Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Gruber geht

In Doris Knechts Debütroman geht es dem Karrieristen Gruber an den Kragen. Der Manager, Mitte dreißig, hat sich sein Leben zwischen Topjob, Flughafenlounges, Designappartement und Bettgeschichten hübsch eingerichtet. Er gefällt sich als zynischer Bescheidwisser, der seine Geliebte auch schon mal zum Weinen bringt, damit sie lernt, was die Realität von TV-Soaps unterscheidet. Dass er sich aber selbst mit einem coolen, sexy Superhelden verwechselt, dass er dann doch ein bisschen kleiner und schwächer ist als die Realität, das muss Gruber erfahren, als ein Tumor in seinem Bauch entdeckt wird. Gruber säuft, feiert durch und prügelt sich. Gruber macht Selbsterfahrung und Chemotherapie. Und Gruber verliebt sich. Schließlich wird er wieder heil. Aber er ist am Ende kein besserer Mensch. Vielleicht nur ein bisschen offener, liebevoller und kompromissbereiter. Vielleicht.
Schmissig und pointenreich treibt Doris Knecht ihren höchst neurotischen und oft komischen Helden voran, bis in die Arme einer schlauen Berliner DJane – die in Gruber irgendetwas sieht, was nicht einmal Gruber selbst in sich sehen kann, und die sich ebenfalls mordsmäßig verliebt ... Ein vielschichtiger Roman voller Witz und Wut. Und ein Held, in dem sich jeder wiedererkennt – auch wenn er gar nicht will.
Portrait
Doris Knecht, geboren in Vorarlberg, ist Kolumnistin («Kurier», «Falter») und Schriftstellerin. Ihr erster Roman «Gruber geht» (2011) war für den Deutschen Buchpreis nominiert, derzeit wird er verfilmt, im Frühjahr 2015 kommt der Film in die Kinos. Für ihren vielgelobten Nachfolger «Besser» (2013) erhielt Doris Knecht den Buchpreis der Stiftung Ravensburger Verlag. Sie lebt mit ihrer Familie in Wien und im Waldviertel.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 240, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.03.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783644108318
Verlag Rowohlt E-Book
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 23610890
    Vier minus drei
    von Barbara Pachl-Eberhart
    (2)
    eBook
    8,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (20)
    eBook
    8,99
  • 29339062
    Der Sommer ohne Männer
    von Siri Hustvedt
    (6)
    eBook
    9,99
  • 32426383
    Darfs sonst noch was sein?
    von Doris Knecht
    eBook
    9,99
  • 32426390
    So geht das!
    von Doris Knecht
    eBook
    6,99
  • 31204371
    Ausgefressen
    von Moritz Matthies
    (12)
    eBook
    8,99
  • 33748215
    Der stille Sammler
    von Becky Masterman
    (7)
    eBook
    8,49
  • 26359353
    ... trotzdem Ja zum Leben sagen
    von Viktor E. Frankl
    eBook
    14,99
  • 31771000
    Winter der Welt
    von Ken Follett
    (26)
    eBook
    9,99
  • 40942103
    Die Tage in Paris
    von Jojo Moyes
    (6)
    eBook
    5,99
  • 35424260
    Tiny Beautiful Things
    von Cheryl Strayed
    eBook
    7,49
  • 29418737
    Bad Fucking
    von Kurt Palm
    eBook
    9,99
  • 28390843
    Ostfriesensünde
    von Klaus-Peter Wolf
    (3)
    eBook
    9,99
  • 41913729
    Bescheidener Vorschlag zur Lösung der Eurokrise
    von Yanis Varoufakis
    eBook
    4,99
  • 33780893
    Zusammen ist man weniger allein
    von Anna Gavalda
    eBook
    10,99
  • 31164367
    Arthur & George
    von Julian Barnes
    eBook
    9,99
  • 32379831
    A Long Way Down
    von Nick Hornby
    (2)
    eBook
    9,99
  • 29724016
    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    (82)
    eBook
    8,99
  • 41656733
    Der Preis der Treue
    von Diane Brasseur
    eBook
    7,99
  • 24065768
    Brooklyn
    von Colm Tóibín
    (1)
    eBook
    10,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Darfs mal etwas zynisch sein?“

Ulrike Ackermann, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Mir hat dieses Buch großen Spaß bereitet - trotz des ernsten Einschlages.

Gekonnt wird beschrieben, wie es für den selbstverliebten Neurotiker John Gruber 1. anders kommt, 2. als er denkt!

Nie im Leben hätte er es sich träumen lassen, sich mit einer "Nicht-Traumfrau" einzulassen, geschweige denn sich gar noch zu verlieben! Niemals
Mir hat dieses Buch großen Spaß bereitet - trotz des ernsten Einschlages.

Gekonnt wird beschrieben, wie es für den selbstverliebten Neurotiker John Gruber 1. anders kommt, 2. als er denkt!

Nie im Leben hätte er es sich träumen lassen, sich mit einer "Nicht-Traumfrau" einzulassen, geschweige denn sich gar noch zu verlieben! Niemals würde sein Traumkörper nicht auch so aussehen! Niemals würde er seine Freiheit aufgeben wollen! Familie? Sowieso - NEIN DANKE!

Ein toller Roman für Freunde des zynischen Humors!

„Gruber geht“

Ute Gantner, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

John Gruber ist beruflich erfolgreich und auch die Damenwelt ist ihm sehr zugetan. Allerdings ist er ein neurotischer Zyniker wie er im Buche steht, der alle seine Mitmenschen mit Nichtachtung und Ablehnung straft. Seine egozentrische Einstellung ändert sich erst etwas als er an Krebs erkrankt und sein Leben neu überdenkt. Die österreichische John Gruber ist beruflich erfolgreich und auch die Damenwelt ist ihm sehr zugetan. Allerdings ist er ein neurotischer Zyniker wie er im Buche steht, der alle seine Mitmenschen mit Nichtachtung und Ablehnung straft. Seine egozentrische Einstellung ändert sich erst etwas als er an Krebs erkrankt und sein Leben neu überdenkt. Die österreichische Journalistin Doris Knecht liefert einen Debütroman, der für den Deutschen Buchpreis nominiert wurde.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Gruber geht

Gruber geht

von Doris Knecht

eBook
8,99
+
=
Besser

Besser

von Doris Knecht

(3)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen