Thalia.de

Heut ist ja Heilige Nacht ...

Briefe und Aufzeichnungen 1912-1972. Thalia Schauspieler lesen Geschichten zur Weihnachtszeit

Franz Kafka schreibt an Felice Bauer, Gottfried Benn an Tilly Wedekind, Hermann Broch schreibt aus den USA an seine Frau Annemarie Meier-Graefe nach Frankreich, Rolf Dieter Brinkmann aus der Nähe von Rom an seine Frau Maleen in Köln. Briefe an den Menschen, mit dem man das Weihnachtsfest gerne verbringen würde, was aus persönlichen Gründen oder durch widrige Umstände nicht möglich ist. Es sind sehr private Briefe und Aufzeichnungen verschiedener Autoren, und zugleich Zeitdokumente.
Die Thalia-Schauspieler Anna Steffens, Helmut Mooshammer und Peter Moltzen habe diese Briefwechsel eingelesen
Portrait
Franz Kafka wurde am 3. Juli 1883 als Sohn jüdischer Eltern in Prag geboren. Nach einem Jurastudium, das er 1906 mit der Promotion abschloss, trat Kafka 1908 in die "Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt" ein, deren Beamter er bis zu seiner frühzeitigen Pensionierung im Jahr 1922 blieb. Im Spätsommer 1917 erlitt Franz Kafka einen Blutsturz; es war der Ausbruch der Tuberkulose, an deren Folgen er am 3. Juni 1924, noch nicht 41 Jahre alt, starb.
Robert Walser, geb. 1878 in Biel geboren, gest. 1956, absolvierte nach seiner Schulzeit eine Banklehre und arbeitete als Commis in verschiedenen Banken und Versicherungen in Zürich. Seine ersten Gedichte, die 1898 erschienen, ließen ihn rasch zu einem Geheimtipp werden und verschafften ihm den Zugang zu literarischen Kreisen. Nach Erscheinen seines ersten Buches folgte er 1905 seinem Bruder Karl nach Berlin, der dort als Maler und Bühnenbildner den Durchbruch erzielt hatte. In rascher Folge publizierte Walser nun drei Romane. Infolge einer psychischen Krise geriet Walser Anfang 1929 gegen seinen Willen in die Psychiatrie, deren Rahmen er nie mehr verlassen konnte. 1933 von der Berner Klinik Waldau nach Herisau verlegt, gab er das Schreiben vollständig auf und lebte dort noch 24 Jahre als vergessener anonymer Patient.
Kurt Tucholsky, geb. am 9.1.1890 in Berlin, studierte in Berlin und in Genf Jura und promovierte 1915 in Jena. Seit 1913 war er Mitarbeiter der 'Schaubühne' und späteren 'Weltbühne', nach Siegfried Jacobsohns Tod zeitweilig auch ihr Herausgeber. Seit 1929 hielt sich Kurt Tucholsky in Schweden auf, wo er in Hindas am 21.12.1935 aus dem Leben schied.
Tucholsky war einer der bedeutendsten und scharfzüngigsten Gesellschaftskritiker und Satiriker der Weimarer Republik, pessimistischer Aufklärer, dessen hellsichtige und häufig unterhaltsame Kritik das Ziel einer demokratischen und humanen Gesellschaft verfolgte und frühzeitig auf die Gefahren von antidemokratischer Gewalt hinwies. Er gilt als Meister der kleinen Textform, von der Glosse bis zur Reportage und vom Kabarettsong bis zum kleinen Roman.
Ab 1932 veröffentlicht Tucholsky keine einzige Zeile mehr aus Verzweiflung über die politische Situation, seine Briefe unterzeichnet er mit "ein aufgehörter Deutscher" und "ein aufgehörter Schriftsteller".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Anna Steffens, Helmut Mooshammer, Peter Moltzen
Erscheinungsdatum 10.11.2008
Sprache Deutsch
EAN 9783939375517
Verlag Hörcompany
Auflage 1
Spieldauer 76 Minuten
Hörbuch (CD)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46101714
    Gregor Gysi trifft Gregor Gysi
    von Gregor Gysi
    Hörbuch (CD)
    17,99
  • 40947544
    Für Eile fehlt mir die Zeit (Hörbestseller)
    von Horst Evers
    (50)
    Hörbuch (CD)
    7,99 bisher 10,99
  • 4411554
    Der Elbenstern. CD
    von J. R. R. Tolkien
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • 42523863
    Die Menschheit hat den Verstand verloren
    von Astrid Lindgren
    (8)
    Hörbuch (CD)
    12,99 bisher 17,99
  • 40936374
    Vierzig Jahre. Ein Lebensbericht
    von Günter de Bruyn
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
  • 40994449
    Die Zuflucht - Hörbuch (MP3)
    von Corrie ten Boom
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • 18742234
    Mit Mark Twain auf Reisen. Ein Yankee auf Europa -Trip
    von Mark Twain
    (1)
    Hörbuch (CD)
    4,99
  • 5840457
    Chopin Hörbuch
    von Hans W. Wüst
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • 26235323
    Tagebuch einer Reise mit Alexander von Humboldt
    von Steven Jan Geuns
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • 14313952
    Mein ferner lieber Mensch 2CD's
    von Anton Pawlowitsch Tschechow
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • 30417755
    Ich lächelte. Weiter nichts. Und in mir wurde es hell
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • 32415326
    Rainbow, 3 Audio-CDs
    Hörbuch (CD)
    28,99
  • 37326661
    Bob, der Streuner & Bob und wie er die Welt sieht
    von James Bowen
    (9)
    Hörbuch (CD)
    8,99
  • 39202929
    Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker
    von Renate Bergmann
    (44)
    Hörbuch (CD)
    9,99 bisher 13,99
  • 47773944
    Der Junge muss an die frische Luft
    von Hape Kerkeling
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • 47794656
    Besser als Bus fahren. Die Online-Omi legt ab
    von Renate Bergmann
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • 45066796
    Wir brauchen viel mehr Schafe. Die Online-Omi macht Theater
    von Renate Bergmann
    Hörbuch (CD)
    8,99 bisher 11,99
  • 47945904
    Keine Zeit für Arschlöcher!: ... hör auf dein Herz
    von Horst Lichter
    Hörbuch (CD)
    16,99
  • 44068231
    Panikherz
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Hörbuch (CD)
    17,02 bisher 27,99
  • 38300657
    Man muss das Kind im Dorf lassen
    von Monika Gruber
    Hörbuch (CD)
    8,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Heut ist ja Heilige Nacht ...

Heut ist ja Heilige Nacht ...

von Kurt Tucholsky , Robert Walser , Franz Kafka

Hörbuch (CD)
12,99
+
=
Martin Heckmann liest ... Folge 3: E.T.A. Hoffmann - Der Sandmann

Martin Heckmann liest ... Folge 3: E.T.A. Hoffmann - Der Sandmann

von E.T.A. Hoffmann

Hörbuch (CD)
14,99
+
=

für

27,14

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen