Thalia.de

Hardwired - verführt / Hard Bd. 1

Roman

(25)

Erica und Blake - die Liebesgeschichte, die bereits Millionen von Leserinnen begeistert hat
Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll - und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin -
Endlich auf Deutsch! Die Platz-1-New-York-Times-Bestseller-Reihe von Meredith Wild.
Band 2 (Hardpressed - verloren) erscheint am 03. August 2016.
Portrait

Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 01.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0124-5
Verlag Egmont LYX
Maße (L/B/H) 215/136/37 mm
Gewicht 446
Originaltitel Hardwired
Auflage 2. Auflage 2016
Verkaufsrang 1.474
Buch (Paperback)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44187059
    The Club 01 - Flirt
    von Lauren Rowe
    (15)
    Buch
    12,99
  • 42218539
    Mein Herz will dich / Game on Bd. 1
    von Kristen Callihan
    (3)
    Buch
    9,99
  • 42379052
    Perfect Passion 04 - Feurig
    von Jessica Clare
    (1)
    Buch
    9,99
  • 40324555
    After passion
    von Anna Todd
    (83)
    Buch
    12,99
  • 43755708
    Royal Love (Die Royals Saga, Band 3)
    von Geneva Lee
    (4)
    Buch
    12,99
  • 44196830
    Hardline - verfallen / Hard Bd. 3
    von Meredith Wild
    (1)
    Buch
    12,99
  • 44187057
    The Club 02 - Match
    von Lauren Rowe
    (14)
    Buch
    12,99
  • 40324552
    After forever
    von Anna Todd
    (29)
    Buch
    12,99
  • 43755951
    Royal Passion - Die Royals Saga 01
    von Geneva Lee
    (24)
    Buch
    12,99
  • 44092673
    Slow Burn 03 - Gefährliche Lust
    von Maya Banks
    Buch
    9,99
  • 44092906
    Gefällt mir heißt Ich liebe dich
    von Penny Reid
    (2)
    Buch
    9,99
  • 44153105
    Perfect Passion 06 - Berauschend
    von Jessica Clare
    Buch
    9,99
  • 42435478
    Closer to you (1): Folge mir
    von J. Kenner
    (6)
    Buch
    9,99
  • 42908122
    Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt
    von E L James
    (34)
    Buch
    14,99
  • 43829744
    Nikki und Damien (Stark 4-6)
    von J. Kenner
    Buch
    9,99
  • 44092777
    Fighting for Love - Heiße Liebe
    von Gina L. Maxwell
    Buch
    9,99
  • 44197354
    Hardlimit - vereint / Hard Bd. 4
    von Meredith Wild
    Buch
    12,99
  • 42462695
    The Black Game - Verlockendes Spiel
    von Karola Löwenstein
    Buch
    9,99
  • 45120161
    Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (72)
    Buch
    12,99
  • 44191780
    The Deal - Reine Verhandlungssache / Off-Campus Bd. 1
    von Elle Kennedy
    (14)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
7
9
9
0
0

Eine junge Karrierefrau, ein attraktiver Milliardär und eine alles verschlingende Liebe
von LadyIceTea aus Essen am 03.07.2016

Erica, grade frisch von der Uni und Gründerin eines Start-Up Unternehmens, lernt den absolut heißen Milliardär Blake kennen. Eigentlich wollte sie, dass er in ihr Geschäft investiert aber er zeigt nicht nur kein Interesse, er schmettert sie barsch ab. Doch trotz aller Zurückweisung und Demütigung geht er ihr nicht... Erica, grade frisch von der Uni und Gründerin eines Start-Up Unternehmens, lernt den absolut heißen Milliardär Blake kennen. Eigentlich wollte sie, dass er in ihr Geschäft investiert aber er zeigt nicht nur kein Interesse, er schmettert sie barsch ab. Doch trotz aller Zurückweisung und Demütigung geht er ihr nicht aus dem Kopf. Leichter wird es auch nicht, als er immer wieder ihre Nähe sucht und sie mit Sexapeal, Liebe und seinem Kontrollzwang immer mehr in seinen Bann zieht. Und obwohl Erica es grade absolut nicht gebrauchen kann, bringt er ihre gesamte Welt gehörig durcheinander. Das Cover gefällt mir gut. Durch die glatte, glänzende Oberfläche in Gold wirkt das sehr schick. Der Schreibstil ist angenehm locker. Man wird direkt mit in die Geschichte genommen und ist mitten im Geschehen. Die Protagonisten sind gut beschrieben. Sie wirken nicht übertrieben sondern relativ normal. Da Blake Der reiche sexy Milliardär ist macht es ihn zu einer Art Übermann. Aber das wird gut dargestellt und passt zu seinem dekadenten Leben mit Kontrollzwang. Die Erotikszenen sind gut geschrieben. Nichts ist übertrieben oder zu krass dargestellt. Man wird fast neidisch bei dem grandiosen Sex. Leider überschneidet sich für meinen Geschmack zu viel mit fifty shades of grey. Nicht unbedingt die Hintergrundgeschichte aber das Prinzip. Reicher, attraktiver Geschäftsmann, wickelt das junge Mädel außerhalb seiner Klasse um den Finger. Natürlich hat er einen Kontrollzwang, der die Beiden immer wieder in Streitereien bringt und zum Schluss gibts noch das Drama. Die Hintergrundstory um Erica hat es dann wieder rausgehauen. Sonst hätte ich fifty shades einfach nochmal lesen können. Aber alles in allem eine gute Geschichte, die fifty shades Fans durchaus lesen können. Ich werde auch die Folgeteile kaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein sehr guter Anfang nun bin ich Gespannt wie es weiter geht
von Melanie Koch am 11.07.2016

Erika und Blake Die Leseprobe gibt schon einen kleinen Einblick in das , was den Leser Erwartet , und was auch mich Neugierig gemacht hat dieses Buch zu Lesen. Am Anfang könnte man nun Denken Oh schon wieder so eine Story , aber wenn man Ehrlich ist müsste man das... Erika und Blake Die Leseprobe gibt schon einen kleinen Einblick in das , was den Leser Erwartet , und was auch mich Neugierig gemacht hat dieses Buch zu Lesen. Am Anfang könnte man nun Denken Oh schon wieder so eine Story , aber wenn man Ehrlich ist müsste man das Mittler weile schon bei jeden 2 Buch Denken was auf den Markt kommt und in diese Richtung geht. Wichtig hier ist das eine Autoren es schafft einen vom Gegenteil zu überzeugen. Und da kann ich nur sagen JA das hat sie. Der Schreibstil ist Flüssig und ich kann sagen ich habe dieses Buch in knapp 6 Std in einem durch Gelesen weil ich unbedingt die Entwicklung zwischen Erica und Blake weiterverfolgen musste. Die einzelnen Kapitel konzentrieren sich auf das Wesentliche und sind nicht unnütz mit irgendwelchen dingen Ausgeschmückt, wodurch man das Gefühl bekommen könnte Platzhalter zu Lesen. Das kennenlernen zwischen den Beiden ist gut Geschrieben und auch sonst ist Erika ein Charakter über den man gerne Etwas liest. Beide haben eine Vergangenheit , die Laufe der Geschichte Aufgedeckt werden, mal vorausschaubar mal nicht, was der Geschichte aber selbst nicht schadet. Ich habe mich sehr gut unterhalten Gefühlt und bin nie Gelangweilt gewesen während des Lesens. Und ich habe auch verschiedene Emotionen durchlebt während des Lesens. Viel mehr kann und möchte ich auch nicht wirklich dazu Schreiben denn dann würden Spoiler vorkommen ,und ich möchte ja niemanden den Lesespaß nehmen ;-) Die Autoren hat es Geschafft mich Neugierig auf den nächsten Teil zu machen ,darauf wie es Weitergeht zwischen Erika und Blake.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein gutes Buch...
von einer Kundin/einem Kunden aus Bergen am 29.06.2016

ich habe dieses Buch für meine Frau gekauft. Sie hat es sehr schenll gelesen und war begeistert, denn sie fragte schon, wann die folgenden Teile geleifert werden. Offensichtlich ein guter Kauf...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Willensstarke Frau trifft dominanten Mann
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 07.06.2016

Erica hat es geschafft: Neben ihrem Studium in Harvard hat sie ihre eigene Firma aufgebaut, der sie sich nach ihrem Abschluss voll und ganz widmen will. Doch der junge Mann, der kürzlich noch so sexy und verführerisch wirkte, stellt sich als eiskalter Investor heraus, der ihre Idee in der... Erica hat es geschafft: Neben ihrem Studium in Harvard hat sie ihre eigene Firma aufgebaut, der sie sich nach ihrem Abschluss voll und ganz widmen will. Doch der junge Mann, der kürzlich noch so sexy und verführerisch wirkte, stellt sich als eiskalter Investor heraus, der ihre Idee in der Luft zerreißt. Erica ist hin und her gerissen zwischen ihrer Abneigung und ihren heißen Gefühlen. Es beginnt ein Machtkampf mit erotischen Waffen... Das Buch hat mich wirklich überzeugt. Zuerst dachte ich - schon wegen des Titels -, dass es à la Shades of Grey etwas härter zugehen würde. Ich war überrascht, wie wenig durchgeknallt Blake ist und wie willensstark Erica. Blake wird zwar als kontrollsüchtig dargestellt, jedoch ist er lange nicht so pedantisch wie ein Christian Grey. Und Erica ist alles andere als eine verhuschte Studentin, die nicht so richtig weiß, was sie will. Beide begegnen sich auf einem intelligenten, wenn auch manchmal etwas unreifen Niveau und ihre Dickköpfe prallen immer wieder aneinander. Ich habe das Buch wirklich gerne gelesen. Die erotischen Passagen sind sehr anregend und zwischendrin wird es nicht zu einem Kindergeburtstag, sondern die Geschichte bleibt für einen Liebesroman weiterhin ansprechend geschrieben. Die letzten Seiten des Buches enthalten eine Vorschau auf den zweiten Band und ich kann mit Sicherheit sagen, dass ich mir auch die Fortsetzung der Liebesgeschichte zwischen Erica und Blake nicht entgehen lassen werde!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hardwired - verführt
von einer Kundin/einem Kunden am 24.05.2016

"Hardwired" erzählt die Geschichte von der jungen, ehrgeizigen Erica und dem Selfmade- Millionär Blake. Als sie aufeinandertreffen, ist es sofort um Erica geschehen. Dabei ahnt sie jedoch noch nicht, dass sie in einen Strudel voller Leidenschaft und dunkler Geheimnisse hineingezogen wird. - - - - - - - - -... "Hardwired" erzählt die Geschichte von der jungen, ehrgeizigen Erica und dem Selfmade- Millionär Blake. Als sie aufeinandertreffen, ist es sofort um Erica geschehen. Dabei ahnt sie jedoch noch nicht, dass sie in einen Strudel voller Leidenschaft und dunkler Geheimnisse hineingezogen wird. - - - - - - - - - - - - - - - - - - => tolles Buchcover, sehr flüssig geschrieben, jedoch zu viele ausführliche Bettszenen, die schnell langweilen. Der Inhalt ist im Grunde nichts neues, aber der Roman besitzt trotzdem seinen eigenen Charme! Für alle "Fifty Shades of Grey" -Fans und Erotik-Liebhaber!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hardwired
von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 22.05.2016

Inhalt: Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll – und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der... Inhalt: Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll – und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin … Meinung: Ich muss sagen normalerweise lese ich solche Bücher eigentlich eher weniger, Krimis und Thriller gehören zu meinen Lieblingsbüchern. Aber zwischendurch muss es dann doch mal auch was anderes sein und da es sich bei den Büchern von Meredith Wild Platz-1-New-York-Times-Bestseller-Reihe handelt wollte ich den ersten Band unbedingt lesen. Dieses Buch hat mir gut gefallen. Es ist spannend geschrieben und zwischen Erica und Blake knistert es schon von Anfang an gewaltig. Während des Buches erfährt der Leser immer mehr über die Vergangenheit der Figuren, welche natürlich nicht immer einfach war. Die Autorin hat es geschafft die Charaktere gut auszuarbeiten deren Emotionen realistisch darzustellen. Die Idee von einem Millionär, welcher ein Mädchen mit einer schweren Vergangenheit „rettet“ ist natürlich nicht neu, aber die Autorin hat es geschafft, dass der Leser nicht das Gefühl hat einen billigen Abklatsch von bereits bekannten Büchern zu lesen. Ich muss sagen auch das Cover hat mich sofort angesprochen, aber in natura sieht es doch einmal viel besser aus. Fazit: Ein toller Auftakt zu Meredith Wilds Reihe. Es hat Spaß gemacht es zu lesen und ich freue mich schon auf den zweiten Band der Serie. Ich bin schon sehr gespannt darauf, wie es zwischen Erica und Blake weitergeht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hardwired - verführt
von Sweetheart_90 aus Wien am 25.04.2016

Ein wirklich unglaublich schönes und mal total anderes Buchcover. Absolut ein Traum für mich persönlich, die eingearbeitete Feder auf dem "A". Lange schon kein so tolles Cover gesehen. Für mich war es absolut einfach in die Geschichte und den Schreibstil der Autorin reinzukommen. Sofort konnte ich mit der Protoganistin... Ein wirklich unglaublich schönes und mal total anderes Buchcover. Absolut ein Traum für mich persönlich, die eingearbeitete Feder auf dem "A". Lange schon kein so tolles Cover gesehen. Für mich war es absolut einfach in die Geschichte und den Schreibstil der Autorin reinzukommen. Sofort konnte ich mit der Protoganistin Erica mitfühlen und erlebte mit ihr gemeinsam die Achterbahnfahrt ihrer Gefühle. Auch Black war mir sofort sympathisch, wobei sein Kontrollzwang ganz schön grenzwertig ist, jedoch seine aufmerksame Art das wieder wet macht. Erica, die gerade ihr eigenes Unternehmen aufbaut und auf finanzielle Investoren hofft macht sich auf den Weg zu ihrer ersten Präsentation, wo sie wieder einmal auf den atemberaubenden Blake trifft, jener sie wieder sofort aus der Bahn wirft. Die beiden sind sich nämlich tags zuvor schon über den Weg gerannt, um genau zu sein, Erica fiel Blake in die Arme - wie romantisch. Total stürmisch beginnt ihre "Beziehung" mit vielen Hoch und Tiefs und Erica verliert mal und mal mehr die Kontrolle über ihre sogenannte "Abneigung" Blake gegenüber. Im Laufe der Geschichte erfährt man auch, dass Erica eine furchtbare Vergangenheit hat und es ihr umso schwerer fällt, richtig loszulassen und Blake zur Gänze in ihr Leben zu lassen. Blake der eine kriminelle Hackervergangenheit hat, lässt nicht locker und bleibt stets am Ball, geht jedoch mit seinem Kontrollzwang oft ziemlich zu weit, kann aber im nächsten Moment wieder total süß sein…. Ein wirklich super geschriebener erster Band dieser neuen Reihe - kann es kaum erwarten, bis der nächste Teil rauskommt!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ganz gut, aber kein Muss
von MsChili am 22.09.2016

„Hardwired – verführt“ von Meredith Wild ist im Mai 2016 im LYX Verlag erschienen und der erste von vier Teilen. Erica Hathaway hat eine eigene Firma und braucht einen Investor. Da trifft sie Blake Landon. Blake ist sexy, hat Geld und macht sie und ihre Präsentation nieder. Erica ist sauer,... „Hardwired – verführt“ von Meredith Wild ist im Mai 2016 im LYX Verlag erschienen und der erste von vier Teilen. Erica Hathaway hat eine eigene Firma und braucht einen Investor. Da trifft sie Blake Landon. Blake ist sexy, hat Geld und macht sie und ihre Präsentation nieder. Erica ist sauer, doch sie fühlt sich auch von Blake angezogen. Und als sie ihn dann besser kennen lernt, wird ihr klar, dass er gute Gründe hatte. Mich hat ja zuerst das Cover angesprochen, denn mein Genre ist dieses Buch eigentlich nicht so. Aber da ich es geschenkt bekommen habe, wollte ich es natürlich auch lesen. Alles in allem hat es mir ganz gut gefallen, denn es hat sich leicht und schnell lesen lassen, war aber dabei nicht zu einfach geschrieben. Und natürlich wie es zum Genre passt, war es sexuell sehr aufgeladen, aber meiner Meinung nach, nicht überladen. Natürlich hat es mich an andere Reihen erinnert (habe jedoch Shades of Grey noch nicht gelesen!), aber es war auch ein bisschen was anderes. Denn Erica setzt ihren Kopf und ihre Entscheidungen durch, wobei das auch immer mehr nach lässt und sie zum Ende hin, doch viel ihm überlässt und sie vertritt ihre Prinzipien nicht mehr so standhaft wie anfangs. Dennoch mag ich die Charaktere, auch wenn es zeitweise ein wenig vorhersehbar war. Ich muss sagen, ich fand es angenehm zu lesen, aber ich muss nicht unbedingt den Rest der Reihe lesen. Kaufen werde ich sie mir nicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe, Lust und Leidenschaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Iserlohn am 28.07.2016

Inhalt Hardvard-Absolventin Erica möchte ehrgeizig mit ihrer eigenen Firma ins Berufleben starten. Und wer sitzt im Meeting? Der mysteriöse Fremde, in den sie kurz vorher hinein gelaufen ist. Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Doch haben sie eine Zukunft? Meinung Meredith Wild schreibt flüssig und hat es geschafft, dass ich das Buch... Inhalt Hardvard-Absolventin Erica möchte ehrgeizig mit ihrer eigenen Firma ins Berufleben starten. Und wer sitzt im Meeting? Der mysteriöse Fremde, in den sie kurz vorher hinein gelaufen ist. Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Doch haben sie eine Zukunft? Meinung Meredith Wild schreibt flüssig und hat es geschafft, dass ich das Buch innerhalb von zwei Tagen durch hatte. Die Geschichte war allerdings keine ganz frische Idee, denn wer schon einiges aus dem Bereich Liebe/Erotik gelesen hat, der kann eigentlich absehen was kommt. Die beiden Protagonisten Erica und Blake haben allerdings eine gute Chemie und man spürt das Knistern zwischen den beiden durch die Seiten hindurch. Erica ist netterweise mal eine gestandene und erfolgreiche Frau und keine jungfräuliche Unschuld vom Lande -das fand ich sehr schön und erfrischend. Schade, dass die Tendenz wieder dahin geht, dass der männliche Protagonist die Kontrolle über ihr Leben übernehmen möchte... Fazit Dafür, dass es keine neue Idee hinter der Geschichte ist, habe ich mich trotzdem gut unterhalten gefühlt. Das Buch hätte sogar noch umfangreicher werden dürfen. Das Ende macht Lust auf den zweiten Teil und wenn man keine tiefschürfende Literatur erwartet, dürfte man von Hardwired jedenfalls nicht enttäuscht werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Prickelnder Liebesroman mit einer tollen Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Melle am 27.07.2016

Inhalt: Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll - und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper... Inhalt: Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll - und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin. Meine Meinung: "Hardwired - verführt" ist ein prickelnder Liebesroman mit einer tollen Geschichte, die einen immer mal wieder überrascht. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen und auch die Stilmittel (Asyndeta, Trikola und viele weitere) erweitern das Lesevergnügen. Da macht es richtig Spaß. Die Protagonisten waren mir auf Anhieb sympathisch und besonders gut finde ich auch, dass hier unter anderem Studenten eine Rolle spielen. Da konnte ich mich gut hineinversetzen. Die Geschichte drumherum, mit ihren ernsthafteren Hintergründen, macht richtig neugierig und somit wird das Buch zu etwas Besonderem und Einzigartigem. Auch wenn hier sicherlich einiges vorhersehbar und klischeehaft ist oder einfach zu schnell geschieht, wurde ich von anderen Dingen doch immer mal wieder überrascht. Das Buch endet mit einem Cliffhanger, der es einem unmöglich möcht, nicht neugierig auf die Fortsetzung zu sein. Ich würde am liebsten direkt weiter lesen. Fazit: "Hardwired - verführt" ist ein prickelnder und sinnlicher Liebesroman, der mich vor allem durch die Hintergrundhandlung und die Geschichte überzeugt hat, sodass ich auf jeden Fall die Fortsetzung lesen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Katz- und Mausspiel
von Tintenherz aus Kronshagen am 25.07.2016

Inhalt: Boston. Erica Hathaway, 21 Jahre alt, benötigt für ihr Fashion-Netzwerk finanzielle Unterstützung. Sie erhält Hilfe von einer Firma, in der sie auf den undurchsichtigen Blake Landon, Milliadär, trifft und der sie völlig um den Verstand bringt. Bekommt sie ihr Leben weiterhin in den Griff nach dieser schicksalhaften Begegnung? Meine Meinung: Der... Inhalt: Boston. Erica Hathaway, 21 Jahre alt, benötigt für ihr Fashion-Netzwerk finanzielle Unterstützung. Sie erhält Hilfe von einer Firma, in der sie auf den undurchsichtigen Blake Landon, Milliadär, trifft und der sie völlig um den Verstand bringt. Bekommt sie ihr Leben weiterhin in den Griff nach dieser schicksalhaften Begegnung? Meine Meinung: Der Schreibstil ist mit einer unverblühmten Ausdrucksweise lebendig, spritzig und leicht verständlich zu lesen. Das Buch entspricht mit seinem Text dem modernen Zeitgeist. Es herrscht in der Geschichte sofort eine prickelnde und knisterne Erotik, die immer wieder aufflammt. Es wird alles eindeutig beschrieben, ohne das es ins Vulgäre oder Obszöne abgleitet. Für Zwischendurch ist das Buch mit seiner anregenden Handlung absolut passend und ich warte schon auf den Nachfolger.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Katz- und Mausspiel
von Tintenherz aus Kronshagen am 25.07.2016

Inhalt: Boston. Erica Hathaway, 21 Jahre alt, benötigt für ihr Fashion-Netzwerk finanzielle Unterstützung. Sie erhält Hilfe von einer Firma, in der sie auf den undurchsichtigen Blake Landon, Milliadär, trifft und der sie völlig um den Verstand bringt. Bekommt sie ihr Leben weiterhin in den Griff nach dieser schicksalhaften Begegnung? Meine Meinung: Der... Inhalt: Boston. Erica Hathaway, 21 Jahre alt, benötigt für ihr Fashion-Netzwerk finanzielle Unterstützung. Sie erhält Hilfe von einer Firma, in der sie auf den undurchsichtigen Blake Landon, Milliadär, trifft und der sie völlig um den Verstand bringt. Bekommt sie ihr Leben weiterhin in den Griff nach dieser schicksalhaften Begegnung? Meine Meinung: Der Schreibstil ist mit einer unverblühmten Ausdrucksweise lebendig, spritzig und leicht verständlich zu lesen. Das Buch entspricht mit seinem Text dem modernen Zeitgeist. Es herrscht in der Geschichte sofort eine prickelnde und knisterne Erotik, die immer wieder aufflammt. Es wird alles eindeutig beschrieben, ohne das es ins Vulgäre oder Obszöne abgleitet. Für Zwischendurch ist das Buch mit seiner anregenden Handlung absolut passend und ich warte schon auf den Nachfolger.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unterhaltsame Story mit Hintergrund
von einer Kundin/einem Kunden aus Roth am 22.07.2016

Ich freue mich sehr, hier heute meine Rezension veröffentlichen zu können, denn ich hatte das große Glück, dass Buch während einer Leserunde lesen zu dürfen und bedanke mich hiermit noch mal beim Verlag. Klappentext / Inhalt: Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen... Ich freue mich sehr, hier heute meine Rezension veröffentlichen zu können, denn ich hatte das große Glück, dass Buch während einer Leserunde lesen zu dürfen und bedanke mich hiermit noch mal beim Verlag. Klappentext / Inhalt: Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll - und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magisch Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin. Der Klapptext liest sich für mich erstmal ähnlich anderer Reihen. Jedoch musste ich schnell feststellen, dass die Autorin es tatsächlich geschafft hat, keine Kopie von Anna & Christian Grey zu erschaffen. Meine persönliche Meinung, eine tolle, erotische Liebesgeschichte, mit mehreren Nebenstorys die teilweise in die Tiefe gehen. Erica und Blake lernen sich während einer Start-Up Präsentation für Ihr Internetunternehmen kennen, doch als möglicher Investor lässt er sie abblitzen. Es besteht eine Anziehungskraft zwischen den Beiden, die Sie immer wieder zusammenführt. Es entsteht ein Hin und Her auf guten Niveau, zwei selbstbewusste Menschen prallen auf einander, jedoch nicht wie gewohnt mit plumpen Sexszenen. Hier wird die Erotik sehr anschaulich dar gestellt, ohne besondere Vorlieben. Das hat mir persönlich sehr gut gefallen. Auch kann ich sagen, dass in diesem tollen Buch nicht auf jeder dritten Seite übereinander hergefallen wird - was mir das Buch noch sympatischer gemacht hat. Mit dem lockeren Schreibstil in der Ich-Perspektive konnte ich mich gut anfreunden - Ruck Zuck war ich hier am Ende. Die Nebenstorys (ich will hier auch nicht zu viel verraten) von Ihrem Vater, Ihrer besten Freundin und den Firmenaufbau inkl. Hackerangriffen fand ich sehr gelungen. Das Buch bietet viel Abwechslung, mit Spannung, offenen Fragen und Lust auf Band 2. Natürlich ist hier noch Luft nach oben, aber ich bin sicher das der zweite Teil mindestens genauso gut wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Cover
von einer Kundin/einem Kunden am 20.07.2016

Meine Meinung: Erst einmal muss ich etwas zu diesem wunderschönen Cover sagen. Es ist wirklich außergewöhnlich und ein richtiger Blickfang. Die Oberfläche ist metallisch golden und spiegelt. So etwas habe ich bisher noch nicht gesehen. Im Buchhandel wird es auf jeden Fall stark auffallen. Leider konnte mich der Inhalt... Meine Meinung: Erst einmal muss ich etwas zu diesem wunderschönen Cover sagen. Es ist wirklich außergewöhnlich und ein richtiger Blickfang. Die Oberfläche ist metallisch golden und spiegelt. So etwas habe ich bisher noch nicht gesehen. Im Buchhandel wird es auf jeden Fall stark auffallen. Leider konnte mich der Inhalt nicht so umhauen wie das Cover. Es war kein schlechtes Buch, jedoch konnte es nicht ganz das erfüllen, was ich mir erwartet habe. Mir hat über große Teile des Buches einfach das richtige Maß an Spannung gefehlt. Die Autorin dosiert sie in sehr geringem Maße. Dadurch entstanden leider ein paar Längen. Die Geschichte an sich hat mir aber gut gefallen. Natürlich gibt es Parallelen zu anderen Büchern des Genres, jedoch stört es mich nicht. Entweder man mag Bücher dieses Genres oder eben nicht. Motivik und Charaktere sind oft recht gleich. Hier konnte mich aber der Schreibstil überzeugen. Er ließ sich sehr flüssig lesen und war auch gerade in den Dialogen sehr unterhaltend. Die Charaktere finde ich überzeugend dargestellt. Sie sind gut ausgearbeitet und nicht zu oberflächlich. Erica war mir von Anfang an sympathisch. Man kann sich gut in ihre Situation hineinversetzen. Auch Blake machte gleich einen guten Eindruck. Ihre Liebesgeschichte ist sehr authentisch dargestellt. Für mich hat es nicht inszeniert gewirkt, sondern einfach ehrlich. Insgesamt kann ich dieses Buch trotz der etwas sparsam eingesetzten Spannung empfehlen. Die realistische Story und die sympathischen Charaktere können das ausgleichen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ganz nett für Zwischendurch
von Lisa's Büchereck aus Voerde am 18.07.2016

[Rezension] Hardwired ? Verführt | Maredith Wild Verlag: LYX | Erschienen: 01.05.2016 | Seiten: 352 | Reihe//Teil: Hard/1 Klapptext: Erica Hathaway ist tough und klug. Schon früh musste die 21-Jährige lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Start-Up Clozpin, ein soziales Netzwerk rund um... [Rezension] Hardwired ? Verführt | Maredith Wild Verlag: LYX | Erschienen: 01.05.2016 | Seiten: 352 | Reihe//Teil: Hard/1 Klapptext: Erica Hathaway ist tough und klug. Schon früh musste die 21-Jährige lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Start-Up Clozpin, ein soziales Netzwerk rund um das Thema Mode, einen Investor sucht, trifft sie auf den ebenso attraktiven wie geheimnisvollen Blake London ? ein Self-Made-Milliardär, dem eine düstere Vergangenheit als Hacker nachgesagt wird. Erica ist nervös, als sie ihm in dem großen Konferenzraum seiner Firma gegenübertritt, und sie rechnet mit allem, nur nicht damit, dass Blake ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als völlig uninteressant abschmettert. Erica ist außer sich vor Wut und gleichzeitig am Boden zerstört. Am liebsten würde sie den Tag so schnell wie möglich aus ihrem Gedächtnis streichen. Doch Blake lässt sie nicht los. Denn trotz allem fühlt Erica sich auf magische Art und Weise zu ihm hingezogen. Plötzlich ist er überall. Und je mehr sie über ihn erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Erica hat genug mit den dunklen Dämonen ihrer eigenen Vergangenheit zu tun, und sie weiß, dass sie besser die Finger von Blake und seinen Problemen lassen sollte. Doch bald schon kann sie nicht anders, als sich ihrem Verlangen hinzugeben ? Meine Meinung: Hardwired ist der erste Teil der ?Hard-serie? von Meredith Wild und ist im LYX Verlag erschienen. Die Story hat mir ziemlich gut gefallen, man war sehr schnell in der Geschichte drin und wurde über alles wichtige in Kenntnis gesetzt. Die Story nimmt natürlich den erwarteten verlauf mit Liebe, Lust und Leidenschaft. Wir begleiten Erica dabei wie sie ihre ersten schritte in der Welt nach dem College macht. Sie ist eine Taphe Junge Frau die genau weiß in welche Richtung ihr unternehmen gehen soll. Natürlich ist sie wie die meisten Frauen in diesen Büchern. Schlagfertig, hat ihren eigenen Kopf doch sobald Blake auftaucht vergisst sie alles. Dazu kommt das Erica, wie soll es auch anders sein ein Schreckliches Geheimnis verbirgt. Es ist etwas aus ihrer Vergangenheit, was mich aber nicht wirklich überraschen konnte. So was in der Art hatte ich mir schon gedacht. Also nichts neues. Blake ist auch typisch für diese Art der Geschichte, er ist ein Sexy Geschäftsmann. Der genau weiß was er will und es auch bekommt. Er ist sehr von sich selbst überzeugt und weiß genau welche Knöpfe er drücken muss. Ich fand ihn eigentlich echt sympathisch, aber was mir überhaupt nicht gefallen hat war das er sehr viel Ähnlichkeit mit Christian Gray aus Shades of Gray hatte. Er zeigt schnell seine Dominante Seite und will alles an sich reißen. Das ist mir sehr übel aufgestoßen. Ich bin nicht grade der größte Fan von Shades of Gray daher hoffe ich das es in den anderen Teilen nicht weiter in diese Richtung abdriftet. Unter anderem Lernen wir auch Ericas beste Freundin Allie und Blakes Bruder Heath kennen. Die beiden waren nicht ganz so präsent haben mir aber eigentlich ganz gut gefallen. Das es bei Heath ein ziemlich krasses Geheimnis gibt habe ich zwar vermutet, war aber dennoch sehr verblüfft was es war. Ich bin gespannt wie es mit den beiden weiter geht. Dann haben wir noch Max der in Erica's Firma Investieren will. Er kam nicht wirklich vor aber irgendwie habe ich ein komisches Gefühl bei ihm. Ich glaube er heckt was aus, mal sehen was noch so mit ihm Passiert. An sich muss ich aber sagen das es sich sehr gut lesen lies, es war sehr leicht Geschrieben und man konnte nur so durch die Seiten Lesen. Mal so 80?100 Seiten in der Stunde war nichts. Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen, was für mich auch noch mal einiges Raus gerissen hat. Das Cover dagegen ist nicht so meins. Es ist zwar sehr schlicht aber alleine diese Gold Glänzende finde ich ziemlich grausig. Das kann aber daran Liegen das ich Gold nicht mag. Bewertung: Abschließend kann ich sagen das es eine echt tolle Geschichte war und ich ziemlich neugierig auf den zweiten Teil bin. Es lohnt sich jedenfalls mal reinzuschauen. Da mir dieser ganze Shades of Gray kram aber etwas auf die nerven ging habe ich einen Stern abgezogen. Daher bekommt Hardwired sehr gute 4 Sterne von mir.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannende Geschichte mit kleiner Schwäche
von Sabi85 aus Dresden am 18.07.2016

In dieser Geschichte begleitet man Erica, auf ihrem Weg nach ganz oben. Sie sucht ein Investor für ihre Mode Website Clozpin, die sie mit zwei weiteren Kumpanen betreibt. Während ihrer Präsentation vor den möglichen Investoren, lässt einer von ihnen Sie ganz schön blöd aussehen. Wie es mit Erica und einem... In dieser Geschichte begleitet man Erica, auf ihrem Weg nach ganz oben. Sie sucht ein Investor für ihre Mode Website Clozpin, die sie mit zwei weiteren Kumpanen betreibt. Während ihrer Präsentation vor den möglichen Investoren, lässt einer von ihnen Sie ganz schön blöd aussehen. Wie es mit Erica und einem gewissen Blake weitergeht erfahrt ihr im Buch. Das Cover ist auf jeden Fall ein Blickfänger. Und hat mich auch gleich sehr begeistert. Die Geschichte war gut, hat mich aber auch nicht umgehauen. Man muss dazu sagen das ich dieses Buch als Erotik Roman stempeln würde, und da ist die Palette an Geschmäckern riesig. Somit hat es nicht ganz mein Geschmack getroffen. Aber die Geschichte drumherum ist interessant, und verbirgt so einige Geheimnisse. Der Schreibstil war gut zu lesen und flüssig. Was ich manchmal echt unpassend fand, waren Ericas Fantasien bezüglich Blake, die manchmal störend und fehl am Platz waren. Zudem fand ich es auch unrealistisch. Die Charaktere waren mir sympatisch und freue mich auch schon auf den 2. Band. Denn leider endete das Buch mit einem fiesen Cliffhanger. Fazit Alles in allem ein gutes Buch. Konnte mich gut unterhalten und auch mal zum lachen bringen. Es blieb die ganze Zeit spannend, was wohl auch daran lag das man nur Bröckchen an Informationen hingeworfen bekommt. Die Erotik Elemente sind geschmackssache, meinen hat es nicht ganz getroffen. Bin gespannt auf den 2. Teil und hoffe das die Geschichte um die Webseite und Blake noch mehr in den Vordergrund rückt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schwach
von Mii's Bücherwelt am 07.09.2016

Inhalt Erica und Blake - die Liebesgeschichte, die bereits Millionen von Leserinnen begeistert hat Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll... Inhalt Erica und Blake - die Liebesgeschichte, die bereits Millionen von Leserinnen begeistert hat Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll - und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin - Charaktere Erica ist eine sehr sture und hartnäckige Frau. Sie ist auch sehr eigenständig und selbstständig. Außerdem kann man von Erica sagen, dass sei sehr schlau und innovativ ist. Leider setzt sie ihre Bedürfnisse schnell zurück und lässt sich von anderen schnell herumkommandieren. Sie ist aber auch sehr liebevoll und unternehmerisch. Sid ist ein sehr intelligenter Mann. Er ist wie Erica sehr innovativ. Außerdem ist er ein ziemlicher Nerd und sehr unordentlich. Des Weiteren kann man sagen, dass er sehr witzig und nachtaktiv ist. Blake ist ein sturer und dominanter Mann. Er ist auch sehr hartnäckig und ein Kontrollfreak. Des Weiteren kann man sagen, dass er alles will, was man sich mit Geld kaufen kann. Außerdem ist er sehr fürsorglich und beherrschend. Blake hat sehr viel Macht und nutzt diese auch aus. Außerdem ist er sehr attraktiv. Meine Meinung Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker, aber auch stellenweise etwas sehr zäh. Das Buch hat sich ein wenig gezogen und ich bin nicht so leicht in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. Außerdem war der Verlauf der Geschichte sehr vorhersehbar. Aber das Buch war teilweise auch richtig witzig. Das Thema ist mittlerweile schon etwas ausgelutscht. Außerdem sind manche Stellen etwas unnatürlich und unglaubwürdig. Aber die Charaktere gefallen mir. Sie sind gut ausgearbeitet. Zur Autorin Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an. Empfehlung Wenn ihr das Thema mögt, dann solltet ihr euch das Buch definitiv zulegen und lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
hardwired 1
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 18.08.2016

Die Möglichkeit, mal ein neues Genre auszuprobieren, lasse ich mir selten entgehen. Deshalb habe ich mit Spannung das Buch „Hardwired – verführt“ von Meredith Wild gelesen. Wie in der Leseprobe bereits erkannt, gefällt mir der Schreibstil ganz gut. Es liest sich leicht aber nicht allzu seicht und die Heldin... Die Möglichkeit, mal ein neues Genre auszuprobieren, lasse ich mir selten entgehen. Deshalb habe ich mit Spannung das Buch „Hardwired – verführt“ von Meredith Wild gelesen. Wie in der Leseprobe bereits erkannt, gefällt mir der Schreibstil ganz gut. Es liest sich leicht aber nicht allzu seicht und die Heldin ist mir gleich sympathisch gewesen. Nicht ganz bewusst war mir allerdings, dass eine leichte Sado-Maso-Note in dieser Beziehung sein würde – Also das Genre von Fifty-Shades-of-Grey. Ich kenne diese Reihe nicht. Da fand ich den Erzählstil nach kurzem Reinlesen noch viel trivialer. Und ich bin auch kein Fan dieser Ausrichtung. Deshalb war ich eigentlich ganz froh, dass es nicht wirklich hart zur Sache geht. Die Frage, wie realistisch solche Geschichten sind, stellte ich mir allerdings mehr als einmal. Denn das einzige Pärchen, in meiner Bekanntschaft, welches sich zu diesen Sexpraktiken bekennt ist doch ganz anders gestrickt. Also im Privatleben würde man nicht vermuten, dass sie so einen devoten Part einnimmt und er die Rolle der Dominanz eher ungewollt erfüllt, da sie es sich halt wünscht. Hier im Buch ist es sehr durchsichtig. Sie ist von Anfang an eher naiv, sanft und nachgiebig, er überheblich und dominant. So gibt es leider in der Geschichte wenig wirkliche Überraschungen. Das Gekabbel der Beiden ist nett zu lesen. Ein bisschen Hin und Her, wie zu erwarten. Aber keine AHA-Erlebnisse und Hartcore ist es auch nicht. Ich denke mal, dass das Buch einfach ziemlich weichgespült ist – was man ja von Fifty Shades auch sagt. Gerechnet hatte ich mit einer Liebesschmonzette. Die habe ich bekommen, mit ein paar Latex-Extras, die ich nicht gebraucht hätte. Und es ist nicht in sich abgeschlossen sondern ein Mehrteiler. Auch das war mir nicht so bewusst. Fazit: Nicht ganz mein Fall und doch sehr nichtssagend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Netter Start einer neuen Buchreihe mit deutlichen Schwächen
von einer Kundin/einem Kunden am 18.07.2016

Klappentext: „Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll – und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der... Klappentext: „Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll – und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin...“ In „Hardwired“ erzählt die Autorin Meredith Wild über 20 Kapitel den ersten Teil der heißen Geschichte von Erica und Blake. Bereits im Vorfeld habe ich so einiges über diese hochgelobte neue Buchreihe gehört, muss jedoch sagen, dass ich diesen Hype am Ende nicht wirklich nachvollziehen konnte. Die Geschichte an sich ist vielleicht solide und lässt sich flüssig und zügig lesen, da die Autorin hier durchweg jedenfalls einen durchaus angenehmen Schreibstil an den Tag legt. Was mein persönliches Lesevergnügen jedoch erheblich eingeschränkt hat, war die Tatsache, dass ich bin zum Ende nicht wirklich mit den beiden Hauptfiguren der Geschichte sympathisieren konnte. Auch nachdem man so nach und nach ein wenig um die Vergangenheit der Charaktere erfahren hat, wirkten ihre Handlungen auf mich nur eingeschränkt nachvollziehbar, weshalb es mir sehr schwer fiel, so richtig mit ihnen und der Geschichte mitzugehen. Über die enorme Anziehungskraft zwischen den beiden hinaus sind sowohl Erica, aber auch insbesondere Blake für meinen Geschmack recht blass geblieben. Wahrscheinlich war das dann auch der Grund, warum mir die für das Genre ja durchaus nicht unübliche Vorhersehbarkeit der Geschichte, sowie die zahlreichen Klischees so negativ aufgefallen sind. Wären mir die Charaktere sympathisch gewesen, hätte ich da gerne drüber weg gesehen und trotzdem Spaß daran gehabt, ihre Geschichte interessiert zu verfolgen – so empfand ich die Handlung dann aber leider relativ flach und kaum spannend oder gar mitreißend. Wie bereits erwähnt handelt es sich hierbei um den ersten Teil einer Reihe – für diejenigen, die sich im Gegensatz zu mir mit den Figuren anfreunden konnten und ihren Gefallen an der Handlung gefunden haben, geht die Geschichte von Erica und Blake im zweiten Band „Hardpressed“ weiter. Fazit: nette Geschichte, für mich persönlich aber leider kein Highlight.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unterhaltsam
von Steffi K. am 05.07.2016

Wie kann man diesem glänzenden Cover vorbeigehen? Mir war es definitiv nicht möglich, umso gespannter war ich, ob auch der Inhalt mithalten kann. Erica hat mir mit ihrer selbstbewussten und toughen Art direkt gefallen. Blake war zu Beginn noch etwas mysteriös und schwer einzuschätzen. Im Laufe der Geschichte hat er... Wie kann man diesem glänzenden Cover vorbeigehen? Mir war es definitiv nicht möglich, umso gespannter war ich, ob auch der Inhalt mithalten kann. Erica hat mir mit ihrer selbstbewussten und toughen Art direkt gefallen. Blake war zu Beginn noch etwas mysteriös und schwer einzuschätzen. Im Laufe der Geschichte hat er jedoch eine Art gezeigt, die ich nicht wirklich mag. Erica gegenüber war er sehr kontrollierend, sowohl was sie als auch ihre Firma angeht. Etwas Beschützerinstinkt ist ja ok, aber teilweise ging mir sein Verhalten einfach zu weit. Außerdem ging mir die ganze Beziehung zwischen den beiden zu schnell und für mich kam da leider kaum bis kein Chemie auf. Dennoch gibt es auch bei nette und ansprechende Momente zwischen den beiden. Die Nebengeschichte fand ich allerdings sehr interessant, da es thematisch definitiv mal was anderes war. Der Schreibstil an sich ist flüssig und angenehm zu lesen, so dass man regelrecht durch das Buch fliegt. Ein paar Formulierungen in der Übersetzungen waren mir aber mal wieder zu dick aufgetragen und unglücklich formuliert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Hardwired - verführt / Hard Bd. 1

Hardwired - verführt / Hard Bd. 1

von Meredith Wild

(25)
Buch
12,99
+
=
Hardpressed - verloren / Hard Bd. 2

Hardpressed - verloren / Hard Bd. 2

von Meredith Wild

(2)
Buch
12,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen