Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Hundstage - Konrad von Kamms 3. Fall

(6)
Verrückter Zufall oder irrer Serientäter? Liebe verjährt – Mord nicht.
Hauptkommissar Konrad von Kamm leidet wie ein Hund. Nicht nur, dass ihm die Hitzewelle, die München fast lahmlegt, das Leben schwer macht, auch sein privates Umfeld scheint verrückt geworden zu sein.
Zudem findet er einen alten, ungelösten Mordfall auf seinem Schreibtisch vor. Keine dankbare Aufgabe. Der aktuelle Fall, bei dem eine weibliche Leiche im Waldstück München-Solln gefunden wurde, verspricht ihm Ablenkung und Schatten. Zunächst deutet alles auf eine Beziehungstat hin, wären da nicht die anonymen Schreiben, die Konrad und sein Team auf die Nachbarschaft der Ermordeten aufmerksam machen …
"Hundstage – Kommissar von Kamms 3. Fall" ist ein typischer, im Stil von englischen Krimis geschriebener Roman, über falsch verstandene Dankbarkeit, Eifersucht und Verlustängste.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 342, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9789963533633
Verlag Bookshouse
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45957372
    Ostfriesentod / Ann Kathrin Klaasen Bd.11
    von Klaus-Peter Wolf
    (9)
    eBook
    9,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (149)
    eBook
    14,99
  • 47511913
    Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild
    von Pierre Martin
    (1)
    eBook
    9,99
  • 45310396
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (215)
    eBook
    14,99
  • 45254835
    Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe
    von Arno Strobel
    (15)
    eBook
    9,99
  • 45298171
    Das Mädchen im Dunkeln
    von Jenny Blackhurst
    eBook
    8,49
  • 45266580
    Sturmläuten
    von Nina Ohlandt
    (7)
    eBook
    8,49
  • 45303726
    Sie weiß von dir
    von Sarah Pinborough
    (15)
    eBook
    4,99
  • 20422262
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (161)
    eBook
    9,99
  • 47792666
    Ostseejagd
    von Eva Almstädt
    eBook
    8,49
  • 48052127
    Der zweite Tod - Der erste Fall für Kommissar Cederström
    von Daniel Scholten
    (6)
    eBook
    5,99
  • 42885538
    Pretty Girls
    von Karin Slaughter
    (42)
    eBook
    8,99
  • 46361715
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (45)
    eBook
    19,99
  • 48782121
    Das Buch der Spiegel
    von E.O. Chirovici
    (108)
    eBook
    15,99
  • 47005090
    Schlaflied
    von Rolf Börjlind
    (50)
    eBook
    11,99
  • 22146932
    OstfriesenKiller / Ann Kathrin Klaasen Bd.1
    von Klaus-Peter Wolf
    (41)
    eBook
    9,99
  • 35471151
    Die Springflut
    von Rolf Börjlind
    (44)
    eBook
    8,99
  • 40002430
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (221)
    eBook
    9,99
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (65)
    eBook
    8,49
  • 37430234
    Totenfrau
    von Bernhard Aichner
    (95)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Ein heißer Sommer in München - spannender Krimi
von Thoras Bücherecke am 23.07.2016

Inhalt/Klappentext: Verrückter Zufall oder irrer Serientäter? Liebe verjährt – Mord nicht. Hauptkommissar Konrad von Kamm leidet wie ein Hund. Nicht nur, dass ihm die Hitzewelle, die München fast lahmlegt, das Leben schwer macht, auch sein privates Umfeld scheint verrückt geworden zu sein. Zudem findet er einen alten, ungelösten Mordfall auf... Inhalt/Klappentext: Verrückter Zufall oder irrer Serientäter? Liebe verjährt – Mord nicht. Hauptkommissar Konrad von Kamm leidet wie ein Hund. Nicht nur, dass ihm die Hitzewelle, die München fast lahmlegt, das Leben schwer macht, auch sein privates Umfeld scheint verrückt geworden zu sein. Zudem findet er einen alten, ungelösten Mordfall auf seinem Schreibtisch vor. Keine dankbare Aufgabe. Der aktuelle Fall, bei dem eine weibliche Leiche im Waldstück München-Solln gefunden wurde, verspricht ihm Ablenkung und Schatten. Zunächst deutet alles auf eine Beziehungstat hin, wären da nicht die anonymen Schreiben, die Konrad und sein Team auf die Nachbarschaft der Ermordeten aufmerksam machen … „Hundstage – Kommissar von Kamms 3. Fall“ ist ein typischer, im Stil von englischen Krimis geschriebener Roman, über falsch verstandene Dankbarkeit, Eifersucht und Verlustängste. Meine Meinung: Sehr spannender Kriminalfall. Das Buch hat mich schon auf den ersten Seiten gefesselt und nicht mehr los gelassen. Ich habe es ohne Pause gelesen. Der Schreibstil macht dieses Werk zu etwas besonderem. Die Protagonisten sind wirklich herausstechend. Sie haben tolle Charaktereigenschaften verkörpern ihre Rolle angemessen. Sehr schön finde ich, das auch Behinderung ein Unterthema in diesem Buch ist. Der Aufbau des Buches finde ich sehr interessant und er macht die Geschichte so spannend. Es gibt viele Fäden die miteinander verzwirbelt sind und es dem Leser sehr schwer macht den Täter zu erfassen. Der Schluss ist sehr actionreich und mit Überraschungen gespickt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Konrads neuer Fall
von einer Kundin/einem Kunden aus Lichtenstein am 25.11.2016
Bewertet: Taschenbuch

Auch hier geht es wieder rund für den Protagonisten und sein Team. Die Geschichte um den Ermittler Konrad ist sehr spannend und interessant erzählt. Man ist neugierig, welche Abenteuer er wieder erleben wird und welche Wendungen der neueste Fall noch nehmen wird, ein sehr gelungener Krimi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
HUndstage
von Manu2106 aus Hamburg am 29.10.2016
Bewertet: Taschenbuch

"Hundstage" ist schon der Dritte Spannende Fall von Konrad von Kamm und seinem Kollegen Ralf Utzschneider. Man kann ihn gut lesen, ohne die Vorgänger "Keine halben Sachen" und "Sachsentöter" zu kennen, da es alle in sich abgeschlossene Fälle sind, nur das Private Leben der Ermittler läuft eben weiter,... "Hundstage" ist schon der Dritte Spannende Fall von Konrad von Kamm und seinem Kollegen Ralf Utzschneider. Man kann ihn gut lesen, ohne die Vorgänger "Keine halben Sachen" und "Sachsentöter" zu kennen, da es alle in sich abgeschlossene Fälle sind, nur das Private Leben der Ermittler läuft eben weiter, aber dennoch lohnt es sich die Ersten Teile auch zu lesen. Verrückter Zufall oder irrer Serientäter? Liebe verjährt – Mord nicht. Hauptkommissar Konrad von Kamm leidet wie ein Hund. Nicht nur, dass ihm die Hitzewelle, die München fast lahmlegt, das Leben schwer macht, auch sein privates Umfeld scheint verrückt geworden zu sein. Zudem findet er einen alten, ungelösten Mordfall auf seinem Schreibtisch vor. Keine dankbare Aufgabe. Der aktuelle Fall, bei dem eine weibliche Leiche im Waldstück München-Solln gefunden wurde, verspricht ihm Ablenkung und Schatten. Zunächst deutet alles auf eine Beziehungstat hin, wären da nicht die anonymen Schreiben, die Konrad und sein Team auf die Nachbarschaft der Ermordeten aufmerksam machen … Spannend, und das von der Ersten Seite an, das schöne ist, das sich die Spannung auch durch die ganze Story zieht. Verdächtige bekommen das Team, und auch wir, einige präsentiert, doch wer nun wirklich dahinter und steckt, und vorallem das warum, das erfahren wir erst ziemlich zum Schluss, bis dahin lässt uns die Autorin schön miträtseln. Im Privatleben von Konrad ist es auch ziemlich turbulent im Moment, aber ich finde das hält sich mit dem Kriminalfall gut in Waage, denn der Fall steht hier im Vordergrund. Sehr gut gefallen hat mir, das Konrad von Kamm und Ralf Utzschneider geblieben sind wie ich sie aus dem Ersten beiden Teilen gekannt habe, sympathisch, authentisch und humorvoll, sie haben sich weiterentwickelt, sind aber ein Glück sonst so geblieben, und haben auch nichts von ihrem Humor eingebüßt. Alle anderen Charaktere wurden auch sehr gut beschrieben, so das wir uns von jedem ein gutes Bild machen können. Die Beschreibungen der Schauplätze fand ich auch gelungen, detailliert, nicht zu ausschweiffend, man bekommt gleich ein Bild vor Augen. Kopfkino einfach anschalten und laufen lassen. Der Schreibstil ist angenehm, locker und flüssig zu lesen, wie schon bei den Vorgängern auch, hat man einmal mit dem Lesen begonnen, findet man nur sehr schwer ein Ende, wenn man noch nicht am Ende angelangt ist. Aufgeteilt ist dieser Krimi in Tagebuchform, die Überschriften der verschiedenen Kapitel sind mit dem jeweiligen Datum versehen, die Unterkapitel mit Zeit und Schauplatz, so weiß man immer wo man sich gerade wann befindet. Ich hatte mit "Hundstage" ein paar schöne und spannende Lesestunden, kann das elber lesen nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Fall für Konrad von Kamm
von mabuerele am 23.10.2016
Bewertet: Taschenbuch

„...Lieber Mörder. Bitte gib dich bis 12 Uhr zu erkennen, damit wir noch Zeit finden, den Herrn Staatsanwalt einen anständigen Bericht zu schreiben...“ Eine Frau geht mit ihrem Hund spazieren. Plötzlich steht ein Mountainbiker vor ihr. Wenige Sekunden später sind Frau und Hund tot. Konrad von Kamm ist mit seiner Freundin... „...Lieber Mörder. Bitte gib dich bis 12 Uhr zu erkennen, damit wir noch Zeit finden, den Herrn Staatsanwalt einen anständigen Bericht zu schreiben...“ Eine Frau geht mit ihrem Hund spazieren. Plötzlich steht ein Mountainbiker vor ihr. Wenige Sekunden später sind Frau und Hund tot. Konrad von Kamm ist mit seiner Freundin Kati unterwegs. Sie informiert ihn darüber, dass er mit ihr zum 90. Geburtstag einer Tante auf Madeira eingeladen ist. Außerdem will sie ihren Job aufgeben und meint, Konrad könne das auch. Bevor er sich von dem Schock erholt hat, wird er zu einem Tatort gerufen. In einem Waldstück bei München-Solln wird eine tote Frau gefunden. Es ist der dritte Fall für Konrad von Kamm. Die Geschichte lässt sich zügig lesen. Der Fall scheint relativ einfach zu liegen. Sandra König, die Tote, wurde von ihrer Nachbarin Brigitta gefunden, die auf ihre Joggingrunde war. Schnell stellt sich heraus, dass es in Sandras Ehe oft gekracht hat. Staatsanwalt Dorfmann möchte möglichst sofort Ergebnisse. Leider stimmt die Chemie zwischen ihm und Konrad gar nicht. Dafür herrscht im Team der Kriminalpolizei eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Das ändert sich allerdings, als ihnen vom Staatsanwalt ein neuer Kollege zugeteilt wird, der besondere Ambitionen hat. Der Schriftstil ist abwechslungsreich. Obiges Zitat stammt von Utzmann, Mitglied der Ermittlerteams, und zeigt seinen gekonnten Sarkasmus. Als Vater von drei Kinder hat er es nicht einfach, Familienleben und Beruf in Einklang zu bringen. Auch für Konrad kommt es privat heftig. Nicht nur Katis Vorstellungen, auch die Anrufe seiner Mutter belasten ihn. Und seine Exfrau Sabine ist ebenfalls immer für eine Überraschung gut. Der Fall erweist ebenfalls sich als zäh. Die Zahl der Verdächtigen nimmt zu. Erst als sie auf die Idee kommen, einen unaufgeklärten Fall von vor vier Jahren mit er aktuellen Situation zu vergleichen, geht es vorwärts. In die stressige Ermittlungsarbeit hat die Autorin bewusst Ruhepunkte eingebaut. Dazu gehört Konrads Beschäftigung mit dem Pferd Amber. Bei einer dieser Gelegenheiten kommt es zu einem tiefsinnigen Gespräch mit seinem Onkel. Das gehört für mich zu den sprachlichen Höhepunkten der Geschichte. Gut gefallen mir die stellenweise ungewöhnlichen Ansätze beim Vorgehen des Teams. Erstaunlich, wozu ein Schachspiel auch zu gebrauchen ist! Viel Wert wird auf die Emotionen der Protagonisten gelegt. Konrads plötzliche Zweifel an seiner Tätigkeit, Dorfmanns Überheblichkeit, Katis Eifersucht und Utzschneiders Unruhe sind nur einige Beispiele dafür. Schön eingebunden sind die tierischen Protagonisten. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Die Autorin versteht es, eine ausgewogenes Gleichgewicht zwischen kriminalistischer Ermittlung und privaten Problemen herzustellen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auch der dritte Band überzeugt!
von PMelittaM aus Köln am 04.11.2016
Bewertet: Taschenbuch

Konrad von Kamm hat es nicht leicht, Lebensgefährtin Kati erwartet zu viel von ihm, Noch-Ehefrau Sabine macht sich wieder bemerkbar, seine Mutter hat viel zu kritisieren und dann ist da auch noch der neue Fall, eine Frau wird zusammen mit ihrem Hund ermordet, der Staatsanwalt möchte den Fall baldmöglichst... Konrad von Kamm hat es nicht leicht, Lebensgefährtin Kati erwartet zu viel von ihm, Noch-Ehefrau Sabine macht sich wieder bemerkbar, seine Mutter hat viel zu kritisieren und dann ist da auch noch der neue Fall, eine Frau wird zusammen mit ihrem Hund ermordet, der Staatsanwalt möchte den Fall baldmöglichst geklärt haben, doch Konrad und sein Team kommen nicht so recht voran. Dies ist bereits Konrad von Kamms dritter Fall, mir gefällt, dass neben dem Kriminalfall auch immer Konrads Privatleben thematisiert wird und man ihn so immer besser kennen und einzuschätzen lernt. Deswegen ist es auch schlau, wenn man die Romane der Reihe nach liest, nur dann nimmt man alle Feinheiten wahr. Ich bin wirklich sehr gespannt, wie sich Konrads Privatleben weiter entwickelt, ich denke, er sollte es endlich mal ordentlich aufräumen. Der Kriminalfall ist interessant, da sich weitere Verwicklungen ergeben und sich die Motiv- und Tätersuche immer schwieriger gestaltet. Die Autorin hat die Charaktere gut gezeichnet und erzeugt manche Gänsehaut beim Leser, wenn z. B. das, was die Nachbarn über einen denken wichtiger wird als die Gefühle der Angehörigen. Die Nachbarschaft spielt in diesem Fall eine große Rolle und greift, auch wenn sie für den Leser größtenteils anonym bleibt, stark in das Leben mehrerer Charaktere ein. Als Leser hat man viel Spaß daran, zu spekulieren, was hinter dem Kriminalfall stecken könnte, wer als Täter in Frage käme, woraus sich das Motiv ergibt. Die Auflösung ist eine Überraschung, aber das Erraten des Täters vorab dennoch möglich. Motiv und Tathergang sind nachvollziehbar, der Fall wird zufriedenstellend gelöst. Mir hat Konrads dritter Fall wieder sehr gut gefallen, und, obwohl ich am Ende Bedenken hatte, ob es weitere Fälle geben wird, ist der nächste Band bereits gesichert, ich freue mich darauf. Wer gerne Krimis liest, bei denen das Privatleben der Ermittler auch thematisiert wird, sollte ruhig einmal einen Blick in diese Reihe werfen, es lohnt sich. Von mir gibt es 4 Sterne sowie eine Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Hundstage - Konrad von Kamms 3. Fall

Hundstage - Konrad von Kamms 3. Fall

von Antonia Günder-Freytag

(6)
eBook
2,99
+
=
Royal Desire / Die Royals Saga Bd.2

Royal Desire / Die Royals Saga Bd.2

von Geneva Lee

(29)
eBook
9,99
+
=

für

12,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen