Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 114, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783944652092
Verlag Greenlight Press
Illustratoren Arndt Drechsler, Anja Dreher
Verkaufsrang 51.330
eBook (ePUB)
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38432535
    BattleTech 1: Das Goldene Zeitalter 1
    von Michael Diel
    eBook
    7,99
  • 43361987
    Atlan 45: Vorstoß der Rebellen (Blauband)
    von Hans Kneifel
    eBook
    9,99
  • 40942223
    Dünenkiller
    von Sven Koch
    (1)
    eBook
    8,99
  • 32016501
    Die Unsterbliche - Die Alchimistin II
    von Kai Meyer
    (1)
    eBook
    8,99
  • 29237715
    Perry Rhodan 43: Spur zwischen den Sternen (Silberband)
    von Clark Darlton
    eBook
    9,99
  • 36229380
    Tagebuch der Apokalypse 3
    von J.L. Bourne
    (1)
    eBook
    7,99
  • 31076963
    Star Wars. Darth Bane. Schöpfer der Dunkelheit
    von Drew Karpyshyn
    eBook
    7,99
  • 29237748
    Perry Rhodan 20: Kampf gegen die Blues (Silberband)
    von Clark Darlton
    eBook
    9,99
  • 42790559
    Nemesis
    von Jeremy Robinson
    eBook
    4,99
  • 43426797
    ATLAN Marasin 1: Im Schutz des Paladin
    von Rüdiger Schäfer
    eBook
    5,99
  • 46003706
    Heliosphere 2265 - Das Marsprojekt: Sammelband (Bände 1-4)
    von Andreas Suchanek
    eBook
    8,99
  • 44570622
    Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)
    von Andreas Suchanek
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Rezension zu "Heliosphere 2265 - 5 - Im Zentrum der Gewalten"
von Zsadista am 22.08.2015

Der Verräter auf der Hyperion ist entlarvt, kann allerdings fliehen. So kehrt die Hyperion mit ihrer Besatzung zurück in ihre Heimat. Doch dort ist nichts mehr, wie es einmal war. Die Regierung ist nicht mehr vorhanden. Sjörberg hat sich an die Spitze gesetzt und es herrscht das Militär als... Der Verräter auf der Hyperion ist entlarvt, kann allerdings fliehen. So kehrt die Hyperion mit ihrer Besatzung zurück in ihre Heimat. Doch dort ist nichts mehr, wie es einmal war. Die Regierung ist nicht mehr vorhanden. Sjörberg hat sich an die Spitze gesetzt und es herrscht das Militär als Macht. Wer nicht für ihn ist, ist ohne Frage gegen ihn und verschwindet. Leute, die in der Vergangenheit auch nur das Kleinste mit Michalew zu tun hatten, verschwinden einfach oder werden festgesetzt. Das Kriegsrecht regiert die Welt und drückt ihr ihren schweren Stempel auf. Selbst auf der Hyperion ist das zu spüren. Alles hat sich geändert. Doch wo führt das hin? „Heliosphere 2265 – 5 – Im Zentrum der Gewalten“ ist der 5. Band der „Heliosphere 2265“ Reihe. Wieder begleiten wir Captain Cross und seine Crew auf der Hyperion. Allerdings werden in diesem Band einige Hintergründe aufgedeckt. Und einige Puzzleteile setzten sich langsam zusammen. Diesem Band ist der Umbruch in der Geschichte anzumerken. Was mit dem ersten Band als lockere Science Fiction Geschichte angefangen hat, setzt sich in einer spannungsgeladenen Reihe fort. Die Geheimnisse und Intrigen werden immer mehr aufgedeckt. Das Grauen was dahinter steckt, zieht einem in den Bann. Der Autor Suchanek versteht es, mich absolut begeistert in diese Welt hinein zu ziehen. Ich gestehe, dass ich keine Buchreihe kenne, die mich jetzt wirklich so frisst, dass ich es kaum erwarten kann, den nächsten Band zu lesen. Ich kann die Reihe einfach nur weiter empfehlen. Ich habe mit den ebooks angefangen und lese jetzt die Printbücher. Aber egal ob ebook oder Print … ich hoffe, die Geschichte kann bis zum Ende diese Qualität halten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heliosphere 2262 - Band 5
von Erika Ritterswürden aus Dorsten am 16.08.2015

Meine Meinung: Es wird immer spannender und fesselnder. Man kann diese Kurzgeschichten flott weg lesen, macht neugierig und süchtig auf mehr. Es ist so viel geschehen und die Ereignisse überschlagen sich förmlich. Der Verräter ist ausgelöscht. Aber ein neuer Intrigant und Hinterlistiger Mann ist in Vordergrund getreten, Björn Sjöberg. Einen Mann... Meine Meinung: Es wird immer spannender und fesselnder. Man kann diese Kurzgeschichten flott weg lesen, macht neugierig und süchtig auf mehr. Es ist so viel geschehen und die Ereignisse überschlagen sich förmlich. Der Verräter ist ausgelöscht. Aber ein neuer Intrigant und Hinterlistiger Mann ist in Vordergrund getreten, Björn Sjöberg. Einen Mann den man das nie zugetraut hätte. Noch gefährlicher als Michalew, er geht ohne mit der Wimper zu zucken über Leichen. Dazu hat er sich durch einen raffinierte Art und Weise zum Präsidenten erhoben. Auch Johnston, der eingeschleust wurde auf der HYPERION ist ein gefährlicher Mann und treu dem Präsidenten ergeben. Sarah McCall tauchte kurz auf und es wird immer geheimnisvoller, was oder wer sie überhaupt ist. Der Schreibstil ist und bleibt wie immer flüssig. Ein sehr gutes Buch, voller Spannung und Abenteuer. Es macht immer mehr Spaß diese Reihe zu lesen. Wenn es weiter so geht sage ich nur super. Für alle Fans die gerne Zukunftsromane lesen, kann ich diese reihe empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Hyperion fliegt wieder
von manu63 aus Oberhausen am 30.03.2015

In Band 5 der Heliosphere 2265 Reihe nimmt uns der Autor Andreas Suchanek mit auf die weitere Reise der Crew rund um Captain Cross. Die Hyperion ist zurückgekehrt und Cross findet sich in einer völlig neuen Struktur seiner Welt wieder. Sjöberg ist Präsident, es herrscht Kriegsrecht und seinem Schiff wird... In Band 5 der Heliosphere 2265 Reihe nimmt uns der Autor Andreas Suchanek mit auf die weitere Reise der Crew rund um Captain Cross. Die Hyperion ist zurückgekehrt und Cross findet sich in einer völlig neuen Struktur seiner Welt wieder. Sjöberg ist Präsident, es herrscht Kriegsrecht und seinem Schiff wird ein. E.C. ein Executive Controller zugewiesen. Dieser Christopher Johnston steht in der Befehlshierarchie noch über Cross und er kann alles widerrufen, was Cross anordnet. Dazu schnüffelt Cross noch hinter der Gesinnung jedes Crewmitgliedes hinterher und unliebsame Mitglieder werden an andere Stellen versetzt. Cross wird auf eine neue Mission geschickt, er soll in einem bis dahin nicht durchdringbaren Nebel nach erhöhter Fraktalstrahlung schauen. Dabei stößt er auf alte Bekannte und einige Handlungsstränge werden geschlossen. Dafür aber an anderer Stelle neue Stränge angefangen. Auch in diesem Band kann mich der Autor Andreas Suchanek fesseln und er erzählt die Geschichte rund um die Hyperion und ihre Crew interessant und spannend weiter. Durch das beenden einzelner Stränge wird das Ganze trotz neuer Handlungsfäden nicht zu unübersichtlich für den Leser. Man sollte aber auf jeden Fall die Ereignisse aus den Vorbänden kenne, sonst versteht man die einzelnen Handlungen nicht. Sjöberg spinnt weiter am Netz seines Verrates und der Intrigen, aber ist er wirklich der wahre Drahtzieher oder verbirgt sich noch ein weiteres Gesicht hinter dem Netz Sjöberg? Es geht auf jeden Fall spannend weiter und auch hier lässt sich das Buch durch die angenehme Schreibweise des Autors gut lesen und ich wurde gut unterhalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dem Gesamtbild wieder näher
von ZeilenZauber aus Hamburg am 08.03.2015

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Dieser Band ist anders als die vorgehenden, aber nicht minder spannend - es gibt mehr Hintergrund-Informationen und mehr Puzzleteile zum großen Gesamtbild. Die Action kommt nicht zu kurz und rundet so die Handlung, die in diesem Band Thema ist, sehr gut ab. Natürlich bleiben Fragen offen,... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Dieser Band ist anders als die vorgehenden, aber nicht minder spannend - es gibt mehr Hintergrund-Informationen und mehr Puzzleteile zum großen Gesamtbild. Die Action kommt nicht zu kurz und rundet so die Handlung, die in diesem Band Thema ist, sehr gut ab. Natürlich bleiben Fragen offen, doch das kann man mit den Infos, die neu dazu kamen verschmerzen. Denn das muss man erst mal alles sortieren. Die Stories sind zwar pro Band abgeschlossen, doch es gibt eine übergreifende Geschichte, die erzählt werden will und zu dieser gibt es immer wieder Einzelheiten und Puzzelteile, die sich nach und nach zu einem Ganzen fügen und ich bin gespannt, wie es weitergeht und wie alles zusammenpasst. Die Figuren sind lebendig, sie haben ihre inneren Dämonen und Konflikte, die besitzen ihre Ecken und Kanten. Auch die Interaktionen sind realistisch - Sympathie und Antipathie - wie im wahren Leben. Überhaupt erinnert mich die ganze Heliosphere-Reihe an eine Mischung aus „Stargate“ und „Raumschiff Enterprise“. Suchaneks Schreibstil ist locker-flockig zu lesen und die technischen Details sind für einen Sci-Fi-Fan kein Problem. Und sehen wir es realistisch, ich habe keine Ahnung, wie ein Automotor funktioniert und fahre trotzdem Auto. Außerdem wechselt der Autor zwischen kurz-knappen, actiongeladenen Formulierungen und detailfreudigeren Beschreibungen, die dem Leser Umgebung, Situationen und Zusammenhänge nahebringen ohne langweilig zu sein. Ich bin gespannt, wie es weiter geht und freue mich auf die Folgebände - dieser bekommt jedenfalls wieder 5 Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Der Verräter wurde enttarnt, doch was war seine eigentliche Aufgabe, was steckte hinter der Infiltration der HYPERION? Als die Raumstation am Rand des Stillen Sektors einen Anstieg von Fraktal-Energie entdeckt, wird die Space Navy aktiv. Doch was erwartet die ausgesandte Crew im Zentrum der Gewalten?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannend
von Fredhel am 05.11.2015

Diese Band wird nicht so von Technik und Kampf beherrscht wie seine Vorgänger. Vielmehr wird der Verräter auf der Hyperion entlarvt. Sie kann endlich zur Erde zurück. Dort herrscht mittlerweile das Kriegrecht und Admiral Sjöberg regiert nach Gutdünken. Hinter allem steht ein großer geheimer Plan, der den Leser weiter... Diese Band wird nicht so von Technik und Kampf beherrscht wie seine Vorgänger. Vielmehr wird der Verräter auf der Hyperion entlarvt. Sie kann endlich zur Erde zurück. Dort herrscht mittlerweile das Kriegrecht und Admiral Sjöberg regiert nach Gutdünken. Hinter allem steht ein großer geheimer Plan, der den Leser weiter rätseln läßt. Mir hat das Intrigespiel und die Aufdeckung einiger Rätsel sehr gut gefallen. Doch treibt der Autor Andreas Suchanek einen in gewohnter Manier zum Folgeband, denn der Spannungsbogen reißt nie ab.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Umstrukturierungen - tolle Fortsetzung
von thora01 am 03.03.2015

Inhalt/Klappentext: Der Verräter wurde enttarnt, doch was war seine eigentliche Aufgabe, was steckte hinter der Infiltration der HYPERION? Als die Raumstation am Rand des Stillen Sektors einen Anstieg von Fraktal-Energie entdeckt, wird die Space Navy aktiv. Doch was erwartet die ausgesandte Crew im Zentrum der Gewalten? Dies ist der... Inhalt/Klappentext: Der Verräter wurde enttarnt, doch was war seine eigentliche Aufgabe, was steckte hinter der Infiltration der HYPERION? Als die Raumstation am Rand des Stillen Sektors einen Anstieg von Fraktal-Energie entdeckt, wird die Space Navy aktiv. Doch was erwartet die ausgesandte Crew im Zentrum der Gewalten? Dies ist der fünfte Roman aus der Serie "Heliosphere 2265" Am 01. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt. Mir hat dieser Teil der Serie nicht ganz so gut gefallen wie die vorhergehenden. Mir hat einfach ein bisschen Action gefehlt. In diesem Teil wird vor allem auf die Umstrukturierungen der Gesellschaft und auch auf der Hyperion eingegangen. Ich denke dieser Abschnitt wird für die Fortsetzung der Serie noch mal wichtig sein. Es kommen neue Personen auf das Schachbrett und für Captain Cross wird es immer schwieriger seine Hyperion nach seinem Willen zu lenken. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil dieser tollen Serie. Bei mir hat dieser Teil ein Ranking von 4,5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Heliosphere 2265 - Band 5: Im Zentrum der Gewalten (Science Fiction)

Heliosphere 2265 - Band 5: Im Zentrum der Gewalten (Science Fiction)

von Andreas Suchanek

(6)
eBook
2,49
+
=
Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

von Andreas Suchanek

eBook
4,99
+
=

für

7,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen