Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Hauptsache nichts mit Menschen

(1)
Seinen Humor entfaltet Paul Bokowski mit einer schleichenden Gewalt. Unbarmherzig schält er mit der Klinge seiner eigenen Neurosen so lange an allem Zwischenmenschlichen herum, bis das Absurde darin zum Vorschein kommt. Was bleibt, ist die schwerwiegende Befürchtung, dass das alles wirklich so passiert ist.
Die Geschichten Paul Bokowskis beginnen stets mit einer hochgezogenen Augenbraue. Sie erzählen von der Bürde eines unkündbaren Newsletters, den zwischenmenschlichen Grenzerfahrungen einer Schlager-Nackt-Party oder den einzigen NPD-Wählern mit Migrationshintergrund. Sie berichten von den sexuellen Vorzügen einer Hausratsversicherung, den Nachteilen essbarer Unterwäsche und Gefrierbeuteln mit der Aufschrift "Stefanie und Jürgen". Geschichten wie ein skeptischer Blick, nicht auf andere herab, sondern auf den stillen Nebenmann, der nicht weniger verstohlen zu uns hinüberblinzelt.
Portrait
Paul Bokowski
wurde im polnischen Winter gezeugt und 1982 im sommerlichen Mainz geboren. Seit zehn Jahren lebt er in einem der unbeirrbarsten Problembezirke der bundesdeutschen Hauptstadt. Er ist festes Redaktionsmitglied der Literaturzeitschrift "Salbader" und jüngstes Mitglied der Berliner Lesebühne "Brauseboys". Gelegentlich tritt er als Autor für das Berliner Kabarett "Die Stachelschweine" und das Satiremagazin "Titanic" in Erscheinung.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 158, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783981489125
Verlag Satyr Verlag
eBook (ePUB)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33074359
    Mettwurst ist kein Smoothie
    von Markus Barth
    eBook
    8,99
  • 31687431
    Tage des Bösen
    von Peter Temple
    eBook
    8,99
  • 32440325
    Das Haus der vergessenen Träume
    von Katherine Webb
    (1)
    eBook
    8,99
  • 36819203
    Die Analphabetin, die rechnen konnte
    von Jonas Jonasson
    (31)
    eBook
    8,99
  • 39981628
    Todesurteil
    von Andreas Gruber
    (27)
    eBook
    8,99
  • 42502281
    Mieses Karma hoch 2
    von David Safier
    (4)
    eBook
    9,99
  • 30943582
    Fünfunddreissig Tage Südfrankreich
    von Manuela J. Leichter
    eBook
    5,49
  • 38851228
    Die schönsten Wanderwege der Wanderhure
    von Julius Fischer
    eBook
    7,99
  • 30045296
    Der David ist dem Goliath sein Tod
    von Torsten Sträter
    (1)
    eBook
    8,99
  • 42882548
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    (5)
    eBook
    9,99
  • 43965080
    Scheiß auf Intelligenz
    von Petra Lahnstein
    eBook
    4,99
  • 29692549
    Gott bewahre
    von John Niven
    (12)
    eBook
    8,99
  • 30643425
    Vom Ende einer Geschichte
    von Julian Barnes
    (5)
    eBook
    8,99
  • 33799195
    Ich guck mal, ob du in der Küche liegst
    (3)
    eBook
    8,99
  • 19694052
    Nie wieder Ferienhaus
    von Bernd Stelter
    (1)
    eBook
    6,49
  • 40021393
    Grimmbart
    von Volker Klüpfel
    (4)
    eBook
    9,99
  • 40942284
    Was fehlt, wenn ich verschwunden bin
    von Lilly Lindner
    (1)
    eBook
    9,99
  • 33074441
    Der letzte Weynfeldt
    von Martin Suter
    eBook
    10,99
  • 42741871
    Mörderischer Freitag
    von Nicci French
    (1)
    eBook
    11,99
  • 22146942
    Man tut, was man kann
    von Hans Rath
    (7)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Frei nach Frank Zappa: Über Comedy zu schreiben ist wie Tanzen über Architektur. Und weil das Leben zu kurz ist, um langweilige Bücher zu lesen, empfehle ich dieses Buch. Frei nach Frank Zappa: Über Comedy zu schreiben ist wie Tanzen über Architektur. Und weil das Leben zu kurz ist, um langweilige Bücher zu lesen, empfehle ich dieses Buch.

Denise Böttcher, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ich habe Tränen gelacht! Ich habe Tränen gelacht!

„bitterbös humorvoll“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Paul Bokowski blickt "abgeklärt" auf sein Leben, skizziert punktgenau die Skurrilitäten und verhält sich nonchalant distanziert zu sich selbst - und so entstehen kurze Momente voll intelligentem Humors für uns Leser. Der Sarkasmus tropft zart durch die Seiten, britisch schwarz bleibt einem das Lachen im Halse stecken und man schaut Paul Bokowski blickt "abgeklärt" auf sein Leben, skizziert punktgenau die Skurrilitäten und verhält sich nonchalant distanziert zu sich selbst - und so entstehen kurze Momente voll intelligentem Humors für uns Leser. Der Sarkasmus tropft zart durch die Seiten, britisch schwarz bleibt einem das Lachen im Halse stecken und man schaut verwirrt ob des Dejavù das einem befällt, die eine oder andere Situation genau so auch schon einmal erlebt zu haben...
Köstlich!!! Ein ganz großer Wurf!

Heike Blume, Thalia-Buchhandlung Dresden

Kurzgeschichten, kurze Szenen und Dialoge - ein Buch, das einfach viel Spaß macht und sehr unterhaltsam ist! Kurzgeschichten, kurze Szenen und Dialoge - ein Buch, das einfach viel Spaß macht und sehr unterhaltsam ist!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 41198670
    Alleine ist man weniger zusammen
    von Paul Bokowski
    eBook
    9,99
  • 27959570
    Das Känguru-Manifest
    von Marc-Uwe Kling
    (3)
    eBook
    8,99
  • 13882729
    Gefühltes Wissen
    von Horst Evers
    (10)
    Buch
    8,99
  • 36608051
    Wäre ich du, würde ich mich lieben
    von Horst Evers
    eBook
    9,99
  • 31399292
    Das wird ein bisschen wehtun
    von Stefan Schwarz
    (5)
    eBook
    9,99
  • 37872712
    Nachtprogramm
    von David Sedaris
    eBook
    8,99
  • 37934839
    Fuselfieber
    von David Sedaris
    eBook
    7,99
  • 33748266
    Das Geheimnis des perfekten Tages
    von Dieter Nuhr
    (1)
    eBook
    8,49
  • 24268686
    Die Känguru-Chroniken
    von Marc-Uwe Kling
    (6)
    eBook
    8,99
  • 41739391
    Wir sollten uns auch mal scheiden lassen
    von Stefan Schwarz
    eBook
    7,99
  • 37872713
    Ich ein Tag sprechen hübsch
    von David Sedaris
    eBook
    8,99
  • 27671755
    Für Eile fehlt mir die Zeit
    von Horst Evers
    (7)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

von ganz nett bis sarkastisch
von maleur aus Berlin am 08.10.2016

Diverse Erzählungen zu Begebenheiten aus dem Alltag. Gefallen haben mir die Dialog-Geschichten. Die sind so absurd. Die Beziehungsgeschichten sind doch sehr sarkastisch und haben meinen Humor überhaupt nicht getroffen. Die Spannbreite der Erzählungen reicht von ganz nett bis sarkastisch böse. Man hat jedenfalls nichts verpasst, wenn man dieses Buch nicht... Diverse Erzählungen zu Begebenheiten aus dem Alltag. Gefallen haben mir die Dialog-Geschichten. Die sind so absurd. Die Beziehungsgeschichten sind doch sehr sarkastisch und haben meinen Humor überhaupt nicht getroffen. Die Spannbreite der Erzählungen reicht von ganz nett bis sarkastisch böse. Man hat jedenfalls nichts verpasst, wenn man dieses Buch nicht gelesen hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hauptsache nichts mit Menschen
von einer Kundin/einem Kunden am 12.02.2013
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Inhalt: Paul Bokowski, Berliner mit polnischen Wurzeln, versucht einfach durch den Alltag zu kommen, aber was soll man schon machen, wenn der Alltag einen Situationen in die Hand spielt, die nur mit viel Sarkasmus erlebt werden können. Skurrile Alltagerlebnisse, verpackt in Kurzgeschichten, die punktgenau beschreiben, wie absurd das Leben sein... Inhalt: Paul Bokowski, Berliner mit polnischen Wurzeln, versucht einfach durch den Alltag zu kommen, aber was soll man schon machen, wenn der Alltag einen Situationen in die Hand spielt, die nur mit viel Sarkasmus erlebt werden können. Skurrile Alltagerlebnisse, verpackt in Kurzgeschichten, die punktgenau beschreiben, wie absurd das Leben sein kann. Meine Meinung: Der Titel hat mich dazu verleitet, nach dem Buch zu greifen. Das Cover trägt auch sehr zu meiner Wahl bei, warum kann ich nicht genau sagen, aber egal, die Hauptsache ist doch, dass ich danach gegriffen habe. Die hier versammelten Kurzgeschichten überzeugen nämlich auf ganzer Linie und bescheren einen ein paar richtig gute Lesemomente. Die vorliegenden Kurzgeschichten spielen sich alle in Berlin, meist in Wedding, ab. Als nicht Großstädter blieb mir manchmal nur ein Kopfschütteln übrig, allerdings ein amüsantes. Ich glaube, wenn man selbst aus der Hauptstadt kommt, dann wirkt das Buch vielleicht noch witziger, auch wenn es mich doch erreicht, bleibt einfach die Vermutung, dass jemand, der die „Szene“ kennt, noch mehr Freude haben könnte. Nebenher ist es aber nicht nur Berlin und seine Eigenheiten die thematisiert werden, Paul Bokowski gelingt es auch wunderbar, sich und seine Verhaltensweisen ins rechte Licht zu rücken. Ob er sich die Rettung seines Bezirkes auf die Fahne geschrieben hat, einen Nachruf auf seine Großmutter verfasst, einfach nur eine skurrile Unterhaltung mit der geliebten Frau Nachbarin führt, oder sich einen Schrank kaufen gehen möchte und dann doch irgendwie auf einer Weihnachtsfeier von IKEA landet, die Geschichten laden einfach zum Schmunzeln ein. Ich las, dass sich einige beim lesen des Buches vor Lachen nicht mehr beherrschen konnten, was ich jetzt nicht so ganz unterschreiben kann. Keine Frage, da ist so viel Absurdität in den Geschichten beinhaltet, wie ich es selten mal gesehen habe, aber mehr als der Humor steht für mich der triefende Sarkasmus im Vordergrund, der einen schon mal sprachlos macht. Gelacht wird, sicherlich, aber mehr hatte ich mir die Frage gestellt, wie ein Mensch bitte auf solche Ideen kommt. Der Autor besitzt auf jeden Fall ein einzigartiges Gefühl, den Alltag in Geschichten zu packen, den Blick so zu rücken, dass die Situationen einen irgendwie doch immer wieder bekannt vorkommen. Was man bei dem Buch beachten muss – durch die geballte Wortkraft fliegt man nur so durch die Geschichten, allerdings verpasst man dadurch auch viel, weil man einfach so überlagert von Eindrücken wird, dass es eigentlich empfehlenswert wäre, eine Geschichte zu lesen und danach das Buch wegzulegen, um eine Pause einzulegen und es nach einiger Zeit wieder zur Hand zu nehmen. So bleibt nämlich die Kraft jeder einzelnen Kurzgeschichte erhalten und geht nicht vielleicht irgendwo unter. Wisst ihr, was wirklich schade ist? Es gibt kein weiteres Buch von Paul Bokowski – sarkastische Kurzgeschichten gibt es viele, richtig gute leider wenige, deswegen sollten manche Menschen mehr schreiben und ich hoffe inständig, noch viel mehr von dem Autor lesen zu dürfen. Fazit: Wer sarkastische Alltagsgeschichten sucht, ist mit „Hauptsache nichts mit Menschen“ wunderbar bedient. Für mich eines der besten Bücher auf diesem Gebiet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Hauptsache nichts mit Menschen

Hauptsache nichts mit Menschen

von Paul Bokowski

(1)
eBook
6,99
+
=
Alleine ist man weniger zusammen

Alleine ist man weniger zusammen

von Paul Bokowski

eBook
9,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen