Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Happy End in Seattle

(1)
Kinder sind schlauer als Erwachsene. Das denken zumindest Meagan und Kenny. Sie wollen eine neue Frau für ihren Vater Steve und finden: Hallie ist genau die Richtige. Doch für die selbständige Grafikerin, bald dreißig und entschieden auf Männersuche, wohnt das Glück nicht nebenan. Sie versucht es mit ihrem Steuerberater: Fehlanzeige. Und auch die Kandidaten der Partnervermittlung sind eine Enttäuschung. Steve tröstet sie über die verpatzten Affären hinweg, aber erst als eines Tages seine Ex vor der Tür steht, merkt Hallie, dass sie eifersüchtig ist.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 192, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783955765590
Verlag MIRA Taschenbuch
Verkaufsrang 19.771
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Projekt „Heiraten innerhalb eines Jahres“
von peedee am 26.07.2016

Hallie McCarthy ist eine erfolgreiche Unternehmerin; ihr Privat- und Liebesleben lag jedoch lange Zeit brach. Jetzt will sie einen Mann und später auch Kinder. Ihr neuer Nachbar Steve Marris hat schon Kinder, er ist geschieden, trauert aber noch sehr seiner Ex-Frau nach. Hallie sucht mit Hilfe einer Partnervermittlung nach... Hallie McCarthy ist eine erfolgreiche Unternehmerin; ihr Privat- und Liebesleben lag jedoch lange Zeit brach. Jetzt will sie einen Mann und später auch Kinder. Ihr neuer Nachbar Steve Marris hat schon Kinder, er ist geschieden, trauert aber noch sehr seiner Ex-Frau nach. Hallie sucht mit Hilfe einer Partnervermittlung nach dem passenden Mann – bisher nur Enttäuschungen. Steve tröstet sie und hilft ihr mehr als einmal aus der Patsche. Wohnt das Glück eventuell nebenan? Erster Eindruck: Ein schönes Cover mit abendlicher Stimmung und der Skyline von Seattle. Mir gefällt jedoch der Buchtitel – mit „Happy End“ zwar eindeutig positiv besetzt – nicht. Obwohl bei Büchern von diesem Genre ein Happy End zu erwarten ist, nimmt dieser Titel einfach zu viel vorneweg. Den Originaltitel „This Matter of Marriage“ finde ich viel passender. Dieses Buch ist eine Neuauflage des Romans von 1997. Die Protagonisten Hallie und Steve waren mir sofort sympathisch. Hallies Projekt „Heiraten innerhalb eines Jahres“ finde ich jedoch ziemlich befremdend – ich weiss nicht, ob man so etwas wirklich so timen kann (oder sollte)… Steves Kinder Meagan und Kenny waren auch süss, sie haben ihrem Vater empfohlen, Hallie zu heiraten. Seine Ex, Mary Lynn, sowie deren neuer Partner Kip waren mir leider gar nicht sympathisch. Von den Nebendarstellern haben mir Donnalee Cooper, Hallies Freundin, und Todd Stafford, Freund von Steve, am besten gefallen. Auch Donnalee ist auf Männersuche – nach ihrer Scheidung ist sie bereit für einen neuen Partner und auch bereit für Kinder. Sie findet endlich ihren Mann fürs Leben… aber der will partout keine Kinder! Er hat sogar medizinisch vorgesorgt, dass es keine Kinder geben wird. Kann Donnalee auf ihren Herzenswunsch verzichten? Ich habe mich gut unterhalten gefühlt; das Buch hat auch sehr ernste Momente und es ist nicht nur alles Rosa. Gerade diese ernsthaften Momente haben mir gut gefallen und geben der Geschichte Tiefe. Der Epilog war sehr witzig. Was mich gestört hat, war die Inhaltsbeschreibung im E-Book selber: Sie verrät zu viel von der Geschichte. Ich vergebe 4 Sterne für ein schönes Buch über Liebe, Enttäuschung, Freundschaft und Familie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0