Thalia.de

Herz der Finsternis

Roman. Nachw. v. Tobias Döring

(1)
Die Neuübersetzung des berühmten Kongo-Thrillers: ein Meisterwerk.
In seinem berühmten Roman 'Herz der Finsternis' verarbeitet Joseph Conrad seine abenteuerliche letzte Reise nach Afrika, die er nur mit viel Glück überlebte und die ihm für den Rest seines Lebens eine zerrüttete Gesundheit und alptraumhafte Erinnerungen bescherte.
Kapitän Marlow berichtet von seiner Fahrt ins Innere eines unbekannten Kontinents. Die Reise in den Dschungel öffnet ihm nicht nur die Augen über die dunklen Abwege europäischer Eroberungen; sie wird zur Entdeckungsreise: ins Ungewisse der eigenen Existenz, in die Untiefen des Halb- und Unterbewusstseins, ins finstere Labyrinth von Lüge und Schuld.
'Herz der Finsternis' hat von Anfang an Leser und Interpreten fasziniert und hat bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Die Neuübersetzung des berühmten Kongo-Thrillers diente als Vorlage für Francis Ford Coppolas 'Apocalypse now'.
Rezension
"Herz der Finsternis" beschreibt die letzte Reise Joseph Conrads, die er ins Innere Afrikas unternahm, ein Abenteuer, das ums Haar tödlich ausgegangen wäre.
"Es ist der Bericht eines im wachen Leben erlittenen Albs, den Conrad nur mit Glück und für sein restliches Leben angeschlagen überstand." Urs Widme
Portrait

Joseph Conrad, 1857 in der Ukraine geboren und 1924 in Kent gestorben, ging nach dem Tod seiner Eltern bereits als Siebzehnjähriger zur See. Viele Schauplätze und Figuren seiner Werke entstammen diesem abenteuerlichen Leben. Mit seinen dreizehn Romanen und zahlreichen Kurzgeschichten wurde er zum Meister der englischen Sprache, obwohl er diese erst als Erwachsener erlernte.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 01.06.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-13338-8
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 190/120/15 mm
Gewicht 160
Originaltitel Heart of Darkness
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 76.787
Buch (Taschenbuch)
8,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43308627
    Das Herz der Finsternis
    von Joseph Conrad
    Buch
    4,70
  • 6117648
    Herz der Finsternis
    von Joseph Conrad
    (3)
    Buch
    10,00
  • 2989129
    Herz der Finsternis
    von Joseph Conrad
    Buch
    4,80
  • 28846289
    Herz der Finsternis. Großdruck
    von Joseph Conrad
    Buch
    9,95
  • 15527695
    Herz der Finsternis
    von Joseph Conrad
    (1)
    Buch
    8,95
  • 44119108
    Herz der Finsternis
    von Joseph Conrad
    Buch
    12,90
  • 41603667
    Das Herz der Finsternis
    von Joseph Conrad
    Buch
    7,80
  • 3028812
    Herz der Finsternis
    von Joseph Conrad
    Buch
    10,00
  • 32794416
    Jugend - Der geheime Teilhaber
    von Joseph Conrad
    Buch
    14,95
  • 43678387
    Lord Jim
    von Joseph Conrad
    Buch
    16,90
  • 14558349
    Herz der Finsternis / Jugend / Das Ende vom Lieb
    von Joseph Conrad
    (1)
    Buch
    19,90
  • 46691045
    Das Herz der Finsternis
    von Joseph Conrad
    Buch
    4,99
  • 2929801
    Schnee auf dem Kilimandscharo
    von Ernest Hemingway
    Buch
    7,99
  • 45526287
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (5)
    Buch
    8,00
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95
  • 45298318
    Nussschale
    von Ian McEwan
    (1)
    Buch
    22,00
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (17)
    Buch
    7,95
  • 44455741
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (3)
    Buch
    9,99
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (1)
    Buch
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Finstere Herzen!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Diese Erzählung ist eins der beeindruckendsten Geschichten der Weltliteratur über Kolonialisierung und Ausbeutung.
Das Herz steht für das Innere Afrikas, das erbarmungslos von den Belgiern ausgebeutet wurde und die Finsternis für die Abgründe der Seelen der skrupellosen, gierigen Kolonialherren.

Die Geschichte zieht den Leser in
Diese Erzählung ist eins der beeindruckendsten Geschichten der Weltliteratur über Kolonialisierung und Ausbeutung.
Das Herz steht für das Innere Afrikas, das erbarmungslos von den Belgiern ausgebeutet wurde und die Finsternis für die Abgründe der Seelen der skrupellosen, gierigen Kolonialherren.

Die Geschichte zieht den Leser in Ihrem Bann und ist gnadenlos und grausam.

Das ist große Literatur! Schade, dass Joseph Conrad in Vergessenheit gerät.

Stefanie Sült, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Dieses Buch ist zu Recht ein Klassiker und Vorlage für verschiedene Filme. Zwischen Moral und Mut, Menschlichkeit und den tiefsten Abgründen menschlichen Seins, sprachlich genial. Dieses Buch ist zu Recht ein Klassiker und Vorlage für verschiedene Filme. Zwischen Moral und Mut, Menschlichkeit und den tiefsten Abgründen menschlichen Seins, sprachlich genial.

Dunja Reiling, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

.
.

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Apokalypse Now. Ein Film den viele kennen. Der viele beeindruckt hat. Ob Vietnam oder Mittelamerika ist egal. Dies ist die Romanvorlage. Unbedingt lesen. Apokalypse Now. Ein Film den viele kennen. Der viele beeindruckt hat. Ob Vietnam oder Mittelamerika ist egal. Dies ist die Romanvorlage. Unbedingt lesen.

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Dieser Roman befreit uns von der verklärten Sicht auf die Kolonialzeit. Dieser Roman befreit uns von der verklärten Sicht auf die Kolonialzeit.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 1778730
    1984
    von George Orwell
    (22)
    Buch
    9,95
  • 20292986
    Darwin
    von Jürgen Neffe
    (1)
    eBook
    9,49
  • 13713315
    Im Rausch der Stille
    von Albert Sánchez Pinol
    (4)
    Buch
    9,99
  • 39162671
    Meer des Schweigens
    von Iris Grädler
    (2)
    Buch
    9,99
  • 4559272
    Reise ans Ende der Nacht
    von Louis-Ferdinand Celine
    (1)
    Buch
    12,99
  • 30625567
    Schiffstagebuch
    von Cees Nooteboom
    (2)
    Buch
    10,99
  • 42353714
    Euphoria
    von Lily King
    (9)
    Buch
    19,95
  • 29861327
    Fünf Wochen im Ballon
    von Jules Verne
    Buch
    17,90
  • 2929801
    Schnee auf dem Kilimandscharo
    von Ernest Hemingway
    Buch
    7,99
  • 32794416
    Jugend - Der geheime Teilhaber
    von Joseph Conrad
    Buch
    14,95
  • 2930874
    Lord Jim
    von Joseph Conrad
    (2)
    Buch
    11,90
  • 24492666
    Gabrielle oder Die Rückkehr
    von Joseph Conrad
    eBook
    5,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Apokalypse
von Patrick Nagl aus Wien am 11.05.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das Herz der Finsternis ist wahrscheinlich der bekannteste und zugleich auch genialste Roman Conrads. Wie meistens bei Conrad geht es aber nicht nur um Schiff oder Seefahrt in seinem Werk sondern um tiefe menschliche oder psychologische Abgründe, wie auch hier der Protagonist auf seiner Schiffsreise durch den Dschungel Afrikas... Das Herz der Finsternis ist wahrscheinlich der bekannteste und zugleich auch genialste Roman Conrads. Wie meistens bei Conrad geht es aber nicht nur um Schiff oder Seefahrt in seinem Werk sondern um tiefe menschliche oder psychologische Abgründe, wie auch hier der Protagonist auf seiner Schiffsreise durch den Dschungel Afrikas einiges erleben muss. Das Thema wurde übrigens im Antikriegsfilm Apokalypse Now wieder aufgegriffen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Reise in die Nacht
von Lorenz Laudenberg aus Bergisch Gladbach am 23.06.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

In seinem Roman verwertet Joseph Conrad (1857- 1924)eigene Erlebnisse einer Reise durch den Kongo 1890: Kapitän Marlow unternimmt im Auftrag einer Handelsgesellschaft eine Fahrt in die belgische Kolonie, um Elfenbein zu kaufen. Die "Reise in die Finsternis" wird zu einem Albtraum. Angewidert von den Praktiken des Elfenbeinhändlers Kurtz,... In seinem Roman verwertet Joseph Conrad (1857- 1924)eigene Erlebnisse einer Reise durch den Kongo 1890: Kapitän Marlow unternimmt im Auftrag einer Handelsgesellschaft eine Fahrt in die belgische Kolonie, um Elfenbein zu kaufen. Die "Reise in die Finsternis" wird zu einem Albtraum. Angewidert von den Praktiken des Elfenbeinhändlers Kurtz, tief im Dschungel des Kongo, der völlig skrupellos die Einheimischen unterdrückt und ausbeutet, erkennt er in ihm dennoch seine Alter Ego. Die Begegnung mit dem Bösen entwickelt sich für Marlow zur Reise in die Abgründe seines eigenen Ichs. Aus dieser Situation heraus erzeugt der Roman eine ungeheure Spannung. Ziele und Methoden der imperialen Mächte, Ausbeutung ihrer Kolonien und Terrorisierung der Ureinwohner, zeigen den europäischen Imperialismus auf seinem Höhepunkt. J. Conrad, der als Kapitän selbst die Welt bereist hat, weiß, wovon er spricht. Seine spannenden Abenteuerromane spielen meist auf dem Meer, in Südamerika oder Asien, schildern eindringlich das Verhältnis des Menschen zur Natur und sein Verhalten in extremen Situationen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Into the Dark...
von Stefan Heidsiek aus Darmstadt am 06.05.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Kongo, Ende des 19. Jahrhunderts. Als Flussdampferkapitän im Dienste einer belgischen Handelsgesellschaft fährt Charles Marlow den Fluß Kongo hinauf. Das Ufer säumen mehrere Handelsposten. Eigentlich erdacht als Vorboten der Zivilisation, entpuppen sie sich bei näherem Blick als heruntergekommene Hausansammlungen, in denen die schwarze Bevölkerung brutal ausgebeutet, misshandelt und getötet... Kongo, Ende des 19. Jahrhunderts. Als Flussdampferkapitän im Dienste einer belgischen Handelsgesellschaft fährt Charles Marlow den Fluß Kongo hinauf. Das Ufer säumen mehrere Handelsposten. Eigentlich erdacht als Vorboten der Zivilisation, entpuppen sie sich bei näherem Blick als heruntergekommene Hausansammlungen, in denen die schwarze Bevölkerung brutal ausgebeutet, misshandelt und getötet wird. Hier hört Marlow zum ersten Mal von Kurtz, dem legendären und angeblich besonders erfolgreichen Elfenbeinagenten, der viele hundert Kilometer flussaufwärts sein Lager aufgeschlagen hat. Als er nach vielen Entbehrungen und der Betrachtung unfassbarer Greueltaten den Abenteurer schließlich findet, liegt der sagenumwobene Idealist verwahrlost und geistig umnachtet auf dem Sterbebett. Sich selbst zum Gott über die Wilden erhoben, hat er weder vor Raub noch Mord zurückgeschreckt und sich in wilden Ausschweifungen den niedersten menschlichen Instinkten hingegeben... Weiter als bis hier möchte ich dieses Buch nicht zusammenfassen. Auch wenn nicht viel mehr zu verraten ist, würde es Conrads Werk einen Teil seiner Faszination nehmen. Eine Faszination, die man unwillkürlich nach der Lektüre von "Herz der Finsternis" empfinden wird, derart wortgewaltig und diabolisch wirken die Worte des gebürtigen Ukrainers auf den Leser. Conrad, der, wie bereits oben erwähnt, selbst als Flussdampferkapitän acht Monate in den Dschungeln des Kongo verbrachte, scheinen seine Erlebnisse tief geprägt und letztendlich auch zu einer sehr kritischen Haltung gegenüber den Aktivitäten der Weißen in Afrika geführt haben. Und selbst wenn man es nicht wüsste, wird in jeder Zeile deutlich, wie viel eigene Erfahrungen in dieses Buch geflossen sind, das der Autor in gerade mal zwei Monaten im Winter 1898/99 niederschrieb. Die in drei Kapitel (ohne Absätze!) unterteilte Handlung windet sich wie der Fluss fort vom Licht in die Dunkelheit und schnell wird auch dem Leser klar, dass mit dem "Herz der Finsternis" nicht nur der undurchdringliche Regenwald in der Mitte des schwarzen Kontinents gemeint ist, sondern auch das korrupte Herz von Kurtz und der europäische Imperialismus insgesamt. Gewagt, experimentell, unaufdringlich und doch von tiefer Humanität geprägt, zeichnet Conrad Bilder, die mich persönlich auch noch nach Beendigung der Lektüre stark beschäftigt haben. Die symbolische Tiefe und der tragikomische Witz ließen mich mehrmals schlucken, mehrmals musste ich das Buch zur Seite legen. Erbarmungslose Raubgier nach Elfenbein, die grausame Behandlung versklavter Arbeiter, französische Kriegsschiffe, welche scheinbar ohne Sinn und Verstand die Küste des Kontinents mit Breitseiten belegen. Wie Urs Widmer in seinem äußerst informativen Nachwort schreibt, hat Conrad dies alles gesehen und am eigenen Leib erlebt. Und es ist dieser schreckliche Bezug zur Realität, der "Herz der Finsternis" zu eine der düstersten Schilderungen des europäischen Kolonialismus in der Literatur macht. "Schlagt diese Bestien alle tot!" In diesem Satz allein lässt sich Kurtz' Meinung über die Afrikaner zusammenfassen. Kein Wunder, dass das Buch eine Debatte in Gang brachte, die letztendlich dazu führte, dass Beobachter mehrerer Länder die Vorgänge im Kongo näher unter die Lupe nahmen. Insgesamt ist "Herz der Finsternis" eines der verstörendsten Bücher, die ich bisher gelesen habe. Ein antirassistisches und antikolonialistisches Werk, das Conrads pessimistische Weltsicht treffend widerspiegelt und letztendlich in den beiden Weltkriegen seine Bestätigung fand. Ganz große Literatur!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tief in den finstere Herz Afrikas hinein...
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 02.06.2008
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Man spürt ihn förmlich beim Lesen des Buches - den undurchdringlichen finsteren Dschungel. Conrad lässt eine geheimnisvolle und stille Atmosphäre entstehen. Dabei fliessen in die Erzählung seine eigenen Erfahrungen einer beinahe verhängnisvollen Kongofahrt ein, der er selbst nur kaum mit dem Leben entrinnt. Marlow - der junge Kapitan eines... Man spürt ihn förmlich beim Lesen des Buches - den undurchdringlichen finsteren Dschungel. Conrad lässt eine geheimnisvolle und stille Atmosphäre entstehen. Dabei fliessen in die Erzählung seine eigenen Erfahrungen einer beinahe verhängnisvollen Kongofahrt ein, der er selbst nur kaum mit dem Leben entrinnt. Marlow - der junge Kapitan eines Flußdampfers auf dem Kongo - sieht seiner Begegnung mit dem mysteriösen Elfenbeinhändler Kurtz entgegen... der sich der Kontrolle der Handelsgesellschaften vollkommen entzogen hat. Marlow's Mission - ihn aus dem undurchdringlichen Reich des Kongo zurückzuholen. Spannendes Abenteuer im Kongo Ende des 18. Jahrhunderts. Ein wirklich empfehlenswerter und bewegender Klassiker.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Empfehlenswert und aktuell
von Thomas Fuchs aus Bern am 17.09.2007
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Das zentrale Thema dieses Werks ist auch nach 100 Jahren aktueller denn je. Die symbolreiche Sprache ist nahezu einzigartig, und bietet das Vergnügen, den Text bei jedem Durchlesen neu zu interpretieren. Ich empfehle das Buch jedem, der sich von komplexen Sätzen nicht abschrecken lässt und genug Zeit findet, gründlich... Das zentrale Thema dieses Werks ist auch nach 100 Jahren aktueller denn je. Die symbolreiche Sprache ist nahezu einzigartig, und bietet das Vergnügen, den Text bei jedem Durchlesen neu zu interpretieren. Ich empfehle das Buch jedem, der sich von komplexen Sätzen nicht abschrecken lässt und genug Zeit findet, gründlich zu lesen und ab und zu eine Denkpause einzulegen. Negativ finde ich bei dieser Ausgabe die Schriftart und -grösse. Preis/Leisung ist sehr lobenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Herz der Finsternis

Herz der Finsternis

von Joseph Conrad

(1)
Buch
8,90
+
=
Harry Potter on Location

Harry Potter on Location

von J. P. Sperati

Buch
10,48
bisher 12,99
+
=

für

19,38

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen