Thalia.de

Grell und Süß

Roman

(1)

Die coolste, wildeste, eindrucksvollste junge Stimme Großbritanniens
Eine gute Erziehung und ein guter Job. Eine schöne Frau, einen Hund und ein Haus in den Suburbs: unser postmoderner Held besitzt alles. Doch dann steht ihm der Sinn nach Nervenkitzel: Gefühle für eine Frau, die nicht seine ist, eine Orgie und mehrere Schusswechsel. Eine Ereigniskette intolerablen Ausmaßes nimmt ihren Lauf.
Adam Thirlwell lässt diesen schillernden Teufelskerl durch sein ebenso rücksichtsloses wie unschuldiges Leben rasen, das schlagartig aus dem Ruder läuft. Quecksilbrig, melancholisch, angenehm bösartig: ein extravaganter und weltgewandter Großstadtroman.
»Ein wundervoll ausgeklügelter Roman über Sex, Liebe, Verlust und Moral – eine Glanzleistung.«
Daniel Kehlmann
Rezension
entpuppt sich Thirlwell als ein Meister der Groteske, ja des literarischen Slapsticks. Christina Lenz Frankfurter Rundschau 20150916
Portrait
Tobias Schnettler wurde 1976 in Hagen geboren und studierte in Hamburg Amerikanistik. Er arbeitet als freier Lektor und Übersetzer in Frankfurt am Main. Für S.¿Fischer übersetzte er Marisha Pessls ›Die amerikanische Nacht‹

Adam Thirlwell wurde 1978 in London geboren, wo er auch lebt. Seine bisher erschienenen Romane ›Strategie‹ und ›Flüchtig‹ wurden international hoch gelobt. Er war 2003 sowie 2013 auf der »Granta’s List of Best Young British Novelists« und erhielt 2008 den Somerset Maugham Award. Sein Werk wurde in 30 Sprachen übersetzt.

Zitat
»Thirlwell ironisiert grandios die Suche nach Selbstverwirklichung und persönlichem Glück - und zeichnet ein bitteres Bild von Wohlstandsverwahrlosung.«
Karin Cerny, profil, 27.7.2015
»Meisterhaft, wie Thirlwell seinen Helden sich wie einen Brummkreisel um sich selbst drehen lässt.«
Stephan Maelck, NDR Kultur, 23.7.2015
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 23.07.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-002417-6
Verlag S. Fischer
Maße (L/B/H) 191/136/14 mm
Gewicht 552
Originaltitel Lurid & Cute
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Grell und wirr
von solveig am 13.12.2015

Als „die coolste, wildeste, eindrucksvollste junge Stimme Großbritanniens“ wird er angekündigt. Ich möchte hinzufügen: vielleicht auch als eine der am anstrengendsten. Adam Thirlwell ist zwar ein noch junger Autor, aber kein Schreibanfänger mehr. Und „Grell und süß“ ist immerhin bereits sein fünfter (?) Roman. Worum geht es? Ein arbeitsloser junger... Als „die coolste, wildeste, eindrucksvollste junge Stimme Großbritanniens“ wird er angekündigt. Ich möchte hinzufügen: vielleicht auch als eine der am anstrengendsten. Adam Thirlwell ist zwar ein noch junger Autor, aber kein Schreibanfänger mehr. Und „Grell und süß“ ist immerhin bereits sein fünfter (?) Roman. Worum geht es? Ein arbeitsloser junger Mann, von seiner Ehefrau Candy „Toto“ genannt, lebt mit ihr im Hause seiner vermögenden, mehr als toleranten Eltern. Der selbst ernannte „Dauphin“ sieht sich selbst als Mittelpunkt des Lebens und wird darin auch von seinen Eltern und seiner Ehefrau bestärkt. Er verfolgt „das Ideal einer umfassenderen Daseinsform“ , was er, zunehmend rücksichtsloser, in unterschiedliche Aktionen umsetzt. Seine Suche nach „Selbstverwirklichung“ beginnt mit der Beziehung zu einer fremden Frau, setzen sich dann in Orgien fort und enden schließlich in blutigen kriminellen Handlungen, wobei Narkotika und Drogen diverser Arten eine große Rolle spielen. Jede Handlung, jede Situation wird gedanklich zerlegt; jeder Gedanke wiederum analysiert. Der Autor mag es oft ironisch meinen, wenn er den „Dauphin“ seine Überlegungen drehen und wenden lässt, damit dieser seine Aktionen rechtfertigen kann - dennoch: diesen pseudo-philosophischen Ideen zu folgen, strapaziert deutlich die Geduld des Lesers. Wer die 447 Seiten dieses Buches durchhält, kann schließlich feststellen, ob der „Dauphin“ tatsächlich zu der von ihm angestrebten Selbstverwirklichung findet. Ich habe mich bis zum Ende des (postmodernen?) Romans mit seinen - auf mich oft pubertär wirkenden - Gedankenver(w)irrungen durchgearbeitet, aber einen echten Zugang zu ihm konnte ich leider nicht finden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Grell und Süß

Grell und Süß

von Adam Thirlwell

(1)
Buch
19,99
+
=
Rezepte für einen italienischen Sommer

Rezepte für einen italienischen Sommer

(3)
Buch
19,99
+
=

für

39,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen