Thalia.de

Hochsensibel - Wie Sie Ihre Stärken erkennen und Ihr wirkliches Potenzial entfalten

Wie Sie Ihre Stärken erkennen und Ihr wirkliches Potenzial entfalten. Mit umfangreichem Selbsttest

(5)
Stark (und) hochsensibel!


Laut Schätzungen ist jeder siebte Mensch hochsensibel und nimmt die Welt um sich herum intensiver und detaillierter wahr als der Rest der Welt. Doch oft weiß er selbst nichts von seiner besonderen Veranlagung, die von anderen Menschen leider nur allzu oft als Schwäche gedeutet oder von Ärzten/Therapeuten gar als psychische Störung gewertet wird.
Dieses Buch erläutert das Phänomen Hochsensibilität ausführlich und beschreibt, in welcher Weise hochsensible Menschen Alltagssituationen wie Einkaufen, Schule oder Arbeit erleben. Auch Ausgehen und Feiern fühlt sich für sie anders an …
Wie können sie ihr Leben trotz oder gerade mit ihrer Hochsensibilität am besten meistern? Wie lässt sich Hochsensibilität aus einer vermeintlichen Schwäche in eine echte Stärke umwandeln? Und zu guter Letzt: Wie können Hochsensible das in ihnen schlummernde Potenzial erwecken und voll entfalten?



Portrait

Eliane Reichardt wurde 1959 geboren und lebt in der Nähe von Münster, sie studierte Architektur, BWL und Psychologie. Selbst hochsensibel, hochbegabt und Synästhetin, arbeitet Frau Reichardt als freie Dozentin, Beraterin und Coach für Hochsensible und Hochbegabte. In ihrer Eigenschaft als Counselor unterstützt sie Unternehmen beim Umgang mit hochsensiblen Mitarbeitern.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 29.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-424-15293-7
Verlag Irisiana
Maße (L/B/H) 214/138/28 mm
Gewicht 357
Verkaufsrang 15.303
Buch (Paperback)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43068743
    Hochbegabt oder hochsensibel
    von Manon Garcia
    Buch
    18,80
  • 38042204
    Sind Sie hochsensibel?
    von Elaine N. Aron
    (1)
    Buch
    17,99
  • 44339628
    Hochsensibel durch den Tag
    von Sabine Dinkel
    Buch
    19,99
  • 41037835
    Hochsensibilität in der Liebe
    von Elaine N. Aron
    Buch
    19,90
  • 45696027
    Hochsensibilität - das besondere Geschenk der Natur
    von Iris Fischer
    Buch
    16,99
  • 42541208
    Ich spüre was, was du nicht spürst
    von Anne Heintze
    Buch
    12,99
  • 37915385
    Hochsensibel - Was tun?
    von Sylvia Harke
    (2)
    Buch
    19,95
  • 40981312
    Mein Kind ist hochsensibel - was tun?
    von Rolf Sellin
    Buch
    16,99
  • 30628515
    Leben mit hochsensiblen Kindern
    von Susann Marletta-Hart
    Buch
    19,95
  • 44753083
    Meine Hochsensibilität positiv gelebt
    von Silvia Christine Strauch
    Buch
    19,99
  • 42435673
    Hochsensibilität als Stärke
    von Hedi Friedrich
    (1)
    Buch
    9,99
  • 26396799
    Achtsam leben mit Hochsensibilität
    von Susan Marletta-Hart
    (1)
    Buch
    16,95
  • 40906622
    Hochsensibel und trotzdem stark
    von Reinhold Ruthe
    Buch
    11,95
  • 44189632
    Zart im Nehmen
    von Kathrin Sohst
    (1)
    Buch
    24,90
  • 16476251
    Das große Diabetes-Kochbuch
    von Sven-David Müller
    Buch
    19,95
  • 47241017
    Ist unser Sohn hochsensibel?
    von Uta Reimann-Höhn
    Buch
    19,99
  • 47671159
    Hochsensibel das Leben meistern - alleingeborener Zwilling in Liebe und Partnerschaft
    von Michelle Haintz
    Buch
    14,95
  • 45244798
    Die fabelhafte Welt der Hochsensiblen und Hochbegabten
    von Corinna Kegel
    Buch
    17,99
  • 42756828
    Burnout-Prävention
    von Thomas Bergner
    Buch
    29,99
  • 45306183
    Guinness World Records 2017
    von Guinness World Records 2017
    Buch
    22,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

sehr lehr- und hilfreich
von geheimerEichkater aus Essen am 25.05.2016

Eliane Reichardt, selbst hochsensibel, hochbegabt, Synästethin studierte Architektur, BWL und Psychologie, arbeitet als freie Dozentin, Beraterin und Coach für HSM ( Hochsensible Menschen) und HB ( Hochbegabte). Nach einer kurzen Einleitung folgt ein ausführlicher Test: aufgeführt werden Aussagen zum Fremdbild, zu Sensorischem, zum Körperlichem, zum Innenleben und Weiterem. Möglicherweise wird... Eliane Reichardt, selbst hochsensibel, hochbegabt, Synästethin studierte Architektur, BWL und Psychologie, arbeitet als freie Dozentin, Beraterin und Coach für HSM ( Hochsensible Menschen) und HB ( Hochbegabte). Nach einer kurzen Einleitung folgt ein ausführlicher Test: aufgeführt werden Aussagen zum Fremdbild, zu Sensorischem, zum Körperlichem, zum Innenleben und Weiterem. Möglicherweise wird sich der Leser in Vielem wiedererkennen, denn ungefähr jeder 7. Mensch ist hochsensibel. Im Anschluss berichtet Eliane Reichardt kurz über die Forschungsgeschichte und erläutert dann ausführlich, was Hochsensibilität ausmacht. Begrifflichkeiten werden geklärt, z.B. HSM / HSK, von unterschiedlicher Wahrnehmung, Reflektieren oder Lernen u.v.m. erfährt man Details, die durch viele persönliche Berichte der Autorin und Gesprächspartnern ergänzt werden. Unter anderem geht es im Vergleich der Lebensbedingungen und Reize im Verlauf der 60er Jahre über die Gegenwart bis in die nächsten Jahrzehnte um Einflüsse, die sich in den letzten Jahrzehnten zusätzlich ergeben haben und bei HSM beispielsweise Stress auslösen können. Im Anschluss daran werden introvertierte und extrovertierte HSM und HSS (High Sensation Seaker) unterschieden. Danach wird u.a. das kreative ( divergente) Denken von HSM erläutert; auch die Verbindung mit Hochbegabung, nicht Inselbegabung, wird dargelegt. Im zweiten Teil des Buches gibt es Beschreibungen, Fallbeispiele und Lösungsansätze, wie HSM ihren Alltag meistern können, ob beim Einkaufen, am Arbeitsplatz, beim Arztbesuch u.m. und, wie man langfristig mit seiner HS umgeht, z.B. indem man seine Stress- / Wahrnehmung trainiert, sich um seine Emotionen kümmert, eigene und Grenzen anderer respektiert, sich wertschätzt und entsprechend liebevoll und achtsam mit sich umgeht ……. Im Anhang findet sich eine Liste mit weiterführender Literatur und nützlichen Internetadressen. Eliane Reichardt führt sehr sensibel und kompetent in das Thema ein, räumt mit Mythen auf und grenzt HSM eindeutig gegen Erkrankungen oder Störungen ab. Ganzheitlich beleuchtet sie unterschiedlichste Aspekte und stellt klar, dass man sich als HSM, nicht mehr als „anders“, sondern als Kunstwerk betrachten sollte, erläutert, wie man seine vermeindliche Schwäche in seine Stärke verwandelt und in sich schlummerndes Potential erweckt und voll entfaltet. Dabei schreibt sie leicht verständlich und doch wissenschaftlich fundiert. Ganz besonders gut haben mir ihre vielfältigen Anregungen zum Bewältigen des Alltags gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sehr wertvolle Informationen zum Thema "Hochsensibilität"
von Melanie Enns aus L. am 04.07.2016

Als Hochsensibler Mensch bin ich oft eingeschränkt, da mich die Eindrücke des Tages oft erschlagen. Ein Buch, welches durch Erfahrungsberichte und Informationen auf das Thema "Hochsensibel" eingeht, erschien mir daher als sehr wertvoll. Ich bin dankbar, dass das was mich oft ausknockt nun einen Namen hat und daher weniger... Als Hochsensibler Mensch bin ich oft eingeschränkt, da mich die Eindrücke des Tages oft erschlagen. Ein Buch, welches durch Erfahrungsberichte und Informationen auf das Thema "Hochsensibel" eingeht, erschien mir daher als sehr wertvoll. Ich bin dankbar, dass das was mich oft ausknockt nun einen Namen hat und daher weniger beängstigend erscheint. In Gesprächen lasse ich mich oft dermaßen auf meine Gesprächspartner ein, das ich regelrecht ihre Empfindungen auf mich übertrage und ihre Probleme, Ängste und Sorgen zu meinen eigenen mache. Was nach großer Empathie klingt, ist manchmal auch sehr belastend, da es nicht zu leicht abzuschütteln ist. Durch das Lesen des Sachbuches "Hochsensibel - Wie Sie Ihre Stärken erkennen und Ihr wirkliches Potenzial entfalten" fühle ich mich ernst genommen und nicht nur müde belächelt. Es gab nämlich auch schon Menschen in meinem Bekanntenkreis die mich als psychisch krank betitelt haben. Für mich sind Aussagen, wie "Stell dich doch nicht so an" oder "Du bist heute aber wieder zart besaitet" sehr belastend und vieles, was im Buch aufgegriffen wurde, trifft auf mich zu und ich konnte mich vielfach erkennen und neu entdecken. Es ist nämlich auch ein großes Potential, "Hochsensibel" zu sein, dieses muss man nur begreifen lernen, um es sich zu Nutze zu machen und nicht untergraben. Was leider auch nicht möglich ist, denn Gefühle und Gedanken lassen sich nicht einfach ausknipsen. Für mich war das Lesen sehr wertvoll und ich werde mich immer wieder mal in dem Buch vergraben, denn durch die vielen Informationen fühlte ich mich fast schon überfordert. Ich muss dieses und jenes erst einmal sacken lassen, bevor ich wieder etwas in Angriff nehmen kann. Für mich war das Buch ein echter Schatz und durch die Erkenntnis nicht alleine zu sein, da es jede Menge Menschen mit "Hochsensibilität" gibt, geht es mir schon eindeutig besser. Ob ich mich an eine Selbsthilfegruppe wenden werde, ist fraglich, aber zu wissen, dass es noch andere Menschen gibt, die mit mir gemeinsam etwas recht außergewöhnliches teilen tut mir gut. Ich bin nicht die, die in Farben empfindet oder den ganzen Tag Bilder im Kopf hat, ich bin die, die Schwingungen spürt und damit oft überfordert ist. Auch gehöre ich zu denen, die eine feine Nase haben und von manchen Gerüchen fast erschlagen wird. Ansonsten bin ich völlig normal und dankbar, dieses erkannt zu haben. Von mir eine Leseempfehlung für ein sehr authentisches Sachbuch, in dem Hochsensibilität wunderbar erklärt wird und eben auch hilfreiche Tipps enthielt. Vielen Dank dafür an Irisana, die mir das Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt haben und auch ein dickes Danke an die Autorin, die für mich viele hilfreiche Worte in ihr Buch legen konnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein wertvoller Ratgeber, ich kann das Buch nur empfehlen
von Buchwurm am 15.04.2016

Wer öfters Sätze wie „Stell dich nicht so an!“, „Du bist mal wieder empfindlich!“, „Nimm doch nicht alles so persönlich!“ oder „Leg dir mal ein dickeres Fell zu!“ von seinen Mitmenschen hört, könnte zu den 15 % der Menschen gehören die Hochsensibel sind. Mit ihren Ratgeber „Hochsensibel Wie sie... Wer öfters Sätze wie „Stell dich nicht so an!“, „Du bist mal wieder empfindlich!“, „Nimm doch nicht alles so persönlich!“ oder „Leg dir mal ein dickeres Fell zu!“ von seinen Mitmenschen hört, könnte zu den 15 % der Menschen gehören die Hochsensibel sind. Mit ihren Ratgeber „Hochsensibel Wie sie ihre Stärken erkennen und Ihr wirkliches Potenzial entfalten“ gibt die Autorin Eliane Reichardt informative und wertvolle Einblicke in die Thematik. Autoreninfo: Eliane Reichardt wurde 1959 geboren und lebt in der Nähe von Münster. Neben Architektur und BWL studierte sie Psychologie. Sie ist selbst hochsensibel und hochbegabt. Die Autorin arbeitet als freie Dozentin und ist Beraterin und Coach für Hochsensible und Hochbegabte. Inhalt: Neben einem umfangreichen Selbsttest findet der Leser ein breit gefächertes und fundiertes Fachwissen. Erfahrungsberichte ergänzen die Themen hervorragende. Im Buch werden u. a. Themen wie die Forschungsgeschichte, was Hochsensibilität ausmacht und wie Hochsensible ihren Alltag meistern können angesprochen. Meinung: Der Ratgeber gibt einen sehr guten Überblick über Hochsensibilität und geht dabei ausreichend in die Tiefe. Insgesamt ist das Buch sehr gut strukturiert, für Laien verständlich und angenehm zu lesen. Dabei setzt die Autorin auf Hilfe zur Selbsthilfe und gibt praktische und wertvolle Tipps. Schnell konnte ich mich in diesem Werk wiedererkennen, das verblüffende war aber das ich auch merkte das mein Kind Hochsensibel ist. Mit einem Mal konnte ich mein Kind noch besser verstehen und ihm von nun an noch bessere Hilfestellungen geben. Der Ratgeber ist somit zu einer wertvollen Hilfe geworden. Fazit: für Hochsensible ein wertvoller Ratgeber, ich kann ihn nur empfehlen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein neues Standardwerk für den deutschsprachigen Raum
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 12.04.2016

1) Gliederung und Inhalt: Das Buch ist in zwei große Abschnitte sowie Appendix und Einleitung samt Selbsttest gegliedert, wobei jeder dieser Abschnitte wiederum in einzelne Kapitel unterteilt ist. Der erste Teil widmet sich der Geschichte der Hochsensibilität in Forschung und Kultur sowie der Frage wie wir Hochsensibilität überhaupt bestimmen und... 1) Gliederung und Inhalt: Das Buch ist in zwei große Abschnitte sowie Appendix und Einleitung samt Selbsttest gegliedert, wobei jeder dieser Abschnitte wiederum in einzelne Kapitel unterteilt ist. Der erste Teil widmet sich der Geschichte der Hochsensibilität in Forschung und Kultur sowie der Frage wie wir Hochsensibilität überhaupt bestimmen und was die Besonderheiten im Erleben und Verhalten eigentlich sind. In der Tat widmet sich Eliane Reichardt in diesem Abschnitt jeder einzelnen Modalität, also jedem körperlichen Sinnesorgan sowie den Besonderheiten im Rahmen der HS und verschiedenen Formen der Synästhesie welche damit auftreten können, da die Verarbeitung von Reiz-Informationen bei Hochsensiblen durch ihre Physiologie verändert ist. Ebenso geht sie darauf ein, welche Unterschiede es im Denken zwischen HSP und Nicht-HSP gibt, und verweist auf die Zusammenhänge zwischen Hochbegabung, lateralem Denken, Sensation Seeking und Hochsensibilität. Ein größeres, und in meinen Augen spannendes, Kapitel widmet sich der Wahrnehmung von Sensibilität und den möglichen Problemen Hochsensibler im Verlauf der letzten 50 Jahre. Wir finden hier von den Anfängen der Konsumgesellschaft bis hin zum Informationszeitalter alle möglichen Einflüsse und den Wandel der Wahrnehmung sehr schön beschrieben. In der Tat war dies der Part vom Buch der mir am besten gefallen hat, und wenn man mit einem Augenzwinkern an dieses Kapitel herangeht kann man sich sogar als Kind jener Epoche wiederfinden und sehen, welche Zeitspanne das eigene Denken am nachhaltigsten beeinflusst hat. Der zweite Abschnitt widmet sich der Frage wie Hochsensible den Alltag meistern können und spricht von der Shopping-Hölle bis hin zum Umgang mit Nicht-HSP und Therapie nahezu alle Themen an, welche für HSP eine Relevanz haben könnten. Auch finden wir hier Verweise auf die Wichtigkeit von Gesundheit sowie Ernährung und den Umgang mit Stress. Ich hatte lediglich den Eindruck dass man mehr auf romantische Beziehungen hätte eingehen können, doch das hätte den Rahmen der etwa 250 Seiten wahrscheinlich sehr gesprengt. 2) Kritik: Was mir ungemein ins Auge gestochen ist, ist die erfrischende Nüchternheit des Buches. Hochsensibel von Eliane Reichardt ist das wahrschenlich unverblümteste und sachlichste Buch zum Thema welches wir zur Zeit auf dem Markt habe. Und das ist gut so, denn genau diese Sachlichkeit benötigt es wenn man ein Thema in der Breite zugänglich machen will. Sie behandelt Hochsensible in ihrem Buch nicht wie exotische Orchideen mit welchen man bei der Bundesgartenschau einen Preis zu gewinnen hofft, sondern als gleichwertige Menschen die aufgrund einer evolutionsbedingen Reizverarbeitung lediglich ein anderes Temperament aufweisen, Menschen die etwas speziellere Bedingungen benötigen um zu erblühen und dafür aber auch einen gewichtigen Beitrag zu einem angenehmen Klima leisten können. Der Abschnitt über die High-Sensation-Seeker war für mich nochmals sehr aufschlussreich, da dieses Thema bei Hochsensibilität oftmals außen vor bleibt (zurecht, da dieser Anteil der Bevölkerung sehr gering ist). Einzig und alleine über Hochsensibilität in der Liebe hätte ich mir noch ein wenig mehr Inhalt gewünscht, aber darüber hat auf der anderen Seite Aron sich bereits im Überfluss geäußert. 3) Fazit Dieses Buch hat das Potential das neue Standardwerk für Hochsensiblität im deutschsprachigen Raum zu werden. Es ist ein sehr gut recherchiertes Sachbuch das man bedenkenlos auch zum Erklären davon was HS eigentlich ist an seine Liebsten verschenken oder weiterempfehlen kann. Es ist sachlich ohne zu fachlich zu werden und nüchtern ohne sich selbst zu paraphrasieren oder langweilig zu werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
absolut empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Bettwil am 10.04.2016

Nun ja, noch so ein Buch über Hochsensibilität – aber was für eins. E. Reichardt führt den Leser kompetent in die Thematik der Hochsensibilität ein und beschreibt auf sehr ansprechende Weise die Eigenschaften, die hochsensible Menschen ausmachen. Frei von jeglichem esoterischen Touch gibt sie einen Abriss über die wissenschaftlichen Forschungen und... Nun ja, noch so ein Buch über Hochsensibilität – aber was für eins. E. Reichardt führt den Leser kompetent in die Thematik der Hochsensibilität ein und beschreibt auf sehr ansprechende Weise die Eigenschaften, die hochsensible Menschen ausmachen. Frei von jeglichem esoterischen Touch gibt sie einen Abriss über die wissenschaftlichen Forschungen und die Entwicklung bzgl. des Themas. Sie bezieht ganzheitlich Körper, Seele und Geist in ihre Betrachtungen mit ein und stellt darüber hinaus mögliche Zusammenhänge zu Hochbegabung und Synästhesie her. Phasenweise liest sich das Buch wie ein guter Roman und Frau Reichardt nimmt den Leser mit auf eine interessante, kleine Zeitreise durch die Dekaden von 1950 bis heute – immer unter dem Blickwinkel der Hochsensibilität. Während bei anderen Werken manchmal leise Zweifel aufkommen, zeugt dieses Buch neben einem breit gefächertem und fundierten Fach- und Erfahrungswissen von einem tiefgreifenden Verständnis (nicht nur) für hochsensible Menschen – und das auf wertschätzende und respektvolle Art und Weise. Wer Unterstützung beim Umgang mit der (eigenen) Hochsensibilität sucht, findet hier wertvolle, praktische Tipps. Im Gegensatz zu manch anderem enthält das Buch keine Anweisungen, sondern setzt unaufdringlich auf Hilfe zur Selbsthilfe. Ein sehr detaillierter Selbsttest rundet das Ganze ab. Für alle Neueinsteiger und Fortgeschrittenen, die sich mit dem Thema "Hochsensibilität" persönlich oder allgemein auseinandersetzen möchten, ein absolut empfehlenswertes Gesamtpaket.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Hochsensibel - Wie Sie Ihre Stärken erkennen und Ihr wirkliches Potenzial entfalten

Hochsensibel - Wie Sie Ihre Stärken erkennen und Ihr wirkliches Potenzial entfalten

von Eliane Reichardt

(5)
Buch
19,99
+
=
Hochsensibel ist mehr als zartbesaitet

Hochsensibel ist mehr als zartbesaitet

von Sylvia Harke

(2)
Buch
18,95
+
=

für

38,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen