Thalia.de

Guardians of the Galaxy & die neuen X-Men: Jean Grey unter Anklage

(1)

Ein außerirdisches Volk will Jean Grey für die Taten von Dark Phoenix zur Rechenschaft ziehen. Nun sind die Guardians of the Galaxy gefordert, den X-Men zur Seite zu stehen.
Autor: Brian M. Bendis, Brian Wood, Jason Aaron
Zeichner: Stuart Immonen, Chris Bachalo, Esad Ribic, Kris Anka

Portrait
Brian Michael Bendis begann seine Laufbahn als Autor und Zeichner einer Reihe von unabhängigen Kult-Comics wie Jinx, Torso oder Goldfish. Heute zählt Bendis zu den bedeutendsten Autoren des "House of Ideas", wo er auch für die jüngsten und bedeutendsten Crossover-Projekte verantwortlich zeichnet. Darüber hinaus ist er Mitbegründer von Scarlet und Takio und arbeitet an der Fernsehfassung von Powers mit.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 148
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 23.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95798-790-7
Verlag Panini
Maße (L/B/H) 261/172/15 mm
Gewicht 454
Auflage 1
Buch (Kunststoff-Einband)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Unschuld
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2016

"Du weisst, ich bin unschuldig."- Jean Grey Ein außerirdisches Volk will Jean Grey für die Taten von Dark Phoenix zur Rechenschaft ziehen. Nun sind die Guardians of the Galaxy gefordert, den X-Men zur Seite zu stehen. Dies ist mein allererster X-Men Comic und es hat mir sehr gut gefallen. Der Zeichenstil... "Du weisst, ich bin unschuldig."- Jean Grey Ein außerirdisches Volk will Jean Grey für die Taten von Dark Phoenix zur Rechenschaft ziehen. Nun sind die Guardians of the Galaxy gefordert, den X-Men zur Seite zu stehen. Dies ist mein allererster X-Men Comic und es hat mir sehr gut gefallen. Der Zeichenstil war sehr schön, jedoch waren teilweise die Panels sehr verwirrend angeordnet und man wusste nicht, wie man weiterlesen sollte. Nichtsdestotrotz waren die über 140 Seiten sehr unterhaltsam und ich werde mehr von den X-Men lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0