Thalia.de

Hysterie

Zur Psychodynamik unbewusster Inszenierungen

(1)
In der Umgangssprache wird das Wort "hysterisch" abwertend für alles Unechte, Theatralische, haltlos Übertriebene benutzt. Die Psychiatrie und die Psychologie belegten mit dem Terminus Hysterie eine Fülle von körperlichen und seelischen Symptomen und Störungen, die erst durch die Psychoanalyse Sigmund Freuds eine einheitliche Bedeutung und Erklärung erhielten.Zwar sind die damals beschriebenen klassischen hysterischen Krankheitsbilder im Lauf des 20. Jahrhunderts immer seltener geworden; die Auffassung des Hysterischen als Reaktion auf eine längst überwundene repressive Sexualmoral ließ das Freud sche Konzept als obsolet erscheinen.Stavros Mentzos weist jedoch mit zahlreichen eindrucksvollen Beispielen nach, dass der hysterische Modus der Konfliktverarbeitung mittels unbewusster Inszenierungen relevant bleibt nicht nur zum Verständnis psychopathologischer und psychosomatischer Dynamik, sondern überhaupt menschlichen Verhaltens und Interagierens. This classical fundamental work reflects the newest developments in the media and society, such as the frenetic excitement among adolescents in the presence of the group "Tokio Hotel" or the growing phenomenon of sensation mongering."Hysterical" is now used colloquially to mean fake, theatrical, histrionic, exaggerated. In psychiatry and psychology, on the other hand, the term was long connected with a number of physical and mental symptoms and disorders that arose in the 19th and declined in the 20th century. Freud's definition of hysteria is now considered obsolete. Stavros Mentzos provides a number of impressive examples of how the modus of hysteria remains relevant today through the exhibition of unconscious acting-out. This helps us to understand not only psychopathological and psychosomatic dynamics, but human behaviour and interaction in general.
Portrait
Stavros Mentzos habilitierte sich nach zehnjähriger Tätigkeit in der Psychiatrischen Universitätsklinik Hamburg. Danach war er Oberarzt in der Psychiatrischen Universitätsklinik in Frankfurt/Main. 1971 bis 1995 leitete er die Abteilung für Psychotherapie und Psychosomatik im Klinikum der Universität Frankfurt/Main.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 191
Erscheinungsdatum 19.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-525-46199-0
Verlag Vandenhoeck + Ruprecht
Maße (L/B/H) 205/123/15 mm
Gewicht 232
Auflage 11. unveränderte Auflage 2015.
Buch (Taschenbuch)
23,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15541784
    Depression
    von Herbert Will
    Buch (Taschenbuch)
    28,00
  • 16339221
    Lehrbuch der Psychodynamik
    von Stavros Mentzos
    Buch (gebundene Ausgabe)
    50,00
  • 3116731
    Depression und Manie
    von Stavros Mentzos
    Buch (Taschenbuch)
    28,00
  • 45005237
    Gewaltfreie Kommunikation
    von Marshall B. Rosenberg
    Buch (Taschenbuch)
    24,00
  • 45580392
    Panikattacken und andere Angststörungen loswerden!
    von Klaus Bernhardt
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • 42321584
    Die erste Bindung
    von Nicole Strüber
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 44015798
    Taschenführer zur ICD-10-Klassifikation psychischer Störungen
    von WHO-World Health Organization
    Buch (gebundene Ausgabe)
    36,95
  • 15245774
    Fragen können wie Küsse schmecken
    von Carmen Kindl-Beilfuss
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    21,95
  • 2996037
    Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte
    von Oliver Sacks
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40049157
    Lockerlassen
    von Steve Ayan
    Buch (Paperback)
    16,95
  • 45656506
    MiniMax-Interventionen
    von Manfred Prior
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 4607860
    Konflikte lösen durch Gewaltfreie Kommunikation
    von Marshall B. Rosenberg
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 27690097
    Die kleine Psychotherapeutische Schatzkiste - Teil 1
    von Andrea Caby
    Buch (Ringbuch)
    19,95
  • 30823455
    Lesen und Rechtschreiben lernen nach dem IntraActPlus-Konzept
    von Angelika Fuchs
    Buch (Kunststoff-Einband)
    29,99
  • 18742660
    Stärke statt Macht
    von Arist Schlippe
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    25,00
  • 45626343
    Basispaket Gewaltfreie Kommunikation - Grundlagen + Training
    von Ingrid Holler
    Buch (Taschenbuch)
    40,00
  • 2970456
    Sie nannten mich 'Es'
    von Dave Pelzer
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    7,00
  • 32018146
    Ich hasse dich - verlass mich nicht
    von Hal Straus
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 40891106
    Denken hilft zwar, nützt aber nichts
    von Dan Ariely
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 45257344
    Eine Naturgeschichte der menschlichen Moral
    von Michael Tomasello
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Hysterie: auch heute aktuell
von Wilhelmina Lyffyt aus Köln am 14.12.2011

Ein überschaubares Buch die unerklärliche Körpersymptome und begleitende Verhaltensformen "erklären" lässt. Der Begriff "Hysterie" trifft nicht nur Frauen, sondern auch Männer zu.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Hysterie

Hysterie

von Stavros Mentzos

(1)
Buch (Taschenbuch)
23,00
+
=
Der Krieg und seine psychosozialen Funktionen

Der Krieg und seine psychosozialen Funktionen

von Stavros Mentzos

Buch (Taschenbuch)
8,00
+
=

für

31,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen