. Zwischen edlem Schampus und rustikaler Fischbulette sucht Hanna nach der Wahrheit.n, behauptet ihr neuer Nachbar, man habe ihn mit einer Gräte ins Jenseits befördern wollen. Zwischen edlem Perlgetränk und rustikaler Fischbulette sucht Hanna auf nordisch-unkonventionelle Weise nach der Wahrheit.
Portrait
Ute Haese, geb. 1958, promovierte Politologin und Historikerin; war zunächst als Wissenschaftlerin tätig, wobei sie sich schwerpunktmäßig mit moralisch-ethischen Fragen beschäftigte. Neben wissenschaftlichen Veröffentlichungen schrieb sie zahlreiche journalistische Kommentare zu politischen und sozialen Themen sowie mehrere Sachbücher.
Seit 1998 arbeitet sie als freie Autorin und widmet sich inzwischen ausschließlich der Belletristik im Krimi- und Satirebereich. Ute Haese lebt mit ihrem Mann am Schönberger Strand bei Kiel.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 20.08.2014
Serie Hanna Hemlokk 4
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95451-374-1
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 203/134/32 mm
Gewicht 440
Verkaufsrang 54.340
Buch (Taschenbuch)
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40998701
    Über Kreuz
    von Anke Gebert
    Buch
    9,90
  • 11446055
    Osterfeuer / Georg Angermüller Bd. 1
    von Ella Danz
    (1)
    Buch
    9,90
  • 43891696
    Der Prinzessinnenmörder
    von Andreas Föhr
    Buch
    6,66
  • 41095755
    Der Himmel weint um mich
    von Sergio Ramírez
    Buch
    23,80
  • 44068050
    Der Maler der zweimal starb
    von Gerhard Appelshäuser
    Buch
    11,95
  • 37921949
    Todesengel von Föhr
    von Heike Denzau
    (3)
    Buch
    10,90
  • 37921846
    Ende. Aus. Vorbei.
    von Ute Haese
    (1)
    Buch
    13,99
  • 33867307
    Tief im Hochwald / Vanessa Müller-Laskowski Bd. 1
    von Moni Reinsch
    (4)
    Buch
    10,90
  • 37921848
    Rügener Rache
    von Heidi Schumacher
    Buch
    10,90
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (45)
    Buch
    19,99
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (8)
    Buch
    15,90
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (127)
    Buch
    22,00
  • 45230325
    Himmelhorn / Kommissar Kluftinger Bd.9
    von Volker Klüpfel
    (6)
    Buch
    19,99
  • 45244169
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (18)
    Buch
    22,99
  • 45228571
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (1)
    Buch
    10,90
  • 11392256
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (103)
    Buch
    9,99
  • 45331936
    Lunapark / Kommissar Gereon Rath Bd.6
    von Volker Kutscher
    Buch
    22,99
  • 45255285
    Zorn - Wie du mir / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.6
    von Stephan Ludwig
    (2)
    Buch
    9,99
  • 39188935
    Thiesler, S: Versunken
    von Sabine Thiesler
    (3)
    SPECIAL
    6,99 bisher 19,99
  • 34461159
    Böser Wolf / Oliver von Bodenstein Bd.6
    von Nele Neuhaus
    (13)
    Buch
    10,99

Buchhändler-Empfehlungen

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein netter Krimi für zwischendurch - nicht nur für Fans der Küste. Ideal zum Miträtseln und Mörderjagen. Der Leser wird gekonnt in die Irre geführt. Humor kommt nicht zu kurz. Ein netter Krimi für zwischendurch - nicht nur für Fans der Küste. Ideal zum Miträtseln und Mörderjagen. Der Leser wird gekonnt in die Irre geführt. Humor kommt nicht zu kurz.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40998739
    Fisch und fertig / Hanna Hemlokk Bd. 5
    von Ute Haese
    (5)
    Buch
    11,90
  • 39223790
    Ostseeblut / Pia Korittki Bd.6
    von Eva Almstädt
    Buch
    9,99
  • 21383002
    Ostfriesenfalle / Ann Kathrin Klaasen Bd.5
    von Klaus-Peter Wolf
    (5)
    Buch
    9,99
  • 36258901
    Ostfriesenfeuer
    von Klaus-Peter Wolf
    (16)
    Buch
    9,99
  • 37354034
    Kiellinie / Kommissarin Sanders Bd.1
    von Angelika Svensson
    (3)
    Buch
    8,99
  • 40891148
    Kielgang / Kommissarin Sanders Bd.2
    von Angelika Svensson
    (2)
    Buch
    9,99
  • 39223795
    Kalter Grund / Pia Korittki Bd.1
    von Eva Almstädt
    (1)
    Buch
    10,00
  • 39223787
    Düsterbruch / Pia Korittki Bd.7
    von Eva Almstädt
    Buch
    10,00
  • 40401322
    Ostfriesenwut / Ann Kathrin Klaasen Bd.9
    von Klaus-Peter Wolf
    (8)
    Buch
    9,99
  • 39223789
    Tödliche Mitgift / Pia Korittki Bd.5
    von Eva Almstädt
    Buch
    9,99
  • 33867264
    Küstenblues
    von Jobst Schlennstedt
    Buch
    9,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Eine Droge namens Hanna
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 16.11.2015

„Ich parkte im absoluten Halteverbot, und wir fingen an, uns anzubrüllen, dass die Scheiben klirrten, woraufhin eine ältere Dame mit Dackel den gut gefüllten Hundebeutel vor Schreck in den Flaschencontainer warf. Allerdings immerhin in den für Braunglas.“ (S. 165) Mann ey, jetzt bin ich aber sauer :-) Nein, nicht weil... „Ich parkte im absoluten Halteverbot, und wir fingen an, uns anzubrüllen, dass die Scheiben klirrten, woraufhin eine ältere Dame mit Dackel den gut gefüllten Hundebeutel vor Schreck in den Flaschencontainer warf. Allerdings immerhin in den für Braunglas.“ (S. 165) Mann ey, jetzt bin ich aber sauer :-) Nein, nicht weil das Buch „Grätenschlank“ von Ute Haese so schlecht ist und ich das Geld dafür in den Sand gesetzt habe, sondern aus dem ganz einfachen Grund, weil ich jetzt so lange nichts mehr von und mit Private-Eye Hanna Hemlokk lesen kann, bis hoffentlich im nächsten Jahr ein neuer Fall der deutschen Miss Marple erscheint. Ute Haese hat nämlich mit Hanna Hemlokk eine Figur erschaffen, die wie eine Droge (Legal High *g*) auf den Leser wirkt: sie führt Dich in Welten, in denen Du vorher noch nie unterwegs warst und aus denen Du aber eigentlich auch nicht so schnell wieder raus willst. Beißende Komik (siehe Zitat oben) trifft Sozialkritik mit nützlichen Tipps für Schildkrötenpflege :-) Die Wesensarten der von Ute Haese geschaffenen Figuren reichen von cholerisch über schüchtern bis hin zu Unternehmer-Dandys, die Angst vor Papa haben und einmal im Jahr bei einem großen Festival unweit Hamburgs die sprichwörtliche Sau raus lassen. An dieser Stelle musste ich herzhaft lachen und mich an meine eigene, jahrelange Anwesenheit auf diesem Festival erinnern – mittlerweile verfolge ich die einzelnen Konzerte der dort aufspielenden Bands aber auch lieber auf dem heimischen Sofa ha ha ha. Hier bekommt jeder sein Fett weg: seien es Midlife-Crisis gebeutelte Männer, die bei Hanna besoffen auf dem Sofa sitzen oder Fettkiller-Produkte verkaufende Blondinen, die trotz ihrer „Hach, ich bin ja so glücklich mit meiner Ehe“-Aussagen auf sog. Incentive-Feiern ihres Arbeitgebers sich von Callboys verführen lassen – keiner wird verschont. Egal ob jemand zu einer der beiden hier genannten Gruppen gehört oder nicht: wem bei derart überspitzten Texten das Lachen im Halse stecken bleibt und das Buch gefrustet zuschlägt, der…mh, jetzt fällt mir glatt nicht mehr ein, was ich schreiben wollte :-) Auch wenn im vorliegenden Fall schnell klar ist, wer hier der Mörder ist (nein, es ist nicht der Gärtner *g*) und man ihn sogar mit Namen kennt – die Auflösung, wie es zu dem Mord kommen konnte, serviert uns Ute Haese erst auf den letzten Seiten und ist so „hanebüchen“ und schräg, dass man nicht umhin kommt, sich ständig wie Tom bei „Tom und Jerry“ auf die Schenkel zu klopfen und brüllend zu lachen. Ich danke Ute und Hanna jedenfalls wiederholt für ein paar vergnügliche Lesestunden!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rezension zu "Grätenschlank"
von Zsadista am 16.12.2014

Hanna Hemlokk, frischgebackene und selbst ernannte Privat Schnüfflerin … Entschuldigung, ich meinte natürlich Privat Detektivin hat einen neuen Fall. Anwalt Gravenstein beauftragt Hanna mit einem sehr ungewöhnlichen Fall. Seine Nichte Daphne Merkenthal starb an einem Champagnersäbel. Offiziell war das Ganze ein Unfall beim Aufschlagen einer Champagnerflasche auf der Party... Hanna Hemlokk, frischgebackene und selbst ernannte Privat Schnüfflerin … Entschuldigung, ich meinte natürlich Privat Detektivin hat einen neuen Fall. Anwalt Gravenstein beauftragt Hanna mit einem sehr ungewöhnlichen Fall. Seine Nichte Daphne Merkenthal starb an einem Champagnersäbel. Offiziell war das Ganze ein Unfall beim Aufschlagen einer Champagnerflasche auf der Party des FKK. FKK? Nein, nicht was Sie jetzt denken, natürlich die FettKillerKomganie. Doch Herr Grafenstein ist von einem Unfall nicht überzeugt und wittert den Mord an seiner Nichte. So beauftragt er Hanna, sich der Sache anzunehmen. Mit diesem skurrilen Auftrag hätte Hanna ja schon genug zu tun, aber es kommt natürlich noch dicker. Hat doch der Nachbar Wiehles ihren entlaufenen Gustav, ihren Schildkröterich, gefunden, rückt ihn aber nicht mehr heraus. Hanna soll den Täter finden, den Herr Wiehles mit einer Gräte in der Fischfrikadelle umbringen wollte. Hanna bekommt ihren in Geiselhaft sitzende Gustav erst wieder ausgehändigt, wenn sie den Täter überführt hat. So hat Hanna nun alle Hände voll zu tun, die beiden, nicht gerade alltäglichen Fälle zu lösen. „Grätenschlank“ ist der zweite Roman der Autorin Ute Haese den ich lese. Bei „Die Enkelmacher“ musste ich schon lachen, aber „Grätenschlank“ übertrifft den ersten Roman über alles. Der Humor war voll nach meinem Geschmack. Immer diese kleinen eingeworfenen, trockenen Antworten oder Taten von Hanna waren einfach köstlich. Dazu kam dann noch, dass ich schwer mitüberlegt habe, wie die Fälle zu lösen sind, wenn ich nicht gerade am Lachen war. Eigentlich brauch ich gar nicht viel über das Buch zu schreiben. Wer Krimis und Humor mag, ist bei „Grätenschlank“ 100%ig richtig! Nur vielleicht eine Warnung von mir … eventuell nicht in der Öffentlichkeit lesen. Manch ein Mittmensch könnte bei diversen Lachanfällen die Leute mit den Hab-Dich-Lieb-Jacken rufen. Volle 5 Sterne von mir, mehr gehen ja nicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unfall oder Mord?
von mabuerele am 25.10.2014

„…Eine ganze Weile stocherte ich frohgemut im Nebel, stöberte hier etwas auf, versetzte dort jemand in Panik und drehte dabei jeden Stein um...“ Kürzer kann man das Buch kaum zusammenfassen, als es die Autorin mit ihrem dritten Satz selbst tut. Es war passiert? Hanna, die Ich-Erzählerin, hat ein schwerwiegendes Problem.... „…Eine ganze Weile stocherte ich frohgemut im Nebel, stöberte hier etwas auf, versetzte dort jemand in Panik und drehte dabei jeden Stein um...“ Kürzer kann man das Buch kaum zusammenfassen, als es die Autorin mit ihrem dritten Satz selbst tut. Es war passiert? Hanna, die Ich-Erzählerin, hat ein schwerwiegendes Problem. Ihr Schildkröterich Gustav ist verschwunden. Das Loch im Zaun hat sie zu spät gesehen. Nun kommt ausgerechnet ein Anruf von Gravenstein. Der Mann ist Anwalt und kennt Hanna von einem früheren Fall. Seine Cousine Daphne kam bei einem Unfall mit einem Champagnersäbel zu Tode. Er aber glaubt nicht an Unfall. Hanna sagt zu, denn das Geld kann sie gut gebrauchen. Die Autorin hat einen amüsanten Kriminalroman geschrieben. Ihre Protagonistin ist eine Frau, die mitten im Leben steht und zu vielen Dingen ihre eigene Meinung hat. Sie lebt allein und ist damit sehr zufrieden. Ihren Lebensunterhalt verdient sie eigentlich als Tränenfee, will heißen, sie schreibt Liebesromane für Zeitungen. Das Buch ist spannend geschrieben. Dazu tragen nicht nur die Ermittlungen bei, sondern auch Hannas Fähigkeit, bei ihrem Vorgehen auch mal anderen auf die Füße zu treten. Doch sie ist lernfähig und hartnäckig. Niederlagen können sie nicht entmutigen. Der Schreibstil geht von humorvoll bis schräg. Das beginnt schon bei den Namen. Daphne arbeite in der Firma FKK – FettKillerKompanie. Johannes, ein Freund von Hanna, nennt sein Pferd Nirwana und verwickelt in den Fall ist eine Firma LeckerEssen. Namen sind Programm. Die Orte, an denen sich Hanna bewegt, werden sehr exakt beschrieben, so dass ich als Leser sofort ein Bild vor Augen hatte. Auch in Hannas umfangreichen Bekanntenkreis sind Menschen mit Ecken und Kanten. Das führt zu manch amüsanten Dialog. Auf sehr treffende Art werden Probleme der Gegenwart geschickt in die Handlung integriert, ob es um die Eigenschaften der Generation 30 minus oder soziale Kuschelwerke geht. Die Fälle selbst sind nicht leicht aufzuklären. Immer wieder stößt Hanna auf eine Wand des Schweigens. Doch ihre provozierende Art lässt sie bröckeln. Beim Mitraten wurde ich gekonnt in die Irre geführt. Die Geschichte strotzt vor Einfällen und Spitzen. Das Spiel mit Worten beherrscht die Autorin ausgezeichnet. Außerdem ist es ihr sehr gut gelungen, all die losen Fäden am Ende logisch zusammenzuknüpfen. Dabei durften ihre Protagonisten nochmals zu großer Form auflaufen. Das Cover mit der Möwe weist auf den Handlungsort hin und ist sonst schön neutral. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es hat mir pausenlos ein Lächeln auf die Lippen gezaubert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Endlich! Ein neuer Fall für Hanna Hemlokk
von einer Kundin/einem Kunden aus Schönberg am 19.08.2014

Die Privatdetektivin Hanna Hemlokk erinnert mich an Jim Rockford, hat ihre ganz besonderen Methoden, kriegt auch mal gehörig eins auf die Nase, löst ihre Fälle mit ihrem messerscharfen Verstand und ihrem trockenen norddeutschen Humor. Wunderbar gezeichnet sind die Charaktere in "Hanna 4", die Altbekannten aus den vorangegangenen 3 Bänden... Die Privatdetektivin Hanna Hemlokk erinnert mich an Jim Rockford, hat ihre ganz besonderen Methoden, kriegt auch mal gehörig eins auf die Nase, löst ihre Fälle mit ihrem messerscharfen Verstand und ihrem trockenen norddeutschen Humor. Wunderbar gezeichnet sind die Charaktere in "Hanna 4", die Altbekannten aus den vorangegangenen 3 Bänden herrlich weiterentwickelt. Im Schlankheitswahn unserer Zeit ist Hanna keine Kostverächterin für wirklich gutes Essen und in unserer schnelllebigen Zeit bringt sie sich in der malerischen Ruhe der schönen Probstei wieder in die Spur. Neben den sich immer weiter verstrickenden Fällen wird nebenbei auch noch mit einem künstlerischen Event der Lebensraum "Meer" gerettet. Herrlich, höchst unterhaltsam, kritisch beleuchtend! Ein Muss für alle Hanna Hemlokk- und Ute Haese Fans und all die anderen, die es nach dem Lesen dieses Romans bestimmt werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Grätenschlank / Hanna Hemlokk Bd. 4

Grätenschlank / Hanna Hemlokk Bd. 4

von Ute Haese

(4)
Buch
11,90
+
=
Fisch und fertig / Hanna Hemlokk Bd. 5

Fisch und fertig / Hanna Hemlokk Bd. 5

von Ute Haese

(5)
Buch
11,90
+
=

für

23,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Hanna Hemlokk

  • Band 4

    39342746
    Grätenschlank / Hanna Hemlokk Bd. 4
    von Ute Haese
    (4)
    Buch
    11,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    40998739
    Fisch und fertig / Hanna Hemlokk Bd. 5
    von Ute Haese
    (5)
    Buch
    11,90

Kundenbewertungen