Thalia.de

Hampels Fluchten

Roman

Er ist ein Spieler, ein Filou, ein Frauenheld und genialer Händler, der immer wieder auf die Beine kommt, aber am Ende vor die Hunde geht: Heinrich Hampel wird im Jena der 30er Jahre geboren, flieht Anfang der 50er Jahre in den Westen und setzt sich aus Angst vor seinen Gläubigern kurz nach dem Mauerbau in die DDR ab. Er ist ein begnadeter Verkäufer und phantasievoller Liebhaber, der am Ende seiner Suche nach dem Glück lernen muß, daß es irgendwann keinen neuen Anfang mehr gibt. Kumpfmüllers gefeierter Roman vom Verführer und Verführten in den Betten zwischen Osten und West ist die Erzählung eines Lebens, das den Stempel der deutschen Geschichte trägt.
Portrait
Michael Kumpfmüller, geboren 1961 in München, lebt als freier Autor in Berlin. Im Jahr 2000 debütierte er mit dem viel diskutierten Ost-West-Roman ›Hampels Fluchten‹. 2003 folgte das zweite Buch ›Durst‹ nach einem wahren Kriminalfall, 2008 der Gesellschaftsroman ›Nachricht an alle‹, der mit dem Alfred-Döblin-Preis ausgezeichnet wurde. Der 2011 erschienene Roman ›Die Herrlichkeit des Lebens‹ wurde zum Bestseller und von der literarischen Kritik hochgelobt. Mittlerweile ist ›Die Herrlichkeit des Lebens‹ in 24 Sprachen übersetzt. Zuletzt erschien 2016 der Roman ›Die Erziehung des Mannes‹
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 01.08.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-14846-2
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 191/126/27 mm
Gewicht 316
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.