Thalia.de

Holmes (1854–†1891?) ERSTER BAND

Abschied von der Baker Street

Holmes (1854/gest.1891?)

(1)
Holmes ermordet? Selbstmord? Oder lebt er gar noch und spielt sein Spiel mit uns, seinen Verehrern? Um auf diese Fragen eine Antwort zu finden, müssen wir Holmes selbst, den Menschen hinter dem genialen Detektiv, kennenlernen. Und so begeben wir uns an der Seite von Dr. Watson auf seine Spuren und geraten in ein komplexes Verwirrspiel mit immer neuen Wendungen ...
Bekanntermaßen ist Sherlock Holmes am 4. Mai 1891 im Kampf mit Professor Moriarty in den Schweizer Reichenbachfällen in den Tod gestürzt. Die Leichen der beiden wurden allerdings nie gefunden. Kurz danach wird Holmes’ Wohnung in der Baker Street 221b im Auftrag seines Bruders Mycro verwüstet und geplündert. Dadurch sind alle Beweise für Sherlocks Kokainsucht vernichtet. Mycro glaubt nämlich – oder gibt vor zu glauben –, dass Sherlocks Tod in Wahrheit ein Selbstmord war, mit der er der Zerstörung seines Gehirns durch die Droge entgehen wollte. Doch Watson weigert sich, diese Version zu glauben. Stattdessen startet er seine eigene Untersuchung, die ihn durch ganz Europa führen wird. Und nach und nach entfaltet sich vor uns die ungeheuerliche Geschichte von Sherlock Holmes und seiner geheimnisvollen Familie.
Der verrätselte Text von Luc Brunschwig – ganz nach dem Vorbild von Arthur Conan Doyle – und die magischen Bilder von Cécil machen diese Graphic Novel zu einem unheimlichen und immer wieder irritierenden Kunstwerk.
Portrait
Luc Brunschwig, geb. 1967 in Belfort, hat Werbung und Marketing studiert. Ab 1989 entwickelt er mit dem Zeichner Laurent Hirn als Szenarist erfolgreiche Comicserien. Später arbeitet er auch mit anderen Künstlern zusammen. Die Holmes-Serie ist sein bislang ambitioniertestes Werk.
Cécil, geb. 1966 in Dax, hat an der Kunstakademie in Bordeaux studiert. Er hat als Journalist, Grafi ker und Illustrator gearbeitet. Seit 1990 erscheinen seine Graphic Novels, die ihm u.a. den Comicpreis derfranzösischen Buchhändler eintrugen. Auch für ihn ist das Holmes-Projekt die bisher größte Herausforderung.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 80
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum Oktober 2015
Serie Holmes (1854/gest.1891?) 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-941087-51-4
Verlag Jacoby & Stuart
Maße (L/B/H) 330/123/15 mm
Gewicht 769
Auflage 2
Illustratoren Cécil
Verkaufsrang 57.166
Buch (Kunststoff-Einband)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39277015
    Holmes (1854/gest.1891?) 03. Die Dame von Scutari
    von Luc Brunschwig
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 45704353
    Michel Vaillant 2. Staffel Band 03
    von Denis Lapière
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • 37095011
    Jack the Ripper
    von Jean-Charles Poupard
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,80
  • 45077134
    Das Zeichen der Vier
    von Ian Edginton
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • 42189142
    Agatha Christie
    von Alexandre Franc
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 33869129
    Paul Austers Stadt aus Glas
    von David Mazzucchelli
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,90
  • 45622496
    Lazarus 04
    von Greg Rucka
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,80
  • 45189532
    Graphic Novel Paperback: Ein Vertrag mit Gott
    von Will Eisner
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 45288069
    Fables: The Wolf among us - Der Wolf geht um 03
    von Shawn McManus
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • 44272428
    Drei Steine
    von Nils Oskamp
    (2)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,99
  • 39214101
    Herr Lehmann
    von Sven Regener
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44490621
    Die Strategie der Spannung
    von Milo Manara
    Buch (Taschenbuch)
    8,80
  • 15143860
    Maus
    von Art Spiegelman
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 46099048
    Die Leichtigkeit
    von Catherine Meurisse
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45394092
    La Casa
    von Paco Roca
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 40977459
    Schattenspringer
    von Daniela Schreiter
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 35424600
    Persepolis Gesamtausgabe
    von Marjane Satrapi
    Buch (Kunststoff-Einband)
    25,00
  • 37880101
    Graphic Novel Paperback: Faust
    von Johann Wolfgang Goethe
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 47871201
    Freedom Hospital
    von Hamid Sulaiman
    Buch (Taschenbuch)
    24,00
  • 37446178
    Schattenspringer
    von Daniela Schreiter
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Sehr empfehelenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 17.03.2013

Inhalt Bei einem Kampf mit Dr. Moriarty stürzt Sherlock Holmes am 04. Mai 1891 die Reichenbachfälle hinab und nimmt seinen Erzfeind mit in den Tod. Watson steckt daran anschließend in einer großen Krise und ist deprimiert. Da er den Tod seines Freundes nicht rückgängig machen kann, möchte er zumindest sein... Inhalt Bei einem Kampf mit Dr. Moriarty stürzt Sherlock Holmes am 04. Mai 1891 die Reichenbachfälle hinab und nimmt seinen Erzfeind mit in den Tod. Watson steckt daran anschließend in einer großen Krise und ist deprimiert. Da er den Tod seines Freundes nicht rückgängig machen kann, möchte er zumindest sein Andenken bewahren und schreibt über dessen letzte Stunden eine weitere Geschichte. Wie üblich wird er dabei von seinem Literaturagenten Arthur Conan Doyle unterstützt und verkauft die Geschichte an das Strand Magazine. Der Chefredakteur verweigert das erste Mal den Abdruck einer Sherlock Holmes Geschichte. Grundlage für diese Entscheidung sind Hinweise darauf, dass Dr. Moriarty, so wie er in den Geschichten rund um den Detektiv dargestellt wird, nicht existiert hat. Holmes will der Sache nachgehen und macht sich gemeinsam mit einigen Helfern auf die Suche nach der Wahrheit. Dabei kommen ihnen mehrfach sonderbare und interessante Persönlichkeiten in die Quere. Zudem müssen sie tief in Sherlocks Familiengeschichte graben und fördern ungeahntes zutage. Meinung Brunschwig und Cécil beschäftigen sich mit Holmes Ende und greifen einige Aspekte auf, die aus ihrer Sicht vielleicht in den Doyle-Romanen zu kurz kamen oder sogar ansatzweise widersprüchlich erschienen. Dabei rücken sie, ebenso wie andere Roman- und Drehbuchautoren, die Figur des Dr. Moriarty in den Mittelpunkt. (...) Auch die Beziehung zwischen Watson und seinem Freund wird in Ansätzen betrachtet. Viel intensiver setzt man sich allerdings mit Holmes Familiengeschichte auseinander und zeigt Verbindungen zu der Familie Moriarty auf. Die Graphic Novel ist in drei Kapitel unterteilt, von denen zwei im Jahr 1891 spielen. Das mittlere Kapitel spielt 1844 und erzählt, welche Menschen Holmes Eltern waren und wie sie sich kennenlernten. (...) Innerhalb der einzelnen Kapitel gibt es auch Zeitsprünge, die in Form von Gedanken in die Geschichte eingebaut werden. Diese erkennt man an der nicht vorhandenen Panelrahmung. Für das Verständnis der zeitlichen Ebenen ist diese Vorgehensweise hervorragend. Schwierig für das Verständnis könnten hingegen die ersten Seiten sein, auf denen handschriftliche Briefauszüge abgedruckt sind. Sie sind auf keinen Fall unleserlich. Aber für Personen, die nur noch selten mit handschriftlichen Texten zu tun haben, ist das Lesen auf jeden Fall ein wenig schwerer. Die Zeichnungen sind wiederum glasklar und die Gesichtszüge der einzelnen Figuren sind faszinierend deutlich. Auch wenn die Gesichter der Damen teilweise recht maskulin wirken. Weiterhin ist bei einigen Personen eine gewisse Ähnlichkeit zu älteren gezeichneten Figuren oder sogar Schauspielern erkennbar. Dies hindert aber nicht den Lesefluss oder stört den Handlungsverlauf. Sehr detailgetreu und historisch korrekt erfolgt zudem die Darstellung der Kleidung und er Umgebung. Cécil beherrscht in dieser Hinsicht das Spiel mit Licht und Schatten perfekt und macht damit die Graphic Novel zu einem wahren Genuss. Brunschwigs Geschichte ist sehr logisch aufgebaut und verknüpft Details aus anderen Romanen mit neuen Aspekten und wirklich interessanten Ideen. Die Sprache ist dabei ansprechend und wirkt sehr realistisch. (...) Fazit: Eine wunderbare Symbiose aus Meisterdetektiv und Graphic Novel. Auch empfehlenswert für Einsteiger in das Thema und/oder das Genre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Holmes (1854–†1891?) ERSTER BAND

Holmes (1854–†1891?) ERSTER BAND

von Luc Brunschwig

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
19,95
+
=
Holmes 02 (1854/gest. 1891?). Der Schatten des Zweifels

Holmes 02 (1854/gest. 1891?). Der Schatten des Zweifels

von Cécil

Buch (Kunststoff-Einband)
18,00
+
=

für

37,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Holmes (1854/gest.1891?)

  • Band 1

    31467455
    Holmes (1854–†1891?) ERSTER BAND
    von Luc Brunschwig
    (1)
    19,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    37872364
    Holmes 02 (1854/gest. 1891?). Der Schatten des Zweifels
    von Cécil
    18,00
  • Band 3

    39277015
    Holmes (1854/gest.1891?) 03. Die Dame von Scutari
    von Luc Brunschwig
    18,00