Thalia.de

Homosexualität in der NS-Zeit

Dokumente einer Diskriminierung und Verfolgung

(1)
Homosexuelle Frauen und Männer gehören bis heute zu den oft vergessenen Opfern des Nationalsozialismus. Über ihr Schicksal, ihre Verfolgung und ihren Alltag ist wenig bekannt. Günter Grau legt hier seine umfassende und akribisch edierte Sammlung von Dokumenten zur Homosexuellenverfolgung vor und einen Bericht von Claudia Schoppmann über die Situation lesbischer Frauen.
Portrait
Günter Grau (geb. 1946) lebt als Sexualwissenschaftler in Berlin. Er hat unter anderem den Dokumentenband ""Homosexualität in der NS-Zeit" herausgegen und in dem Buch "Die Linke und das Laster" über die "sozialistische Einheitsmoral" in der DDR publiziert.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Günter Grau
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 01.01.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-15973-4
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 189/125/15 mm
Gewicht 268
Abbildungen mit 15 Abbildungen 19 cm
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 11008810
    Homosexuelle unter dem Hakenkreuz
    von Burkhard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,90
  • 2953395
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 45923212
    Fremde Eltern
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,80
  • 46128588
    Nationalität: Staatenlos
    von Ruth Barnett
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,00
  • 48650530
    Konrad Adenauer - Der Vater, die Macht und das Erbe
    von Paul Adenauer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,90
  • 14534897
    Geschichte des Nationalsozialismus
    von Michael Wildt
    Buch (Taschenbuch)
    17,99
  • 44248217
    Das Höcker-Album
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,95
  • 39342875
    Todesfabrik Auschwitz
    von Peter Seibers
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,95
  • 45332221
    Fluchtpunkt Fremdenlegion
    von Peter Huber
    Buch (gebundene Ausgabe)
    43,00
  • 3837890
    Der Kalte Krieg
    von Rolf Steininger
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 28089221
    Bloodlands
    von Timothy Snyder
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 16546246
    "Auf Lachen steht der Tod!"
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    29,90
  • 14312154
    Globale Geschichte des 20. Jahrhunderts
    von Edgar Wolfrum
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • 26009070
    »Vernebelt, verdunkelt sind alle Hirne«
    von Friedrich Kellner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    59,90
  • 2957345
    Die Vernichtung der europäischen Juden
    von Raul Hilberg
    Buch (Taschenbuch)
    25,99
  • 41111374
    Scharfschützen der Waffen-SS an der Ostfront - Im Fadenkreuz der Jäger
    von Wolfgang Wallenda
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • 15521084
    Nach dem Boom
    von Anselm Doering-Manteuffel
    Buch (Taschenbuch)
    23,00
  • 47737002
    Der letzte Überlebende
    von Sam Pivnik
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 3702491
    Adolf Hitler - mein Jugendfreund
    von August Kubizek
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • 45630955
    Jüdisches Leben auf Norderney
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Literarisches Monument
von Leopold Schikora,Therapeut und Dozent aus Bremen am 13.06.2007

Ein sehr wichtiger historischer Zeugnis der via dolorosa all der Menschen,die in einer Zeit der Enthumanisierung gewagt haben sich selbst treu zu bleiben.Es ist eine geschichtliche Dokumentation über die Verachtung,Verfolgung und Vernichtung von Menschen,die sich in der Liebe demselben Geschlecht hingezogen fühlen.In gewißer Weise ist dieses Buch auch ein... Ein sehr wichtiger historischer Zeugnis der via dolorosa all der Menschen,die in einer Zeit der Enthumanisierung gewagt haben sich selbst treu zu bleiben.Es ist eine geschichtliche Dokumentation über die Verachtung,Verfolgung und Vernichtung von Menschen,die sich in der Liebe demselben Geschlecht hingezogen fühlen.In gewißer Weise ist dieses Buch auch ein Denkmal für all die Lesben und Schwulen,die in der Vernichtungsmaschienerie der NS-Zeit brutal verfolgt wurden oder gar ihr Leben ließen.Wichtig ist dabei aber zu sagen,daß genauso wie der Antisemitismus im religiösen Antijudaismus seine wurzeln hat,so hat die Homosexuellenverfolgung ihre Wurzeln in der religiösen Homophobie,in der religiösen Körperfeindlichkeit,im Puritanismus und der Doppelmoral der monotheistischen Glaubensrichtungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
5 1

Wird oft zusammen gekauft

Homosexualität in der NS-Zeit

Homosexualität in der NS-Zeit

von Günter Grau

(1)
Buch (Taschenbuch)
12,90
+
=
Vampir

Vampir

von Hanns Heinz Ewers

Buch (Taschenbuch)
15,80
+
=

für

28,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen