Thalia.de

Ich habe mich verträumt

(5)
Er ist groß, gut aussehend, erfolgreich, liebevoll, einfühlsam – und existiert nur in ihrer Fantasie. Weil Grace es leid ist, sich ständig Bemerkungen über ihren Singlestatus anzuhören, erfindet sie kurzerhand einen Verehrer. Dumm nur, dass sich die Geschichte schnell herumspricht – und auch ihrem neuen Nachbarn Cal zu Ohren kommt. Der erstaunlich viel Ähnlichkeit mit ihrem Traummann hat … Doch bevor Grace sich näher mit ihm beschäftigen kann, muss sie ein paar katastrophale Blind Dates hinter sich bringen, ihren Exfreund auf seiner Hochzeit mit einem Kinnhaken niederstrecken und ein paar Senioren Tanzunterricht geben.
Portrait
Bevor Kristan Higgins hauptberuflich Autorin wurde, arbeitete sie in einem Verlag. Mit ihren humorvollen Büchern, die von der Suche nach dem richtigen Lebenspartner handeln, hat sie ihre Leserinnen im Sturm erobert. Kristan Higgins lebt mit ihrer Familie in einem Dorf in Connecticut und verbringt jede Ferien im malerischen Neuengland.
Annette Hahn wurde 1964 in Hamburg geboren und lebt heute in Münster. Nach Texten von Candace Bushnell, Fay Weldon, Patricia Shaw u. a. übertrug sie zuletzt Das Rosie-Projekt sowie Der Rosie-Effekt von Graeme Simsion ins Deutsche.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 396
Erscheinungsdatum Mai 2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86278-724-1
Verlag MIRA Taschenbuch
Maße (L/B/H) 187/126/35 mm
Gewicht 379
Originaltitel Too Good To be true
Verkaufsrang 62.876
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 27141214
    Der Gute liegt so nah...
    von Kristan Higgins
    (2)
    Buch
    8,99
  • 42317970
    Ein Kowalski für gewisse Stunden
    von Shannon Stacey
    Buch
    9,99
  • 42436568
    Immer montags beste Freunde
    von Laura Schroff
    (3)
    Buch
    16,99
  • 32017449
    Kein Kuss unter dieser Nummer
    von Sophie Kinsella
    (13)
    Buch
    9,99
  • 30607887
    Einmal rund ums Glück
    von Paige Toon
    (6)
    Buch
    8,99
  • 26146469
    Das Schweigen des Glücks
    von Nicholas Sparks
    (9)
    Buch
    9,99
  • 23354956
    Meine Brüder, die Liebe und ich
    von Kristan Higgins
    (4)
    Buch
    8,95
  • 37333057
    Gegensätze ziehen sich aus
    von Kerstin Gier
    (1)
    Buch
    8,99
  • 30571149
    Reizende Gäste
    von Sophie Kinsella
    (5)
    Buch
    8,99
  • 33369702
    Big Sky Mountain - Der Berg der Sehnsucht
    von Linda Lael Miller
    (2)
    Buch
    8,99
  • 31147737
    ... dann klappt`s auch mit der Liebe
    von Victoria Dahl
    (2)
    Buch
    7,99
  • 42318003
    So spielt das Herz
    von Robyn Carr
    Buch
    9,99
  • 23347771
    Ein Mann für alle Fälle
    von Jennifer Crusie
    Buch
    9,95
  • 33790338
    Ein verruchter Lord
    von Celeste Bradley
    Buch
    7,99
  • 31147854
    Eine Marcelli geht aufs Ganze
    von Susan Mallery
    (2)
    Buch
    8,99
  • 42435624
    Gelegenheit macht Sehnsucht / Dare to Love Bd. 3
    von Carly Phillips
    (1)
    Buch
    8,99
  • 18495205
    Die Stanislaskis 4 - 6
    von Nora Roberts
    (4)
    Buch
    12,95
  • 42317990
    Spiel, Kuss und Sieg
    von Susan Mallery
    (1)
    Buch
    9,99
  • 37822514
    Herzensbrecher inklusive
    von J. R. Ward
    (2)
    Buch
    8,99
  • 30571481
    The Lucky One - Für immer der Deine (Filmausgabe)
    von Nicholas Sparks
    (7)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Zum verlieben schön
von carrie12 aus Berlin am 24.11.2013

Und wieder einmal bin ich von einem Roman von Kristan Higgins begeistert. Grace ist wie jeder der weiblichen Hauptfiguren von Frau Higgins - einfach zum knuddeln süß. Grace Verlobter trennt sich nur wenige Wochen vor der Hochzeit von ihr und wird der künftige Ehemann ihrer über alles geliebten kleinen Schwester Natalie.... Und wieder einmal bin ich von einem Roman von Kristan Higgins begeistert. Grace ist wie jeder der weiblichen Hauptfiguren von Frau Higgins - einfach zum knuddeln süß. Grace Verlobter trennt sich nur wenige Wochen vor der Hochzeit von ihr und wird der künftige Ehemann ihrer über alles geliebten kleinen Schwester Natalie. Jeder in der Familie, auch Natalie, macht sich große Sorgen um Grace dass sie an der Trennung von Andrew immer noch leiden könnte und versucht zu jeder Zeit sie mit jemanden zu verkuppeln. Als es ihr irgendwann zu viel wird, erfindet sie wie einst als Teenager einen Freund: Wyatt - groß, gut aussehend, Kinderchirurg, liebenswert und selbstverständlich verfügt noch über all die anderen superpositiven Eigenschaften, die man sich als Frau so wünscht. Nur dumm, dass jeder aus der Familie unbedingt diesen Wunderknaben so schnell wie möglich kennenlernen will. Das heißt, Grace muss sich immer wieder was neues einfallen lassen um die ständige Abwesenheit von Wyatt zu erklären. Zum allen Überfluss fühlt sie sich immer mehr zu ihrem neuen Nachbarn - Callahan O'Shea - hingezogen, den sie dank der wunderbaren Autorin unter solch komischen Umständen kennengelernt hat, dass man das nur erfinden kann. Das dieser erst kürzlich aus dem Knast entlassen wurde, führt zu noch mehr Chaos im Leben von Grace. Wie immer in den Romanen von Frau Higgins sind auch die Nebenfiguren wundervoll beschrieben, allen voran ihr bester schwuler Freund Julian, ihre Großmutter Méme und ihre Mutter!!! Der Schreibstil von Kristan Higgins ist einfach nur natürlich, frisch und sehr sehr locker. Kein Wunder, dass man ihre Bücher erst dann aus der Hand legt, wenn man sie ausgelesen hat. Ich kann jeden ihrer Romane wärmsten empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschöner Liebesroman
von Nancy aus Mittelfranken am 06.10.2013

Ein Liebesroman von Grace einer mutigen Frau und ihrem Leben. Ihr Ex ist jetzt mit ihrer Schwester zusammen. Ihre ganze Familie macht sich daher sorgen, dass sie nicht glücklich ist und so erfindet sie einen Freund, der perfekt ist. Im Haus nebenan von Grace zieht der neue Nachbar Cal... Ein Liebesroman von Grace einer mutigen Frau und ihrem Leben. Ihr Ex ist jetzt mit ihrer Schwester zusammen. Ihre ganze Familie macht sich daher sorgen, dass sie nicht glücklich ist und so erfindet sie einen Freund, der perfekt ist. Im Haus nebenan von Grace zieht der neue Nachbar Cal ein, der erst kürzlich aus dem Knast entlassen wurden ist, somit ist das Chaos perfekt. In diesem Roman kann man sich super mit der Hauptdarstellerin identifizieren, da sie sehr natürlich ist. Sie hat Alltagsprobleme wie alle Frauen. Der Schreibstil von Kristan Higgins ist natürlich, frisch und sehr locker. Da möchte man am liebsten gleich noch mehr Romane von ihr lesen. Sie schreibt keine abgehobenen und unrealistischen Romane. Außerdem kann man sich in eine schöne Welt träumen, die alle Höhen und Tiefen lesenswert machen. Mit dem ungewöhnlichen Hobby wirkt die Geschichte noch realistischer. Anderen kann ich das Buch empfehlen, die auf romantische Geschichten stehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
humorvolles Buch, lesenswert
von Manja Teichner am 16.09.2013

In Sachen Männer hat Grace Emerson nicht unbedingt ein glückliches Händchen. Aber sie besitzt eine ausgeprägte Fantasie und so bastelt sie sich eben ihren Traummann, in ihrem Kopf. In der Vergangenheit hat ihr dies schon mehrfach weitergeholfen und auch jetzt muss ihr fiktiver Freund wieder herhalten, wurde sie doch... In Sachen Männer hat Grace Emerson nicht unbedingt ein glückliches Händchen. Aber sie besitzt eine ausgeprägte Fantasie und so bastelt sie sich eben ihren Traummann, in ihrem Kopf. In der Vergangenheit hat ihr dies schon mehrfach weitergeholfen und auch jetzt muss ihr fiktiver Freund wieder herhalten, wurde sie doch gerade erst von ihrem Verlobten verlassen, für ihre Schwester. Grace versucht nun alles Mögliche um ihnen fiktiven Freund Wirklichkeit werden zu lassen, geht auf Blind Dates und besucht Online Dating Börsen. Bis Nachbar Callahan O´Shea in ihr Leben tritt und ihre Gefühle mächtig durcheinander wirbelt ? Der Frauenroman ?Ich habe mich verträumt? wurde von Kristan Higgins geschrieben. Sie hat bereits weitere Frauenlektüre veröffentlicht, für mich war es jedoch der erste Roman von ihr. Grace habe ich total gemocht. Sie ist eine sympathische junge Frau die auf der Suche nach Mister Right ist. Mit sich selber ist sie total unzufrieden. Ihr Leben meistert Grace schlagfertig und sie hat den nötigen Humor. Und Grace ist total vernarrt in ihren Hund der auf den tollen Namen Angus Mc Fangus hört. Callahan ist ein absoluter Traumtyp. Er sieht gut aus, ist warmherzig und offen. Auf ihn trifft das Sprichwort ?Harte Schale, weicher Kern? ziemlich genau zu. Doch nicht nur die Protagonisten sind der Autorin hervorragend gelungen, auch die Nebencharaktere sind wirklich klasse. Graces Schwestern sind hier zu nennen, wobei die jüngere Natalie nun mit Andrew, Graces Ex-Verlobten, zusammen ist. Dann wären da noch Graces Eltern. Ihr Vater liebt Geschichte während ihre Mutter eine sehr ausgeprägte künstlerische Ader hat. Und nicht zu vergessen Mémé, Graces Großmutter. Sie hat eine bissige Art an sich, die besonders in Dialogen zum Tragen kommt. All sie haben mir ebenso sehr gut gefallen und machen den Roman neben den Protagonisten aus. Der Schreibstil der Autorin ist locker, flüssig und herrlich erfrischend. Die Geschichte an sich ist humorvoll und witzig. Man begleitet Grace durch einen Teil ihres Lebens und ist dabei wenn sie Mr. Right sucht. Dabei geht es nicht selten wirklich witzig zu. Das Ende passt, wackelt und hat Luft. Es hat mich so wie es ist zufrieden zurückgelassen. Klar ist es in solchen Romanen fast immer vorhersehbar aber das stört hier überhaupt nicht, eher im Gegenteil. Fazit: ?Ich habe mich verträumt? von Kristan Higgins ist ein gelungener Frauenroman. Sympathsiche Charaktere und eine humorvolle Geschichte bescheren amüsante Lesestunden und haben mich wirklich überzeugt. Lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Autorin, die man sich merken muss!
von Corinna aus der Nähe von Bremen am 04.07.2013

Grace ist alles andere als ein freiwilliger Single. Von ihrem Verlobten wurde sie drei Wochen vor der Hochzeit verlassen und nun ist dieser ausgerechnet mit ihrer jüngeren Schwester zusammen. Und als wäre dies nicht schon schlimm genug, ist Grace nun auch noch auf der Hochzeit ihrer Cousine eingeladen. Und... Grace ist alles andere als ein freiwilliger Single. Von ihrem Verlobten wurde sie drei Wochen vor der Hochzeit verlassen und nun ist dieser ausgerechnet mit ihrer jüngeren Schwester zusammen. Und als wäre dies nicht schon schlimm genug, ist Grace nun auch noch auf der Hochzeit ihrer Cousine eingeladen. Und ausgerechnet jetzt hat sie keinen Mann, der sie dorthin begleiten kann. Natürlich gehen ihr die mitleidigen Kommentare und Blicke nach kurzer Zeit auf den Geist, also beschließt die junge Lehrerin auf eine alt bewährte Methode ihrer Jugend zurückzugreifen. Sie erfindet spontan einen neuen Freund und Liebhaber! Die Neuigkeit wird gut angenommen, doch ausgerechnet jetzt zieht ins Nachbarhaus ein junger Mann ein, der erstaunlich viel Ähnlichkeit zu ihrem erfundenen Freund aufweist. Und Grace lässt dieser alles andere als kalt… „Ich habe mich verträumt“ ist das zweite Buch, welches ich von Kristan Higgins lese und ich bin genau wie bei ihrem anderen Buch (Zurückgeküsst) total begeistert. Kristan Higgins erzählt ihre Geschichte so natürlich, locker und frisch und dabei trifft sie komplett meinen Geschmack. Denn ihre Figur Grace ist alles andere als eine fremde Frau. Irgendwie hatte ich beim Lesen ständig das Gefühl sie zu kennen und dies liegt sicherlich daran, dass sie Probleme und Ängste hat, wie viele andere Frauen auch. Damit sei natürlich nicht ihr Ex-Verlobter gemeint, der nun mit ihrer Schwester zusammen ist (!!!), sondern eher der Aspekt, dass man sich in manchen Situationen nicht gleichwertig gegenüber anderen Frauen fühlt, unsicher ist, oder sich einfach sehnlichst etwas wünscht, dass nicht klappt. Dies sind Kleinigkeiten, sicher, aber auf das Ganze gesehen erkennt man sich dann doch teilweise wieder (auch in schönen Dingen, wie die Begeisterung für ein Hobby) und gerade das hat mir gefallen. Hinzu kommt, dass Kristan Higgins die Geschichte rund um Grace und ihrem Nachbarn so locker erzählt, dass ich mich vor Lachen gekringelt habe, dann wieder peinlich berührt war und im Erdboden versinken wollte, oder aber auch mit angehaltenem Atem weiterlas. Viele Emotionen und für mich wurde jede greifbar (manchmal zum Leidwesen meines Mannes). Natürlich fehlt es in der Geschichte auch nicht an Liebe und für Leserinnen, die „Ich habe mich verträumt“ noch nicht kennen, sei gesagt, dass ihr Euch auf eine schöne Geschichte freuen könnt, die einige Wendungen hat, aber dabei so herrlich ist, dass man immer weiter lesen möchte. Für mich selber, die in letzter Zeit viel um die Ohren hatte, war es schon eine Tagesaufgabe mir freie Zeit zu nehmen, aber was nützt der Alltag, wenn man den ganzen Tag nur an ein Buch denken kann?! Kurz gesagt: Gerade zum Ende hin war es eine lange und schöne Lesenacht und ein müder und glücklicher Morgen. Mein Fazit: Kristan Higgins hat eine wunderbare Geschichte geschrieben, die prima unterhält und einfach Spaß macht. Für mich gehört sie spätestens jetzt zu meinen Lieblingsautorinnen in diesem Genre und ich freue mich jetzt schon auf weitere Bücher von ihr!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zum Träumen
von Martina Wirthwein am 21.05.2013

Grace kann ernstere Männerbekanntschaften an einer Hand abzählen. Dabei sieht sie nicht schlecht aus und kommt sogar symphatisch rüber. Aber immer sind es die anderen Frauen, die ihr die Männer wegschnappen; das letzte Mal sogar innerhalb der eigenen Familie. Also greift Grace aus reiner Verzweiflung und Hilflosigkeit zu ihrem... Grace kann ernstere Männerbekanntschaften an einer Hand abzählen. Dabei sieht sie nicht schlecht aus und kommt sogar symphatisch rüber. Aber immer sind es die anderen Frauen, die ihr die Männer wegschnappen; das letzte Mal sogar innerhalb der eigenen Familie. Also greift Grace aus reiner Verzweiflung und Hilflosigkeit zu ihrem bewährten Mittel: sie erschafft sich einen Freund. Dieser imaginäre Lebenspartner dient dazu, die neugierigen Mäuler - vor allem innerhalb der Familie - zu verschließen, wo man überdies nicht müde wird, die ewige Single-Frau zu bemitleiden. . Aber dann taucht Cal auf und es kribbelt wieder. Grace verliebt sich, aber da ist ja noch Wyatt, ihre aktuelle Flamme, die jedoch nur in ihrer Fantasie existiert. . Eine Liebesgeschichte zum Schmunzeln und zum Träumen. Ohne Effekthascherei und unglaubwürdigen Wendungen. Einfach schön. Ich habe lachen müssen, als ich zur Szene kam, in der Grace im Schrank versteckt Zeuge von etwas wird, wovon sicher keiner Zeuge sein möchte :D Dass Higgins ihrer Hauptfigur diesen süßen Kerl, obendrein Single und gutaussehend quasi vor die Nase gesetzt hat, ist das einzige, wovon so manche Frau im echten Leben doch er nur träumen kann. Oder? ;) . Mein Fazit: liebenswert, flotte Dialoge, in einem Rutsch lesbar, sympathische Charaktere (nur der Hund, der hat mich mit seiner ewigen aggressiven Art irgendwann genervt) und eine süße Story zum Träumen. Daumen hoch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ich habe mich verträumt

Ich habe mich verträumt

von Kristan Higgins

(5)
Buch
8,99
+
=
Lieber rundum glücklich als gar keine Kurven

Lieber rundum glücklich als gar keine Kurven

von Kristan Higgins

Buch
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen