Thalia.de

Habe Häuschen. Da würden wir leben.

Die wunderbare Welt der Kontaktanzeigen. Ungekürzte Ausgabe

»Verpartnerungsprosa«: über die wunderbare Welt der Kontaktanzeigen

Es gibt eine Literatur neben der Literatur, eine, die auf eigene Weise von dem spricht, was ist, was fehlt, was sein soll, und die aus allen Menschen Autoren macht: die Kontaktanzeige. Hier zeigen sich Menschen unverblümt, hier sagen sie, wie sie selbst sich sehen oder gesehen werden möchten, hier entwickeln sie ihre Ideale eines geglückten Liebeslebens. Roger Willemsen hat lange und an entlegenen Publikationsorten recherchiert. In einer szenischen Lesung mit Anke Engelke denkt er laut über die unterschiedlichen Facetten der »Verpartnerungsprosa« nach und streift durch seine Funde.

Portrait
Roger Willemsen
veröffentlichte sein erstes Buch 1984 und arbeitete danach als Dozent, Übersetzer und Korrespondent aus London, ab 1991 auch
als Moderator, Regisseur und Produzent fürs Fernsehen. Er erhielt u.a. den Bayerischen Fernsehpreis und den Adolf-Grimme-Preis in Gold, für seine Bücher den Rinke- und den Julius-Campe-Preis sowie den Prix Pantheon-Sonderpreis, die Ehrengabe der Heinrich-Heine-Gesellschaft und den Deutschen Hörbuchpreis. Willemsen ist Honorarprofessor für Literaturwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin, Schirmherr des Afghanischen Frauenvereins und steht mit zahlreichen Soloprogrammen auf der Bühne. Zuletzt erschienen im S.Fischer Verlag seine Bestseller ›Die Enden der Welt‹, ›Momentum‹ und ›Das Hohe Haus‹
Roger Willemsen
veröffentlichte sein erstes Buch 1984 und arbeitete danach als Dozent, Übersetzer und Korrespondent aus London, ab 1991 auch
als Moderator, Regisseur und Produzent fürs Fernsehen. Er erhielt u.a. den Bayerischen Fernsehpreis und den Adolf-Grimme-Preis in Gold, für seine Bücher den Rinke- und den Julius-Campe-Preis sowie den Prix Pantheon-Sonderpreis, die Ehrengabe der Heinrich-Heine-Gesellschaft und den Deutschen Hörbuchpreis. Willemsen ist Honorarprofessor für Literaturwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin, Schirmherr des Afghanischen Frauenvereins und steht mit zahlreichen Soloprogrammen auf der Bühne. Zuletzt erschienen im S.Fischer Verlag seine Bestseller ›Die Enden der Welt‹, ›Momentum‹ und ›Das Hohe Haus‹
Anke Engelke, geb. in Montreal, wuchs dreisprachig auf. Im Alter von zehn Jahren sang sie in einem Kinderchor und sammelte erste Erfahrungen im Synchronstudio. Mit zwölf Jahren moderierte sie Kindersendungen im Radio, als 13-Jährige trat sie erstmals als Moderatorin im Fernsehen auf. Seit 1995 ist sie als Schauspielerin tätig und wurde für die Reihen "Ladykracher", "Blind Date" und "Wolfgang & Anneliese" mit diversen Grimme-, Comedy- und Fernsehpreisen ausgezeichnet. Sie ist die deutsche Stimme von Marge Simpson, in "Findet Nemo" ist sie Dorie, in "Tarzan" die Jane. Mit ihren »Anke-Geschichten« ist sie Teil von "Elefantierisch" und der "Sendung mit dem Elefanten".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Anke Engelke, Roger Willemsen
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 07.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783864843174
Genre Humor, Satire, Kabarett, Comedy
Verlag Roof Music GmbH
Auflage 2
Spieldauer 70 Minuten
Hörbuch (CD)
17,79
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.