Thalia.de

Ich könnte das nicht

Main Jahr im Hospiz

(3)
Leben und Sterben im Hospiz – aus der Sicht einer jungen Frau
Was verschlägt eine gesunde 20-Jährige, die gerade von der Schule kommt, in ein Sterbehospiz? Sie macht ein Freiwilliges Soziales Jahr. Jeder kann sich unter einem Hospiz etwas vorstellen, aber niemand setzt sich damit auseinander, wenn er nicht muss. Denn für die Menschen dort gibt es keine Hoffnung auf Heilung mehr. Und wer sich entscheidet, dort zu arbeiten, wie Florentine Degen, muss sich mit dem Tod arrangieren. Er gehört zum Alltag. Der einfachste Weg: Distanz aufbauen.
Aber genau das will sie nicht. Sie will den Menschen nahe sein. Auch wenn sie dabei auf Widerstände stößt. Und sie muss darüber schreiben, um einen klaren Kopf zu behalten. Denn dass Hoffnungslosigkeit auch befreiend sein kann, ist nur einer der Widersprüche, denen sie sich tagtäglich stellen muss.
Rezension
"Degens Buch ist ein wichtiges Buch. [...] Florentine Degen beschreibt [...] auf sehr ehrliche, einfühlsame und schonungslos anschauliche Art und Weise, bei auch der Humor nicht fehlt." Stuttgarter Zeitung
Portrait

Florentine Degen, geboren 1989 in Siegburg, machte nach dem Abitur ein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Hospiz. Seit kurzem studiert sie in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie schreibt, seit sie denken kann. "Ich könnte das nicht!" ist ihr erstes Buch.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 255
Erscheinungsdatum 10.10.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04341-9
Reihe KIWI 1217
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 192/127/18 mm
Gewicht 200
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32018324
    Mein Leben mit den Toten
    von Alfred Riepertinger
    Buch
    19,99
  • 37352656
    Endlich erwachsen!
    von Isabell Pohlmann
    Buch
    12,90
  • 43307742
    Ein Haus fürs Leben
    von Ursula Eichenberger
    Buch
    27,00
  • 40981527
    Das geheime Leben der Bäume
    von Peter Wohlleben
    (11)
    Buch
    19,99
  • 40974397
    5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen
    von Bronnie Ware
    (6)
    Buch
    9,99
  • 45306183
    Guinness World Records 2017
    von Guinness World Records 2017
    (2)
    Buch
    22,99
  • 44865197
    Born to Run - Bruce Springsteen
    von Bruce Springsteen
    (2)
    Buch
    27,99
  • 46472156
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    (1)
    Buch
    12,00
  • 45244623
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    Buch
    24,99
  • 45411820
    Das Buch der Freude
    von Douglas Abrams
    Buch
    22,99
  • 44953409
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    (5)
    Buch
    24,95
  • 37420937
    Darm mit Charme
    von Giulia Enders
    (44)
    Buch
    16,99
  • 46299323
    Franziskus
    von Andreas Englisch
    Buch
    25,00
  • 45161509
    What if? Was wäre wenn?
    von Randall Munroe
    Buch
    10,00
  • 44261126
    Lutherbibel revidiert 2017 - Jubiläumsausgabe
    (1)
    Buch
    25,00
  • 45243604
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    (2)
    Buch
    22,99
  • 44253011
    Das Seelenleben der Tiere
    von Peter Wohlleben
    (5)
    Buch
    19,99
  • 45244364
    Das geheime Leben der Bäume
    von Peter Wohlleben
    (1)
    Buch
    29,99
  • 46482850
    Udo Fröhliche
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    14,90
  • 45255189
    Gegen den Hass
    von Carolin Emcke
    (1)
    Buch
    20,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Aus Liebe zum Menschen!
von Inge Barigione aus Shopping City Seiersberg am 13.02.2012

Florentine mit ihren gerade mal 20 Jahren ist für mich so weise und vor emotionaler Intelligenz sprühend, wie es viele altersmässig reife Menschen gar nicht mehr werden können. Getragen vom "Herz am rechten Fleck" Syndrom packt sie an wo keiner die Arbeit sieht, hört zu wo ihre Kollegen lieber... Florentine mit ihren gerade mal 20 Jahren ist für mich so weise und vor emotionaler Intelligenz sprühend, wie es viele altersmässig reife Menschen gar nicht mehr werden können. Getragen vom "Herz am rechten Fleck" Syndrom packt sie an wo keiner die Arbeit sieht, hört zu wo ihre Kollegen lieber weiter hasten und sagt am liebsten gerade heraus was keiner hören will. Auch sie kann nicht immer "funktionieren", stößt schlussendlich oft an ihre Grenzen, aber zumindest merkt man ihr an, dass sie versucht den Menschen ein würdiges Loslassen ermöglichen zu können,indem sie deren Spleens zwar hinterfragt aber nicht in Zweifel zieht, einfach da ist, menschlichliche Wärme gibt, und kleine Wünsche zu erfüllen versucht. Im Gegenzug findet sie Freundschaft und lernt was im Leben wirklich wichtig ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Außergewöhnlich erhellend
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 27.12.2011

Ein Mutmacher-Buch: Mut zum Hinschauen, Mut zum Teilen, Mut zum Anfassen und Festhalten, Mut zum Teilhabenlassen. Ein Fürchte-Dich-Nicht-Buch: fürchte Dich nicht vor Leiden, Sichtum und Sterben. Ein-Schau-Genau-Hin-Buch: Schau mit Herz und Verstand. Außergewöhnlich erhellend ist dabei: Florentine Degen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
...
von einer Kundin/einem Kunden am 08.03.2012

Florentine Degen erzählt von Ihrem freiwilligen sozialen Jahr in einem Sterbehospiz. Sie zeigt das Leben uns Sterben aus der Sicht eines Jungen Menschen. Jeder kennt „ein Hospiz“ aber niemand setzt sich genauer damit auseinander, wenn er nicht muss, denn für die Menschen die dort leben gibt es leider keine... Florentine Degen erzählt von Ihrem freiwilligen sozialen Jahr in einem Sterbehospiz. Sie zeigt das Leben uns Sterben aus der Sicht eines Jungen Menschen. Jeder kennt „ein Hospiz“ aber niemand setzt sich genauer damit auseinander, wenn er nicht muss, denn für die Menschen die dort leben gibt es leider keine Hoffnung auf Heilung mehr. Dort gehört der Tod zum alltäglichen Leben und der einfachste Weg sich selbst am wenigsten zu Kränken ist eine gewisse Distanz aufzubauen. Genau das will Florentine nicht. Sie freundet sich mit den Menschen an und bestreiten mit einigen den letzten Weg in Ihrem Leben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ich könnte das nicht

Ich könnte das nicht

von Florentine Degen

(3)
Buch
8,99
+
=
Dem Tod begegnen und Hoffnung finden

Dem Tod begegnen und Hoffnung finden

von Christine Longaker

Buch
11,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen