Thalia.de

Hell

Einst spendete sie Leben, Licht und Wärme. Doch nun hat die Sonne die ganze Erde mit ihrer entfesselten Strahlkraft in verdörrtes, lebloses Ödland verwandelt. Deutschland ist nicht verschont geblieben. Wälder sind versengt, Tierkadaver säumen die Straßen. Selbst die Nächte sind eindringlich hell. Nur wer sich gegen das blendende Licht der Sonne schützt, hat eine Chance zu überleben. Wie Marie (Hannah Herzsprung), die mit ihrer kleinen Schwester Leonie (Lisa Vicari) und Phillip (Lars Eidinger) in einem abgedunkelten Auto Richtung Gebirge fährt: Dort, so heißt es, soll es Wasser geben! Es ist eine verzweifelte Irrfahrt ins Nirgendwo. Unterwegs lesen sie Tom (Stipe Erceg) auf. Er erweist sich als perfekter Mechaniker und ist unentbehrlich. Doch kann man ihm auch wirklich trauen? Die Anspannung in der kleinen Gruppe wächst. Dann werden die Vier in einen Hinterhalt gelockt. Der Überlebenskampf beginnt...
RezensionBild
Das Bild (2,35:1; 1080p) macht einen hervorragenden Eindruck. Die Schärfe ist großartig und bietet eine erstklassige Detailzeichnung. Lediglich in dunklen Szenen lässt dies etwas nach, da hier ein deutliches Rauschen auftritt. Extrem stilisiert bzw. bearbeitet sind die Tageslichtaufnahmen. Sehr helle, ausgebleichte, beinahe monochromatische Bilder bestimmen den Look, hergestellt durch direkte Lichteinstrahlungen in das Objektiv, Überbelichtung und wahrscheinlich auch Color Grading. Die Kompression arbeitet unauffällig, aber gelegentliches Banding tritt doch vereinzelt auf.
RezensionTon
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Die Tonspur ist exzellent. Die Abmischung bringt einen voluminösen, druckvollen und dynamischen Klang mit räumlicher Kulisse hervor. Selbst in ruhigeren Szenen kann man wunderbar subtile Umgebungsgeräusche und die verhaltene Musik vernehmen. Dazu kommen immer wieder detailreiche und differenzierte Soundeffekte. Die Rears sind zwar nicht durchweg im Einsatz, dafür gibt es zu viele sehr ruhige Momente, aber wenn sie zum Einsatz kommen, lassen sie eine tolle Atmosphäre entstehen. Der Subwoofer trägt mit seinem Beitrag zum gelungenen Eindruck bei.
Es gibt optionale deutsche Untertitel. (Feste, nicht ausblendbare UTs gibt es für die französischen Sätze zu Beginn des Filmes.)
RezensionBonus
Die Extras bestehen aus einem Making of (ca. 23 min), den beiden kurzen und eher werbeartigen Featurettes Geschichte (ca. 3 min) und Besetzung (ca. 3 min), einem Premierentrailer (ca. 2 min), der Aufnahmen und Statements von der Filmpremiere enthält, sowie einem Trailer.
Portrait
Die Schauspielerin und Sprecherin Hannah Herzsprung ist bekannt aus Film- und Fernsehen, z.B. "Vier Minuten", "Das wahre Leben" und aus der Serie "Aus heiterem Himmel". Für ihre Rolle im "Das wahre Leben" bekam sie den Deutschen Filmpreis als Beste Nebendarstellerin
Lars Eidinger, 1976 geboren, ist einer der begehrtesten deutschen Schauspieler. Seit 1999 festes Ensemblemitglied an der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin, 2007 Durchbruch als Filmschauspieler mit "Alle Anderen", seitdem regelmäßig in Film und Fernsehen zu sehen. Zahlreiche Auszeichnungen, so 2014 "Grimme-Preis" als bester Darsteller und 2016 mit dem "Deutscher Hörbuchpreis" als bester Interpret.
Stipe Erceg, geboren 1974 in Kroatien, zog im Alter von vier Jahren nach Deutschland. Seine Schauspielausbildung absolvierte er in Berlin und Pontedera, Italien. Seitdem ist er in zahlreichen TV- und Kinoproduktionen zu sehen, darunter Der Baader-Meinhof-Komplex . Für seine Darstellung in "Die fetten Jahre" sind vorbei, bekam er 2004 den "Förderpreis Deutscher Film". Seine Rolle in dem Fernsehfilm "Blaubeerblau" brachte ihm 2012 den Hessischen Fernsehpreis ein.
Zitat
HELL (BRD, Schweiz, 2011) ist das bemerkenswerte Spielfilmdebüt von Regisseur Tim Fehlbaum, der mit seinem Erstling gleich viel Aufmerksamkeit erzielen konnte und diverse Preise einheimste.
Fehlbaum erzählt in seinem dystopischen Endzeit-Drama vom klimabedingten Zusammenbruch der Gesellschaft, der für einen Verfall von Werten und Moral sorgt. Das Ganze wurde dabei eingebettet in ein genregerechtes Setting. Sein Augenmerk liegt schlussendlich aber mehr auf zwischenmenschlichen Beziehungen als auf purem Horror. Dabei schwenkt der Film von einem post-apokalyptischen Drama á la THE ROAD und THE BOOK OF ELI um zu einem Backwood-Horror-Streifen mit Motiven aus WRONG TURN oder THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE. Allerdings auch nur halbherzig, denn in Sachen Blut und Gewalt bleibt man sehr zurückhaltend und ergeht sich zumeist nur in Andeutungen. Inhaltlich neu, originell oder innovativ ist das alles natürlich nicht.
Das ist auch einer der Gründe, warum das Ergebnis nicht vollauf überzeugt, denn das Ganze ist leider viel zu brav geraten, also Horror ohne Horror. Selbst die Gegner im Finale sind alles andere als wirklich furchteinflößend, sondern im Grunde eher langweilig. Zwar ist der Film streckenweise halbwegs spannend und durchaus atmosphärisch, aber im Grunde bleibt alles doch recht konventionell. Das verhaltene und bedächtige Erzähltempo wird auch nicht jedem schmecken. Die Überraschung ist eben hier nur, dass es sich um einen deutschen Film handelt. Schade eigentlich, dass man das immer so betonen muss.
Trotzdem ist HELL, obwohl er technisch und handwerklich internationalen Produktionen ebenbürtig ist, was nicht selbstverständlich ist, letztendlich doch enttäuschend, und das nicht nur, weil der finale Twist keine Überraschung ist, sondern früh absehbar.
HELL ist also bei weitem nicht perfekt oder rundum gelungen, aber dennoch interessant anzusehen und ein kleiner Lichtblick im deutschen Problemfilm. Bitte mehr davon und dann gerne auch mutiger.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 26.04.2012
Regisseur Tim Fehlbaum
Sprache Deutsch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4010884244762
Genre Thriller
Studio Paramount Home Entertainment
Spieldauer 89 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Film (Blu-ray)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41858621
    Traumfrauen
    (2)
    Film (DVD)
    5,89
  • 30972137
    Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen
    Film (Blu-ray)
    12,99
  • 31069491
    Dragonheart
    (2)
    Film (Blu-ray)
    14,99
  • 30982945
    Rubbeldiekatz
    (9)
    Film (Blu-ray)
    14,99
  • 28744768
    Agnosia - Das dunkle Geheimnis
    Film (Blu-ray)
    18,69 bisher 21,99
  • 31030233
    Kein Weg zurück
    Film (Blu-ray)
    12,99
  • 30971979
    Fluch der Karibik
    (20)
    Film (Blu-ray)
    11,79
  • 31147381
    Race
    Film (Blu-ray)
    21,99
  • 30832146
    Real Steel
    (7)
    Film (Blu-ray)
    9,99
  • 30925741
    Nikita
    Film (Blu-ray)
    13,99
  • 30986754
    Hell
    Film (DVD)
    9,89
  • 47544015
    Doctor Strange (3D Blu-ray Steelbook)
    Film (Blu-ray)
    29,99
  • 47544026
    Doctor Strange
    (2)
    Film (DVD)
    14,99
  • 46498811
    Arrival
    Film (Blu-ray)
    14,99 bisher 16,99
  • 47544037
    Doctor Strange
    Film (Blu-ray)
    17,99
  • 50389224
    Rogue One - A Star Wars Story
    Film (Blu-ray)
    17,99
  • 46447650
    Die Tribute von Panem - Complete Collection
    (5)
    Film (DVD)
    29,99 bisher 33,99
  • 46498810
    Arrival
    Film (DVD)
    12,99
  • 47913955
    The 100 - Staffel 3
    (1)
    Film (DVD)
    29,99
  • 27076896
    Star Wars: Trilogie IV-VI
    (1)
    Film (Blu-ray)
    32,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Hell

Hell

mit Hannah Herzsprung , Lars Eidinger , Stipe Erceg

Film (Blu-ray)
12,99
+
=
Rogue One - A Star Wars Story (2D+3D) Steelbook

Rogue One - A Star Wars Story (2D+3D) Steelbook

Film (Blu-ray)
29,99
+
=

für

41,69

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen