Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Habe ich denn allein gejubelt?

Eine Jugend im Nationalsozialismus<br>Überarbeitete und erweiterte Neuausgabe

»Ich bin nicht mitgelaufen. Ich bin begeistert mitgestürmt!«
Eva Sternheim-Peters ist 90 Jahre alt. Ihr Lebensbericht ist eine Herausforderung. Was ihn so einmalig macht, ist seine verblüffende Ehrlichkeit. Sternheim-Peters schildert ihren glühenden Eifer als 15-jährige Jungmädelführerin. Ihren Trotz, mit dem sie noch 1945 den einrückenden GIs den Hitlergruß entgegenstreckt. Habe ich denn allein gejubelt? will weder rechtfertigen noch entschuldigen. Eva Sternheim-Peters geht es um die Auseinandersetzung mit der eigenen jugendlichen Begeisterung für ein mörderisches System. Der faszinierende Erklärungsversuch einer Zeitzeugin, warum es so weit kommen konnte.
Es ist eine verstörende, unbequeme Lektüre. Eva Sternheim-Peters lässt ihr Aufwachsen in einem Umfeld lebendig werden, in dem Waffen und Militär allgegenwärtig sind und der Krieg unvermeidbar erscheint. Sie beschreibt, mit welchen Mythen, Vorbildern und Ressentiments die kleine Eva aufwächst und dabei politische Schlagworte und Feindbilder verinnerlicht, bevor sie selbst überhaupt ein Verständnis der Welt erlangt hat. Der Zeitzeugin geht es dabei weder um Apologetik noch um Revisionismus, sondern um Selbstkritik und auch Selbstironie. Sie schottet sich nicht ab mit der Einstellung: »Ihr wart nicht dabei, was wisst ihr schon?!« Im Gegenteil: Ihre Erinnerungen sind eine Einladung, im Sinne von: »Schaut, so habe ich es erlebt.« Ein Buch, das erklärt, was wir bei den eigenen Eltern und Großeltern so schwer verstehen können. Ein Buch, das uns fragt, wie wir selbst wohl gehandelt hätten.
»Kaum ein anderes Buch macht Betrug und Selbstbetrug der Mehrheit der Deutschen so deutlich wie dieses.« Arno Widmann, Publizist, »Taz«
Portrait
EVA STERNHEIM-PETERS, geb. 1925 in Paderborn, war nach dem Studium der Psychologie als Dozentin beim Pestalozzi- Fröbel-Haus in Berlin tätig. Sie war verheiratet mit dem Maler und Publizisten Arie Goral-Sternheim. Von 1977 bis 1982 arbeitete sie als wissenschaftliche Assistentin am Institut für Soziologie an der FU Berlin. 1987 erschien die erste Auflage dieses Buches unter dem Titel Die Zeit der großen Täuschungen. Die Autorin lebt in Berlin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 782, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958900301
Verlag Europa Verlag
Verkaufsrang 39.457
eBook (ePUB)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39265144
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (20)
    eBook
    9,99
  • 44993076
    Endgame. Die Entscheidung
    von James Frey
    eBook
    12,99
  • 43248591
    Zünde dein inneres Licht an
    von Pascal Voggenhuber
    eBook
    13,99
  • 47361903
    Der kleine Professor
    von Van Bo Le-Mentzel
    eBook
    14,99
  • 44637606
    Ich bleibe eine Tochter des Lichts
    von Alexandra Cavelius
    eBook
    7,49
  • 43621532
    Hochsensibel Was tun?
    von Sylvia Harke
    eBook
    13,99
  • 39978895
    Malala. Meine Geschichte
    von Malala Yousafzai
    eBook
    7,99
  • 43699099
    Befreie dich durch Selbstliebe
    von Teal Swan
    eBook
    13,99
  • 45035009
    Freut euch nicht zu spät
    von Janice Jakait
    (1)
    eBook
    14,99
  • 44079037
    Wie schleichendes Gift
    von Christine Merzeder
    eBook
    14,99
  • 46382456
    Das magische Zauberbuch und Rezeptebuch (Geschenkausgabe)
    von Daniel Boger
    eBook
    10,99
  • 42813768
    Yogananda - Verwirkliche dein wahres, göttliches Selbst
    von Michaela Mardonovic
    eBook
    9,99
  • 24478867
    Wir Kinder von Bergen-Belsen
    von Hetty E. Verolme
    eBook
    7,99
  • 43984104
    Reden wir über Geld
    von Conny Bischofberger
    eBook
    16,99
  • 32462195
    Wie man die Ratschläge seiner Eltern ignoriert
    von Pete Johnson
    eBook
    7,99
  • 44777158
    Kaiser Franz Joseph I.
    von Christoph Schmetterer
    eBook
    19,99
  • 36856527
    Beruf Philosophin oder Die Liebe zur Welt. Die Lebensgeschichte der Hannah Arendt
    von Alois Prinz
    eBook
    8,99
  • 45390803
    Gewaltloser Rebell. Die Lebensgeschichte des Mahatma Gandhi
    von Marcel Feige
    eBook
    15,99
  • 38760113
    Neukirchener Kinderbibel Neukirchener Erzählbibel (ohne Illustrationen)
    von Irmgard Weth
    eBook
    12,99
  • 44537226
    Die menschliche Seele
    von Monika Muranyi
    eBook
    15,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Mutig“

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Dieses Buch ist wahrlich keine leichte Lektüre. Die Autorin setzt sich mir ihrer Jugendzeit im Dritten Reich in einer Provinzstadt auseinander, ziemlich abseits des großen Geschehens.
Warum hat sie bis zuletzt voller Überzeugung für Hitler und das Dritte Reich gejubelt? Warum hat sie nicht gewusst, was in den Konzentrationslagern,
Dieses Buch ist wahrlich keine leichte Lektüre. Die Autorin setzt sich mir ihrer Jugendzeit im Dritten Reich in einer Provinzstadt auseinander, ziemlich abseits des großen Geschehens.
Warum hat sie bis zuletzt voller Überzeugung für Hitler und das Dritte Reich gejubelt? Warum hat sie nicht gewusst, was in den Konzentrationslagern, an den Fronten und in den eroberten Ländern wirklich passierte? Hätte sie das wissen können? Das sind einige der Fragen, die Eva Sternheim-Peters in diesem Buch versucht, ehrlich zu beantworten. Allen voran für sich selber, aber auch für die Nachgeborenen. Sie will sich nicht rechtfertigen oder entschuldigen. Sie will begreifen und begreiflich machen. Damit hat sie ein außergewöhnliches Dokument geschaffen. Ich empfinde vor allem einen tiefen Respekt dafür, dass sie den Mut hatte, das alles aufzuschreiben. Sehr beeindruckend!

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Habe ich denn allein gejubelt?

Habe ich denn allein gejubelt?

von Eva Sternheim-Peters

eBook
19,99
+
=
ZeroZeroZero

ZeroZeroZero

von Roberto Saviano

eBook
12,99
+
=

für

32,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen