Thalia.de

Heute bin ich blond

Das Mädchen mit den neun Perücken

(3)
Als man bei Sophie van der Stap mit 21 Jahren Krebs diagnostiziert, möchte sie sich am liebsten verwandeln. Sie erkennt sich selbst nicht wieder – bis sie neun Perücken kauft. Wie Sophie mit ihrer Krankheit fertig wird, ist einzigartig: Nie zuvor hat jemand den Krebs derart freimütig, aber auch mit so viel Leichtigkeit beschrieben.
Mit vielen Bildern aus dem Film.
Portrait

Sophie van der Stap, geboren 1983 in Amsterdam, studierte Politologie, als bei ihr Anfang 2005 Krebs diagnostiziert wurde. Ihre Erfahrungen mit der Krankheit hat sie in ihrem Bestseller "Heute bin ich blond" verarbeitet. Das Buch wurde unter der Regie von Marc Rothemund verfilmt. Zuletzt erschienen von Sophie van der Stap "Alle Trä;ume auf einmal. Das Jahr, in dem ich wieder leben lernte" und der Roman "Was, wenn es Liebe ist".

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 264
Erscheinungsdatum 01.03.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-78599-7
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 190/125/25 mm
Gewicht 242
Originaltitel Meisje met negen pruiken
Abbildungen mit 16 Farbabbildungen
Verkaufsrang 42.679
Buch (Taschenbuch)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37420937
    Darm mit Charme
    von Giulia Enders
    (44)
    Buch
    16,99
  • 3052885
    Wir treffen uns wieder in meinem Paradies
    von Christel Zachert
    (5)
    Buch
    7,99
  • 25713379
    Klappohrkatze
    von Peter Gethers
    (4)
    Buch
    7,99
  • 33718451
    Splitterfasernackt
    von Lilly Lindner
    (8)
    Buch
    9,99
  • 42430418
    111 Legenden der Bundesliga
    von Thomas Lötz
    Buch
    19,90
  • 44127656
    Konfetti und Tränen
    von Nicole Heinrichs
    (3)
    Buch
    14,99
  • 33789986
    Die Pfanne brät nicht!
    von Alice Diestel
    (1)
    Buch
    9,99
  • 33793766
    Die Hungermacher
    von Harald Schumann
    Buch
    9,99
  • 29050036
    Die Radikalität des Alters
    von Margarete Mitscherlich
    Buch
    9,99
  • 35137807
    Geschafft
    von Irmgard Janschitz
    (1)
    Buch
    13,80
  • 26002109
    Unter Sklaven und Piraten
    von Martin Rheinheimer
    Buch
    7,90
  • 44075862
    Laufen. Essen. Schlafen.
    von Christine Thürmer
    (2)
    Buch
    16,99
  • 40401279
    Anne Frank: Gesamtausgabe
    von Anne Frank
    Buch
    12,99
  • 26797537
    Flüsterkinder
    von Mona Michaelsen
    (4)
    Buch
    12,95
  • 2999170
    ... doch helfen mußte ich mir selbst
    von Silvia K.
    (3)
    Buch
    7,99
  • 37178593
    Warum nicht!
    von Elisabeth Katz
    Buch
    12,90
  • 43250419
    Manchmal ist das Leben echt zum Kotzen
    von Nina Federlein
    Buch
    12,90
  • 45228853
    Lebe!
    von Laura Maaskant
    Buch
    10,00
  • 3170459
    Evangelisches Gesangbuch. Ausgabe für die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens. Standard-Ausgabe. Rot
    Buch
    16,80
  • 40974399
    Ich will doch bloß sterben, Papa
    von Michael Schofield
    (1)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Bitte lesen!!“

Heidi Wosnitza, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Ich habe schon beim ersten Erscheinen 2009 dieses Buch gelesen. Nun ist das Taschenbuch aufgrund der Verfilmung wieder neu aufgelegt worden. Grund genug, so ein nachhaltigwirkendes, gutes Buch noch einmal zu empfehlen. Ich habe schon viele niederländische Autoren gelesen und auch bei Sophie van der Stap fällt die oft schonungslose Offenheit Ich habe schon beim ersten Erscheinen 2009 dieses Buch gelesen. Nun ist das Taschenbuch aufgrund der Verfilmung wieder neu aufgelegt worden. Grund genug, so ein nachhaltigwirkendes, gutes Buch noch einmal zu empfehlen. Ich habe schon viele niederländische Autoren gelesen und auch bei Sophie van der Stap fällt die oft schonungslose Offenheit auf und schlechte Dinge nicht zu beschönen. Die Geschichte ist hier schnell erzählt, sie ist tatsächlich passiert. Sophie hat mit gerade 21 Jahren Krebs. Sie gibt nicht auf und ihre vielen, ganz unterschiedlichen Perücken helfen ihr, oft jemand " Anders" zu sein, sich nicht krank zu fühlen. Sie schafft es wieder gesund zu werden. Ich habe die Autorin auch mehrmals in Interviews gesehen, eine wundervolle junge Frau! Ob ich mir die Verfilmung anschaue, weiß ich noch nicht. Ich habe Bedenken, daß ein Film diese emotionalen Momente nicht ausdrücken kann.

Emily Stein, Thalia-Buchhandlung Fulda

Es ist nicht leicht mit der Diagnose Krebs umzugehen. Sophie finden einen ganz eigenen Weg , der ihr Kraft gibt. Es ist nicht leicht mit der Diagnose Krebs umzugehen. Sophie finden einen ganz eigenen Weg , der ihr Kraft gibt.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Tief berührend, lebensbejahend, schonungslos, leidenschaftlich, freimütig, immer wieder Mut machend beschreibt diese junge Frau ihr Schicksal und ihr Leben mit der Diagnose Krebs. Tief berührend, lebensbejahend, schonungslos, leidenschaftlich, freimütig, immer wieder Mut machend beschreibt diese junge Frau ihr Schicksal und ihr Leben mit der Diagnose Krebs.

Valesca Wolfgramm, Thalia-Buchhandlung Köln

Mutig und wunderschön geschrieben. Mutig und wunderschön geschrieben.

„Beeindruckend!“

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Dieses Buch ist das Tagebuch einer Krebserkrankung. Sophie ist erst 21, als sie von ihrer Krankheit erfahren und damit umgehen muss.

Wie sie dies nach dem ersten großen Schock schafft ist einzigartig und berührend. Nach dem Verlust ihrer Haare kauft sie sich 9 verschiedene Perücken und verwandelt sich ganz nach Lust und Laune in
Dieses Buch ist das Tagebuch einer Krebserkrankung. Sophie ist erst 21, als sie von ihrer Krankheit erfahren und damit umgehen muss.

Wie sie dies nach dem ersten großen Schock schafft ist einzigartig und berührend. Nach dem Verlust ihrer Haare kauft sie sich 9 verschiedene Perücken und verwandelt sich ganz nach Lust und Laune in genau den Menschen, den sie gerade in sich fühlt. Fern von all den Medikamenten und Krankenzimmern.

Hinzu kommt die ehrliche, offene Auseinandersetzung mit einer schweren Krankheit, die zu vielen Ängsten, Zweifeln und hoffnungslosen Momenten führte.

Diesen Weg mit der Autorin zu gehen ist wirklich einzigartig und überaus interessant. Lesen!

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Mit 21 Jahren wird bei Sophie Krebs diagnostiziert. Wie die junge Frau ihr weiteres (kurzes) Leben lebt, ist höchst beeindruckend und bewundernswert Mit 21 Jahren wird bei Sophie Krebs diagnostiziert. Wie die junge Frau ihr weiteres (kurzes) Leben lebt, ist höchst beeindruckend und bewundernswert

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37256218
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (73)
    Buch
    9,95
  • 35327626
    Ziemlich beste Freunde
    von Philippe Pozzo di Borgo
    (4)
    Buch
    9,99
  • 13715216
    Beim Leben meiner Schwester
    von Jodi Picoult
    (43)
    Buch
    11,50
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (46)
    Buch
    12,00
  • 45228853
    Lebe!
    von Laura Maaskant
    Buch
    10,00
  • 40314319
    Der große Trip - WILD
    von Cheryl Strayed
    (5)
    Buch
    9,99
  • 44252920
    Mein bester letzter Sommer
    von Anne Freytag
    (26)
    Buch
    14,99
  • 37822204
    Flamingos im Schnee
    von Wendy Wunder
    (1)
    Buch
    8,99
  • 3052885
    Wir treffen uns wieder in meinem Paradies
    von Christel Zachert
    (5)
    Buch
    7,99
  • 45228154
    Fünf Tage, die uns bleiben
    von Julie Lawson Timmer
    Buch
    10,00
  • 44750119
    Auf Null
    von Catharina Junk
    (13)
    Buch
    19,95
  • 15149089
    Superhero
    von Anthony McCarten
    (22)
    Buch
    12,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

Lebensmutig!
von Bettina Gastager aus Bad Ischl am 11.05.2013

Sophie van der Stap´s Geschichte hat mich sehr berührt. Sie beschönigt nichts, lässt den Leser tief in ihre Seele blicken und man kommt dabei selbst ziemlich ins Grübeln. Mich persönlich hat das Mädchen mit den neun Perücken dazu veranlasst, meine Sicht auf das Leben neu zu überdenken. Ein super... Sophie van der Stap´s Geschichte hat mich sehr berührt. Sie beschönigt nichts, lässt den Leser tief in ihre Seele blicken und man kommt dabei selbst ziemlich ins Grübeln. Mich persönlich hat das Mädchen mit den neun Perücken dazu veranlasst, meine Sicht auf das Leben neu zu überdenken. Ein super Buch, sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mehr erwartet!
von einer Kundin/einem Kunden aus Vorchdorf am 02.04.2015

Es hat etwas gedauert bis ich mich dazu durchringen konnte eine Rezension über dieses Buch zu schreiben. Nicht, weil ich nichts zu sagen hätte, sondern einfach, weil ich mit meiner Meinung niemanden auf die Füße treten will, der Sophies Schicksal teilt. COVER Das Cover zeigt Sophie mit einigen ihrer Perücken. Es... Es hat etwas gedauert bis ich mich dazu durchringen konnte eine Rezension über dieses Buch zu schreiben. Nicht, weil ich nichts zu sagen hätte, sondern einfach, weil ich mit meiner Meinung niemanden auf die Füße treten will, der Sophies Schicksal teilt. COVER Das Cover zeigt Sophie mit einigen ihrer Perücken. Es wirkt sehr farbenfroh, was einerseits passt, weil Sophie durch ihre Krankheit nicht die Freude am Leben verliert, aber andererseits in Anbetracht der Tatsache, dass es sich hier um ein sehr schwieriges und trauriges Thema handelt, eher fehl wirkt. MEINUNG Ich habe den Film zu diesem Buch vor dem Lesen gesehen und war davon zutiefst berührt, weswegen ich mich entschloss auch das Buch zu lesen. Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben und beginnt damit, dass man von Sophie erfährt, wie sie von ihrer Krankheit erfahren hat. Unglaublich toll fand ich, dass Sophie nie aufgeben hat, dass sie weitergekämpft hat, um den Krebs zu besiegen und dadurch gewiss vielen Menschen Mut macht. Mit den vielen Perücken verbirgt sie ihr verletzliches Ich (Sophie) hinter all den Namen und deren Charakterzüge. Was mir auch gefallen hat, wie sehr ihr ihre Familie und Freunde Rückhalt in dieser schweren Zeit gegeben und sie bei allem unterstützt haben. Ich denke, das ist nicht immer selbstverständlich, vor allem, was die Freunde betrifft. Leider haben mich die vielen Doktoren (Doktor O., Doktor L., Doktor N.,…) doch etwas verwirrt und ich musste mehr als einmal überlegen, von welchem Doktor gerade die Rede ist. Was ich auch sehr schade fand, dass die Geschichte manchmal etwas holprig und sprunghaft geschrieben ist und man hin und wieder als Leser nicht sicher ist, ob Sophie gerade einer Fantasievorstellung folgt oder ob sie uns von den Tatsachen berichtet. Sophies Geschichte bleibt für mich leider bis zum Ende etwas blass. Ich hätte mir gewünscht, mehr von Sophies Gefühlen zu erfahren, davon wie es in ihrem Innenleben ausgesehen hat, stattdessen kratzt die Geschichte nur an der Oberfläche. Natürlich verstehe ich, dass es schwer ist über eine Krankheit wie diese zu berichten und die Welt daran teilhaben zu lassen, aber trotzdem hätte ich hier mehr erwartet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Kampf ums Leben
von Xirxe aus Hannover am 04.06.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Mit 21 Jahren die Diagnose zu hören bekommen: Krebs, selten, aggressiv, metastasierend - sicherlich eine Horrorvorstellung für jeden. Sophie trifft dieses Schicksal, doch statt zu verzweifeln oder zu resignieren, nimmt sie auf ihre Art den Kampf gegen die Krankheit auf. Sie bewahrt sich ihre Fröhlichkeit und Lebensfreude, und den... Mit 21 Jahren die Diagnose zu hören bekommen: Krebs, selten, aggressiv, metastasierend - sicherlich eine Horrorvorstellung für jeden. Sophie trifft dieses Schicksal, doch statt zu verzweifeln oder zu resignieren, nimmt sie auf ihre Art den Kampf gegen die Krankheit auf. Sie bewahrt sich ihre Fröhlichkeit und Lebensfreude, und den Verlust ihrer Haare nimmt sie als Gelegenheit, durch unterschiedlichste Perücken Facetten ihrer Persönlichkeit und ihrer Stimmungen auszuleben. Offen bis weit über die Schmerzgrenze hinaus berichtet sie von ihren Ängsten, Zweifeln und Befürchtungen, aber ebenso auch von der Bereicherung die die Krankheit für ihr Leben mit sich bringt. Ein ungemein ehrliches, erschreckendes aber auch ausgesprochen Mut machendes Buch - nicht nur für an Krebs Erkrankte. Auch wenn es keine Lösung im Sinne von Heilung gibt (was auf Sophie nicht zutrifft), zeigt es, dass man das Leben dennoch genießen kann. Im Hier und Jetzt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Authentisch
von Lara Affuso aus Schaffhausen am 09.03.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Eine sehr persönliche Biografie einer jungen Frau, die viel zu früh mit dem Tod konfrotiert wird. Sehr mutig und mit viel Lebenswillen, kämpft sie gegen ihre Krankheit an. Sophie van der Stap überzeugt mit ihrer authentischen Schreibweise. Ein mitreissendes und sehr lesenswertes Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mutig, offen und persönlich
von einer Kundin/einem Kunden am 16.11.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Als bei Sophie Krebs diagnostiziert wird, beschließt die 21-Jährige ihr Leben nicht aufzugeben. Mit blonden und brünetten Perücken stürzt sie sich in den Alltag und ins Nachtleben. Die Autorin erzeugt mit viel Persönlichkeit ihre Welt zwischen dem Kampf gegen Krebs und der Freude am Leben. Sophie erzählt ihre Geschichte sehr... Als bei Sophie Krebs diagnostiziert wird, beschließt die 21-Jährige ihr Leben nicht aufzugeben. Mit blonden und brünetten Perücken stürzt sie sich in den Alltag und ins Nachtleben. Die Autorin erzeugt mit viel Persönlichkeit ihre Welt zwischen dem Kampf gegen Krebs und der Freude am Leben. Sophie erzählt ihre Geschichte sehr bewegend und erfahrungsreich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Interessant
von einer Kundin/einem Kunden am 31.12.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Gibt Aufschluss über die Kranheit und das Gefühlsleben einer krebskranken Frau mit allen Auf´s und Ab´s. Eine Geschichte wie sie nur das Leben schreiben kann

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
...
von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Wenn man etwas über die Krankheit erfahren möchte ist das gut, da es ihr Tagebuch ist... da ich allerdings damit schon betraut bin find ich das Buch nicht gut, da zu wenig pepp dahinter steckt..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Heute bin ich blond

Heute bin ich blond

von Sophie van der Stap

(3)
Buch
10,99
+
=
Heute hab ich keine Lust zu sterben

Heute hab ich keine Lust zu sterben

von Rebecca Seeliger

(7)
Buch
10,00
+
=

für

20,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen