Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Gustav Klimt. Romanbiografie

Zeit und Leben des Wiener Künstlers Gustav Klimt

Wien. Anno 1862.

Ein Ausnahmekünstler wird geboren. Gustav Klimt. Gebiert wiederum. Die Moderne.



New York. Anno 2012.

Eine frisch geschiedene Endvierzigerin. Gebiert nichts. Und niemanden. Und scheitert. An der Härte des modernen Lebens.



150 Jahre. Nach seiner Geburt. Und rund 100 Jahre nach seinem Tode. Taucht Gustav Klimt plötzlich in einem schäbigen New Yorker Diner auf. Und trifft dort auf eine frustrierte und frisch geschiedene Endvierzigerin…



Dieser biographische Roman führt nicht nur das Leben und Werk des Wiener Ausnahmekünstlers Gustav Klimt (1862-1918) vor Augen, sondern zeichnet auch ein Sittenbild einer legendären Ära, der Belle Époque, die im Bombenhagel des Ersten Weltkriegs unterging. Seinerzeit ein umstrittener und vehement angefeindeter Skandalkünstler, weil Erotikmaler, zählt Klimt heute zu den bekanntesten und beliebtesten Künstlern überhaupt.



Nach einer äußerst entbehrungsreichen Kindheit, startet Klimt in den frühen 1880er Jahren eine kometenhafte Karriere als Dekorationsmaler für die Prachtbauten auf der neuen Wiener Ringstraße, bevor er im Jahre 1897 seine eigene moderne Künstlervereinigung sowie seinen eigenen, unverkennbaren Kunststil, die Secession, begründet. Als erster (und einziger) Künstler seit dem Mittelalter, führt er das Gold wieder programmatisch in die Kunst ein, schafft die Perspektive und die Schattenwürfe ab, womit er zu einem der Gründungsväter der Moderne wird. Sein ambivalentes Verhältnis zu Frauen hat, neben den Theorien Sigmund Freuds, einen ebenso großen Einfluß auf sein Werk wie auch seine Auslandskontakte und Reisen - so etwa nach München, Berlin, Venedig, Ravenna, Paris, Madrid, Toledo oder London. Dennoch haftet ihm, als eine Art "malender Freud", zeitlebens der Ruf eines "Perversen" an, weil er seine "Kirchenkunst" mit hocherotischen Motiven verbindet.



Klimt, der am stärksten angefeindete und mißverstandene Künstler im Wien der Jahrhundertwende, umgibt sich in jenen Jahren mit den bedeutendsten Künstlern und Intellektuellen seiner Zeit. Bemerkenswerte zeitgenössische Persönlichkeiten wie Alma und Gustav Mahler, Auguste Rodin, Josef Hoffmann, Joseph Maria Olbrich, Arthur Schnitzler, Karl Kraus, Hugo von Hofmannsthal, Felix Salten, Ludwig Hevesi, Hans Makart, Emil Jacob Schindler, Franz Matsch, Carl Moll, Koloman Moser, Egon Schiele, Oskar Kokoschka, Emilie Flöge, Tina Blau, Bertha Zuckerkandl, Kaiserin Elisabeth, Kaiser Franz Joseph, etc., kreuzen dabei seinen Lebensweg und geben sich in diesem historischen Roman ein Stelldichein.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 706, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.12.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783862822973
Verlag Acabus Verlag
eBook
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29056469
    Gustav Klimt
    von Bettina Schümann
    eBook
    9,99
  • 36440507
    Der Lektürekanon in den Schulbüchern der Oberstufe in der DDR
    von Sören Witt
    eBook
    11,99
  • 33748416
    Bob, der Streuner
    von James Bowen
    (90)
    eBook
    6,99
  • 29132203
    Als ich unsichtbar war
    von Martin Pistorius
    (10)
    eBook
    7,49
  • 45395356
    Die Sehnsuchtsfalle
    von Hera Lind
    (7)
    eBook
    8,99
  • 40050564
    Der Junge muss an die frische Luft
    von Hape Kerkeling
    (87)
    eBook
    9,99
  • 28064673
    Alle Toten fliegen hoch
    von Joachim Meyerhoff
    (33)
    eBook
    9,99
  • 31165937
    Die Schmetterlingsinsel
    von Corina Bomann
    (60)
    eBook
    8,99
  • 34379198
    Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
    von Joachim Meyerhoff
    (28)
    eBook
    9,99
  • 39364781
    Sechs Jahre
    von Charlotte Link
    (31)
    eBook
    8,99
  • 19692972
    Der Schleier der Angst
    von Samia Shariff
    (24)
    eBook
    6,49
  • 48837836
    Der Junge der nicht hassen wollte
    von Shlomo Graber
    eBook
    14,99
  • 47872211
    Die Irren mit dem Messer
    von Verena Lugert
    eBook
    17,99
  • 21604687
    Der Mann, der wirklich liebte
    von Hera Lind
    (20)
    eBook
    7,99
  • 55303379
    Unorthodox
    von Deborah Feldman
    eBook
    17,99
  • 47273368
    Niemand war für mich da
    von Terrie O'Brian
    eBook
    8,99
  • 40129749
    Tausendundein Tag
    von Hera Lind
    eBook
    8,99
  • 40779124
    Endlich frei
    von Mahtob Mahmoody
    (6)
    eBook
    8,99
  • 32642194
    Gefangen in Afrika
    von Hera Lind
    (6)
    eBook
    8,99
  • 41089191
    Mit Papa war's nur Blümchensex
    von Nele Hoffmann
    (3)
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Gustav Klimt. Romanbiografie

Gustav Klimt. Romanbiografie

von Patrick Karez

eBook
15,99
+
=
Todesreigen

Todesreigen

von Jeffery Deaver

eBook
7,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen