Thalia.de

Hinter dem Mond

Roman

(2)
Das Ende der Kindheit


Lilly ist neun, als ihre Eltern beschließen, das kleine ostfriesische Dorf zu verlassen und in ihre Heimat zurückzukehren: in den Iran. In Teheran ist Lilly nur noch wütend auf diese fremde Welt, die sie nicht versteht: die prächtigen Villen, die persische Verwandtschaft, die Farsi spricht, die Eltern, die plötzlich alles verbieten. Aber Lilly schlägt sich durch, mit Eigensinn und ohne sich anzupassen. Bis der Schah das Land verlässt. Bomben fallen auf Teheran, Chomeinis Sittenwächter dringen auch in die abgeschlossene Welt der persischen Oberschicht ein und erneut ändert sich Lillys Leben von Grund auf…







Portrait
Wäis Kiani, geboren in der Nähe von Frankfurt am Main, schreibt als Life-Stylistin für verschiedene Tageszeitungen und Magazine (»Süddeutsche Zeitung«, »Financial Times«, »Jolie«, »Neon«, »Maxi« u.a.). Sie lebt und arbeitet in München.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 10.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-35753-2
Verlag Diana Verlag
Maße (L/B/H) 185/116/35 mm
Gewicht 310
Verkaufsrang 61.510
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39188402
    Über uns die Nacht
    von Anat Talshir
    (4)
    Buch
    9,99
  • 38684433
    Hinter dem Paradies
    von Mansura Eseddin
    Buch
    10,95
  • 5991756
    Die wahre Geschichte der Geisha
    von Mineko Iwasaki
    (3)
    Buch
    8,95
  • 44243395
    Die Erfindung der deutschen Grammatik
    von Rasha Abbas
    Buch
    12,50
  • 14640330
    Wunderbare Kindertage
    von Roswitha Gruber
    (1)
    Buch
    12,95
  • 44163050
    Diebe in der Nacht
    von Arthur Koestler
    Buch
    18,99
  • 36921527
    Die Gier
    von Abbas Nasrollahpour
    Buch
    10,00
  • 33658846
    Für den Rest des Lebens
    von Zeruya Shalev
    Buch
    9,99
  • 37477909
    Zu dritt im Ehebett
    von Roswitha Gruber
    Buch
    12,95
  • 17437431
    Weder tollkühn nocht ängstlich
    von Hans Koschnick
    Buch
    16,80
  • 36414211
    ENTWURZELT - Autobiografischer ROMAN eines Einwanderers
    von Deniz Berg
    Buch
    12,95
  • 37818159
    Basta, Amore!
    von Sabine Thiesler
    Buch
    8,99
  • 42221837
    Anima
    von Wajdi Mouawad
    Buch
    9,90
  • 39188789
    Bevor ich gehe
    von Susan Spencer-Wendel
    Buch
    9,99
  • 37067277
    Flucht aus dem wilden Syrien
    von Emin Liebscher
    Buch
    15,90
  • 15141191
    Eine Geschichte von Liebe und Finsternis
    von Amos Oz
    (1)
    Buch
    12,00
  • 45258041
    Eine Geschichte von Liebe und Finsternis
    von Amos Oz
    Buch
    14,00
  • 44239896
    Judas
    von Amos Oz
    Buch
    12,00
  • 34926582
    Der Prophet
    von Khalil Gibran
    (1)
    Buch
    2,80
  • 44322288
    Kommt ein Pferd in die Bar
    von David Grossman
    (4)
    Buch
    19,90

Buchhändler-Empfehlungen

„Von Ostfriesland nach Teheran“

Stephanie Bilke, Thalia-Buchhandlung Münster

Ehrlich, mit einem schnoddrigen Ton, erzählt Wäis Kiani die Geschichte eines jungen Mädchens, das mit 9 Jahren mit seinen Eltern von Ostfriesland nach Teheran zieht. Doch die kulturellen Unterschiede scheinen für Lilly unüberwindbar... "Hinter dem Mond" ist ein fesselnder Roman, der durch seine Offenheit besticht. Ehrlich, mit einem schnoddrigen Ton, erzählt Wäis Kiani die Geschichte eines jungen Mädchens, das mit 9 Jahren mit seinen Eltern von Ostfriesland nach Teheran zieht. Doch die kulturellen Unterschiede scheinen für Lilly unüberwindbar... "Hinter dem Mond" ist ein fesselnder Roman, der durch seine Offenheit besticht.

„Kulturschock“

Ute Gantner, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Leily, Tochter von iranischen Einwanderern, wächst in einer ostfriesischen Kleinstadt auf und verlebt dort eine unbeschwerte Kindheit. Diese Idylle wird jäh unterbrochen als sie im Alter von neun Jahren plötzlich gemeinsam mit ihren Eltern zurück in den Iran gehen muss. In Teheran ist das Leben komplett anders und Leily, die das freie Leily, Tochter von iranischen Einwanderern, wächst in einer ostfriesischen Kleinstadt auf und verlebt dort eine unbeschwerte Kindheit. Diese Idylle wird jäh unterbrochen als sie im Alter von neun Jahren plötzlich gemeinsam mit ihren Eltern zurück in den Iran gehen muss. In Teheran ist das Leben komplett anders und Leily, die das freie Leben in Deutschland vermisst, leidet sehr unter der Strenge und Angepasstheit. Aber politische Umwälzungen kündigen sich an, als der persische Schah immer mehr angefeindet wird und Komeini mehr und mehr an Macht gewinnt. Die Autorin schildert in ihrem autobiographischen Roman in der schnoddrigen Sprache eines unangepassten Teenagers dessen Wünsche und Sehnsüchte.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

ein Teenager zwischen den Kulturen
von robby lese gern aus Belm am 26.08.2014

"Hinter dem Mond", der erste Roman der Schriftstellerin Wäis Kiani, besticht durch seinen frechen Schreibstil. Er erzählt die Geschichte der jungen Lilly, die in ihrer Pubertät den Kulturschock zwischen Persien und Deutschland erleben muss. Das Buch spielt in den siebziger und achtziger Jahren in Deutschland und dem Iran. Lilly wird... "Hinter dem Mond", der erste Roman der Schriftstellerin Wäis Kiani, besticht durch seinen frechen Schreibstil. Er erzählt die Geschichte der jungen Lilly, die in ihrer Pubertät den Kulturschock zwischen Persien und Deutschland erleben muss. Das Buch spielt in den siebziger und achtziger Jahren in Deutschland und dem Iran. Lilly wird in Deutschland geboren und lebt in einem kleinen Dorf in Ostfriesland. Ihr Vater ist Arzt und Lilly lebt ein unbesorgtes und freies Leben . Sie fährt Fahrrad, spielt mit ihren Freunden , bleibt aber trotzdem ein kleiner Außenseiter. Als Lilly 9 Jahre alt ist, geht die Familie zurück, in den noch vom Schah regierten Iran. Lilly lebt das Leben eines Oberschichtkindes, da in Deutschland studiert Ärzte dort sehr angesehen sind. Doch Lilly rebelliert. Sie will nicht in diesem Land wohnen, in dem sie noch nicht einmal allein mit dem Fahrrad auf der Straße fahren darf. Auch die deutsche Schule gefällt ihr nicht. Sie will keine Freunde, will die persische Sprache nicht lernen und will einfach nur zurück nach Deutschland. Als dann Khomeni an die Macht kommt und die Sittenpolizei das Leben der Teheraner Bevölkerung noch mehr einengt mit ihren Verboten, will Lilly nur noch weg, doch dann verliebt sie sich....... Das Buch wird aus der Sicht von Lilly geschrieben. Sie verlebt mehr als fünf Jahre im Irak und fährt das volle Programm eines pubertierenden Teenagers auf. Sie rebelliert , wo sie nur kann, die Schule ist ihr egal, sie provoziert ihre Eltern, die damit überhaupt nicht umgehen können und kein bisschen Empathie zeigen für Lillys Gefühle. Die Situation Lillys und ihr Gefühlsleben werden sehr gut beschrieben, was durch die schnoddrige, freche und manchmal auch nervige Ausdrucksweise des Teenager noch verstärkt wird. Manchmal führt sie sich nur noch wie ein verwöhntes Gör auf und die Eltern, die meinen, mit Geld alles ausgleichen zu können, merken nicht, dass Lilly diese Wendung in ihrem Leben nicht verkraften kann. Mir hat dieses Buch gut gefallen. Das Leben im Iran wird, da es aus Lillys Sicht beschrieben wir, natürlich nicht politisch gesehen, sondern Lilly beschreibt nur die Einschränkungen unter denen sie zu leiden hat und ihre Situation als junges Mädchen in einem Land, in dem Frauen keinen Stellenwert besitzen. Ihre Beziehung zu ihren Eltern, die keinerlei Rücksicht auf ihre Gefühle nehmen, sondern immer nur sich selbst und ihre Probleme sehen, erschweren dem Mädchen die Zeit im Iran noch mehr. Ich habe das Buch, dass sehr anschaulich und flüssig geschrieben ist, in einem Rutsch gelesen und konnte mich wirklich gut in die Gefühlswelt Lilly's hineinversetzen. Die Figur Lilly fand ich mehr als gelungen, obwohl sie nicht immer sympathisch rüberkam, was aber bei Pubertierenden wohl öfter der Fall ist. Die Eltern von Lilly, die auch eine große Rolle spielen, vor allem die Mutter, fand ich einfach nur unsensibel, egoistisch und mehr als unsympathisch und dies durchgehend. Für mich ein interessantes Buch, dass die Gefühlswelt einer Pubertierenden gut widerspiegelt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
lustig, humorvoll....
von einer Kundin/einem Kunden am 03.08.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Lilly wächst mit Ihrer Familie in Deutschland auf, als Lilly ca. 9 Jahre alt ist (1974) muss Sie mit Ihrer Familie nach Persien zurück, der Revolutionärin, Rebellin und Sturen aufmüpfigen Göre gefällt das gar nicht. Sie kann sich nur schwer umstellen und das Leben im Iran genießen, für Sie... Lilly wächst mit Ihrer Familie in Deutschland auf, als Lilly ca. 9 Jahre alt ist (1974) muss Sie mit Ihrer Familie nach Persien zurück, der Revolutionärin, Rebellin und Sturen aufmüpfigen Göre gefällt das gar nicht. Sie kann sich nur schwer umstellen und das Leben im Iran genießen, für Sie ist es ein Alptraum. Doch richtig schwer wird es für Sie, als der Schah gestürzt wird und Khomeini an die Macht kommt. Mit dem Kopftuch und co ist sie ganz und gar nicht einverstanden. Ihr sehnlichster Wunsch ist es wieder nach Deutschland zurück zu kehren, was ihr schlussendlich auch gelingt. Ich musste sehr oft schmunzeln, die Geschichte ist sehr amüsant und humorvoll erzählt. Wie schwer es Teenager in so einem Land haben wird uns wirklich humorvoll erzählt. Sehr lesenswert. Eine tolle Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Hinter dem Mond

Hinter dem Mond

von Wäis Kiani

(2)
Buch
9,99
+
=
Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr...

Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr...

von Per J. Andersson

(3)
Buch
10,90
+
=

für

20,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen