Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Heart. Beat. Love.

Roman

(4)
Der Roadtrip ihres Lebens. Die erste große Liebe. Und nichts mehr zu verlieren.
Scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen Trip quer durch die USA vor. Robinson macht mit und verwandelt die Reise in ein verwegenes Abenteuer: Statt mit dem Greyhoundbus düsen die beiden auf einer geklauten Harley los. Sie übernachten unter freiem Himmel und schwimmen in Privatpools – und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Doch eines Morgens holt sie das Schicksal ein und es wird ihnen klar, dass sie sich vom ersten Augenblick geliebt haben und jeden einzelnen Moment des Glücks, der ihnen bleibt, auskosten wollen ...
Rezension
»Spannend, berührend und lesenswert.«
Simone Leinkauf, BuchMarkt 01.03.2015
Portrait
James Patterson, geboren in New York, arbeitete in einer Werbeagentur, bevor er anfing, Kriminalromane zu schreiben. Bis heute hat er fast 100 Bücher verfasst und zählt zu den erfolgreichsten Autoren aller Zeiten. Seine Bücher haben sich weltweit über 280 Millionen Mal verkauft und wurden in 40 Sprachen übersetzt. Er lebt in Florida.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 16
Erscheinungsdatum 16.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783423427173
Verlag dtv
eBook (ePUB)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41056014
    Witch & Wizard 03 - Verborgenes Feuer
    von James Patterson
    eBook
    8,99
  • 42841081
    Dream a Little Dream
    von Giovanna Fletcher
    eBook
    6,99
  • 42722814
    Ein Sommer und vier Tage
    von Adriana Popescu
    eBook
    9,99
  • 42746230
    Unerbittlich
    von James Patterson
    eBook
    7,99
  • 42406464
    Private Sydney
    von James Patterson
    eBook
    4,99
  • 35461673
    Shotgun Lovesongs
    von Nickolas Butler
    (4)
    eBook
    9,99
  • 42741836
    Alex Cross - Run
    von James Patterson
    eBook
    7,99
  • 36647313
    Splitterherz
    von Bettina Belitz
    eBook
    8,99
  • 23256329
    Todesbote
    von James Patterson
    (1)
    eBook
    7,99
  • 40741173
    Oje, ich wachse!
    von Hetty van de Rijt
    eBook
    18,99
  • 31573708
    Amy on the Summer Road
    von Morgan Matson
    eBook
    7,99
  • 44178588
    Maybe Someday
    von Colleen Hoover
    (2)
    eBook
    9,99
  • 43362025
    Hot Indian Summer
    von Jacqueline Greven
    (1)
    eBook
    6,99
  • 40669566
    Barfuß im Sonnenschein
    von Roxanne St. Claire
    eBook
    8,99
  • 43254295
    Elfenblüte. Alle fünf Bände in einer E-Box!
    von Julia Kathrin Knoll
    (3)
    eBook
    12,99
  • 42153254
    Der Tag, als wir die Erde drehten
    von Valérie Tong Cuong
    eBook
    13,99
  • 43655311
    Here and Now Trilogie
    von Lexi Ryan
    (1)
    eBook
    4,99
  • 42470049
    Conni-Erzählbände, Band 26: Conni geht zum Film
    von Julia Boehme
    eBook
    5,99
  • 45352067
    Weber's American BBQ
    von Jamie Purviance
    eBook
    23,99
  • 39390299
    Dein eines, wildes, kostbares Leben
    von Jessi Kirby
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Heidi Richter, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Einmal alle Kontrolle fallen lassen.
Das pure Leben. Jeder Moment zählt.
Eine farbenfrohe Geschichte mit Überraschungen.
Einmal alle Kontrolle fallen lassen.
Das pure Leben. Jeder Moment zählt.
Eine farbenfrohe Geschichte mit Überraschungen.

Saskia M., Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Diese Geschichte über Freundschaft,verborgener Liebe und einer echt blöden Krankheit hat mich mit voller Wucht mitgerissen.Verrückter Roadtrip quer durch die USA.Super Schön! Diese Geschichte über Freundschaft,verborgener Liebe und einer echt blöden Krankheit hat mich mit voller Wucht mitgerissen.Verrückter Roadtrip quer durch die USA.Super Schön!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Weimar

Junge Menschen und große Gefühle. Von Anfang bis Ende ein emotionales Buch, bei dem man die Taschentücher sowohl vor Lachen als auch vor Traurigkeit nicht weglegen sollte. Junge Menschen und große Gefühle. Von Anfang bis Ende ein emotionales Buch, bei dem man die Taschentücher sowohl vor Lachen als auch vor Traurigkeit nicht weglegen sollte.

C. Bühler, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Wunderbar berührende und gefühlsvolle Story über die erste Liebe, Zerbrechlichkeit von Glück und mit einem tollen Roadtrip. Unbedingt lesen! Wunderbar berührende und gefühlsvolle Story über die erste Liebe, Zerbrechlichkeit von Glück und mit einem tollen Roadtrip. Unbedingt lesen!

Natalie Krone, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Man lacht und leidet mit den Protagonisten und ist berührt von ihrem Lebensmut. Sehr bewegend. Eine richtige Achterbahn der Gefühle Man lacht und leidet mit den Protagonisten und ist berührt von ihrem Lebensmut. Sehr bewegend. Eine richtige Achterbahn der Gefühle

Dieses Buch hat mein Herz gebrochen und doch würde ich es immer wieder lesen. Es beginnt als spannender Roadtrip, entwickelt sich zur Lovestory und dann kommt der große Knall ... Dieses Buch hat mein Herz gebrochen und doch würde ich es immer wieder lesen. Es beginnt als spannender Roadtrip, entwickelt sich zur Lovestory und dann kommt der große Knall ...

M. Heinrich, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Was für ein unglaublicher Roadtrip! Ich konnte mich kaum lösen von der so schön erzählten Geschichte von Axi und Robinson. Was für ein unglaublicher Roadtrip! Ich konnte mich kaum lösen von der so schön erzählten Geschichte von Axi und Robinson.

„Ein letztes Abenteuer“

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Warum entführt Axi Robinson auf eine Reise quer durch die USA? Das finden wir Leser erst nach und nach heraus. Sie hat einen Plan, wohin die Reise geht und wo Station gemacht werden soll. Nicht geplant hat sie, dass sie ihre Transportmittel klauen: Das ist Robinsons Idee. Was zuerst einfach ein großes Abteuer ist, wird immer mehr zu Warum entführt Axi Robinson auf eine Reise quer durch die USA? Das finden wir Leser erst nach und nach heraus. Sie hat einen Plan, wohin die Reise geht und wo Station gemacht werden soll. Nicht geplant hat sie, dass sie ihre Transportmittel klauen: Das ist Robinsons Idee. Was zuerst einfach ein großes Abteuer ist, wird immer mehr zu einem Wettlauf mit dem Schicksal …

Irgendwie sind Bücher über unheilbar kranke Jugendliche, die noch einmal ihr eigenes Schicksal in der Hand nehmen wollen, im Moment total beliebt. Dieser Roman von James Patterson und Emily Raymond ist da genau passend. Mir hat sie gut gefallen, Axi und Robinson sind mir sehr sympathisch geworden. Die Geschichte erzählt von Mut, Freundschaft und die Sehnsucht nach Leben. Schön!

„Und wieder ist das Schicksal ein mieser Verräter“

Gabi Küsgen, Thalia-Buchhandlung Köln

Axi ist es leid, das ewige BM (Brave Mädchen) zu sein, und schlägt kurz vor ihrem Highschool Abschluss ihrem besten Freund Robinson einen Abenteuer-Trip durch die USA vor. Ihr Vorbild ist natürlich Jack Kerouac "On the Road". Robinson willigt sofort ein und verwandelt die Reise allerdings in eine Gauner-Tour a la Bonny and Clyde, angefangen Axi ist es leid, das ewige BM (Brave Mädchen) zu sein, und schlägt kurz vor ihrem Highschool Abschluss ihrem besten Freund Robinson einen Abenteuer-Trip durch die USA vor. Ihr Vorbild ist natürlich Jack Kerouac "On the Road". Robinson willigt sofort ein und verwandelt die Reise allerdings in eine Gauner-Tour a la Bonny and Clyde, angefangen mit einer geklauten Harley und es kommen noch einige andere Fahrzeuge dazu. Der Leser ahnt von vornherein, dass die beiden nicht nur beste Freunde sind, sondern dass die Liebe auf Platz zur Entfaltung lauert. Was erst allmählich deutlich wird, ist, dass Axi und Robinson sich in einer Krebs-Klinik kennen gelernt haben, und dass diese Reise eigentlich nur ein Ziel haben kann...
Schon wieder! dachte ich, aber dann hat mich dieser Roman doch völlig in seinen Bann gerissen, nicht zuletzt wegen der außergewöhnlichen optischen Ausstattung (beinahe ein Photo-Album), aber auch wegen der lebendigen Sprache und der beiden sympathischen sprachgewandten Jugendlichen. Klasse! ab 14 J

„On the road“

I. Schneider, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Axi beschließt ganz kurz vor ihren Prüfungen abzuhauen und ihren besten Freund Robinson mitzunehmen, der von diesem Plan ziemlich überrascht, aber begeistert ist. Axi nimmt ihr erspartes Babysitter-Geld und Robinson sucht den passenden Greyhound-Bus heraus. Doch nach Axis Vorstellungen geht das gar nicht und durch Zufall klauen die Axi beschließt ganz kurz vor ihren Prüfungen abzuhauen und ihren besten Freund Robinson mitzunehmen, der von diesem Plan ziemlich überrascht, aber begeistert ist. Axi nimmt ihr erspartes Babysitter-Geld und Robinson sucht den passenden Greyhound-Bus heraus. Doch nach Axis Vorstellungen geht das gar nicht und durch Zufall klauen die beiden eine Harley und machen sich auf den Weg kreuz und quer durch Amerika. Die beiden kommen sich auf ihrer Tour durch Motels, Pools und ihre ganzen Abenteuer rasch näher und Axi genießt das Leben mit Robinson, den sie schon seit langem liebt. Doch als es so weit ist, dass die beiden endlich zusammen sind, schlägt das Schicksal unbarmherzig zu! Eine großartige, abenteuerliche und berührende Teenagergeschichte. Für alle Fans von 'Tschick' oder des Films 'Ein tolles Leben-Hast Du keins, nimm dir eins'.

Lisa Dauch, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Eine so schöne Geschichte!
Mit einer herzzerreißenden Wendung.....
Wer Happy ends mag sollte es nicht lesen. Wer aber tolle Storys mag wird es verschlingen!
Eine so schöne Geschichte!
Mit einer herzzerreißenden Wendung.....
Wer Happy ends mag sollte es nicht lesen. Wer aber tolle Storys mag wird es verschlingen!

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein Roadtrip den sie so schnell nicht vergessen werden. Dramatisch und romantisch zugleich. Ein Roadtrip den sie so schnell nicht vergessen werden. Dramatisch und romantisch zugleich.

„Eine "Junge Buchprofi-Rezension" von Alessa, 14 Jahre“

Junge Buchprofis empfehlen, Thalia-Buchhandlung Hamburg

James Patterson lässt mit diesem herzzerreißenden Roman jeden auf einen Road Trip mitfahren von dem viele nur träumen können.
Axi steht kurz vor den Abschlussprüfungen, als sie ihrem besten Freund Robinson spontan vorschlägt abzuhauen und quer durch die USA zu fahren. Robinson ist sofort dabei, aber der Bus kommt für ihn nicht infrage
James Patterson lässt mit diesem herzzerreißenden Roman jeden auf einen Road Trip mitfahren von dem viele nur träumen können.
Axi steht kurz vor den Abschlussprüfungen, als sie ihrem besten Freund Robinson spontan vorschlägt abzuhauen und quer durch die USA zu fahren. Robinson ist sofort dabei, aber der Bus kommt für ihn nicht infrage und klaut stattdessen eine Harley. Sie haben eine Menge Spaß und aus Freundschaft entwickelt sich mehr, doch plötzlich nimmt alles eine unerwartete Wendung und sie versuchen jeden Moment so gut es geht auszukosten, während das Schicksal sie einholt…

Der Schreibstil lässt einen mitfiebern und bringt die Gefühle und Gedanken von Axi richtig gut zum Ausdruck. Allerdings finde ich auch, dass die Kapitel häufig zu kurz und die Abenteuer der beiden zu schnell vorbei sind. Doch die Idee des Buches und die Art und Weise wie das Buch einem das Gefühl gibt mit auf der geklauten Harley zu sitzen, lässt einem das Buch schnell durchlesen.
Ich empfehle das Buch jedem, der es mag zu reisen und Abenteuer zu erleben, aber auch die Kehrseiten des Lebens akzeptiert und sich trotzdem an die schönen Erlebnisse erinnert.

Michéle Schwarz, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Eine aufregende Geschichte für jeden Fan von " das Schicksal ist ein dieser Verräter". Eine aufregende Geschichte für jeden Fan von " das Schicksal ist ein dieser Verräter".

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Axi schnappt sich ihren besten Freund und fährt einfach los.Ohne Rücksicht auf Verluste.Alles scheint wie im Traum bis die Realität die beiden einholt.
Schön und traurig zugleich.
Axi schnappt sich ihren besten Freund und fährt einfach los.Ohne Rücksicht auf Verluste.Alles scheint wie im Traum bis die Realität die beiden einholt.
Schön und traurig zugleich.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39265134
    Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe
    von A. J. Betts
    (1)
    eBook
    8,99
  • 32519528
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (32)
    eBook
    9,99
  • 41128696
    Love Letters to the Dead
    von Ava Dellaira
    (3)
    eBook
    13,99
  • 40108230
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (10)
    eBook
    9,99
  • 32721277
    Margos Spuren
    von John Green
    (2)
    eBook
    9,99
  • 31573708
    Amy on the Summer Road
    von Morgan Matson
    eBook
    7,99
  • 18455252
    Bevor ich sterbe
    von Jenny Downham
    (7)
    eBook
    7,99
  • 23699067
    Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
    von Lauren Oliver
    (9)
    eBook
    8,99
  • 32721246
    Eine wie Alaska
    von John Green
    (8)
    eBook
    8,99
  • 40942145
    Mein Herz und andere schwarze Löcher
    von Jasmine Warga
    (5)
    eBook
    9,99
  • 39364926
    Wer weiß, was morgen mit uns ist
    von Ann Brashares
    (2)
    eBook
    8,99
  • 39390299
    Dein eines, wildes, kostbares Leben
    von Jessi Kirby
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Super Buch!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2015

Axi schlägt ihrem besten Freund Robinson vor einfach abzuhauen. Sehr entschlossen machen sich die Beiden mit einer gestohlenen Harley auf den Weg. Die Story fängt sehr schön an, Axi ist in Robinson verliebt und hofft, dass dieser auch das Selbe für sie empfindet. Die Beiden sind auf der Flucht,... Axi schlägt ihrem besten Freund Robinson vor einfach abzuhauen. Sehr entschlossen machen sich die Beiden mit einer gestohlenen Harley auf den Weg. Die Story fängt sehr schön an, Axi ist in Robinson verliebt und hofft, dass dieser auch das Selbe für sie empfindet. Die Beiden sind auf der Flucht, doch vor einigen Dingen kann man nicht fliehen. Sehr schönes Buch für Jung und Alt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
pure love
von einer Kundin/einem Kunden aus Lich am 18.03.2015

Robinson und Axi kennen sich schon lange, sie haben sich in einer Krebsklinik kennengelernt und sind seit dem beste Freunde, jetzt ist Axi fast fertig mit der Schule und will ausreißen. Dafür klauen Sie eine Harley und reisen durch ganz Amerika, wobei sie die verrücktesten Dinge erleben, das Ganze... Robinson und Axi kennen sich schon lange, sie haben sich in einer Krebsklinik kennengelernt und sind seit dem beste Freunde, jetzt ist Axi fast fertig mit der Schule und will ausreißen. Dafür klauen Sie eine Harley und reisen durch ganz Amerika, wobei sie die verrücktesten Dinge erleben, das Ganze erinnert etwas an Hang-over die Filme. Doch eines Tages kommt es ganz anders als geplant, Robinson erbricht, nicht einfach nur sein essen, sondern auch Blut. Der Krebs ist zurück Ich fand das Buch einfach super super schon und mit sehr viel Gefühl geschrieben. Man konnte es in einem Zug durch lesen und es bleibt immer spannend. Axi und Robinson werden sehr detailliert beschrieben und sind einem auch von Anfang an sympathisch. Beide hatten es nicht immer leicht, Axi kommt aus einer kaputten Familie, ihre Mutter hat sie und ihrem Vater nach dem Tod ihrer Schwester verlassen und ihr Vater ist alkoholsüchtig. Trotzdem schafft sie es als Musterschülerin in ihrer Schule die besten Noten zu schreiben und ihren Besten Freund zu überraschen mit dem Vorschlag zur Reise. Letztlich wird natürlich eine traurige und sehr emotionale Liebesgeschichte daraus. Das Buch enthält viele Bilder, die auch immer sehr gut zu dem erzählten passen. Zum Cover muss ich sagen, dass obwohl ich es sehr ungewöhnlich finde er sehr gut passt. Irgendwie eine Mischung aus Leichtigkeit und Liebe zum Leben, einfach nur gelungen und passend zum Buch. Ich kann das Buch nur empfehlen, also unbedingt Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenig Roadtrip dafür viel Gefühl und Tragik
von einer Kundin/einem Kunden am 07.07.2015

Meine Gefühle für dieses Buch sind sehr gespalten. Ich habe etwas völlig anderes erwartet. Alexandra (Axi genannt) möchte einen Roadtrip quer durch die USA machen und ihr bester Freund Robinson muss natürlich mit. Dieser stimmt der Reise auch sofort zu, was mich ein wenig irritiert hat und gleichzeitig fand ich... Meine Gefühle für dieses Buch sind sehr gespalten. Ich habe etwas völlig anderes erwartet. Alexandra (Axi genannt) möchte einen Roadtrip quer durch die USA machen und ihr bester Freund Robinson muss natürlich mit. Dieser stimmt der Reise auch sofort zu, was mich ein wenig irritiert hat und gleichzeitig fand ich es toll! So muss eine Freundschaft für mich sein! Das man sofort zueinander steht ohne groß darüber nachzudenken. Es folgt ein spannender und lustiger Roadtrip in dem die beiden nicht vor Straftaten halt machen. Immer darauf bedacht, dass sie nicht erwischt werden und trotzdem keinem anderen Menschen Schaden zufügen, was ich extrem wichtig finde! Die Orte an die sie kommen sind toll beschrieben, wecken das Fernweh (auch dank der vielen Fotos) und Robinson und Axi kann man einfach nur gern haben. So hätte es gerne viel länger weitergehen können, doch leider ging es nur bis zur Mitte des Buches so.... Dann "holte sie das Schicksal ein" und zwar anders als ich erwartet / erhofft hatte.... Das stört mich. Wegen einer privaten Geschichte. Ich möchte nicht irgendwo in der Öffentlichkeit sitzen und dieses lustige, lockere Sommerbuch lesen und dann plötzlich dreht sich alles in eine Richtung die meine eigenen Erinnerungen an die Oberfläche drängen.... Unvorbereitet... Hätte ich das gewusst, ich hätte das Buch wahrscheinlich nicht gelesen. So aber habe ich es natürlich weitergelesen, man möchte ja wissen wie es mit den Charakteren ausgeht die einem so sympatisch geworden sind. Das Ende war dann schnell vorhersehbar für mich. Ich fand es sehr schade... Trotzdem muss ich bei solchen Büchern meine eigene Vergangenheit außer Acht lassen und wenn ich das tue, dann muss ich zugeben, dass es ein sehr schönes Buch war. Freud und Leid sehr dicht beieinander. Die erste Hälfte lustig - naiv, die zweite tragisch - realistisch und zum Mitfiebern. Lesenswert, aber nur bedingt als lustiges, lockeres Sommerbuch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Abenteuer mit Ablaufdatum
von einer Kundin/einem Kunden am 10.04.2015

Die brave Axi und der Bad Boy Robinson sind beste Freunde, seit sich damals auf der Krebsstation eines Krankenhauses kennenlernten. Eines Tages beschließt Axi gemeinsam mit Robinson abzuhauen und einen Roadtrip quer durch Amerika zu machen. Darauf klauen sie eine Harley, baden in Privatpools in Hollywood und bedrohen einen... Die brave Axi und der Bad Boy Robinson sind beste Freunde, seit sich damals auf der Krebsstation eines Krankenhauses kennenlernten. Eines Tages beschließt Axi gemeinsam mit Robinson abzuhauen und einen Roadtrip quer durch Amerika zu machen. Darauf klauen sie eine Harley, baden in Privatpools in Hollywood und bedrohen einen Polizisten mit seiner eigenen Waffe. Sie genießen ihr Leben in Freiheit und wollen nie mehr zurück, bis der Krebs von Robinson das ganze Abenteuer zu zerstören beginnt. Das Buch ist wirklich wunderschön! Ich konnte es keine Sekunde lang aus der Hand legen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dieser Roadtrip der ganz besonderen Art
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 10.04.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Geschrieben ist die Geschichte unglaublich angenehm und erinnert in gewisser Weise tatsächlich an ein Tagebuch in Reinschrift. Wir erhalten einen Einblick in das Leben zweier Teenager, welche anfangs so ungebunden und locker wirkten aber gerade zum Schluss aufzeigten wie ihr Leben wirklich aussieht. Erzählt wird aus der Sichert von Axi,... Geschrieben ist die Geschichte unglaublich angenehm und erinnert in gewisser Weise tatsächlich an ein Tagebuch in Reinschrift. Wir erhalten einen Einblick in das Leben zweier Teenager, welche anfangs so ungebunden und locker wirkten aber gerade zum Schluss aufzeigten wie ihr Leben wirklich aussieht. Erzählt wird aus der Sichert von Axi, welche im Grunde das Tagebuch schreibt und mit ein paar Bildern personalisiert. Und das meine ich ernst, denn man schließt die beiden Charaktere somit noch mehr ins Herz und das kann gerade ab einer ganz bestimmten Wendung im Buch emotional bindend werden. Axi ist ein liebevoller, unglaublich sympathischer und im Herzen bleibender Charakter. Sie ist ein Mensch, der das positive sieht und sich gemeinsam mit ihrem besten Freund einen kleinen Trip ins Leben beginnen möchte. Gerade zu Beginn hing immer wieder im Kopf, dass dies eine sehr süße Liebesgeschichte wird. Aber was uns hinter dem Vorhang des Ausbruchs erwartet, ist zutiefst traurig und nimmt den Leser unglaublich ein. Robinson ist ein unglaublich fröhlicher, aufgeweckter und ebenfalls mehr als sympathischer Charakter. Vom ersten Moment erschließt er sich den Weg in des Lesers und Axis Herz. Man nimmt ihn sehr genau wahr, möchte ihn ebenfalls als besten Freund haben und freut sich auf eine Tour ins Ungewisse. Doch was uns dort erwartet ist nicht nur das positive. Es wäre so viel schöner gewesen wenn die Wendung einen anderen Abzweig genommen hätte. Mit dieser Geschichte wird wieder einmal ein sehr wichtiges, trauriges aber immer wieder auftauchendes Thema in Angriff genommen. Wir erleben zwei Teenager, welche versuchen auszubrechen und das vermeintliche zu verdrängen. Für eine ganze Weile funktioniert es und wir erleben eine emotionale, humorvolle und definitiv abenteuerliche Reise dieser beiden. Doch sehr schnell merkt der Leser auch, dass es sich bei dieser Geschichte nicht um eine einfache Liebesgeschichte mit einem kleinen Abenteuer handelt, sondern um etwas viel größeres. Die Umsetzung hat mir persönlich sehr gut gefallen, vielleicht auch weil es als Tagebuch verfasst wurde. Wir erleben einzelne Tage, bekommen nur das wichtigste mit, können mit den beiden mitfühlen, erleben ihre Abenteuer mit und versuchen mit ihnen gemeinsam zu fliehen, zu vergessen. Leider kann man nicht vor allem fliehen, sodass man sich schlussendlich doch wieder vor dem eigentlichen Problem sieht und einen Weg finden muss damit umzugehen. Mein Gesamtfazit: Dieser Roadtrip der ganz besonderen Art hat mich in seinen Bann gezogen, emotional mitgerissen und mir zwei Menschen näher gebracht die vieles schon in ihren jungen Jahren erleben mussten. Sie sind ausgebrochen um Zeit für sich zu suchen, ein Abenteuer zu erleben welches sie für die Strapazen die noch folgen ankern und ihnen halt geben. Eine wie ich finde emotionale Geschichte, die mich definitiv im Herzen berührt hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
interessanter Jugendroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Unterhaching am 28.03.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Axi hat einen besten Freund. Robinson. Mit ihm kann sie durch dick und dünn gehen, Nachmittage abhängen, quatschen und Spaß haben. Als sie beschließt, dass sie von zu Hause abhauen möchte ist klar, dass sie Robinson fragt, ob er sie begleitet. Und keine Frage, er hat Lust dazu. Allerdings... Axi hat einen besten Freund. Robinson. Mit ihm kann sie durch dick und dünn gehen, Nachmittage abhängen, quatschen und Spaß haben. Als sie beschließt, dass sie von zu Hause abhauen möchte ist klar, dass sie Robinson fragt, ob er sie begleitet. Und keine Frage, er hat Lust dazu. Allerdings hat er seine eigene Vorstellung davon, wie sie die Reise antreten sollen und was sie auf der Fahrt erleben sollten. Es ist anfangs einfach nur ein Road-Movie mit zwei jugendlichen Hauptdarstellern. Sie klauen sich fahrbare Untersätze, übernachten im Zelt, schwimmen in Privatpools - und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Seit längerem schon möchte sie, dass aus ihrer Freundschaft mehr wird, denn sie ist in Robinson verliebt. Dann nimmt das Buch eine ungeahnte Wendung, mit der ich so nicht gerechnet habe. Robinson hat Krebs, der nun wiederkommt und ihn bald schwächt. Das Ziel der Reise, so wird jetzt klar, ist der Ort, wo Robinson her kommt und wo auch das Haus seiner Kindheit steht. Das Buch hat sehr viele Facetten. Da ist einmal die jugendliche Sprache, kraftvoll und mit Humor. Dann die vielen Zeichnungen, die im Buch die Handlung unterstreichen, ein Bild der Akteure und der Reise vermitteln. Dann ist es natürlich eine Liebesgeschichte und da die Krankheit sie bedroht, ist es auch eine zu Herzen gehende Geschichte in der eine Reise den Anfang und das Ende signalisiert. Ein gut gelungener Roman für Jugendliche die neben reiner Unterhaltung auch ein bisschen Tiefgang und Tragik vertragen. Schön gestaltet und angenehm erzählt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
toller Roadtrip - geht unter die Haut
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 30.01.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Alexandra "Axi" hat unter dem Krebstod ihrer jüngeren Schwester zu leiden, der ihre Familie zerstört hat. Nach dem Tod der kleinen Schwester verabschiedte sich auch bald Axis Mutter, um irgendwo neu zu beginnen. Axi selbst blieb mit ihrem alkoholkranken Vater zurück und ist die brave Tochter und gute Schülerin. Irgendwann... Alexandra "Axi" hat unter dem Krebstod ihrer jüngeren Schwester zu leiden, der ihre Familie zerstört hat. Nach dem Tod der kleinen Schwester verabschiedte sich auch bald Axis Mutter, um irgendwo neu zu beginnen. Axi selbst blieb mit ihrem alkoholkranken Vater zurück und ist die brave Tochter und gute Schülerin. Irgendwann hält sie das nicht mehr aus und schlägt ihrem besten Freund Robinson vor, wegzulaufen - zumindest für einen Trip durch die USA und richtig zu leben. "Bad Boy" Robinson ist dabei und knackt, um das Reisebudget zu schonen, Autos. Denn 1500 Euro für eine Rundreise von zwei Personen ist nicht gerade in üppiges Budget. Während der Reise wird Axi bewusst, dass sie sich in ihren besten Freund verliebt hat - und als sie ihm ihre Liebe gestehen möchte, spuckt er aur einmal Blut.... Was für ein toll geschriebener und bewegender Roman zu den Themen "erste Liebe, tödliche Krankheiten, Roadtrip, große Reise". Axi war mir von Anhieb weg sympathisch - und auch ihr bester Freund Robinson. Das Knistern zwischen den beiden war zwischen den Buchseiten regelrecht zu fühlen. Und ab Robinsons Erkrankung habe ich zeitwese beim Lesen geheult - so sehr hat mich das Buch mitgenommen. Ganz toll fand ich auch den Bericht der Reise, was die beiden so miteinander gemacht haben, was sie geplant und umgesetzt haben. Ein traurigschönes Buch, dass alle Facetten des menschlichen Lebens zeigt - sehr lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heart. Beat. Love.
von nellsche am 07.01.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Axi lebt kommt aus einer verkorksten Familie. Sechs Monate nach dem Tod ihrer kleinen Schwester hat ihre Mutter einfach den Rest ihrer Familie - bestehend aus ihr und ihrem Vater - verlassen und ist nie wieder zurück gekommen. Seitdem ist der Alkohol der beste Freund ihres Vaters. Axi will... Axi lebt kommt aus einer verkorksten Familie. Sechs Monate nach dem Tod ihrer kleinen Schwester hat ihre Mutter einfach den Rest ihrer Familie - bestehend aus ihr und ihrem Vater - verlassen und ist nie wieder zurück gekommen. Seitdem ist der Alkohol der beste Freund ihres Vaters. Axi will diesem Leben entkommen und entdecken, was das Leben sonst noch zu bieten hat. Also hat sie geplant, ebenfalls abzuhauen - jedoch nur mit ihrem besten Freund Robinson. Deshalb bittet Axi Robinson auch, mit ihr abzuhauen. Robinson zögert nur ganz kurz, denn natürlich ist er bereit, sich mit Axi in dieses Abenteuer zu stürzen und Amerika unsicher zu machen. Sie packen also das Wichtigste zusammen, um eine hoffentlich unvergessliche Zeit miteinander zu verbringen. Schon der Beginn ihres Abenteuers ist unfassbar für Axi, denn Robinson klaut ihnen tatsächlich ein Motorrad. Robinson möchte dieses Erlebnis nicht in einem Bus verbringen, es soll etwas besonderes werden. Doch bei dem Motorrad bleibt es nicht. Sie werden sich auch noch Autos "leihen", um an die etlichen Orte zu kommen, die Axi sehen möchte. Für Axi hört sich leihen einfach schöner an. Nie hätte sie gedacht, dass sie dazu fahig ist. Die beiden fühlen sich wie Bonnie und Clyde, die auf der suche nach sich selbst und der großen Liebe sind - die sie sogar schon gefunden haben. Das Buch ist mit etlichen schwarzweiß Fotos bestückt, die zu den jeweiligen Kapiteln passen. Die Geschichte der beiden jungen Menschen ist wundervoll geschrieben. An vielen Stellen musste ich lachen, und an genauso vielen Stellen musste ich weinen. Der Beginn des Romans lässt nicht vermuten, wohin die Geschichte führt und wo sie endet. So wie das Leben selbst.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Emotionsgeladen, wundervoll, absolut lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Heinsberg am 06.01.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die ansonsten eher ruhige Axi, eine Musterschülerin und alles andere als eine Quertreiberin, kommt ganz plötzlich auf die Idee mit ihrem besten Freund Robinson (der das genaue Gegenteil von Axi ist) ein Abenteuer zu erleben und möchte zu einem spontanen Roadtrip aufbrechen. Und eines wird es garantiert die Reise... Die ansonsten eher ruhige Axi, eine Musterschülerin und alles andere als eine Quertreiberin, kommt ganz plötzlich auf die Idee mit ihrem besten Freund Robinson (der das genaue Gegenteil von Axi ist) ein Abenteuer zu erleben und möchte zu einem spontanen Roadtrip aufbrechen. Und eines wird es garantiert die Reise ihres Lebens. Viel mehr möchte ich zum Inhalt gar nicht sagen, da ich einfach nicht zu viel verraten will. Ich gebe zu, dass ich am Anfang doch ein wenig skeptisch war, einen Jugendroman von James Patterson zu lesen. Ich lese sehr gerne die Alex Cross Bücher aus der Feder von Patterson und da hat er mich schon sehr mit seinem Schreibstil überzeugt. Doch Patterson kann auch durchaus andere Genre bedienen und ich bin restlos begeistert von diesem Buch. Es ist so voller Emotionen und dann auch so toll geschrieben, dass man ganz bei den beiden Protagonisten ist. Denn diese beiden sind so aus dem Leben gegriffen, dass man sie einfach lieben muss. Sie sind authentisch und lebhaft und so liebenswert, dass ich am liebsten die Reise mit den beiden erlebt hätte, also nicht nur auf Papier. Ich habe gelacht, war aufgeregt, voller Verzweiflung und Hoffnung und auch tief traurig... Alles das hat Patterson so wunderbar in Worte verpackt. Ich liebe dieses Buch ungemein, war ich schon von der Leseprobe überzeugt, so bin ich vom ganzen Roman einfach nur restlos begeistert, dieses Buch ist zwar im Grunde ein Jugendbuch, doch ich, als doch etwas weiter dem Teenageralter entwachsene, habe durchaus Gefallen an diesem Buch gefunden. Es ist eine durchweg gelungene Lektüre, die einen sehr berührt, allein, weil einem die Charaktere sehr ans Herz wachsen. Absolut klare Leseempfehlung für dieses Buch! Zu guter Letzt noch etwas zum Cover, ich finde, dass es ein zur Zeit recht ungewöhnliches Cover ist, dass so gar nicht das wiedergibt, was das Buch wirklich enthält. Ich hatte gedacht, dass ich hier eine seichte Geschichte bekomme, über zwei Jugendliche Ausreißer, die etwas erleben wollen. Doch nach dem Lesen kann ich nur sagen, dass das Cover durchweg gelungen ist, so hat man auch gleich ein Bild von den beiden vor Augen. Ebenso mag ich die Bilder innerhalb des Buches. Absolut gut gelungen! Ich wünsche allen ganz viel Freude an diesem tollen Jugendbuch! UNBEDINGT LESEN!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heart. Beat. Love. .
von hessen am 26.08.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Axi hat es nicht leicht da sie mit einem Alkoholkranken Vater aufwächst, sie ist aber dennoch eine sehr gute Schülerin. Eines Tages beschließt sie abzuhauen und quer durch die USA zu reisen, dabei sein soll Robinson. Dieser willigt ein und so begeben sie sich auf eine lange Reise, auf... Axi hat es nicht leicht da sie mit einem Alkoholkranken Vater aufwächst, sie ist aber dennoch eine sehr gute Schülerin. Eines Tages beschließt sie abzuhauen und quer durch die USA zu reisen, dabei sein soll Robinson. Dieser willigt ein und so begeben sie sich auf eine lange Reise, auf der sie immer wieder Autos stehlen, um voran zu kommen. Axi ist schon lange in Robinson verliebt und es dauert eine Zeitlang bis ihre Gefühle während der Reise erwidert werden. Dies ist wieder ein typisches Patterson Buch mit kurzen Kapiteln, neu ist jedoch das es dazwischen immer Fotos von Axi und Robinson gibt. Die Geschichte ist mal lustig, mal traurig und ziemlich emotional. Geht es zu Beginn des Buches mehr um den Spaß, den man in jeder Zeile herauslesen kann, so wird im letzten Drittel deutlich warum die beiden ausgerissen sind um das Abenteuer ihres Lebens zu bestehen. Ab da fand ich es einfach nur noch traurig, gerade weil man sich denken konnte wie die Geschichte enden wird. Patterson hat mich wieder einmal mit seinem Schreibstil überzeugt und ihm ist ein grandioses Jugendbuch gelungen das ich auch Erwachsenen nur weiter empfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wirklich zum Herzen höher schlagen lassen
von einer Kundin/einem Kunden aus Zellertal am 25.07.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe es wirklich sehr genossen, das Buch zu lesen. Wundervolle Geschichte, sehr einfach und schnell zu lesen, einfach wunderbar. Die Geschichte dreht sich nicht nur um zwei Menschen, die ein einfaches Abenteuer erleben, in dem sie von zuhause weggehen, Autos klauen und so durch die USA reisen. Es... Ich habe es wirklich sehr genossen, das Buch zu lesen. Wundervolle Geschichte, sehr einfach und schnell zu lesen, einfach wunderbar. Die Geschichte dreht sich nicht nur um zwei Menschen, die ein einfaches Abenteuer erleben, in dem sie von zuhause weggehen, Autos klauen und so durch die USA reisen. Es ist viel mehr. Eine Geschichte von Veränderungen, von Persönlichkeiten, von Spannung, Romantik und Krankheit. Mit den beiden Hauptfiguren Axi und Robinson kann man sich schnell sehr gut identifizieren. Ich als Mädchen, mich mit Axi natürlich mehr. Von ihr bekommt man so viele Gefühle mit, lebt mit ihr, ihren Zweifeln, ihren Hoffnungen. Mir gefällt außerdem sehr gut, dass man im Laufe der Geschichte Details von den Leben der beiden erfährt, auf die man nicht wirklich gewartet hat, das macht viel Überraschung und Spannung aus. Die Geschichte ist so lebendig geschrieben, dass man fast selbst das Gefühl hat, sich auf die Reise zu begeben, auch wenn sie mir an manchen Stellen ein ganz kleines bisschen zu kurz kommt. Wenn man in der Mitte des Buches von der Krankheit von Robinson erfährt, ahnt man schon, dass das ganze wohl kein wirkliches Happy End hat. Aber das tut der Sache überhaupt nichts zu Abbruch. Was mir gleichzeitig gefallen aber mich manchmal irritiert hat sind die zahlreichen Bilder, die im Buch verteilt werden. Positiv: Sie lockern das Buch sehr auf, es sind wirklich sehr schöne Fotografien, die ansprechen, auch das Titelbild ist dadurch sehr schön gestaltet worden. Negativ: Die Bilder passen zwar thematisch immer zu dem Beschriebenen, aber manchmal eben nicht genau. Da fragt man sich, warum dieses Bild ausgewählt wurde, aber so störend ist das nicht. Wichtig ist, dass es eine rundum gelungene Geschichte ist, mit der richtigen Mischung aus Spannung, Romantik, Abenteuer und Trauer, die das Buch sehr sehr lesenswert machen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Roadtrip ins echte Leben!
von Jennifer aus Stadtroda am 09.07.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Cover Das Cover spricht vor allem Jugendliche an. Die kleinen quadratischen Fotos erregen auf den ersten Blick die Aufmerksamkeit des Lesers, sie versprühen Lebensmut und Energie. Mir gefällt's unheimlich gut. Inhalt Die 16-jährige Streberin Alexandra Moore, genannt Axi, beschließt eines Tages kurz vor ihrem Schulabschluss mit ihrem besten Freund, dem 17-jährigen Schulabbrecher... Cover Das Cover spricht vor allem Jugendliche an. Die kleinen quadratischen Fotos erregen auf den ersten Blick die Aufmerksamkeit des Lesers, sie versprühen Lebensmut und Energie. Mir gefällt's unheimlich gut. Inhalt Die 16-jährige Streberin Alexandra Moore, genannt Axi, beschließt eines Tages kurz vor ihrem Schulabschluss mit ihrem besten Freund, dem 17-jährigen Schulabbrecher Robinson, einen Trip quer durch die USA zu machen. Endlich einmal unvernünftig sein und auf alle Konventionen pfeifen. Für Axi beginnt die spannendste Reise ihres Lebens. Letzteres war seit dem Weggang ihrer Mutter nicht sonderlich aufregend, eher tragisch, denn ihr Vater hat angefangen zu trinken. Doch alle Bedenken über Bord werfend bricht sie mit einer geklauten Harley auf. Sie übernachten unter freiem Himmel und schwimmen in Privatpools in Hollywood - und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Doch eines Morgens holt sie das Schicksal ein und es wird ihnen klar, dass sie sich vom ersten Augenblick geliebt haben und jeden einzelnen Moment des Glücks, der ihnen bleibt, auskosten wollen … Meinung Eine scheinbar locker-leichte Coming of Age-Story, die passend in jugendlicher Sprache abgefasst wurde. Die einzelnen, gut voneinander getrennten Kapitel werden durch Fotos charmant aufgelockert. Hier bekommt der Leser auch etwas fürs Auge. Zudem gefällt es mir, dass einzelne Kurznachrichten bzw. Gedanken abgedruckt wurden. Insgesamt wirkt alles sehr modern. Die Protagonistin Axi ist mir auf Anhieb sympathisch gewesen, vor allem durch ihre unbedingte Abenteuerlust und ihre immense Klugheit. Sie ist die Erzählerin dieser herrlich stereotypen Story in Bonnie & Clyde Manier. Hier agieren Axi und Robinson als lebenshungrige, allen gesetzlichen Regeln missachtende Charaktere. Aus dem einstigen BM, dem braven Mädchen, wie Robinson sie scherzhaft nennt, wird ein Risiko bereiter Teenager. Spielerisch fährt sie mit geklauten Autos durch Amerika und lebt ihre Träume aus. Nicht jede Episode ihres Roadtrips wirkt realistisch, aber das muss sie auch nicht, denn der Autor will Lebensfreude vermitteln und die Leser dazu ermuntern, den Moment zu leben. Diese Botschaft hat mich vor dem Hintergrund von Robinsons und Axis schwerer Kindheit sehr beeindruckt. Beide haben sich während einer Krebstherapie kennen gelernt und überlebt. Schlimm nur, wenn die heimtückische Krankheit im unpassendsten Moment zurückkommt. Aber mehr will ich gar nicht über den emotional aufwühlenden Plot verraten... Die Freundschaft zwischen Axi und Robinson ist etwas Besonders. Sie können miteinander lachen und traurig sein. Und ihre Dialoge sind oft sehr amüsant, weil die altkluge Axi natürlich immer Recht haben möchte und sie von Robinson ein ums andere Mal damit aufs Korn genommen wird. Diese Kappeleien machen das Lesen zum Fest. Der Roadtrip führt die Charaktere von der amerikanischen West- zur Ostküste. Auch wenn nicht jede der Stationen ausführlich beschrieben wird, sondern mehr angerissen, so überwiegt doch die mitreißende Entdecker- und Abenteuerlust von Axi und Robinson. Mich haben vor allem die Stopps in den kalifornischen Redwoods und in Hollywood angesprochen. Ein weiteres Plus stellt in diesem Zusammenhang die zweimal abgedruckte Karte mit der gesamten Reiseroute dar - so kann der Leser jederzeit die Fahrt mitverfolgen. Fazit Ein ungemein lesenswerter Jugendroman mit der positiven Grundaussage: "Lebe dein Leben, denn es ist ein zerbrechliches Gut". Ich vergebe dafür 5 wohlverdiente Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genieße jeden Tag! :)
von SweetSmile aus Chemnitz am 08.07.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

persönliche Wertung: "Heart. Beat. Love." ist ein wundervolles Buch, welches mich mit seiner Geschichte überraschte und verzauberte. Sie ist ganz anders, als ich erwartet hatte, einfach wunderschön und wirklich berührend! :)Der Schreibstil ist toll, er lässt einen selbst zu einem Teil der Geschichte werden. Besonders gut beschreibt der Autor... persönliche Wertung: "Heart. Beat. Love." ist ein wundervolles Buch, welches mich mit seiner Geschichte überraschte und verzauberte. Sie ist ganz anders, als ich erwartet hatte, einfach wunderschön und wirklich berührend! :)Der Schreibstil ist toll, er lässt einen selbst zu einem Teil der Geschichte werden. Besonders gut beschreibt der Autor die einmalige Verbindung zwischen Axi und Robinson. Auch der Trip der Beiden wird vom Autor sehr bildhaft beschrieben, so als ob man selbst dabei gewesen wäre... Besonders in diesem Buch sind viele Bilder/ Fotografien die den Roadtrip von Axi und Robinson optisch belegen und die Geschichte visuell bereichern! Axi hat mir als Charakter sehr gut gefallen. Sie ist eine beeindruckende junge Frau, was auf jeden Fall noch verstärkt wird, wenn man ihre Vergangenheit kennt. Ein wenig beneide ich sie um ihre Freundschaft und spätere Liebe zu Robinson. Zusammen sind die Beiden einfach perfekt! Ich hätte ewig Geschichten über ihre Beziehung lesen können! Robinson ist der "verrückte" Part der Beiden, ohne ihn hätten sie auf ihrer Reise sicher nicht ganz so viele Abendteuer erlebt. Toll finde ich, dass er immer auf Axi acht gibt! Man spürt richtig, wie gern er sie hat! Er ist am Anfang der Geschichte sehr geheimnisvoll, denn über seine Vergangenheit erfährt man erst einmal nicht wirklich etwas. Dies macht ihn aber umso interessanter und das Buch bedeutend spannender. Vor allem das Ende des Buches ist gar nicht so wie ich es mir am Anfang vorgestellt hatte, doch es passt perfekt zum Verlauf der Geschichte und hätte nicht anders sein können. Fazit: Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die mit dem Ernst des Lebens gemischt wurde... Ein Buch, welches mit dem Verlauf seiner Geschichte auf jeden Fall überrascht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heart. Beat. Love.
von einer Kundin/einem Kunden aus Heidenrod am 06.07.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt: Der Roadtrip ihres Lebens. Die erste große Liebe. Und nichts mehr zu verlieren. Scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen Trip quer durch die USA vor. Robinson macht mit und verwandelt die Reise in ein verwegenes Abenteuer: Statt mit dem Greyhoundbus düsen die beiden auf einer... Inhalt: Der Roadtrip ihres Lebens. Die erste große Liebe. Und nichts mehr zu verlieren. Scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen Trip quer durch die USA vor. Robinson macht mit und verwandelt die Reise in ein verwegenes Abenteuer: Statt mit dem Greyhoundbus düsen die beiden auf einer geklauten Harley los. Sie übernachten unter freiem Himmel und schwimmen in Privatpools - und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Doch eines Morgens holt sie das Schicksal ein und es wird ihnen klar, dass sie sich vom ersten Augenblick geliebt haben und jeden einzelnen Moment des Glücks, der ihnen bleibt, auskosten wollen … Meine Meinung: Ein wunderbar leichter und angenehmer Schreibstil macht den Einstieg in die Geschichte unheimlich leicht.. Er ist lebendig, flüssig, locker und dabei so emotionsgeladen, dass er mich direkt in die Geschichte gezogen hat. Obwohl von Anfang an eine gewisse Melancholie mitgeschwungen hat, musste ich auch oft schmunzeln und grinsen. Es war schwer, das Buch aus der Hand zu legen, es hat einen regelrechten Sog auf mich entwickelt. Die Geschichte wird untermalt mit wunderschönen Fotos, die das Ganze noch authetischer wirken lassen. Nach und nach wird das Geheimnis gelüftet, weshalb Axi unbedingt diese Reise unternehmen muss. Und weshalb Robinson sofort einwilligt. Der Beginn der Reise ist sehr unterhaltsam und macht einfach Spaß. Ich konnte die Freiheit und den frischen Wind, der um meine Nase geweht ist, völlig spüren. Doch nach der Hälfte nahm die bisher fröhliche Geschichte eine dramatische Wende. Axi und Robinson sind wunderbare Protagonisten. Sie sind lebendig und authentisch, so jugendlich frisch, man muss sie einfach mögen. Beide haben es nicht leicht im Leben, trotzdem wirken sie so lebensbejahend. Ich bin gerne mit den beiden gereist, habe mit ihnen gefühlt, gelebt, gehofft und gebangt, am Schluss auch geweint. Also unbedingt eine Packung Taschentücher bereithalten. Ich habe die komplette emotionale Bandbreite der Gefühle in diesem Buch miterlebt. Und das macht das Buch zu etwas ganz Besonderem, so dass ich die eine oder andere Ungereimtheit übersehen konnte. Ein Buch, das trotz des traurigen Themas, voller Leben, voller Gefühle ist, über zwei Jugendliche, zwei beste Freunde, die die Reise ihres Lebens unternehmen. Fazit: Eine abenteuerliche und gefühlvolle, mitreißende und herzzerreißende Geschichte über die Unbeschwertheit der Jugend, die erste Liebe, das wahre Leben mit allen Facetten und das Schicksal. Absolute Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heart. Beat. Love.
von einer Kundin/einem Kunden aus Heidenrod am 05.07.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt: Der Roadtrip ihres Lebens. Die erste große Liebe. Und nichts mehr zu verlieren. Scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen Trip quer durch die USA vor. Robinson macht mit und verwandelt die Reise in ein verwegenes Abenteuer: Statt mit dem Greyhoundbus düsen die beiden auf einer... Inhalt: Der Roadtrip ihres Lebens. Die erste große Liebe. Und nichts mehr zu verlieren. Scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen Trip quer durch die USA vor. Robinson macht mit und verwandelt die Reise in ein verwegenes Abenteuer: Statt mit dem Greyhoundbus düsen die beiden auf einer geklauten Harley los. Sie übernachten unter freiem Himmel und schwimmen in Privatpools - und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Doch eines Morgens holt sie das Schicksal ein und es wird ihnen klar, dass sie sich vom ersten Augenblick geliebt haben und jeden einzelnen Moment des Glücks, der ihnen bleibt, auskosten wollen … Meine Meinung: Ein wunderbar leichter und angenehmer Schreibstil macht den Einstieg in die Geschichte unheimlich leicht.. Er ist lebendig, flüssig, locker und dabei so emotionsgeladen, dass er mich direkt in die Geschichte gezogen hat. Obwohl von Anfang an eine gewisse Melancholie mitgeschwungen hat, musste ich auch oft schmunzeln und grinsen. Es war schwer, das Buch aus der Hand zu legen, es hat einen regelrechten Sog auf mich entwickelt. Die Geschichte wird untermalt mit wunderschönen Fotos, die das Ganze noch authetischer wirken lassen. Nach und nach wird das Geheimnis gelüftet, weshalb Axi unbedingt diese Reise unternehmen muss. Und weshalb Robinson sofort einwilligt. Der Beginn der Reise ist sehr unterhaltsam und macht einfach Spaß. Ich konnte die Freiheit und den frischen Wind, der um meine Nase geweht ist, völlig spüren. Doch nach der Hälfte nahm die bisher fröhliche Geschichte eine dramatische Wende. Axi und Robinson sind wunderbare Protagonisten. Sie sind lebendig und authentisch, so jugendlich frisch, man muss sie einfach mögen. Beide haben es nicht leicht im Leben, trotzdem wirken sie so lebensbejahend. Ich bin gerne mit den beiden gereist, habe mit ihnen gefühlt, gelebt, gehofft und gebangt, am Schluss auch geweint. Also unbedingt eine Packung Taschentücher bereithalten. Ich habe die komplette emotionale Bandbreite der Gefühle in diesem Buch miterlebt. Und das macht das Buch zu etwas ganz Besonderem, so dass ich die eine oder andere Ungereimtheit übersehen konnte. Ein Buch, das trotz des traurigen Themas, voller Leben, voller Gefühle ist, über zwei Jugendliche, zwei beste Freunde, die die Reise ihres Lebens unternehmen. Fazit: Eine abenteuerliche und gefühlvolle, mitreißende und herzzerreißende Geschichte über die Unbeschwertheit der Jugend, die erste Liebe, das wahre Leben mit allen Facetten und das Schicksal. Absolute Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbares Buch mit Humor und einer großen Portion Tragik
von Arachnophobia aus Leipzig am 05.07.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Axi, ein eigentlich "Braves Mädchen", überredet ihren Jugendfreund Robinson, sich mit ihr auf einen Roadtrip quer durch die USA zu begeben. Er "organisiert" eine Harley und es geht los ins Abenteuer... Ich bin nicht mit sonderlich hohen Erwartungen an dieses Buch herangegangen und wurde letztendlich mehr als positiv überrascht. Axi... Axi, ein eigentlich "Braves Mädchen", überredet ihren Jugendfreund Robinson, sich mit ihr auf einen Roadtrip quer durch die USA zu begeben. Er "organisiert" eine Harley und es geht los ins Abenteuer... Ich bin nicht mit sonderlich hohen Erwartungen an dieses Buch herangegangen und wurde letztendlich mehr als positiv überrascht. Axi und Robinson sind von Beginn an grundsympathische Charaktere, deren Vergangenheit und Anreize für den Roadtrip lange Zeit im Dunkeln bleiben. James Pattersons Schreibstil liest sich äußerst flüssig und ließ mich so gut in das Buch hineinkommen, dass ich es kaum noch aus der Hand legen konnte; die Seiten flogen nur so dahin! Hinzu kommt ein wirklich sehr schöner, leichter Humor seitens der Ich-Erzählerin Axi. Der Stil passt meiner Meinung nach perfekt zu diesem Jugendbuch und ist nicht so primitiv, dass man das Gefühl hat, ein dressiertes Äffchen hätte vor einer Tastatur gesessen, keineswegs! Auch die "Illustrationen" sind durchaus erwähnenswert! Im Vorsatz ist etwa eine Karte der USA mit Axis und Robinsons Tour abgebildet und der gesamte Text ist durchgehend mit Fotos illustriert. Diese sind im gleichen Stil gehalten wie schon auf dem Cover, aber leider nicht bunt... werten das Buch in meinen Augen aber dennoch auf. Die erste Buchhälfte besteht vorrangig aus dem Roadtrip, wobei man von der "Road" an sich eher wenig mitbekommt. Die zurückgelegten Wege spielen kaum eine Rolle, die Story ist großteils auf die bereits auf der Karte angezeigten Stationen reduziert. So fehlt zwar wirklich ein wenig das Gefühl, einen wirklichen Roadtrip zu begleiten, aber dafür rückt die Beziehung zwischen Axi und Robinson mehr in den Vordergrund, weshalb ich das nicht als negativ bewerten würde. Etwa in der Mitte des Buches kommt es zu der im Klappentext erwähnten tragischen Wendung - und mit dieser Art hätte ich absolut nicht gerechnet! Aus dem lustigen, kurzweiligen Roadtrip wird doch eine wirklich tragische und emotionale Geschichte mit mehr Tiefgang, als ich von dem Buch erwartet hätte. Auch das Ende ist sehr passend; etwas Anderes hätte letztendlich nicht mehr zur Geschichte gepasst (mehr kann man hier schlecht schreiben, ohne zu spoilern). Ich hätte letztendlich nur zwei Kritikpunkte: Nach der gestohlenen Harley kommt es zu weiteren ähnlich illegalen Aktivitäten, die den beiden bzw. vor allem Robinson doch etwas zu leicht und mit zuwenig Konsequenzen von der Hand gehen. Irgendwann wirkte das schon etwas übertrieben und weithergeholt. Zum anderen hätte das Buch wirklich gerne noch ein paar Seiten mehr ganz gut vertragen. Die einzelnen Stationen werden teilweise wirklich sehr kurz abgehandelt und vor allem auch durch die Bilder gehen insgesamt noch einige Seiten verloren. Trotz dieser Punkte kann ich es aber dennoch nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, dem Buch einen Stern abzuziehen, da es mich dennoch begeistert hat durch den Stil und vor allem die Protagonisten. Ein wirklich empfehlenswertes Jugendbuch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Süß und bitter zugleich
von Iloenchen aus Rostock am 03.07.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Axi wird in Physik durchfallen. Und in allen anderen Schulfächern, denn sie hat beschlossen, die Abschlussprüfungen zu schwänzen, um mit ihrem besten Freund Robinson quer durch die USA zu fahren. Doch was eine gut geplante Reise mit dem Greyhoundbus werden soll, wird durch Robinsons Regeln auf den Kopf gestellt.... Axi wird in Physik durchfallen. Und in allen anderen Schulfächern, denn sie hat beschlossen, die Abschlussprüfungen zu schwänzen, um mit ihrem besten Freund Robinson quer durch die USA zu fahren. Doch was eine gut geplante Reise mit dem Greyhoundbus werden soll, wird durch Robinsons Regeln auf den Kopf gestellt. Von der geklauten Harley bis hin zum Einbruch in einen Swimmingpool läuft nichts so wie geplant und ist trotzdem besser als erhofft. Die beiden kommen voran und das müssen sie auch, denn ihre Zeit ist begrenzt. Heart. Beat. Love. gehört für mich zu den besten Büchern, die ich diesen Sommer gelesen habe. Es geht zum einen ums Reisen und um die Leichtigkeit, die einen umgibt, sobald man von zu Hause aufgebrochen ist. Es geht darum, dass alles intensiver wird, während man auf der Straße ist, und die Gefühle hundert Mal so stark sind. Es geht auch um Freundschaft und die erste große Liebe. Und darum, dass man manchen Dingen nicht davonlaufen kann. Trotz der vielen großen Themen, die James Patterson anspricht, ist das Buch leicht zu lesen. Das liegt nicht nur an dem flüssigen Erzählstil sondern auch an den beiden Hauptfiguren, Axi und Robinson, die so schillernd dargestellt werden, dass man meinen könnte, sie ständen neben einem. Ich habe sie mir bildhaft vorstellen können, wie sie auf die Sanddüne klettern oder am Strand sitzen. Trotz der vielen Orte, die die beiden bereisen, und der vielen Aufbrüche, war die Geschichte immer spannend. Heart. Beat. Love. gehört zu den Büchern, die man in einem Rutsch durchlesen kann, weil man wissen möchte, wie es weitergeht. Ich kann das Buch allen empfehlen, die sich eine gute Sommerlektüre wünschen, muss dabei jedoch warnen, dass es nicht immer so lässig und leicht bleibt, wie man vielleicht zu Beginn gedacht hat. Und genau das ist es, was den Charme des Buches ausmacht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hit the Road Robinson and Axi!
von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 01.07.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

„Heart.Beat.Love“ – von James Patterson + Emily Raymond Klappentext: „Kurz vor ihrer Abschlussprüfung und scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen spontanen Trip quer durch die USA vor. Und Robinson macht mit – doch er spielt das Spiel nach seinen Regeln und verwandelt die Reise in ein... „Heart.Beat.Love“ – von James Patterson + Emily Raymond Klappentext: „Kurz vor ihrer Abschlussprüfung und scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen spontanen Trip quer durch die USA vor. Und Robinson macht mit – doch er spielt das Spiel nach seinen Regeln und verwandelt die Reise in ein verwegenes Abenteuer: Statt mit dem Greyhoundbus düsen die beiden auf einer geklauten Harley los, übernachten unter freiem Himmel, in billigen Motels und schwimmen in Privatpools – und immer wieder fragt sich Axi, wann, zum Teufel, aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Doch dann, eines Morgens, holt das Schicksal sie ein… Meinung: Der Schreibstil war leicht, flüssig, tiefgründig und einfach nur schön. Man konnte sich wirklich alles sehr bildlich vorstellen, woran die vielen interessanten Bilder zwischendrin wahrscheinlich nicht ganz unschuldig waren. Am Anfang haben die Bilder mich noch etwas verwirrt, aber nach und nach habe ich mich daran gewohnt und was soll ich sagen? Es hat einfach gepasst. Sie hatten gegenüber dem Roadtrip-feeling eine unterstützende Wirkung und gaben dem Buch und der Geschichte einen wundervollen, eigenen Flair. Seit ich mit diesem Buch fertig bin, sehe ich das Cover mit anderen Augen… Weil ich einfach dabei gewesen bin und mit ihnen so vieles miterlebt habe. Die Bilder sind zum Teil der Geschichte geworden und mittlerweile finde ich sie auch ziemlich toll. Die Autoren haben mich mit ihrem kleinen Wunderwerk verzaubert. Ganz langsam und zaghaft haben Sie einem Teil haben lassen an den Gefühlen und Erlebnissen der beiden Abenteurer. Man lacht, man weint, man lebt und ganz wichtig… man erlebt mit ihnen. Das Buch löst mehrere Gefühle in mir aus, aber um nichts vorwegzunehmen sage ich euch nur noch eines, ich fühle wie mein „Heart.Beat.Love“-Buch und mein Bücherschrank total gut zusammen passen und sich ganz bestimmt nicht mehr trennen können. Auch eine ganz große Rolle in diesem Buch spielt, die Liebesgeschichte rund um Robinson und Axi. Robinson, der „Lieblingsschuft“ und Axi, das „Brave Mädchen“. Die Beiden zusammen sind total süß und knuffig, ihre kleine Romanze zauberhaft und authentisch beschrieben. Wie toll Freundschaft, Liebe, Familie, Zusammenhalt und Abenteuer sind? Wer weiß? Vielleicht wissen es die Beiden… Fazit: Das Buch war noch viel besser, als ich erwartet habe, denn es enthielt eine Überraschung, mit der ich nie gerechnet hätte und gerade die, hat meine Erwartungen gesprengt und Stein um Stein darauf aufgebaut. Man sollte bei diesem Buch kein reines Roadtrip-Buch erwarten, denn es steckt viel mehr dahinter… Axi wurde hier zu meiner besten Freundin, Robinson zu meiner heimlichen Liebe und der Roadtrip zu meinem eigenen Traum. Zitate: 1. „Denn wir hatten begriffen, dass man tot sein konnte, lange bevor man tatsächlich starb.“ 2. Der Bettler verbeugte sich. "Geld und eine schöne Frau. Sie haben alles, mein Herr." "Nun, das Geld haben jetzt sie", korrigierte Robinson. Der Bettler dachte einen Augenblick nach. "Aber wer braucht schon Geld, wenn er sie hat?"

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Macht Lust auf einen eigenen Roadtrip...
von GrOtEsQuE aus Leipzig am 30.06.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Es ist jetzt schon ein paar Tage her, dass ich Heart. Beat. Love gelesen habe, aber ich habe immer noch Lust auf einen eigenen Roadtrip! Im Buch begleitet man Robinson und Axi auf ihrem eigenen kleinen (oder eher großen) Roadtrip. Man sollte nicht all zu viel von den besuchten Orten... Es ist jetzt schon ein paar Tage her, dass ich Heart. Beat. Love gelesen habe, aber ich habe immer noch Lust auf einen eigenen Roadtrip! Im Buch begleitet man Robinson und Axi auf ihrem eigenen kleinen (oder eher großen) Roadtrip. Man sollte nicht all zu viel von den besuchten Orten erwarten, auf diese wird eher weniger eingegangen, viel mehr spielt das Miteinander zwischen Axi und Robinson eine große Rolle. Als störend empfand ich es nicht, dass auf die Orte nur sehr wenig eingegangen wurde, aber so im Nachhinein hätten ein paar Seiten mehr dem Buch nicht geschadet. Der Schreibstil ist sehr flüssig und lässt sich gut lesen, ich war überrascht wie schnell ich das Buch durch hatte. Durch viele Bilder vom Roadtrip in den einzelnen Kapiteln wird das Lesen ziemlich aufgelockert. Die Charaktere im Buch sind auch sehr gut beschrieben und Axi und Robinson muss man einfach mögen. Die Geschichte wird aus Axi's Sicht erzählt. Auch wenn in der Story noch eine ernste Wendung eintritt, hat man trotzdem genug zum lachen im Buch - einige Sprüche waren wirklich herrlich - z. B. "Selbst unechte Pflanzen gehen bei uns wegen mangelnder Pflege ein." oder die Beschreibung eines Buses: "Eine große Petrischale, in der man Superbakterien züchtet". Klare Leseempfehlung - nicht nur für Jugendliche! 5 Sterne gibts von mir.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Achterbahnfahrt der Gefühle!
von einer Kundin/einem Kunden aus Linthe am 28.06.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

„Wir wussten nicht, was die Zukunft bereithielt oder wie lange sie dauern würde. Wir konnten uns nur entscheiden, jetzt, in diesem Moment glücklich zu sein und zu leben.“ Zum Inhalt: Scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen Trip quer durch die USA vor. Robinson macht mit... „Wir wussten nicht, was die Zukunft bereithielt oder wie lange sie dauern würde. Wir konnten uns nur entscheiden, jetzt, in diesem Moment glücklich zu sein und zu leben.“ Zum Inhalt: Scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen Trip quer durch die USA vor. Robinson macht mit und verwandelt die Reise in ein verwegenes Abenteuer: Statt mit dem Greyhoundbus düsen die beiden auf einer geklauten Harley los. Sie übernachten unter freiem Himmel und schwimmen in Privatpools und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Doch eines Morgens holt sie das Schicksal ein und es wird ihnen klar, dass sie sich vom ersten Augenblick geliebt haben und jeden einzelnen Moment des Glücks, der ihnen bleibt, auskosten wollen... Meine Meinung: Ich bin mit relativ hohen Erwartungen an das Buch rangegangen, da ich nur positive Kritik dazu gelesen und gehört habe. Vorab kann ich schon mal sagen, dass es auf jeden Fall meine Erwartungen übertroffen hat! In die Geschichte habe ich super hineingefunden, da mir die Charaktere auf Anhieb sympathisch waren und mich auch der Schreibstil mehr als überzeugt hat. Der Schreibstil war sehr humorvoll und flüssig zu lesen, sodass ich das Buch relativ schnell durch hatte. Alles wurde so unglaublich toll beschrieben, sodass ich das Gefühl hatte live dabei zu sein. Durch die Bilder im Buch wurde meine Vorstellung noch zusätzlich verstärkt und sie haben super gepasst. Leider kam mir die Geschichte an einigen Stellen sehr unrealistisch vor. Es wurde so einfach dargestellt einfach mal abzuhauen und kriminelle Dinge zu tun. Das Kriminelle wurde auch nur so dahergeredet und im Laufe des Buches nahmen die kriminellen Aktionen Überhand, sodass das Autostehlen schon zur Selbstverständlichkeit wurde. Im Buch wurde einmal erwähnt: „Wir sind Axi und Robinson, die jugendfreie Version von Bonnie und Clyde.“ Diese Beschreibung passt perfekt zu den beiden! Ungefähr in der Mitte des Buches kam dann eine überraschende Wendung mit der ich absolut nicht gerechnet hätte. Mit der Zeit wurde das Buch immer berührender und an einigen Stellen musste ich schon hart schlucken. Der erste Kuss der beiden war wunderschön und ergreifend, sodass ich euch Gänsehautfeeling garantieren kann. Axi und Robinson kosteten jeden Moment aus, genossen die Zeit zusammen und liebten sich mit Leib und Seele. Die Liebesgeschichte der beiden ist einfach einzigartig und herzzerreißend. Nach der unerwarteten Wendung wusste ich eigentlich schon, dass das Buch kein Happy End findet. Ich kann aber sagen, dass das Ende einfach nur perfekt ist. Die letzten Seiten waren wunderschön zu lesen und es rührte mich zu Tränen. Vor allem waren die letzten Seiten sehr tiefgründig und regten zum Nachdenken an. Vor allem dieses Zitat: „Die Sterne, die wir sehen, sind keine echten Sterne. Wir sehen das Licht, das sie vor Millionen Jahren ausgestrahlt haben und das erst jetzt unsere Augen erreicht. Wir sehen keine Sterne, sondern Erinnerungen.“ Ich sehe mit einem tränendem und einem lachendem Auge auf die Geschichte zurück und bin unglaublich froh sie gelesen zu haben. Fazit: Es ist eine abenteuerliche, herzzerreißende und unglaublich berührende Geschichte, die zu Tränen rührt. Mich hat sie absolut mitgerissen und ich kann das Buch nur empfehlen. Haltet Taschentücher bereit! :) EnnaM

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Heart. Beat. Love.

Heart. Beat. Love.

von James Patterson , Emily Raymond

(4)
eBook
14,99
+
=
Vielleicht mag ich dich morgen

Vielleicht mag ich dich morgen

von Mhairi McFarlane

(15)
eBook
9,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen