Thalia.de

Ich darf das, ich bin Jude

Originalausgabe

(3)
Mein Name ist Oliver Polak, ich bin dreißig Jahre alt –  und ich bin Jude. Sie müssen trotzdem nur lachen, wenn es Ihnen gefällt.Aufgewachsen in der einzigen jüdischen Familie in Papenburg im Emsland, ist Oliver Polak nichts Komisches fremd. Jetzt ist er dreißig und blickt zum ersten Mal zurück: auf seine Jugend als Generation Eins nach der Stunde Null – irgendwo zwischen Thora und VIVA. Es geht um die beiden Freistunden während des Religionsunterrichts, die er mit den »beiden anderen Losern« (ein Moslem, ein Zeuge Jehovas) verbringt, um die gestrenge jüdische Lehre seiner herrischen Mutter und die daraus folgende Psychotherapie, seine doppelte Beschneidung, seine Jahre in einem orthodoxen jüdischen Internat in England, seinen überstandenen Hodentumor und darum, dass Juden und Jamaikaner eigentlich dasselbe sind.Oliver Polak erklärt, was er mit dem Papst und Alf gemeinsam hat, warum der Papenburger der Lachs unter den Emsländern ist, und ärgert sich, dass Hitler ausgerechnet nach Osnabrück keine Autobahn gebaut hat. Manchmal geht er dabei ein bisschen zu weit. Aber: Er darf das – er ist Jude!Der Autor hat übrigens eine Bitte: Lesen Sie dieses Buch nicht aus schlechtem Gewissen oder politischer Korrektheit. Kaufen Sie sich für diesen Zweck lieber ein zweites Exemplar.Darf man über so etwas lachen? Man muss! Denn Oliver Polak erzählt mit so viel Charme und Chuzpe von seinen ersten dreißig Jahren, dass man erfreut verkünden darf: Der jüdische Humor ist zurück in Deutschland. 
Portrait
Oliver Polak, geboren in Papenburg im Emsland, war Moderator bei Viva, Schauspieler (u. a. Das Leben ist zu lang von Dani Levi) und Schlagzeuger derBand Sternzeit. Er lebt als Stand-up-Comedian in Berlin.
Jens Oliver Haas, geboren 1967 in Frankfurt am Main, arbeitet als Drehbuch-, Fernseh- und Buchautor. Er lebt in Köln und ist nicht verheiratet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 186
Erscheinungsdatum 16.09.2008
Serie KIWI 1070
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04050-0
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 190/125/14 mm
Gewicht 187
Auflage 6. Auflage
Verkaufsrang 18.618
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42785581
    Und Gott sprach: Es werde Jonas
    von Sebastian Niedlich
    (1)
    Buch
    9,99
  • 45377129
    Wunder wirken Wunder
    von Eckart von Hirschhausen
    Buch
    19,95
  • 45526292
    Kennense noch Blümchenkaffee?
    von Renate Bergmann
    Buch
    8,00
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    Buch
    10,99
  • 45312946
    Nenne drei Hochkulturen: Römer, Ägypter, Imker
    von Lena Greiner
    (23)
    Buch
    9,99
  • 45303587
    Wer erbt, muss auch gießen
    von Renate Bergmann
    (8)
    Buch
    9,99
  • 45332027
    Die Welt für Anfänger
    von Michael Mittermeier
    (2)
    Buch
    14,99
  • 44660095
    FUCK - Das ultimative Fluch- und Schimpfmalbuch für Erwachsene
    Buch
    6,99
  • 45217604
    Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
    von Axel Hacke
    (2)
    Buch
    18,00
  • 38303113
    Nenne drei Nadelbäume: Tanne, Fichte, Oberkiefer
    von Lena Greiner
    (3)
    Buch
    9,99
  • 42426383
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    (28)
    Buch
    16,99
  • 33796723
    Wiles, W: Die nachhaltige Pflege von Holzböden
    von Will Wiles
    (16)
    SPECIAL
    3,99 bisher 14,99
  • 45228722
    Der Lokführer hat den Zug verpasst
    von Marc Krüger
    (1)
    Buch
    8,00
  • 46299290
    Der Turbo von Marrakesch
    von Atze Schröder
    Buch
    16,99
  • 16335148
    Die Känguru Chroniken
    von Marc-Uwe Kling
    (51)
    Buch
    9,99
  • 45303633
    Süßer die Böller nie klingen ...
    von Renate Bergmann
    Buch
    9,99
  • 44637418
    Mathe ist ein Arschloch
    von Luke Mockridge
    (1)
    Buch
    9,99
  • 15613826
    Josef, es ist ein Mädchen! Weihnachten mal anders
    von Thorsten Saleina
    (1)
    Buch
    5,95
  • 45178289
    Wir sind SUPER!
    von Erwin Steinhauer
    Buch
    21,99
  • 42379109
    Kinder sind was Wunderbares, das muss man sich nur IMMER WIEDER sagen
    von Johann König
    (3)
    Buch
    10,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Religion kann auch witzig sein“

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Selten habe ich bei einem Buch so geschmunzelt. Was macht man als einziger jüdischer Schüler in Papenburg während des Religionsunterichtes ? Genau, man langweilt sich. Und ist heilfroh, als endlich auch mal ein türkischer Schüler auftaucht. Und wenn man als Jugendlicher in London ganz coole Klamotten der Firma Lonsdale kauft, und erst Selten habe ich bei einem Buch so geschmunzelt. Was macht man als einziger jüdischer Schüler in Papenburg während des Religionsunterichtes ? Genau, man langweilt sich. Und ist heilfroh, als endlich auch mal ein türkischer Schüler auftaucht. Und wenn man als Jugendlicher in London ganz coole Klamotten der Firma Lonsdale kauft, und erst später auf dem Schulhof mitbekommt was es damit auf sich hat, weil man von den Neonazi´s angesprochen wird, ob man nicht mitmachen wolle.Ja, das Leben ist nicht einfach. Oliver Polak erzählt von seinem jüdischen Leben mit einem ganz neuen Verständnis für Religion. Er verzeiht den Deutschen den Holocaust, wenn wir den Juden Michel Friedmann vergeben. Ein tolles Buch, das nicht nur über jüdisches Leben im heutigen Deutschland erzählt, sondern einen auch zum Lachen bringt.

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Herrlich politisch inkorrekt und manchmal nahe am schlechten Geschmack, aber Oliver Polak darf das, er ist Jude! Herrlich politisch inkorrekt und manchmal nahe am schlechten Geschmack, aber Oliver Polak darf das, er ist Jude!

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Böse-witzig sind die Episoden aus Oliver Polaks Jugend im Emsland. Trotzdem blitzt immer auch eine Ernsthaftigkeit auf, die berührt und und nicht vergessen lässt. Böse-witzig sind die Episoden aus Oliver Polaks Jugend im Emsland. Trotzdem blitzt immer auch eine Ernsthaftigkeit auf, die berührt und und nicht vergessen lässt.

Victoria Richter, Thalia-Buchhandlung Gotha

Ein paar ganz nette, witzige Geschichten über das Leben als Jude auf dem Dorf. Am besten haben mir die Kapitel mit seiner Mutter gefallen. Ein paar ganz nette, witzige Geschichten über das Leben als Jude auf dem Dorf. Am besten haben mir die Kapitel mit seiner Mutter gefallen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39329685
    Er ist wieder da
    von Timur Vermes
    (12)
    Buch
    9,99
  • 44066620
    Doitscha
    von Adriana Altaras
    Buch
    9,99
  • 30607842
    Titos Brille
    von Adriana Altaras
    (5)
    Buch
    9,99
  • 6640805
    Ich ein Tag sprechen hübsch
    von David Sedaris
    Buch
    9,99
  • 15532045
    Mein fast perfektes Leben
    von Jonathan Tropper
    (14)
    Buch
    9,99
  • 28941877
    Sieben verdammt lange Tage
    von Jonathan Tropper
    (7)
    Buch
    9,99
  • 8206725
    Fleisch ist mein Gemüse
    von Heinz Strunk
    (4)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Lachgarantie
von Pascale am 12.07.2011

Ein wirklich grandioses Buch! Oliver Polak beschreibt seine Kindertage mit einer riesen Portion Humor. Er darf, was sonst keiner darf. Wer sein Bühnenprogramm kennt, wird sich schnell in seinen Zeilen zurechtfinden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Er darf das
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 10.08.2010

Darf man über sich selbst lachen,wenn man Jude ist? Darf man über einen Juden lachen? Man darf,wenn man dieses Buch von Oliver Polak liest.Er repräsentiert die Generation nach dem Holocaust.Und er ist es leid,immer nur auf seinen Status als Jude reduziert zu werden.Es macht Spass ihn bei seiner Reise... Darf man über sich selbst lachen,wenn man Jude ist? Darf man über einen Juden lachen? Man darf,wenn man dieses Buch von Oliver Polak liest.Er repräsentiert die Generation nach dem Holocaust.Und er ist es leid,immer nur auf seinen Status als Jude reduziert zu werden.Es macht Spass ihn bei seiner Reise durch Papenburg zu begleiten,seinem Verhältnis zu seiner Mutter zu folgen. Denn sie ist praktisch wie all unsere Mütter auch,die Ausbilderin von Gott.Wahnsinnig komisch,aber auch nachdenklich machend.Mehr davon.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Silke Weßel aus Cloppenburg am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Bissige Unterhaltung über die Schwierigkeiten eines jüdischen Lebens in der absoluten Provinz. Herrlich selbstironisch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ich darf das, ich bin Jude

Ich darf das, ich bin Jude

von Oliver Polak

(3)
Buch
8,99
+
=
Der jüdische Patient

Der jüdische Patient

von Oliver Polak

Buch
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von KIWI

  • Band 1064

    15551912
    Wonder Boys
    von Michael Chabon
    (1)
    Buch
    8,95
  • Band 1070

    15551854
    Ich darf das, ich bin Jude
    von Oliver Polak
    (3)
    Buch
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 1073

    15551946
    Der große Opernführer
    von Konrad Beikircher
    (1)
    Buch
    18,00
  • Band 1074

    15551922
    Romy Schneider
    von Alice Schwarzer
    (3)
    Buch
    8,99
  • Band 1079

    15551859
    Restlicht
    von Jochen Rausch
    (1)
    Buch
    8,95

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen