Thalia.de

"Ich war die große jüdische Hoffnung"

Erinnerungen einer außergewöhnlichen Sportlerin. Hrsg.: Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Vor zwölf Jahren hat das Haus der Geschichte Baden-Württemberg die Erinnerungen von Gretel Bergmann erstmals veröffentlichen dürfen, die innerhalb kurzer Zeit vergriffen waren. Nun konnte sie im letzten Jahr in bewunderungswürdiger Frische ihren 100. Geburtstag feiern. Dies war für uns der Anlass, sie zu fragen, ob wir eine zweite Auflage ihrer Erinnerungen herausbringen dürfen. In einem überaus anrührenden schwäbisch-englischen Telefonat stimmte sie diesem Vorhaben sehr gerne zu.
Die Feiern zu ihrem 100. Geburtstag, vor allem auch in Laupheim, hatten gezeigt, dass es einer kleinen Fortsetzung der Erinnerungen bedarf, um die weitere Entwicklung ein wenig darzustellen. So konnten wir Walther Tröger, Ehrenmitglied des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), für ein sehr persönliches Grußwort gewinnen. Walther Tröger hatte ganz wesentlichen Anteil daran, dass sich Gretel Bergmann/Margaret Lambert wieder Deutschland annäherte: durch die Einladungen an sie zu den Olympischen Spielen in Atlanta, durch die
Verleihung des Georg von Opel-Preises 1999 in Frankfurt, die auch zum ersten Besuch in Laupheim nach mehr als 60 Jahren führte, und vor allem durch seinen von großer Sympathie und Einfühlungsvermögen geprägten Umgang mit den berechtigten Verletzungen, Sorgen und Ängsten von Gretel Bergmann, der in den 1990er Jahren immer noch nicht
selbstverständlich war.
Inzwischen hat Margaret Lambert auch wieder nach Laupheim zurückgefunden, im wahrsten Sinne des Wortes, und es waren beeindruckende Begegnungen. Sie ist wieder ein Teil der Laupheimer Sport-und Stadtgeschichte, und es ist schön, dass dies nach so vielen Verletzungen und nach so vielen Jahrzehnten möglich war. Beispielhaft dafür war die Feier zu ihrem 100. Geburtstag am 12. April 2014 in Laupheim.
Im Rahmen der Berichterstattung über den 100. Geburtstag von Margaret Lambert hat Roland Ray von der Schwäbischen Zeitung in Laupheim ein Interview anlässlich von Filmaufnahmen mit ihr in ihrer Wohnung in New York geführt. Wir freuen uns, dass er dieses Gespräch für die zweite Auflage der Erinnerungen zur Verfügung gestellt hat. Damit können wir tatsächlich von einer erweiterten Auflage sprechen, denn wir können lesen, was "seither geschah". Dabei zeigt sich auf ganz eindrückliche Weise, was auch heute noch an Veränderungen in den so schwierigen jüdisch-deutschen Beziehungen möglich ist und wie wohltuend dies für beide Seiten sein kann.
Unsere frühere Kollegin Dr. Anna-Ruth Löwenbrück hat vor vielen Jahren Margaret Lambert kennengelernt und den Kontakt zum Haus der Geschichte Baden-Württemberg hergestellt. Dafür sei ihr auch an dieser Stelle nochmals ausdrücklich gedankt. Dr. Irene Pill hat die Redaktion dieser erweiterten Auflage übernommen und Anja Harms die Gestaltung. Bei Thomas Kärcher lag die Erstellung der Register wieder in guten Händen. Ihnen allen danke ich herzlich für ihr Engagement.
An den Zielen dieser Neuauflage hat sich gegenüber der ersten Ausgabe nichts geändert. Die Erinnerungen von Gretel Bergmann/Margaret Lambert sollen helfen, beispielhaft für eine Person und für einen Ort, Zugänge zu einer zentralen Zeit südwestdeutscher und deutscher Geschichte zu finden. Sie sollen neugierig machen, Interesse wecken und Mut machen, sich weiter für Versöhnung einzusetzen und sich der eigenen Geschichte zu stellen.
Dr. Thomas Schnabel
Leiter des Hauses der Geschichte Baden-Württemberg
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 392
Erscheinungsdatum 01.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89735-908-6
Verlag Regionalkultur Verlag
Maße (L/B/H) 225/151/27 mm
Gewicht 860
Abbildungen mit 65 meist farbigen Abbildungen
Auflage 2. erweiterte Auflage
Buch (Taschenbuch)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44036938
    Erinnerungen an Kreisau 1930-1945
    von Freya Gräfin Moltke
    Buch
    12,95
  • 40401279
    Anne Frank: Gesamtausgabe
    von Anne Frank
    Buch
    12,99
  • 42093090
    Geraubte Jahre
    Buch
    19,95
  • 40401205
    Ein Glückskind
    von Thomas Buergenthal
    Buch
    9,99
  • 37922432
    Erinnerungen
    von Bruno Kreisky
    (1)
    Buch
    18,00
  • 46359245
    Eine Wortmeldung
    von Heinz Fischer
    (1)
    Buch
    14,00
  • 45236284
    Akte Luftballon
    von Stefanie Wally
    Buch
    19,95
  • 45924376
    Die Nacht zu begraben, Elischa
    von Elie Wiesel
    Buch
    9,99
  • 45030476
    Hitlerjunge Schall
    von André Postert
    (1)
    Buch
    24,00
  • 2839658
    GEO Epoche Deutschland nach dem Krieg
    von Peter-Matthias Gaede
    Buch
    10,00
  • 35149034
    Eine Nacht im November 1938
    von Konrad Heiden
    (1)
    Buch
    19,90
  • 26777439
    Naturkeller
    von Claudia Lorenz-Ladener
    Buch
    19,90
  • 15202725
    Kein Recht, nirgends
    von Willy Cohn
    (1)
    Buch
    22,90
  • 42492180
    Neuland
    von Ildikó von Kürthy
    (9)
    Buch
    19,95
  • 40735359
    Dr. Tod
    von Nicholas Kulish
    (1)
    Buch
    24,95
  • 43015607
    Mein geflicktes Herz
    von Erna Gabath
    Buch
    19,90
  • 39214023
    Kein Tag ohne dich
    von Ian Millthorpe
    Buch
    8,99
  • 26655267
    Infanterie greift an
    von Erwin Rommel
    Buch
    12,95
  • 39934818
    Messi: Glaub an dich!
    Buch
    29,90
  • 42419365
    Sami Khedira
    von Michael Fiala
    Buch
    18,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

"Ich war die große jüdische Hoffnung"

von Gretel Bergmann

Buch
19,90
+
=
Berlin 1936

Berlin 1936

von Oliver Hilmes

(6)
Buch
19,99
+
=

für

39,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen