Thalia.de

Grimms Märchen Box 3

Hörspiel. Rotkäppchen, Der Wolf und die sieben Geißlein, Die goldene Gans, Tischlein deck dich, Die Bremer Stadtmusikanten, Das blaue Licht, Sechse kommen durch die Welt, Der Hase und der Igel, Rumpelstilzchen, Der Frieder und das Katherlieschen

Die legendären Hörspielinszenierungen der LITERA-Reihe sind zurück!


Die Märchensammlung der Gebrüder Grimm gehört zu den Standardwerken der deutschsprachigen Literatur und ist weltweit bekannt. LITERA, das ehemalige DDR-Schallplattenlabel, produzierte aufwendig und liebevoll zahlreiche Hörspiele berühmter Märchen-Klassiker, von Rotkäppchen bis Rumpelstilzchen. Mit einer hochkarätigen Sprecher- und Schauspielerbesetzung - u. a. Kurt Böwe, Klaus Piontek, Gunter Schoß, Dagmar Manzel, Angelica Domröse - und Musik.


GRIMMS MÄRCHEN BOX 3:


CD 1: Rotkäppchen, Der Wolf und die sieben Geißlein, Die goldene Gans, Tischlein deck dich


CD 2: Die Bremer Stadtmusikanten, Das blaue Licht, Sechse kommen durch die Welt


CD 3: Der Hase und der Igel, Rumpelstilzchen, Der Frieder und das Katherlieschen


(3 CDs, Laufzeit: 3h 28)


Portrait
Jacob Grimm wurde 1785 in Hanau geboren. Er studierte in Marburg und Paris. Der Germanist arbeitete als Professor in Göttingen, wurde jedoch als Mitverfasser des politischen Protestes der Göttinger Sieben von seinem Amt enthoben. 1841 holte der preußische König Friedrich Wilhelm IV. ihn und seinen Bruder Wilhelm Karl Grimm (1786-1863) als Mitglieder an die Akademie der Wissenschaften nach Berlin. Mit seinen auf eingehender Quellenforschung beruhenden Werken Deutsche Grammatik und Geschichte der deutschen Sprache legte Jacob Grimm die Grundlage der Germanistik. Er bearbeitete die ersten Bände des von ihm und Wilhelm Grimm begründeten Deutschen Wörterbuchs. Gemeinsam mit seinem Bruder und K. Lachmann gilt Jacob Grimm als der eigentliche Begründer der deutschen Philologie. Jacob Ludwig Carl und Wilhelm Karl Grimm sind die bekannten Herausgeber der "Kinder- und Hausmärchen". Jacob Grimm starb 1863 in Berlin.
Wilhelm Grimm, geb. am 24. Februar 1786 in Hanau, gestorben am 16. Dezember 1859 in Berlin, lehrte in den 1830er Jahren in Göttingen, war Mitglieder der Göttinger Sieben und ab 1841 der Preußischen Akademie der Künste in Berlin. Gemeinsam mit seinem Bruder Jacob arbeitete er an den "Kinder- und Hausmärchen", den "Sagen" und vor allem am "Deutschen Wörterbuch", das ab 1854 entstand. Sie gelten als Gründer der Deutschen Philologie und Germanistik.
Kurt Böwe (1929 - 2000) war ausgebildeter Germanist und Theaterwissenschaftler, bevor er sich der Schauspielerei zuwandte. Nach Engagements am Maxim Gorki Theater und der Volksbühne Berlin wurde das Deutsche Theater zu seiner zweiten Heimat. Daneben wirkte er in zahlreichen DEFA-Filmen mit und erlangte große Bekanntheit als "Polizeiruf 110"-Kommissar Groth.
Gunther Schoß ist als "Berliner mit der markanten Stimmme" einer der gefragtesten deutschen Schauspieler. Er spielte unter anderem in "Der Tangospieler", "Rosa Roth", "Der Bulle von Tölz". Als Moderator ist er häufig im MDR zu sehen. Er arbeitet als Synchronsprecher und hat zahlreiche Hörbuchlesungen absolviert. Für seine sprecherische Leistung wurde er 1995 mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Gunter Schoß, Klaus Piontek, Kurt Böwe
Anzahl 3
Altersempfehlung 4 - 99
Erscheinungsdatum 18.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783837134247
Genre Kinderhörbuch
Verlag Cbj audio
Spieldauer 208 Minuten
Verkaufsrang 3.538
Hörbuch (CD)
13,19
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.