Thalia.de

Heinrich Vogeler

Traum vom Frieden. Katalog zur Ausstellung im Kunsthaus Apolda, 2015. Hrsg.: Kunsthaus Apolda Avantgarde

Heinrich Vogeler, in Bremen geboren und aufgewachsen, hat sich als Ausnahme- und Jugendstilkünstler lange vor 1914 einen Namen gemacht. Neben Paula Modersohn-Becker zählt er dank seines facettenreichen Wirkens zu den bedeutenden Vertretern der Worpsweder Künstlerkolonie. Vogeler war anders als viele seiner Malerkollegen. Sein "Traum vom Frieden" prägte das gesamte Wirken Heinrich Vogelers (1871-1942).
Seine frühen romantisch-verklärten Jahre in der Künstlerkolonie Worpswede und
auf dem "Barkenhoff" waren beseelt von dem Wunsch nach einer auf Liebe basierenden
Gemeinschaft. Die Idee von Frieden und Gerechtigkeit stand auch im Zentrum, als
er sein Worpsweder Paradies nach dem Ersten Weltkrieg in die Landkommune und
"Arbeitsschule Barkenhoff" umwandelte. Auch die während des Krieges an der Ostfront
entstandenen Kriegszeichnungen sind als Sehnsucht nach Völkerfrieden zu verstehen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Andrea Fromm, Tom Beege
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 03.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943425-55-0
Verlag Donat Verlag, Bremen
Maße (L/B/H) 274/210/20 mm
Gewicht 902
Abbildungen mit 233 Abbildungen
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
19,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.