Thalia.de

Hunsrück Blues

Kommissar Buhle und Reuter

(1)
Vor vielen Jahren floh der Brite Chris Mayer in die Einsamkeit einer alten Hunsrücker Mühle jetzt ist er plötzlich verschwunden und hat nur eine schreckliche Blutspur hinterlassen. Die Kommissare Buhle und Reuter müssen tief in Mayers Vergangenheit eintauchen, um des Rätsels Lösung zu finden. Welches Schicksal trieb den Mann damals in die Abgeschiedenheit?
Portrait
Carsten Neß, Jahrgang 1964, studierte in Trier Geografie/Geowissenschaften. Heute arbeitet er in Bernkastel-Kues als Landespfleger. Mit seinem Debütroman gewann er den Krimiwettbewerb von Emons Verlag und Trierischem Volksfreund.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 17.03.2016
Serie Kommissar Buhle und Reuter
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95451-799-2
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 205/134/27 mm
Gewicht 368
Buch (Taschenbuch)
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Der Hunsrück-Blues kommt nicht beim Lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Trier am 20.05.2016

Mit dem dritten Krimi um Kommissar Buhle ist Carsten Neß ein schöner Ausflug in den Hunsrück gelungen, den man bildhaft vor sich sieht und dessen Menschen man sich gleich gut vorstellen kann. Selbst als erfahrene Krimileserin bin ich lange im Dunkeln getappt und bin immer wieder überrascht worden. Der... Mit dem dritten Krimi um Kommissar Buhle ist Carsten Neß ein schöner Ausflug in den Hunsrück gelungen, den man bildhaft vor sich sieht und dessen Menschen man sich gleich gut vorstellen kann. Selbst als erfahrene Krimileserin bin ich lange im Dunkeln getappt und bin immer wieder überrascht worden. Der Titel ließ etwas Tristeres, Melancholisches erwarten, aber die Umsetzung ist dennoch nicht schwermütig. Ein Werk, das Lust auf mehr von Carsten Neß macht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0