Thalia.de

Hadassa - Im Schatten Roms

Roman

(3)
Römische Legionäre zerstören 70 n. Chr. Jerusalem. Die junge Judenchristin Hadassa überlebt als einzige und wird als Sklavin nach Rom verschleppt. Sie landet in der reichen Familie der Valerianer. Als Dienerin der verwöhnten Julia lernt sie die römische Gesellschaft mit ihrem Luxus, ihren Intrigen und ihrer Hoffnungslosigkeit kennen.
Doch sie findet auch Liebe und Anerkennung bei ihren neuen Herren - besonders bei Marcus, dem Sohn des Hauses. Und sie stößt auf andere Christen, die sich heimlich im Untergrund treffen. Hadassa schließt sich ihnen an - und bringt sich damit in höchste Gefahr ...
Die sprachlich überarbeitete und erweiterte Neuauflage des Bestsellers von Francine Rivers. Und gleichzeitig der erste Band der Trilogie rund um die Christen der ersten Stunde.
Band 2: Rapha - Die Tore von Ephesus (Nr. 816891)
Band 3: Atretes - Flucht nach Germanien (Nr. 816892)
Portrait

FRANCINE RIVERS war bereits eine bekannte Bestsellerautorin, als sie sich dem christlichen Glauben ihrer Kindheit wieder zuwandte. Danach schrieb sie 1986 ihr bekanntestes Buch, "Die Liebe ist stark", dem noch rund 20 weitere großartige Romane folgten.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 15.06.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86591-890-1
Verlag Gerth Medien
Maße (L/B/H) 221/141/45 mm
Gewicht 760
Originaltitel A Voice in the Wind
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 18.058
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42379053
    Distel und Rose
    von Julia Kröhn
    (2)
    Buch
    10,00
  • 5714586
    Die Tatarin
    von Iny Lorentz
    (12)
    Buch
    10,99
  • 39187910
    Das Verlangen des Wikingers
    von Betina Krahn
    Buch
    8,99
  • 39214002
    Der Fluch des Wikingers
    von Shirley Waters
    Buch
    7,99
  • 44127642
    Der rote Himmel
    von Iny Lorentz
    (1)
    Buch
    9,99
  • 39304632
    Blockadebrecher gegen Napoleon
    von C. Verhein
    Buch
    11,00
  • 42435847
    Die Töchter der Tuchvilla
    von Anne Jacobs
    (5)
    Buch
    9,99
  • 41776356
    Giganten
    von Claude Cueni
    Buch
    36,90
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (9)
    Buch
    14,99
  • 21108166
    Die Rose von Asturien
    von Iny Lorentz
    (1)
    Buch
    9,99
  • 45119812
    Das Lied der Störche
    von Ulrike Renk
    Buch
    12,99
  • 44264809
    Moonfleet
    von John Meade Falkner
    Buch
    24,00
  • 17858862
    Das Steinerne Auge
    von Martina André
    Buch
    6,95
  • 34303352
    Die Wikingersklavin
    von Sabine Wassermann
    (3)
    Buch
    17,95
  • 32126398
    Niemands Tochter - Auf den Spuren eines vergessenen Lebens
    von Gunter Haug
    Buch
    9,90
  • 32175182
    Die Fackeln der Freiheit
    von Diana Gabaldon
    Buch
    9,99
  • 6075248
    Die Kastellanin
    von Iny Lorentz
    (10)
    Buch
    19,99
  • 33748412
    Wikingerfeuer
    von Shirley Waters
    Buch
    7,99
  • 42487453
    Die Liebe ist stark
    von Francine Rivers
    (3)
    Buch
    16,99
  • 42379104
    Die Feinde der Hansetochter
    von Sabine Weiss
    (4)
    Buch
    10,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Seeheim-Jugenheim am 08.12.2016

Ein sehr spannender Roman, der wirklich empfehlenswert ist. Anfangs dauert es etwas, bis man sich in die Materie eingelesen hat, was der Spannung jedoch keinen Abbruch tut. Später kann man das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Eignet sich auch super als Weihnachtsgeschenk :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannender Roman zur Zeit der römischen Christenverfolgungen
von Kerstin1975 aus Crailsheim am 01.10.2013

Buchinhalt: Rom zur Zeit der Christenverfolgungen – im Jahr 70 nach Christus wird die junge Hadassa nach der Zerstörung ihrer Heimat Jerusalem nach Rom verschleppt und als Sklavin an eine römische Familie verkauft. Als Sklavin von Julia, der Tochter des Hausherrn, geht es ihr aber relativ gut und auch Hadassa... Buchinhalt: Rom zur Zeit der Christenverfolgungen – im Jahr 70 nach Christus wird die junge Hadassa nach der Zerstörung ihrer Heimat Jerusalem nach Rom verschleppt und als Sklavin an eine römische Familie verkauft. Als Sklavin von Julia, der Tochter des Hausherrn, geht es ihr aber relativ gut und auch Hadassa dient ihrer Herrschaft gerne, denn Trost findet Hadassa in ihrem Glauben – sie ist Christin. Nicht nur eine Freundschaft zu der verwöhnten Julia beginnt sich zu entwickeln – auch Marcus, Julias älterer Bruder, fühlt sich immer mehr zu Hadassa hingezogen, die so anders ist, als die Römer. Parallel dazu lebt in der Provinz Germanien der junge Atretes, Sohn des Stammesführers der Chatten, der zunächst gegen die Römer kämpft, aber dann ganz ähnlich wie Hadassa gefangen genommen und als Sklave nach Rom verkauft wird. Atretes kommt an eine Gladiatorenschule, wo er als Kämpfer für die Arena ausgebildet wird. Während sich Hadassa durch ihre Art den Respekt ihrer „Besitzer“ erwirbt, wird Atretes in der Arena vom Volk geliebt. Zwei Schicksale, so unterschiedlich und doch ähnlich. Dann begibt sich Hadassa in Lebensgefahr, als sie sich den verfolgten Christen Roms anschließt…. Persönlicher Eindruck: Schon eine ganze Weile habe ich keinen Roman mehr gelesen, dessen Schauplatz die Antike war. Dennoch konnte ich mich schnell einfinden in den wunderbaren Schreibstil der Autorin; man taucht schon sehr bald ein in eine antike Welt, bei der Leben und Tod nahe beieinander liegen. Hadassa als weibliche Hauptfigur, aber auch die anderen handelnden Personen, wie Julia oder Marcus, werden plastisch und lebendig dargestellt, ihre Lebenseinstellung, die eng an die damalige Zeit geknüpft ist, war anschaulich und nachvollziehbar. Schön fand ich auch die arallelen Handlungsstränge. Hadassa hat mich sehr fasziniert. Als Sklavin kommt sie nach Rom, mußte mit ansehen, wie ihre Familie einer nach dem anderen starb und verliert dennoch nicht ihr Vertrauen und den Glauben an Christus – das wirkt sich so sehr auf ihr ganzes Wesen aus, dass sie damit sogar die Valerian’sche Familie fasziniert. Und das, obwohl keiner wissen darf, dass sie Christin ist. Atretes hingegen hält sich mit seinem Hass auf Rom aufrecht. Beide Schicksale sind ähnlich und doch durch ganz andere Motive geprägt – Francine Rivers gelingt es in großartiger Weise, die Lebensumstände und Weltanschauung der damaligen Zeit in ihrem Roman lebendig werden zu lassen. Als begeisterter Leser des Weltklassikers „Ben Hur“ von Lewis Wallace war ich mehr als begeistert von dem tollen und an vielen Stellen berührenden Roman hier, der in ebenso epischer Art und Weise ein faszinierendes Bild des antiken Rom liefert – der christliche Aspekt war anschaulich und zum Nachdenken anregend in die Romanhandlung eingebunden, so dass es bis zum Schluß nie langweilig wurde, das Leben der Dramatis Personae zu begleiten. Eine absolute Leseempfehlung für alle, die sich gerne einmal in eine historische Epoche entführen lassen wollen, die bei fernab vom History-Mainstream der letzten Zeit fast etwas zu kurz kommt. Wem „Ben Hur“ oder „Quo Vadis“ gefallen hat, wird seine wahre Freude an „Hadassa“ haben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach lesenswert
von Katharina J aus Unsleben am 03.08.2013

Jerusalem im Jahr 70 n. Christus. Hadassa, die junge Judenchristin verliert bei der Eroberung und Vernichtung der Stadt ihre komplette Familie. Sie überlebt, wird aber als Sklavin nach Rom verschleppt und dort auf dem Sklavenmarkt als Dienerin an eine römische Patrizierfamilie verkauft. Sie dient Julia, der Tochter der Familie,... Jerusalem im Jahr 70 n. Christus. Hadassa, die junge Judenchristin verliert bei der Eroberung und Vernichtung der Stadt ihre komplette Familie. Sie überlebt, wird aber als Sklavin nach Rom verschleppt und dort auf dem Sklavenmarkt als Dienerin an eine römische Patrizierfamilie verkauft. Sie dient Julia, der Tochter der Familie, in Demut und absoluter Hingabe. Julia hingegen ist ein verwöhntes, egoistisches Gör ohne Grenzen und weiß die Liebe die ihr Hadassa entgegen bringt nicht zu schätzen. Doch auch für Marcus, den Sohn der Familie, entwickelt Hadassa eine Form der Liebe – Diese geht allerdings tiefer als alles jemals zuvor. Am Ende muss Hadassa sich entscheiden zwischen ihrem Glauben an Gott und der Liebe zu Marcus. Ein spannender und emotionaler Roman über die Liebe und Hingabe einer Dienerin und das verborgende Leben der Christen im sündige Rom. Die unterschiedlichen Charaktere wachsen einem sehr ans Herz und am Ende des Romans freut man sich einfach dass es noch eine Fortsetzung gibt. Das Buch bekommt von mir 4 sehr gute Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Hadassa - Im Schatten Roms

Hadassa - Im Schatten Roms

von Francine Rivers

(3)
Buch
16,99
+
=
Atretes - Flucht nach Germanien

Atretes - Flucht nach Germanien

von Francine Rivers

(1)
Buch
16,99
+
=

für

33,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen