Thalia.de

Homo sacer

Die souveräne Macht und das nackte Leben

Der homo sacer ist die Verkörperung einer archaischen römischen Rechtsfigur: Zwar durfte er straflos getötet, nicht aber geopfert werden, was auch seine Tötung sinnlos und ihn gleichsam unberührbar machte – woraus sich der Doppelsinn von sacer als ›verflucht‹ und ›geheiligt‹ ableitet. Giorgio Agamben stellt im Anschluß an Foucault und als philosophische Korrektur von dessen Konzept der Biopolitik die These auf, daß Biopolitik, indem sie den Menschen auf einen biologischen Nullwert zurückzuführen versucht, das nackte Leben zum eigentlichen Subjekt der Moderne macht. Ausgehend von Carl Schmitts Souveränitätskonzept, kommt Agamben zu einer Interpretation des Konzentrationslagers als »nomos der Moderne«, wo Recht und Tat, Regel und Ausnahme, Leben und Tod ununterscheidbar werden. In den zwischen Leben und Tod siechenden Häftlingen, aber auch in den Flüchtlingen von heute sieht er massenhaft real gewordene Verkörperungen des homo sacer und des nackten Lebens. Die philosophische Begründung dessen, daß diese Möglichkeit keineswegs nur historisch ist, hat eine Diskussion entfacht, die weit über Italien und Europa hinausreicht.
Portrait

Giorgio Agamben wurde 1942 in Rom geboren. Er studierte Jura, nebenbei auch Literatur und Philosophie. Der entscheidende Impuls für die Philosophie kam allerdings erst nach Abschluß des Jura-Studiums über zwei Seminare mit Martin Heidegger im Sommer 1966 und 1968. Neben Heidegger waren seitdem Michel Foucault, Hannah Arendt und Walter Benjamin wichtige Bezugspersonen in Agambens Denken.

Als Herausgeber der italienischen Ausgabe der Schriften Walter Benjamins fand Agamben eine Reihe von dessen verloren geglaubten Manuskripten wieder auf. Seit Ende der achtziger Jahre beschäftigt sich Agamben vor allem mit politischer Philosophie. Er lehrt zur Zeit Ästhetik und Philosophie an den Universitäten Venedig und Marcerata und hatte Gastprofessuren u.a. in Paris, Berkeley, Los Angeles, Irvine.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 211
Erscheinungsdatum 25.02.2002
Serie edition suhrkamp 2068
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-12068-2
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 176/108/13 mm
Gewicht 134
Originaltitel Homo sacer. Il potere sovrano e la nuda vita
Auflage 10
Verkaufsrang 42.480
Buch (Taschenbuch)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 6398959
    Schurken
    von Jacques Derrida
    Buch
    13,00
  • 16544777
    Giorgio Agamben zur Einführung
    von Eva Geulen
    Buch
    13,90
  • 2835398
    Fragmente einer Sprache der Liebe
    von Roland Barthes
    (1)
    Buch
    10,00
  • 2971317
    Der Mythos des Sisyphos
    von Albert Camus
    (3)
    Buch
    8,99
  • 44160367
    Europa von A bis Z
    Buch
    22,00
  • 35353057
    Theorien der Revolution zur Einführung
    von Florian Grosser
    Buch
    14,90
  • 32232769
    Entscheidungs- und Spieltheorie
    von Joachim Behnke
    Buch
    21,99
  • 2997735
    Politik als Beruf
    von Max Weber
    Buch
    2,60
  • 18679545
    Das Sakrament der Sprache
    von Giorgio Agamben
    Buch
    10,00
  • 6109434
    Haß spricht
    von Judith Butler
    Buch
    15,00
  • 16473228
    Duft der Zeit
    von Byung-Chul Han
    Buch
    15,80
  • 16024732
    Was ist Politik?
    von Thomas Meyer
    Buch
    19,99
  • 3010563
    Dialektik der Aufklärung
    von Max Horkheimer
    (1)
    Buch
    9,95
  • 3008223
    Überwachen und Strafen
    von Michel Foucault
    Buch
    15,00
  • 3009321
    Das dialogische Prinzip
    von Martin Buber
    (1)
    Buch
    19,95
  • 33841038
    Praktische Ethik
    von Peter Singer
    Buch
    12,80
  • 32863453
    Eine Untersuchung über die Prinzipien der Moral
    von David Hume
    Buch
    7,80
  • 45257342
    Was für Lebewesen sind wir?
    von Noah Chomsky
    Buch
    26,00
  • 44239834
    Superintelligenz
    von Nick Bostrom
    Buch
    19,95
  • 3961218
    Minima Moralia. Reflexionen aus dem beschädigten Leben
    von Theodor W. Adorno
    Buch
    16,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Homo sacer

Homo sacer

von Giorgio Agamben

Buch
12,00
+
=
Ausnahmezustand

Ausnahmezustand

von Giorgio Agamben

Buch
12,00
+
=

für

24,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von edition suhrkamp

  • Band 2058

    2909964
    Die Maßnahme. Zwei Fassungen
    von Bert Brecht
    Buch
    9,00
  • Band 2059

    10363389
    Bertolt Brechts ' Terzinen über die Liebe'
    von Bert Brecht
    Buch
    6,50
  • Band 2064

    3051361
    Zigaretten
    von Einar Schleef
    Buch
    9,00
  • Band 2068

    2844254
    Homo sacer
    von Giorgio Agamben
    Buch
    12,00
    Sie befinden sich hier