Thalia.de

Ritus

Roman. Originalausgabe

(16)
Frankreich im Jahre 1764: Eine Bestie versetzt die Menschen des Gévaudan in Angst und Schrecken. Männer, Frauen, Kinder werden gehetzt – und getötet. Der König setzt öffentlich ein hohes Preisgeld auf den Kopf des Monsters aus. Der Vatikan hingegen entsendet Geheimermittler, die undurchsichtige Ziele verfolgen.
Auch der Jäger Jean Chastel beteiligt sich an der Jagd auf die Bestie. Immer wieder kreuzen sich dabei seine Wege mit denen der ebenso energischen wie geheimnisvollen Äbtissin Gregoria. Beide können nicht ahnen, dass sie kaum mehr sind als Figuren in einem erschreckenden Spiel, das auch über 200 Jahre später noch nicht beendet sein wird …
Portrait

Markus Heitz, geboren 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Kein anderer Autor wurde so oft wie er mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet, weshalb er zu Recht als Großmeister der deutschen Fantasy gilt. Mit der Bestsellerserie um "Die Zwerge" drückte er der klassischen Fantasy seinen Stempel auf und eroberte mit seinen Werwolf- und Vampirthrillern auch die Urban Fantasy. Markus Heitz lebt in Homburg.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 520
Erscheinungsdatum 01.04.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-63130-0
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 210/198/41 mm
Gewicht 611
Abbildungen 2 schwarzweisse Abbildungen, 1 schwarzweisse Zeichnungen
Verkaufsrang 25.189
Buch (Taschenbuch)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15109956
    Ritus / Pakt der Dunkelheit Bd.1
    von Markus Heitz
    (13)
    Buch
    10,99
  • 44127710
    Krieg der Alten Seelen / Exkarnation Bd.1
    von Markus Heitz
    (1)
    Buch
    9,99
  • 30501320
    Apocalypsis
    von Mario Giordano
    (6)
    Buch
    8,99
  • 16332675
    Kinder des Judas / Pakt der Dunkelheit Bd.3
    von Markus Heitz
    (18)
    Buch
    12,99
  • 33718580
    Totenblick
    von Markus Heitz
    (13)
    Buch
    9,99
  • 44153010
    Der Letzte seiner Art
    von Andreas Eschbach
    (1)
    Buch
    6,00
  • 43961943
    Verheißung Der Grenzenlose
    von Jussi Adler-Olsen
    (3)
    Buch
    14,90
  • 44239472
    Endgültig
    von Andreas Pflüger
    (53)
    Buch
    19,95
  • 33748414
    Seelenangst / Clara Vidalis Bd.2
    von Veit Etzold
    (2)
    Buch
    9,99
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (47)
    Buch
    19,99
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (8)
    Buch
    15,90
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (128)
    Buch
    22,00
  • 45244169
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (19)
    Buch
    22,99
  • 45230325
    Himmelhorn / Kommissar Kluftinger Bd.9
    von Volker Klüpfel
    (6)
    Buch
    19,99
  • 45228571
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (1)
    Buch
    10,90
  • 11392256
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (104)
    Buch
    9,99
  • 45331936
    Lunapark / Kommissar Gereon Rath Bd.6
    von Volker Kutscher
    Buch
    22,99
  • 45255285
    Zorn - Wie du mir / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.6
    von Stephan Ludwig
    (2)
    Buch
    9,99
  • 39188935
    Thiesler, S: Versunken
    von Sabine Thiesler
    (3)
    SPECIAL
    6,99 bisher 19,99
  • 34461159
    Böser Wolf / Oliver von Bodenstein Bd.6
    von Nele Neuhaus
    (13)
    Buch
    10,99

Buchhändler-Empfehlungen

Beatrice Skriboleit, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Eine gelungene Verknüpfung von Geschichte und Fantasie. Spannungsgeladen mit einer tollen Familiengeschichte. Eine gelungene Verknüpfung von Geschichte und Fantasie. Spannungsgeladen mit einer tollen Familiengeschichte.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein spannender Thriller über eine Bestie, die sein Unwesen treibt und einen mutigen Mann, der sich ihr stellen möchte. Ein spannender Thriller über eine Bestie, die sein Unwesen treibt und einen mutigen Mann, der sich ihr stellen möchte.

Gina van Noppen, Thalia-Buchhandlung Hilden

Einfach nur genial! Eine Bestie wütet und tötet im Frankreich des 18.Jahrhunderts. Doch der Fluch zieht sich bis in die Gegenwart und Eric von Kastell muss ihn bekämpfen! Fesselnd! Einfach nur genial! Eine Bestie wütet und tötet im Frankreich des 18.Jahrhunderts. Doch der Fluch zieht sich bis in die Gegenwart und Eric von Kastell muss ihn bekämpfen! Fesselnd!

Denise Rohbeck, Thalia-Buchhandlung Werneuchen

Ritus war mein erster Heitz- Roman und hat mich süchtig gemacht. Düster, blutig und spannungsgeladen werden Gegenwart und Vergangenheit verknüpft. Ritus war mein erster Heitz- Roman und hat mich süchtig gemacht. Düster, blutig und spannungsgeladen werden Gegenwart und Vergangenheit verknüpft.

A. Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Ein weiteres Buch über die Bestie von Gevaudan, eingebettet in eine Fantasygeschichte, die sich über dieses Buch hinaus zieht. Spannend und mysteriös! Ein weiteres Buch über die Bestie von Gevaudan, eingebettet in eine Fantasygeschichte, die sich über dieses Buch hinaus zieht. Spannend und mysteriös!

„wer hat Angst vorm...“

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Grausame Bestien treiben sich in Frankreich des 18. Jahrhunderts herrum. Immer lauter wird das Volk das "Werwolf" schreit und um Erlösung fleht. Um diese Gerüchte zu Beenden und das Ungeheuer zu fangen wird Jean Chastel mit seinen zwei Söhnen nach Gévandan gesendet. Doch die Aufgabe ist nicht so leicht zu lösen wie sie dachten.
Markus
Grausame Bestien treiben sich in Frankreich des 18. Jahrhunderts herrum. Immer lauter wird das Volk das "Werwolf" schreit und um Erlösung fleht. Um diese Gerüchte zu Beenden und das Ungeheuer zu fangen wird Jean Chastel mit seinen zwei Söhnen nach Gévandan gesendet. Doch die Aufgabe ist nicht so leicht zu lösen wie sie dachten.
Markus Heitz hat es Geschaft in einer Geschichte Vergangenheit und Gegenwart zu kombinieren. Er erschaft eine sehr glaubhafte Geschichte um die Mythen und Sagen der Werwölfe. Ein sehr spannendes und auch sehr lesenswertes Buch. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen und habe es inzwischen bestimmt schon fünf mal gelesen. Der zeite Teil Sanctum hat mich dagegen sehr enttäuscht, deswegen auch nur vier Sterne.

„Markus Heitz in Höchstform!“

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Kleve

Markus Heitz hat aus der Legende der Bestie von Gévaudan einen packenden Zweiteiler gemacht. Auf geniale Art und Weise erzählt er im ersten Band "Ritus" die Geschichte des Werwolfjägers Jean Chastel, der im Jahre 1764 getarnt als Wildhüter lebt und der Bestie immer auf der Spur ist. Die Geschichte springt immer zwischen Gegewart und Markus Heitz hat aus der Legende der Bestie von Gévaudan einen packenden Zweiteiler gemacht. Auf geniale Art und Weise erzählt er im ersten Band "Ritus" die Geschichte des Werwolfjägers Jean Chastel, der im Jahre 1764 getarnt als Wildhüter lebt und der Bestie immer auf der Spur ist. Die Geschichte springt immer zwischen Gegewart und Vergangenheit. Ein packender Fantasy-Roman. Markus Heitz hat es geschafft die Legende zum Leben zu erwecken. Fortsetzung folgt mit dem zweiten Band "Sanctum".

Florian Haas, Thalia-Buchhandlung Nürnberg (Buchhaus Campe)

Heitz' Doppelroman haucht dem Werwolf-Genre neues Leben ein, jenseits von romantischem Schnickschnack ala Twilight! Spannend, modern und sehr cool! Pageturner für den Urlaub! Heitz' Doppelroman haucht dem Werwolf-Genre neues Leben ein, jenseits von romantischem Schnickschnack ala Twilight! Spannend, modern und sehr cool! Pageturner für den Urlaub!

„Eine interessante Interpretation von der Bestie von Gévaudan!“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

In Ritus kombiniert Markus Heitz sehr gelungen eine wahre Geschichte, die sich in Gévaudan (Südfrankreich) zwischen 1764 und 1768 zugetragen haben soll und Fantasy. Die Geschichte handelt von dem Mythos der Bestie vom Gévaudan, der ca. 100 Menschen auf grausame Weise unter nie geklärten Umständen zum Opfer fielen.
Jedoch hat der Autor
In Ritus kombiniert Markus Heitz sehr gelungen eine wahre Geschichte, die sich in Gévaudan (Südfrankreich) zwischen 1764 und 1768 zugetragen haben soll und Fantasy. Die Geschichte handelt von dem Mythos der Bestie vom Gévaudan, der ca. 100 Menschen auf grausame Weise unter nie geklärten Umständen zum Opfer fielen.
Jedoch hat der Autor für diese grausamen Verbrechen eine Erklärung und die nennt er Werwölfe. Spannend erzählt der Autor die Geschichte von Eric von Kastell und wie er mit einem alten Fluch zu kämpfen hat und dessen Ursprung anscheinend in dem lange zurückliegenden Ereignis von Gévaudan vermutlich seinen Ursprung hat. Jeder der Horror und Fantasy mag, wird dieses Werk lieben.

„Mal was anderes“

Andrijana Prce, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ein großartiger Auftakt eines düsteren Reihe, angefangen mit Ritus und dem zweiten Band Sanctum. Der Autor verbindet gut recherchierte geschichtliche Fakten mit der Mythologie und Volksglauben über Werwölfe in Mitteleuropa. Der Wechsel von Vergangenheit zu Gegenwart von Kapitel zu Kapitel erhöht sogar noch die Spannung dieser Geschichte. Ein großartiger Auftakt eines düsteren Reihe, angefangen mit Ritus und dem zweiten Band Sanctum. Der Autor verbindet gut recherchierte geschichtliche Fakten mit der Mythologie und Volksglauben über Werwölfe in Mitteleuropa. Der Wechsel von Vergangenheit zu Gegenwart von Kapitel zu Kapitel erhöht sogar noch die Spannung dieser Geschichte. Unbedingt weiter lesen.

Marco Werner, Thalia-Buchhandlung Halle

Düstere Urbanfantasy die vor Blut und Action nicht zurückschreckt. Untypisch für Heitz, es wird historisch. Düstere Urbanfantasy die vor Blut und Action nicht zurückschreckt. Untypisch für Heitz, es wird historisch.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 6394773
    Ritus
    von Markus Heitz
    (16)
    Buch
    12,95
  • 28852126
    Der Übergang
    von Justin Cronin
    (21)
    Buch
    9,99
  • 37133667
    Gehetzt / Die Chronik des Eisernen Druiden Bd.1
    von Kevin Hearne
    (5)
    Buch
    16,95
  • 16334287
    Die Werwölfe
    von Christoph Hardebusch
    (8)
    Buch
    14,00
  • 28861937
    City of Ashes / Chroniken der Unterwelt Bd.2
    von Cassandra Clare
    (21)
    Buch
    13,99
  • 40328362
    Affinity Bridge
    von George Mann
    eBook
    4,99
  • 44127710
    Krieg der Alten Seelen / Exkarnation Bd.1
    von Markus Heitz
    (1)
    Buch
    9,99
  • 6598199
    Wächter der Nacht / Wächter Bd.1
    von Sergej Lukianenko
    (27)
    Buch
    13,00
  • 26924092
    City of Bones / Chroniken der Unterwelt Bd.1
    von Cassandra Clare
    (48)
    Buch
    13,99
  • 16332675
    Kinder des Judas / Pakt der Dunkelheit Bd.3
    von Markus Heitz
    (18)
    Buch
    12,99
  • 15109895
    Sanctum / Pakt der Dunkelheit Bd.2
    von Markus Heitz
    (11)
    Buch
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
13
3
0
0
0

Ein sehr guter Werwolf Roman
von Torsten aus Berlin am 30.12.2006

Fesselnd und spannend bis zum Schluss. Ich hatte das Gefühl, in die von Heitz beschriebene Welt regelrecht einzutauchen. In diesem Roman hat Heitz die Werwolf Thematik mit zwei zeitlich verschiendenen Handlungsträngen sehr interessant bearbeitet. Ein gutes Buch, dass ich bestimmt noch einmal lesen werde und ruhigen Gewissens weiterempfehlen kann.... Fesselnd und spannend bis zum Schluss. Ich hatte das Gefühl, in die von Heitz beschriebene Welt regelrecht einzutauchen. In diesem Roman hat Heitz die Werwolf Thematik mit zwei zeitlich verschiendenen Handlungsträngen sehr interessant bearbeitet. Ein gutes Buch, dass ich bestimmt noch einmal lesen werde und ruhigen Gewissens weiterempfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 1
genial
von Blacky am 26.05.2009

Beschreibung: Frankreich im Jahre 1764. Die Menschen des Gévaudan leben in Angst und Schrecken, denn ihre Kinder werden gehetzt und getötet. Was ist das für eine Bestie, die kein Jäger stellen kann? Unter den vielen Männern, die sich auf die Jagd begeben, ist auch der Wildhüter Jean Chastel. Er selbst... Beschreibung: Frankreich im Jahre 1764. Die Menschen des Gévaudan leben in Angst und Schrecken, denn ihre Kinder werden gehetzt und getötet. Was ist das für eine Bestie, die kein Jäger stellen kann? Unter den vielen Männern, die sich auf die Jagd begeben, ist auch der Wildhüter Jean Chastel. Er selbst birgt ein dunkles Geheimnis, das ihn untrennbar an die Bestie kettet - ebenso wie Gregoria, die Äbtissin eines Klosters. Eine gefährliche Reise führt die beiden schließlich nach Rom, denn auch in der Ewigen Stadt beginnt ein Dämon zu wüten, dessen Hunger nicht zu stillen ist - und der auch zweihundert Jahre später noch Opfer fordern wird .. Markus Heitz ist hier ein außergewöhnliches Meisterwerk gelungen. Er hat hier die Realität (Berichte über außergewöhnliche Vorkommnisse) und die Phantasie so gekonnt gemischt, dass es dem Leser schwer fällt zu unterscheiden. Es handelt sich hier um ein durch und durch spannendes Buch, das allerdings ein offenes Ende hat und in Band 2 (Sanctum) seine Fortsetzung findet. Ich habe "Ritus" gerade ausgelesen und bin froh "Sanctum" schon gekauft zu haben, da mich brennend interressiert, wie diese Geschichte zu Ende geht. Obwohl ich nicht gerade ein Fan von historischen Romanen bin hat mich diese Geschichte die halb um 1764 und halb im Jahr 2004 spielt absolut fasziniert. Ich finde dieses Buch genial.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ich bin Begeistert!
von Hendrik Berling aus Dorsten am 13.02.2010

Ich habe auf einer langen Zugfahrt angefangen dieses Buch zu lesen und war von der ersten Seite an gefesselt. Die Story setzt rasch ein und packt den Leser unvermittelt mit seiner Spannung. Der Kern der Geschichte besteht aus 2 Teilen, zum Einen geht es um den Kampf gegen die... Ich habe auf einer langen Zugfahrt angefangen dieses Buch zu lesen und war von der ersten Seite an gefesselt. Die Story setzt rasch ein und packt den Leser unvermittelt mit seiner Spannung. Der Kern der Geschichte besteht aus 2 Teilen, zum Einen geht es um den Kampf gegen die Bestien (Werwölfe, Werschakale usw.) in der heutigen Zeit. Der Kampf wird geführt von der Familie "Von Kastell". Der zweite Teil der Geschichte betrifft die Hetzjagd auf die Bestie in der französischen Gegend um Gévauda. Hier steht die Familie "Chastell" im Mittelpunkt die (als Wildhüter) die Pflicht haben das Monstrum zu erlegen. Ein geniales Buch mit vielen überraschenden Wendungen und Spannung pur!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Besseres über dieses Thema hab ich nie gelesen
von She-Ra aus Gelsenkirchen am 10.02.2010

Mann kann echt nur sagen Spannung pur! Der Autor reißt einen in dieser Geschichte völlig mit! Ein muß für jeden der Mystische Wesen mag..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn es doch nur mehr Sterne geben würde :-)
von Janice aus Karlsruhe am 28.04.2008

Das ist ein absolut geniales Buch. Meine Bücher gehen normalerweise in Richtung Psycho/Thriller, sprich Ritus war ein "Ausrutscher", weil sich der Buchrücken so spannend anhörte und siehe da, ich wurde nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil, das Buch ist der absolute Hammer. Ich hab´s in zwei Tagen durchgelesen und bin... Das ist ein absolut geniales Buch. Meine Bücher gehen normalerweise in Richtung Psycho/Thriller, sprich Ritus war ein "Ausrutscher", weil sich der Buchrücken so spannend anhörte und siehe da, ich wurde nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil, das Buch ist der absolute Hammer. Ich hab´s in zwei Tagen durchgelesen und bin dann gleich zum nächsten Buchladen gerannt um mir Sanctum zu kaufen. Ohne Zweifel, Markus Heitz ist auf seinem Gebiet ein begnadeter Autor. Ich habe mir jetzt erstmal das erste Band "Die Zwerge" geholt. Bin mal gespannt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geiles Werwolfbuch!!!
von Thorhammer am 22.02.2007

Das Buch ist klasse im typischen Stil von Markus Heitz geschrieben. Mit Liebe zum Detail, viel Aktion und Spannung. Man merkt zwar, daß hier einiges doch sehr an Blade erinnert, das Buch kommt auch an "Die Zwerge bei weitem nicht ran, aber ist dennoch ein Meisterwerk.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Werwolfthematik - absolut gelungen!
von Wolfgang Brandt am 17.11.2006

Durch die zahlreichen Begegnungen mit Markus Heitz auf der Fankfurter Buchmesse und der BUCON 2006 wurde ich neugierig auf seine Werke. Ich nahm mir "Ritus" zur Hand, da mir die Thematik liegt. Anfänglich noch Schwierigkeiten mit den Zeitsprüngen las sich der Roman sehr flott. Fundierte Geschichtskenntnisse zeichnen Markus Heitz... Durch die zahlreichen Begegnungen mit Markus Heitz auf der Fankfurter Buchmesse und der BUCON 2006 wurde ich neugierig auf seine Werke. Ich nahm mir "Ritus" zur Hand, da mir die Thematik liegt. Anfänglich noch Schwierigkeiten mit den Zeitsprüngen las sich der Roman sehr flott. Fundierte Geschichtskenntnisse zeichnen Markus Heitz aus. Die Anlehnung an "Pakt der Wölfe" sei dem Autor vergönnt. Es ist ihm sehr gut gelungen, eine spannende Story um Jean Chastell und Eric von Kastell als Protagonisten in ihrer jeweiligen Zeit zu entwickeln. Der Leser wird von einem Höhepunkt zum nächsten getragen und bekommt gekonnt den ersten Teil des Mosaiks präsentiert. Während des Lesens tun sich viele Fragen auf: Wieviele Loup-Garou gibt es noch im Gévaudan? Welche Rolle spielt Florence tatsächlich? Was geschieht mit Gregoria? Ich bin gespannt, wie sich der zweite Teil "Sanctum" lesen wird. Und welche meiner Fragen beantwortet werden. Markus Heitz - ein würdiger Preisträger des Deutschen Phantastikpreises 2006 und ein bodenständiger Autor. Ich werde bestimmt noch mehr von ihm lesen und kann "Ritus" nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut empfehlenswert!
von Ulrike aus Bartensleben am 28.06.2006

Ich habe noch nie ein besseres Buch gelesen!Eine sehr gute Kombination der verschieden Schauplätze und Jahreszahlen! Ich warte gespannt auf den 2. Teil!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
fesselnd
von Sascha aus Hamburg am 18.06.2006

selten das ein genre dieser art so fesselnd sein kann. Ich freue mich schon auf Sanctum ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Meisterhaft
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2006

Noch nie wurde das Thema um die Bestie von Gevaudan so spannend und nüchtern im Zusammenhang mit Werwölfen dargestellt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Buch ist faszienierend.
von Niko Zimbrod aus Laufach/Hain am 30.03.2006

Kann es einfach nicht aus der Hand legen. Man wird regelrecht gefesselt von der Geschichte. Bin sehr auf den zweiten Teil "Sanctus" gespannt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein fesselndes Buch
von Christian Hager aus Wels am 14.03.2006

Wau, war mein erstes Wort als ich die letzte Zeile zu ende gelesen hatte. Ich finde er greift auf einen ganz anderen Schreibstil zu. Die Wahl der Wörter und Satzstellungen sind nicht mit der Zwergen- Reihe oder Ulldart- Reihe zu vergleichen. Gekämpft wird ja in allen seinen Büchern, doch... Wau, war mein erstes Wort als ich die letzte Zeile zu ende gelesen hatte. Ich finde er greift auf einen ganz anderen Schreibstil zu. Die Wahl der Wörter und Satzstellungen sind nicht mit der Zwergen- Reihe oder Ulldart- Reihe zu vergleichen. Gekämpft wird ja in allen seinen Büchern, doch hier lebt er sich richtig aus. An sexuelle Handlungen wird auch nicht gespart, sogar sehr Detailreich beschrieben. Ich finde mit den anderen Büchern nicht zu vergleichen. Aber dennoch sehr interessant. Habe das Buch richtig verschlungen. Wenn man das Buch zu Ende gelesen hat, kann man gar nicht glauben das Mahet dieses Projekt ablehnen wollte, seine Nachbemerkung [Aus Ablehnung entstand Faszination]. Ich kann von meiner Sicht her einen Teil davon wieder geben - es entstand auch bei mir Faszination. Vieles war eingetroffen wie ich es mir dachte, doch ich denke das Mahet dies auch so wollte. Er wollte dass wir uns in Sicherheit wiegen damit wir später noch tiefer in die leuchtenden Augen der Bestie blicken können. Mal sehen wie es im zweiten Band weiter gehen wird. Den im Klappentext wird und ja schon bekannt gegeben das was in Ritus begann in Sanctum enden wird. Meine Erwartungen wurden jedenfalls übertroffen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Endlich gelesen und nicht enttäuscht....
von Christina Walther aus Sinntal am 02.03.2010

Immer wieder habe ich dieses Buch im Buchhandel in den Händen gehalten, weil es mich schon vom Cover her ansprach - und immer wieder bin ich ohne dieses Buch nach Hause gegangen. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass es wirklich meinen Geschmack trifft, aber das war ein grosser... Immer wieder habe ich dieses Buch im Buchhandel in den Händen gehalten, weil es mich schon vom Cover her ansprach - und immer wieder bin ich ohne dieses Buch nach Hause gegangen. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass es wirklich meinen Geschmack trifft, aber das war ein grosser Irrtum wie ich nun weiss. Kurz zum Inhalt: Im Frankreich des 18. Jhd. wütet eine unheimliche Bestie, die Frauen und Kinder zerfleischt und niemand, der Jagd auf sie macht, bekommt sie wirklich zu fassen. Immer wieder erzählen sich die Menschen von einem Loup Garou, einem Werwolf, der die Menschen zerfleischt und alle Kinder, die mit ihren Tieren zum Hüten auf die Weiden gehen, sind verängstigt und verstört. Es gibt nur eine Hand voll Menschen, die dieses Wesen zur Strecke bringen können und sich mit den Geheimnissen, die dieses Wesen umgibt, auskennen. Doch diejenigen können und dürfen nichts verraten und müssen versuchen, diesen Fluch alleine zu brechen. Zur heutigen Zeit in Deutschland und anderen Teilen Europas: Ein Nachfahre der Werwolfjäger, Erik von Kastell, der von seinem Vater ausgebildet wurde, um Jagd auf alle Arten von Wandelwesen zu machen, entdeckt die Bestie, die er schon seit Ewigkeiten verfolgt. Er ist alleine und auf sich gestellt und doch gibt es Menschen, mit denen er auf seltsame Weise verbunden scheint. Für mich schien es immer so, dass die Handlung im Frankreich des 18. Jhd. absolut ansprechend war und die Andere, die in der heutigen Zeit spielt, zu abgedroschen klang. Aber sobald ich angefangen hatte, das Buch zu lesen, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Ich bin ehrlich begeistert. Gottseidank konnte ich mir das Buch ausleihen, sonst hätte ich es wohl nie gelesen. Es kommt eine ungeheure Spannung auf und wenn man Filme wie "Pakt der Wölfe" oder "Blade" liebt, dann ist dieses Buch genau das Richtige. Natürlich sollte man keine besonders intellektuelle Lektüre erwarten, doch Markus Heitz hat einfach meiner Meinung nach einen wunderbaren, flüssigen Erzählstil und trifft genau meinen Geschmack. Ich war mitten in diesem Buch, in der Handlung regelrecht gefangen und habe ganz besonders die Passagen genossen, in denen ich mich im 18. Jhd. befunden habe. Die Handlung aus der heutigen Zeit ist natürlich viel actiongeladener und Erik von Kastell erinnert mich an einen total durchgeknallten, verrückten und teilweise sehr skrupellosen Rächer. Wer actionreiche Spannung sucht, Werwölfe liebt und sich gerne in zwei verschiedenen Zeitebenen bewegt, für den ist dieses Buch genau das Richtige. Von mir gibt es deshalb 4 Sterne satt und ich freue mich schon auf Sanctum.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für unterhaltsame Lesestunden
von Dabis am 12.08.2006

Ritus ist der erste Teil der Geschichte um die Werwölfe, auf den im August noch "Sanctum" folgen wird. Mir hat das Lesen des Buches viel Spaß gemacht, ohne vorher zuviel erwartet zu haben, und aus dem Grund wurde ich auch positiv überrascht. Mein spezielles Interesse hat der Teil um... Ritus ist der erste Teil der Geschichte um die Werwölfe, auf den im August noch "Sanctum" folgen wird. Mir hat das Lesen des Buches viel Spaß gemacht, ohne vorher zuviel erwartet zu haben, und aus dem Grund wurde ich auch positiv überrascht. Mein spezielles Interesse hat der Teil um den Wildhüter Jean Castell geweckt, nicht zuletzt auch wegen den deutlichen Parallelen zum "Pakt der Wölfe". Beide Geschichten sind überaus spannend und flüssig erzählt und nehmen stetig überraschende Wendungen, wenn man als Leser schon glaubt, das Geschehen durchschaut zu haben. Daher vergebe ich vier Sterne für schöne und unterhaltsame Lesestunden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Spannung pur, die in die Verlängerung geht
von Tina aus Wien am 03.04.2006

Lange habe ich schon nicht mehr so ein spannendes Buch gelesen, bei dem ich unbedingt wissen wollte, wie denn alles zusammenhängt. Leider, leider kam ich immer mehr zum Ende und noch immer haben sich die Zusammenhänge nicht wirklich offenbart. Bis ich letztendlich ganz zum Schluss realisiert habe, dass dieser... Lange habe ich schon nicht mehr so ein spannendes Buch gelesen, bei dem ich unbedingt wissen wollte, wie denn alles zusammenhängt. Leider, leider kam ich immer mehr zum Ende und noch immer haben sich die Zusammenhänge nicht wirklich offenbart. Bis ich letztendlich ganz zum Schluss realisiert habe, dass dieser durchaus spannende Roman wieder einmal aus zwei Bänden besteht, wobei der zweite Teil erst im August 2006 erscheinen wird. Mein Ärger darüber war immens groß. Kann man denn nicht, wenn es denn schon zwei Bände gibt, diese nicht gleichzeitig in die Buchhandlungen bringen? Sodass der Kunde selbst entscheiden kann, wenn der erste Band gefallen hat, sich sogleich den zweiten Band zu kaufen, ohne dabei fast ein halbes Jahr warten zu müssen? Ich finde so etwas nur ärgerlich, noch dazu, da es nicht erkennbar war, dass dieser Roman aus zwei Bänden besteht. Und jetzt warte ich voll Ungeduld, dass vielleicht der zweite Band "Santus" doch früher erscheint

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einsame Spitze
von Christian Engelhardt aus Ettlingen am 05.06.2008

Ich war total im Bann dieses Buches. Ich habe es beinahe verschlungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Werwölfe gibt es nicht?!?
von einer Kundin/einem Kunden am 14.01.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nach diesem Buch wäre ich mir nicht mehr so sicher... Gut recherchiert, packend und durch Jahrhunderte hindurch erzählt Markus Heitz die Geschichte der Werwölfe neu. Darkfantasy von der besten Seite! Und denken Sie daran, den zweiten Teil "Sanctus" gleich in der Nähe zu haben, wenn dieses Buch zu Emde... Nach diesem Buch wäre ich mir nicht mehr so sicher... Gut recherchiert, packend und durch Jahrhunderte hindurch erzählt Markus Heitz die Geschichte der Werwölfe neu. Darkfantasy von der besten Seite! Und denken Sie daran, den zweiten Teil "Sanctus" gleich in der Nähe zu haben, wenn dieses Buch zu Emde geht...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
super spannend
von leymich am 23.02.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Der Wildhüter Jean Castel und seine Söhne beteiligen sich im Jahre 1764 in Frankreich an der Jagd nach einer Bestie, welche die Menschen in Angst und Schrecken versetzt. Die Bestie tötet wahllos Menschen und richtet diese grausam zu. Die Bewohner der Region glauben, daß es sich um einen Wolf... Der Wildhüter Jean Castel und seine Söhne beteiligen sich im Jahre 1764 in Frankreich an der Jagd nach einer Bestie, welche die Menschen in Angst und Schrecken versetzt. Die Bestie tötet wahllos Menschen und richtet diese grausam zu. Die Bewohner der Region glauben, daß es sich um einen Wolf handelt und beginnen diese in großen Mengen zu jagenund zu tötetn. Jean und seine Söhne wissen mehr über die Bestie und bergen selbst ein dunkles Geheimnis, daß sie in arge Bedrängnis bringen kann. 2004 ist die Jagd und das grausame Morden immer noch nicht beendet. Eric von Kastell, ein Nachfahre von Jean Castel, jagd die Bestie noch immer und das weltweit. Da sich die Menschen nach dem Biß eines Werwolfs auch in Werwölfe verwandeln, scheint der Kampf aussichtslos. Doch weder Jean noch Eric geben den Kampf auf. Mit "Ritus", ist es Markus Heitz gelungen die Legenden um Werwölfe interessant und packend aufzuarbeiten. Der erste Teil ist so fesselnd, dass man an "Sanctum", dem 2. Teil garantiert nicht vorbei kommt. Markus Heitz versteht es eine interssante Geschichte, wechselweise auf zwei Zeitebenen (1764 und heute), zu erzählen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ich war begeistert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Boll am 09.09.2008
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Alle Werwolffans müssen dieses Buch gelesen haben. Das switchen zwischen zwei sich zetlich Unterscheidenden Dimensionen ist überragend dargestellt. Markus Heitz hat in diesem Buch gänzlich perfekte Arbeit geleistet. Absolut genial!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
super spannende Weiterführung von der Judastrilogie
von Sabine aus Aachen am 02.12.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

also wer die Judastrilogie gelesen hat will auf jeden Fall mehr und in Ritus geht die spannende Geschichte der Welt der Fabelwesen weiter! Zum Schluss der Judastrilogie geht es um Werwölfe und hier geht es um Ihre Entstehung. Aufregend beschrieben und verführt zum weiterlesen. Ein muss für alle die... also wer die Judastrilogie gelesen hat will auf jeden Fall mehr und in Ritus geht die spannende Geschichte der Welt der Fabelwesen weiter! Zum Schluss der Judastrilogie geht es um Werwölfe und hier geht es um Ihre Entstehung. Aufregend beschrieben und verführt zum weiterlesen. Ein muss für alle die auf Vampire, Werwölfe und Wandelwesen stehen. einfach nur genial !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ritus

Ritus

von Markus Heitz

(16)
Buch
12,95
+
=
Sanctum / Pakt der Dunkelheit Bd.2

Sanctum / Pakt der Dunkelheit Bd.2

von Markus Heitz

(11)
Buch
12,99
+
=

für

25,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen