Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Ich und die Walter Boys

(2)
Jackie hasst unvorhersehbare Ereignisse. Als perfekte Tochter hat sie ihr Leben in New Yorks High Society fest im Griff und sonnt sich in der Aussicht auf eine erfolgreiche Zukunft. Doch dann schlägt das Schicksal zu. Mit einer Lawine unvorhersehbarer Ereignisse: 1. Jackie steht plötzlich alleine da. 2. Sie muss zu ihrer Vormundfamilie, den Walters, nach Colorado ziehen. 3. Die Walters haben nicht nur Pferde, sondern auch zwölf Söhne! Mitten in der Pampa, allein unter Jungs von 6 bis 21, für die Privatsphäre ein Fremdwort ist, lautet Jackies erster Gedanke: Nichts wie weg. Und ihr zweiter: Moment ... ein paar der Kerle sehen unfassbar gut aus!


Rezension
"Spannend! Witzig! Und romantisch. Das perfekte Gute-Laune-Buch für dich."
Portrait
Ali Novak, geb. 1991, stammt aus Wisconsin und hat vor kurzem ihr Creative Writing-Studium an der University of Wisconsin-Madison abgeschlossen. Ihr Debüt „Ich und die Walter Boys“ begann sie im Alter von 15 zu schreiben und stellte den Text 2010 als Selbstpublisher online. Inzwischen haben ihre Geschichten über 150 Millionen Leser. Wenn sie nicht gerade schreibt oder Fantasyromane liest, ist Ali gern auf Reisen oder veranstaltet Netflix-Marathons mit ihrem Mann Jared.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 448, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641188849
Verlag Cbt
Verkaufsrang 1.697
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45069817
    Himmelhorn
    von Volker Klüpfel
    (7)
    eBook
    14,99
  • 39362836
    Das Beste, das mir nie passiert ist
    von Jimmy Rice
    (2)
    eBook
    8,99
  • 45395214
    Küsse wie Schneeflocken
    von Joanna Wolfe
    eBook
    8,99
  • 46873737
    Dark Escort (Exklusiv vorab lesen)
    von E.L. Todd
    eBook
    6,99
  • 28390980
    Elena - Ein Leben für Pferde, Band 1: Gegen alle Hindernisse
    von Nele Neuhaus
    eBook
    8,99
  • 45394619
    Sex ist mehr als 5
    von Romy van Mader (Autorin)
    (11)
    eBook
    7,99
  • 38264904
    Illumination - An deiner Seite
    von Rowan Speedwell
    (1)
    eBook
    6,99
  • 44429384
    Ghetto Bitch
    von Gernot Gricksch
    eBook
    11,99
  • 45178138
    Once Upon Now
    von Ali Novak
    eBook
    8,49
  • 40846504
    Nathaniel und Victoria: Alle fünf Bände in einer E-Box
    von Natalie Luca
    (2)
    eBook
    12,99
  • 46071289
    Wrong: Wenn der Falsche der Richtige ist
    von Jana Aston
    (1)
    eBook
    6,99
  • 39491376
    My Life with the Walter Boys
    von Ali Novak
    eBook
    6,99
  • 45747050
    Girl in Black
    von Mara Lang
    eBook
    14,99
  • 45328121
    The Mistake – Niemand ist perfekt
    von Elle Kennedy
    eBook
    8,99
  • 45509821
    Evolution. Die Stadt der Überlebenden
    von Thomas Thiemeyer
    (1)
    eBook
    13,99
  • 44421778
    Das verrückte Leben der Jessie Jefferson
    von Paige Toon
    (1)
    eBook
    6,49
  • 44401722
    Joyride
    von Anna Banks
    eBook
    8,99
  • 45328111
    Plötzlich Banshee
    von Nina MacKay
    eBook
    12,99
  • 45620667
    Ostwind - Auf der Suche nach Morgen
    von Lea Schmidbauer
    (1)
    eBook
    11,99
  • 46339113
    Easy Love - Ein Pitch für die Liebe
    von Kristen Proby
    (1)
    eBook
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Von New York nach Colorado“

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Jackie liebt Kontrolle in Ihren Leben. sie ist zielstrebig und erfolgsverwöhnt und weis heute schon wo sie in fünf Jahren sein will. Bis ihre Familie bei einem Autounfall ums Leben kommt. Vom hippen New York geht es ins beschauliche Colorado. Doch statt Ruhe und Landleben erwartet Jackie eine Familie mit zwölf Söhnen und jeder Menge Jackie liebt Kontrolle in Ihren Leben. sie ist zielstrebig und erfolgsverwöhnt und weis heute schon wo sie in fünf Jahren sein will. Bis ihre Familie bei einem Autounfall ums Leben kommt. Vom hippen New York geht es ins beschauliche Colorado. Doch statt Ruhe und Landleben erwartet Jackie eine Familie mit zwölf Söhnen und jeder Menge Trubel. Wird Sie die Kontrolle verlieren ...?

Ein kurzweiliger Jugendroman, der einen schnell in seinen Bann zieht. Perfekt für verregnete Nachmittage.



Ann-Katrin Brück, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Plötzlich von 12 Jungs umgeben zu sein, kann nicht leicht sein. Und schon gar nicht, wenn nicht nur einer das Herz höherschlagen lässt. Einen Stern für jeden Walter Boy. Plötzlich von 12 Jungs umgeben zu sein, kann nicht leicht sein. Und schon gar nicht, wenn nicht nur einer das Herz höherschlagen lässt. Einen Stern für jeden Walter Boy.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Eine tolle Sommergeschichte für alle jungen Mädels. Witzig, romantisch und einfach toll. Eine tolle Sommergeschichte für alle jungen Mädels. Witzig, romantisch und einfach toll.

„"Du wohnst bei den Walters!?"“

Tanja Staiger, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Jackes Leben verändert sich von einem Moment auf den Nächsten.
Als ob es nicht schlimm genug wäre, dass sie ihre Familie bei einem Unfall verliert, muss sie auch noch ihre geliebtes New York verlassen, um zu ihrer Vormundfamilie den Walters zu ziehen.
Aufs Land...Nach Colorado.... Zu ZWÖLF Jungs (für Jackie, die bis dato auf einem
Jackes Leben verändert sich von einem Moment auf den Nächsten.
Als ob es nicht schlimm genug wäre, dass sie ihre Familie bei einem Unfall verliert, muss sie auch noch ihre geliebtes New York verlassen, um zu ihrer Vormundfamilie den Walters zu ziehen.
Aufs Land...Nach Colorado.... Zu ZWÖLF Jungs (für Jackie, die bis dato auf einem Mädcheninternat war, eine völlig neue Erfahrung).
Das Chaos ist quasi vorprogrammiert und Jackie will eigentlich nur noch weg.

Doch als der "erste Schock" überwunden ist, sieht die Welt (und ein paar der Walter Boys) schon ganz anders aus...


Eine wunderbar herrliche Geschichte, mit allem was eine Großfamilie zu bieten hat!

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Kurzweilige und interessante Geschichte mit sympathischen Figuren. Kurzweilige und interessante Geschichte mit sympathischen Figuren.

Leokadia Kessel, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Eine süße, romantische und witzige Geschichte. Amüsant und kurzweilig. Eine süße, romantische und witzige Geschichte. Amüsant und kurzweilig.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37452462
    Mein Sommer nebenan
    von Huntley Fitzpatrick
    (3)
    eBook
    7,99
  • 34207867
    Jungs sind wie Kaugummi - süß und leicht um den Finger zu wickeln
    von Kerstin Gier
    (1)
    eBook
    6,99
  • 36373614
    Der Geschmack von Glück
    von Jennifer E. Smith
    (3)
    eBook
    8,99
  • 45622547
    Teamwechsel
    von Anna Katmore
    (1)
    Buch
    12,90
  • 32519528
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (32)
    eBook
    9,99
  • 43785510
    Love and Confess
    von Colleen Hoover
    eBook
    9,99
  • 45266586
    Klippen springen
    von Claire Zorn
    eBook
    11,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

spritzig, unterhaltsam, emotional
von Favola am 12.09.2016

Jackie verliert bei einem Unfall ihre Eltern und ihre Schwester. Als wenn das Schicksal nicht schon genug hart zugeschlagen hat, muss sie nun auch noch ihr Zuhause in New York verlassen und zur Familie der Schulfreundin ihre Mutter, die nun ihr Vormund ist, nach Colorado ziehen. Die Pferderanch der... Jackie verliert bei einem Unfall ihre Eltern und ihre Schwester. Als wenn das Schicksal nicht schon genug hart zugeschlagen hat, muss sie nun auch noch ihr Zuhause in New York verlassen und zur Familie der Schulfreundin ihre Mutter, die nun ihr Vormund ist, nach Colorado ziehen. Die Pferderanch der Walters liegt völlig abgeschieden und Jackie muss plötzlich mit zwölf Jungs unter einem Dach leben. Doch die Walter Boys empfangen Jackie gar nicht erfreut und zeigen ihr entweder die kalte Schulter oder machen Spässe auf ihre Kosten. Zum einen ist ihr diese wilde Jungswelt total fremd und zum anderen gibt es unter den Jungs einige Regeln, die sie noch nicht kennt. Doch nach und nach lernt sie die einzelnen Familienmitglieder besser kennen und an der Schule verhilft ihr der Umgang mit den Walters zu neuen Freunden. Doch man kann sich gut vorstellen, was ein Mädchen in einem Haushalt voller pubertierenden Jungs anstellen kann .... Jackie ist eine starke Protagonistin. Ihre Eltern waren sehr reich und sie ist somit Luxus gewöhnt. In ihren massgeschneiderten Kleidung hat sie immer eine Privatschule besucht und übers Wochenende ist man auch kurz zum Sonnentanken ans Meer geflogen. Somit muss sie nicht nur den Verlust ihrer Familie verkraften sondern sich auch noch in einer völlig ungewohnten Umgebung zurecht finden. Dabei muss sie lernen, ihren Kontrolldrang etwas zurückzuschrauben und ab und zu über ihren Schatten springen. Ich hatte grossen Spass mitzuverfolgen, wie Jackie die Walter Boys nach und nach besser kennen- und schätzen lernt. Es ist fast unglaublich, wie Ali Novak es schaffte, jedem ihrer Charaktere ein eigenes Gesicht zu geben und diese auch noch lebendig werden zu lassen. Bei so vielen Personen ist das wirklich eine grosse Kunst und "Ich und die Walter Boys" lebt genau von all diesen tollen Figuren und den Gefühlen und Spannungen zwischen ihnen. Sehr praktisch ist, dass am Anfang und am Ende ein kurzer Steckbrief zu jedem Walter Boy notiert ist, so dass man sich da jeweils kurz orientieren kann, von wem nun die Rede ist. Wo am Anfang des Buches das Kennenlernen und die Streiche im Vordergrund stehen, nehmen dann Jackies Gefühle immer mehr Raum ein. Es erstaunt nicht, dass Jackie auch in Sache Liebe den Kopf entscheiden lässt, doch das Hin und Her hat mich doch ein Wenig gestört. Ali Novaks Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Sie erzählt ihre Geschichte aus der ich-Perspektive von Jackie, so dass man sich wirklich gut in die Protagonistin hineinversetzen kann. "Ich und die Walter Boys" legt die nötige Portion Ernsthaftigkeit an den Tag, ist aber auch immer wieder humorvoll und sehr emotional. Kaum begonnen, entpuppt sich das Buch als ein richtiger Pageturner, den ich kaum noch aus der Hand legen konnte. Fazit: spritzig, unterhaltsam, emotional "Ich und die Walter Boys" punktet vor allem mit seinen vielen tollen Charaktere und den zwischenmenschlichen Beziehungen. Ali Novak hat es geschafft, eine äusserst kurzweilige Geschichte amüsant, aber auch mit der nötigen Ernsthaftigkeit zu verpacken, so dass man am liebsten gleich einen zweiten Band auspacken würde. (4.5 Sterne)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 01.09.2016

Schön und gut geschrieben, leichte Lektüre für zwischendurch. Die Geschichte ist interessant, auch wenn man am Anfang einfach mitten hinein geworfen wird und sich erstmal kurz orientiert muss. Man kann sich auch gut in die Protagonistin hineinversetzen und somit bekommt die Story etwas Tiefe. Ich bin mir nicht sicher,... Schön und gut geschrieben, leichte Lektüre für zwischendurch. Die Geschichte ist interessant, auch wenn man am Anfang einfach mitten hinein geworfen wird und sich erstmal kurz orientiert muss. Man kann sich auch gut in die Protagonistin hineinversetzen und somit bekommt die Story etwas Tiefe. Ich bin mir nicht sicher, ob es dazu einen zweiten Teil geben wird, würde mich aber freuen, da am Ende ein paar Fragen offen bleiben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Garantierter Lesespaß
von Kristin S. aus Hannover am 10.11.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Jackies Leben steht plötzlich Kopf! Nachdem sie ihre Familie bei einem tragischen Autounfall verloren hat, soll sie erst einmal bei einer Studienfreundin ihrer Mutter leben. Und so steht Jackie, die ein Luxusleben in der teuren Penthouse Wohnung in New York gewöhnt ist, plötzlich mitten in Texas auf einer Pferderanch.... Jackies Leben steht plötzlich Kopf! Nachdem sie ihre Familie bei einem tragischen Autounfall verloren hat, soll sie erst einmal bei einer Studienfreundin ihrer Mutter leben. Und so steht Jackie, die ein Luxusleben in der teuren Penthouse Wohnung in New York gewöhnt ist, plötzlich mitten in Texas auf einer Pferderanch. Doch damit nicht genug, denn es stellt sich auch noch heraus, dass die Freundin ihrer Mutter gleich 12 Kinder hat, die einiges an Chaos verursachen und ganz und gar keine Lust auf ein verzogenes Mädchen aus der Stadt haben. Jackie würde bei so viel Chaos, Lärm und Streichen am liebsten direkt wieder abreisen, doch als sie die Jungen trifft, stellt sie schnell fest, dass einige der älteren Jungen ganz schön gut aussehen.. Manchmal greift man zu einem Buch und hat das Gefühl, schon nach wenigen Seiten total in die Geschichte versunken zu sein und die Protagonistin schon ewig zu kennen. Genau so ging es mir mit "Ich und die Walter Boys". Ich hatte richtig Lust auf eine süße, lustige und unterhaltsame Geschichte und all das bietet dieses Buch auch! Schon die Grundstory ist ganz nach meinem Geschmack - die verwöhnte und in allem organisierte Jackie kommt in einen Haushalt, der nur so vom Chaos und Durcheinander beherrscht wird. Da sind einige lustige Szenen, besonders durch Streiche der vielen Jungs, natürlich vorprogrammiert. Dabei ist Jackie aber keineswegs unsympathisch - sie versucht sehr bemüht, sich anzupassen und mit den einzelnen Jungen anzufreunden. Sie beschwert sich nie, dass sie ihre Familie verloren hat und eigentlich ganz allein ist oder dass sie nun auf dem Land leben muss, sondern versucht tapfer das Beste aus der Situation zu machen und wird dadurch unglaublich sympathisch. Auch die Walter Boys haben mir unhemlich gutgefallen. Man lernt alle ein wenig kennen und merkt schnell, wie unterschiedlich sie alle sind und was für tolle Charaktere sie haben. Dass jeder der Walter Jungen seine eigene kleine (oder auch größere) Rolle in der Geschichte hatte war für mich definitiv ein Pluspunkt und hat das Buch zu etwas Besonderem gemacht. Der Schreibstil von Ali Novak passt perfekt zur Geschichte - er ist sehr flüssig, lässt sich gut lesen und hat viel Humor. Beim Lesen hat man oft das Gefühl, mittendrin und ein Teil dieser chaotischen Walter Familie zu sein, sodass das Buch richtig lebendig wirkt. Mein einziger Kritikpunkt ist eine Art Liebesdreieck, das sich entwickelt, und das für meinen Geschmack etwas zu sehr in die Länge gezogen wurde. Hier möchte ich zwar nicht mehr verraten, aber für mich hätte das Ganze kürzer und weniger ausgebaut sein können. Dafür hat das Buch dann aber wieder diese Länge mit einem tollen und vor allem sehr authentischen Ende wettmachen können, das mich nicht nur überraschen, sondern auch überzeugen konnte. "Ich und die Walter Boys" ist genau die Art süße, lustige Geschichte für zwischendurch, die ich mir erhofft hatte. Es ist einfach eines dieser Bücher, die unglaublich viel Spaß machen, die sich schnell lesen lassen und einen danach mit einem guten Gefühl zurücklassen. Egal ob zur Aufmunterung, für gute Laune oder einfach für ein paar tolle Lesestunden - der Lesespaß ist hier garantiert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schönes Jugendbuch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 30.10.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Also das Cover passt auf jeden Fall gut zum Buch, da man hier einen Teil der Walter Boys sieht. Im Hintergrund sieht man ein Mädchen, was Jackie darstellen soll. Allerdings trägt das Mädchen einen kurzen Rock und Cowboystiefel, was einfach überhaupt nicht zu Jackie passt, da sie große... Also das Cover passt auf jeden Fall gut zum Buch, da man hier einen Teil der Walter Boys sieht. Im Hintergrund sieht man ein Mädchen, was Jackie darstellen soll. Allerdings trägt das Mädchen einen kurzen Rock und Cowboystiefel, was einfach überhaupt nicht zu Jackie passt, da sie große Verfechterin von langen Hosen oder Röcken und Seidenblusen ist. Insgesamt finde ich das Cover aber ganz hübsch. Es sieht einfach aus wie ein typisches Jugendbuchcover. Jackie hat ihre Eltern bei einem Unfall verloren, und muss deswegen nun zu ihrem gesetzlichen Vormund Katherine, eine Freundin ihrer Mutter, ziehen. Das Blöde ist nur, dass sie Katherine in ihrem Leben vielleicht ein oder zweimal gesehen hat. Allerdings offenbart Katherine ihr bald, dass sie zwölf Kinder hat und als wäre das nicht schon schlimm genug, sind elf davon auch noch Jungs (obwohl man Parker eigentlich auch wegen ihres Benehmens als Jungen mitzählen könnte). Jackie ist total geschockt, denn sie war ihr ganzes Leben auf einem Internat für Mädchen. Wie sollte sie denn nun mit 11 Stück auf einmal klarkommen? Zuerst stehen die Jungs ihr auch feindlich gegenüber und sie muss den ein oder anderen Streich über sich ergehen lassen, denn das ist im kunterbunten Hause Walter keine Seltenheit, aber nach kurzer Zeit kommen manche der Jungs aber schon besser mit ihr klar. Allerdings sehen ein paar der Jungs wirklich gut aus und Jackie lässt das ganz und gar nicht kalt... Jackie ist 16 Jahre alt und ein bisschen verklemmt, denn zuvor hatte sie nie großen Kontakt mit Jungs, sondern ist wohlbehütet aufgewachsen. Des Weiteren ist sie wirklich extrem ehrgeizig und will nach der Schule unbedingt nach Princeton. Deswegen lernt Jackie auch sehr viel, was dem Verhalten der meisten anderen Jungs im Haus total widerspricht, denn die finden, dass es eindeutig wichtigere Dinge als Schule gibt. Jackie ist auch ziemlich stur, was mich zwischendurch ein bisschen aufgeregt hat, weil ich mir manchmal nur dachte: Jetzt mach doch endlich! Ich will euch mal ein Beispiel nennen, damit ihr versteht, was ich meine. Keine Angst, ich werde euch damit nicht spoilern, weil die Szene allgemein nicht so wichtig ist und ich es nur ganz allgemein und kurz erläutere. Also Cole hat sich an ein Seil gehängt und ist dann von einem Vorsprung in Heu gesprungen. Als er dann Jackie aufgefordert hat, es ihm gleichzutun, hat sie erstmal total lange diskutiert, warum sie das nie machen würde, was total unnötig ist, weil man sowieso weiß, dass sie sich an dieses Seil hängen wird. Außerdem war sie dann am Ende sogar noch sauer auf Cole, weil sie sich ja hätte verletzen können. Ja bitte, sie ist in Stroh gefallen, da kann man sich nicht wirklich verletzten. Also so was hat mich echt teilweise genervt, denn das ist nicht die einzige Szene dieser Art. Außerdem ist Jackie auch noch sehr impulsiv, wenn es um Cole geht, was so gar nicht zu ihrem sonst so kontrollierten Verhalten passt. Teilweise lässt sie sich da ein bisschen sehr leicht von ihm zu irgendetwas überzeugen. Und am besten ist einfach, dass Jackie nur Seidenblusen und so was trägt. Welche 16 Jährige macht so was? "Jogginghose?", zischte ich. "Hast du mich jemals eine Jogginghose tragen sehen?" "Eigentlich nicht. Du siehst normalerweise aus wie eine etwas spießige Dame auf dem Weg zur Teegesellschaft." "Das liegt daran, dass ich so etwas tagsüber nie tragen würde. Die Zeit reicht nie, um mein Qutfit für heute zu bügeln." Das Zitat ist einfach ziemlich witzig, denn welcher Teenager bitteschön bügelt morgens seine Klamotten. Okay, Jackie kommt aus einem Mädcheninternat und einer reichen Familie, aber trotzdem ist so etwas eher ungewöhnlich. Insgesamt mochte ich Jackie aber trotzdem sehr gerne, denn obwohl sie ein bisschen spießig ist am Anfang, wird sie immer lockerer und ich mag auch ihren Ehrgeiz. Außerdem hilft sie, egal wo sie gebraucht wird und sie hat ein fröhliches und nettes Wesen. Des Weiteren finde ich, dass sie sehr gut mit der neuen Situation zurechtkommt, denn es muss wirklich sehr schwer für sie sein, ein neues Leben in einem ganz anderen Bundestaat mit so vielen "Brüdern" anzufangen, nachdem ihre Eltern gestorben sind. Sie hat eine wirklich sehr starke Persönlichkeit, und auch wenn ich manches nervig fand, runden diese "Makel" Jackie irgendwie ab. Auch die Jungs mochte ich alle total gerne. Alle sind total unterschiedlich und die kleinen Walters haben Jackie hin und wieder ein bisschen geärgert, aber auf eine recht niedliche Art und Weise. Besonders gerne mochte ich Nathan, der ein Musikerherz hat und 14 Jahre alt ist und bei den Walters Jackies erster richtiger Freund ist. Er war mir einfach total sympathisch, weil er immer nett zu allen ist und sich so lieb um Jackie gekümmert hat, während alle anderen sie ignoriert haben. Auch der computerspielsüchtige Alex ist ein netter Kerl und auch er hat sich schnell mit Jackie verstanden. Er hängt zwar ein bisschen viel vorm Computer, aber er ist trotzdem immer freundlich zu Jackie und versucht sogar mit ihr zu Lernen, was allerdings ein bisschen schwierig für ihn ist, da direkt daneben sein Computer sehnsüchtig auf ihn gewartet hat ;) Der liebe Danny ist auch ein ganz Lieber mit einem weichen Herz, weswegen ich ihn auch sehr gerne mochte. Er lebt einfach fürs Theaterspielen. Zu guter Letzt möchte ich noch etwas zu Cole sagen. Cole ist ein typischer Weiberheld, hat allerdings Bindungsprobleme und bringt jede Woche ein anderes Mädchen mit nach Hause. Zu Jackie ist er ziemlich nett und verbringt viel Zeit mit ihr. Auch Cole mochte ich sehr gerne, auch wenn ich am Anfang dachte: Ach nee, nicht schon wieder ein Weiberheld. Cole ist allerdings viel mehr und auch Jackie fühlt sich von ihm angezogen, aber Alex lässt sie auch nicht kalt und die anderen Walter Boys sehen auch wirklich gut aus. Was soll sie da nur tun? Der Schreibstil ist schön flüssig und lässt sich sehr leicht lesen. Ich habe das Buch förmlich verschlungen, weil der Schreibstil einfach sehr fesselnd ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spritziger Roman mit tollen Charakteren
von Write Love Read am 26.10.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Cover: Das Cover entspricht dem eines Liebesromans. Ein Umschlag ist gläzend und das Weiße hinter der Schrift ist matt. Er ist jugendlich gestaltet und verspricht durch die Jungs und wie sie dem Mädchen "zu Füßen liegen" eine lustige Unterhaltung zu sein. Ich erwarte einen locker, leichten Roman über eine zarte... Cover: Das Cover entspricht dem eines Liebesromans. Ein Umschlag ist gläzend und das Weiße hinter der Schrift ist matt. Er ist jugendlich gestaltet und verspricht durch die Jungs und wie sie dem Mädchen "zu Füßen liegen" eine lustige Unterhaltung zu sein. Ich erwarte einen locker, leichten Roman über eine zarte Liebesgeschichte, die einige Irrungen und Wirrungen, allein aufgrund der 12 Jungen, enthält. Auf der Innenseite gibt es noch eine kleine Liste zu den Jungs, wer wer ist und wie alt. Hauptfiguren: Jackie: Jackie muss sich in einem neuen Leben zurecht finden und stößt dabei manchmal an ihre Grenzen. Sie ist eine sehr ehrgeizige und willensstarke junge Frau, die viel für ihre Zukunft tut. Sie will immer das beste erreichen und hat sich deshalb auch einige Macken angewöhnt. Doch hinter diesen Verhalten steckt mehr als der bloße Wunsch, in allem an der Spitze zu sein. Als sie zu den Walters ziehen muss, bricht für sie eine Welt zusammen. Sie hat die ganze Zeit versucht sich an das Vertraute zu klammern, was sie bis dahin noch hatte. Doch ihr Großstadtleben, das sie seit einiger Zeit allein bestreiten muss, wird durch ein Dorfleben mit einer Großfamilie getauscht. Anfangs denkt Jackie, dass sie diese Zeit nicht überstehen wird. Die Walter Boys: 12 an der Zahl. Und alle so unterschiedlich und facettenreich wie das Leben. Sie sind alle in einem anderen Alter und haben somit nicht nur verschiedene Interessen, sondern auch unterschiedliche Bedürfnisse. Jackie freundet sih schnell mit einigen an, aber hat auch ziemliche Probleme mit anderen. Schreibstil und Handlung: Man startet direkt mit Jackie, die mittendrin steckt, ihre Sachen zu packen und zu den Walters zu ziehen. Zu den Hintergründen dieses Umzuges wird im Laufe des Buches noch näher eingegangen. Ein wirklich schrecklicher Grund. Auch die Tatsache wie Jackie alles erlebt hat und wo sie war, als das Schicksal zuschlug, sind wirklich traurig und gehen ans Herz. Jackie hatte schon ein wenig Zeit alles zu verarbeiten als sie zu den Walters zieht, hat damit aber noch lange nicht abgeschlossen. Man lernt schnell die einzelnen Söhne kennen und verliebt sich einfach darin, wie die Charaktere sind und wie toll sie von Ali Novak ausgearbeitet wurden. Jeder der Walters ist unheimlich sympathisch. Der ein oder andere ist sofort für Jackie da, andere sind geheimnisvoll und auch nicht gerade nett zu ihr, doch die Darstellung der Charakterzüge jeder einzelnen Figur ist einfach toll gelungen. Allein deswegen sollte man das Buch lesen: Um jeden einzelnen kennenzulernen. Auch die Story ist überraschend, jedoch lebensnah und man kann sich in jede Situation hineinversetzen. Die zarten Bande, die Jackie mit den Walters, zunächst nur widerwillig, knüpft, helfen ihr über eine schwere Zeit und zeigen ihr außerdem auf, dass das Leben auch noch mehr zu bieten hat, als nur Erfolg. Der Klappentext ist im Nachhinein nicht so passend. Denn Jackie ist nicht diese "High-Society-Braut", wie es dort erscheint. Natürlich hat sie ein komplett anderes Leben als die Walters, aber trotzdem kam sie nie wie eine Art "Tussi" rüber, die nur Geld und Ruhm interessierten. Alles hat einen tiefergehenden Hintergrund, den man mit der Zeit erfährt. Auch ließ mich der Schluss des Buches etwas hängen. Dazu sage ich nicht mehr, denn ich möchte nicht spoilern. :) Die Geschichte mag vielleicht nicht besonders neu sein, jedoch ist der Schreibstil einfach wunderbar, die Charaktere mit so viel Liebe erschaffen und ausgearbeitet, dass man das Buch nicht mehr weglegen mag. Kleine Abzüge gibt es für den Schluss und den nicht hundertprozentig zutreffenden Klappentext. Sonst war es ein wirklich tolles Leseerlebnis! Fazit: Eine tiefgehende Geschichte über die Dinge im Leben, die wirklich zählen, über Wandlung und Neubeginn. Klasse! Danke an den cbt Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares! <3

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich und die Walter Boys
von einer Kundin/einem Kunden am 18.06.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Jackie ist am verzweifeln nicht nur das ihre Familie bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, jetzt muss sie auch noch aus New York weg und stattdessen in Colorado bei der früheren besten Freundin ihrer Mutter und deren Familie. Inklusive deren 12 Söhne! Die immer sehr organisierte Jackie kommt... Jackie ist am verzweifeln nicht nur das ihre Familie bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, jetzt muss sie auch noch aus New York weg und stattdessen in Colorado bei der früheren besten Freundin ihrer Mutter und deren Familie. Inklusive deren 12 Söhne! Die immer sehr organisierte Jackie kommt mit dem Chaos das dort überall herrscht anfangs überhaupt nicht klar und einige der Jungs verdrehen ihr auch ordentlich den Kopf. Ich hatte das Buch sehr schnell durch. Es war angenehm zu lesen und hat mich sehr entspannt. Mit dem Schmunzeln konnte ich fast gar nicht aufhören, denn diese Jungs haben’s faustdick hinter den Ohren. Es ist jetzt nicht die anspruchsvolle Literatur die manche gerne lesen, aber genau das richtige für zwischendurch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ich und die Walter Boys

Ich und die Walter Boys

von Ali Novak

(2)
eBook
8,99
+
=
Liebe auf den ersten Schlag / Baseball-Love Reihe Bd. 1

Liebe auf den ersten Schlag / Baseball-Love Reihe Bd. 1

von Saskia Louis

(41)
eBook
4,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen