Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Ihr kriegt mich nicht!

Miks Geschichte

Mik ist verdammt klein für sein Alter und hat auch sonst alle Voraussetzungen, um unter die Räder zu kommen. Sein Leben in einem Vorort von Stockholm ist alles andere als rosig: Sein Vater trinkt, der große Bruder geht seine eigenen Wege. Nur der 12-jährige Mik hält nach außen die Fassade einer halbwegs heilen Familie aufrecht. Bis ihn das Jugendamt bei einer Pflegefamilie unterbringt. Mik läuft davon und schlägt sich zu seiner Tante im Norden von Schweden durch, wo er Geborgenheit und Freunde findet. Als die Sozialarbeiter ihn auch dort abholen wollen, kommt es zur Entscheidung auf Leben und Tod. Ein realistisches und trotz allem humorvolles Jugendbuch vom Alltag eines Jungen am Rande der Gesellschaft.
Portrait
Mikael Engström, 1961 in Schweden geboren, zählt zu den bedeutendsten schwedischen Kinder- und Jugendbuchautoren. Von seinen drei bei Hanser erschienenen Jugendbüchern Brando (2003), Steppo (2006) und Ihr kriegt mich nicht! (2009) waren zwei für den Deutschen Jugenliteraturpreis nominiert. Mit Ida, Paul und die fiesen Riesen aus der Dritten schrieb er den ersten Teil einer Kinderbuchreihe, die mit Ida, Paul und die Dödeldetektive und Ida, Paul und Frankensteins Katze fortgesetzt wurde.
Zitat
Dieses Buch ist eine Reise in den alltäglichen Albtraum, den ungeliebte Kinder erleben müssen, deren Pflegeeltern auch vor groben Formen von Ausbeutung und Missbrauch nicht zurückschrecken. Es ist die Geschichte des 12jährigen Mik, dessen Vater Alkoholiker ist, nichts weiter als "ein Spaten, der von selbst nicht stehen kann". Der große Bruder ist mit seinen 17 Jahren zu jung, um für den Kleinen zu sorgen. Zunächst gibt es aber eine Tante, die im hohen Norden Schwedens lebt. Dort, wo es außer Schnee und singendem Eis auch eine Schule gibt, in der alle Kinder von der ersten bis zur sechsten Klasse gemeinsam unterrichtet werden. Und da sind das Mädchen Pi, die ihn schnell in ihre KatzenklauerClique und in ihr Herz aufnimmt, und die beiden seit 30 Jahren zerstrittenen Brüder Bengt und Bertil. Das ist eine überschaubare Welt, in der Mik nicht nur Angeln lernt, sondern auch auf das Eis zu hören und sich von gefährlichen Gegenständen fernzuhalten, aber auch, wie lustig es kitzelt, wenn jemand an den viel zu großen Ohren saugt und wie schön es ist, wenn ihm jemand jeden Abend Käsebrot ans Bett bringt. Diese Welt steht ganz im Gegensatz zu der Welt, aus der er kommt und in die er wieder zurückgeworfen wird, weil das Sozialamt es so entscheidet. Man mag gar nicht wiedergeben, was er in seiner Pflegefamilie alles erleben muss, aber stabile jugendliche Leser sollten durchaus erfahren, was es heißt, wenn von einer "harten" Jugend die Rede ist, denn viele haben keine Ahnung, was das bedeutet. Mik flieht aus dieser Hölle zu seiner Tante in den Norden und will lieber sterben als zurückzukehren. Die "Papageienfrau" vom Sozialamt, die ihn aber unbedingt ins "Paradies" zurückbringen will, erlebt ihr blaues Wunder, als sich das ganze Dorf schützend vor Mik stellt. Der Autor schont seine Leser nicht, die Figuren sind so lebendig, dass man sich ihnen an keiner Stelle entziehen kann. Klischees werden hier nicht bedient, nur wenn es an die Leute aus dem Sozialamt geht, finden sich keine Namen, sondern Bezeichnungen wie "Goldzahn" oder eben "Papageienfrau". Sie treten wie böse Magier aus dem Märchen auf, und Mik kann auf deren Macht nur mit der Kraft von üblen Worten reagieren. Dort aber, wo er Liebe erfährt, verwandelt sich alles für ihn in Befreiung: Die unperfekte Tante, ein Mädchen und zwei verschrobene alte Männer sind das Beste, was Mik passieren kann. Kinder wie ihn kann dann nämlich auch keiner mehr "kriegen". (Rezension von Gabriele Hoffmann aus dem LibriFachkatalog Harry & Pooh 2009/2010)
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 272, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 27.07.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783446235335
Verlag Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
eBook (ePUB)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 20423213
    Ihr kriegt mich nicht klein!
    von Ulrike Schramm-de Robertis
    eBook
    7,49
  • 43839366
    Unabhängigkeitstag
    von Richard Ford
    eBook
    12,99
  • 23602907
    Auf den Inseln des letzten Lichts
    von Rolf Lappert
    (1)
    eBook
    12,99
  • 22485622
    Es.Tut.Mir.So.Leid.
    von Ann Dee Ellis
    eBook
    11,99
  • 25931804
    Jungs auf Skype
    von Bärbel Körzdörfer
    (1)
    eBook
    8,49
  • 45254873
    Was wäre wenn
    von Meg Rosoff
    eBook
    6,99
  • 25444961
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (3)
    eBook
    7,99
  • 22595648
    Das überirdische Licht
    von Barbara Honigmann
    eBook
    10,99
  • 40130658
    Advanced Materials for Agriculture, Food and Environmental Safety
    eBook
    146,99
  • 42835760
    Graphene Materials
    von Mikael Syväjärvi
    eBook
    146,99
  • 41223246
    Futsalteknik för Ungdomslag 11-15 år
    von Mikael Ronström
    eBook
    8,49
  • 42741913
    Krieger des Nordens
    von Jonas Herlin
    eBook
    8,99
  • 42746140
    Sonntags im Maskierten Waschbär
    von Stefan Nink
    eBook
    8,99
  • 43158334
    Synchronoptische Geschichte der indianischen Völker Nordamerikas
    von Peter Baum
    eBook
    39,99
  • 25998269
    Der Alte König in seinem Exil
    von Arno Geiger
    (20)
    eBook
    9,99
  • 22595619
    Angriff auf die Freiheit
    von Ilija Trojanow
    (1)
    eBook
    7,99
  • 43914668
    Hausboot Smalltalk
    von Torsten Krone
    eBook
    12,99
  • 20422713
    Knastkinder
    von Rüdiger Bertram
    eBook
    7,99
  • 36488104
    Herrn Zetts Betrachtungen, oder Brosamen, die er fallen ließ, aufgelesen von seinen Zuhörern
    von Hans Magnus Enzensberger
    eBook
    7,99
  • 42650884
    Testing with F#
    von Mikael Lundin
    eBook
    22,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Wahnsinn! Bewegend, mitreißend und abenteuerlich!“

Carina Hansen, Thalia-Buchhandlung Ulm

Lesen sie die Geschichte eines kleinen, tapferen Jungen, der versucht sich in der kaputten Familie zurechtzufinden, in der er aufgewachsen ist. Ohne Mutter, mit einem alkohlsüchtigen, sich selbst bemitleidenden Vater und einem älteren, von der Bahn abgerutschten Bruder, versucht der junge Mik endlich den Weg in seinem Leben zu finden, Lesen sie die Geschichte eines kleinen, tapferen Jungen, der versucht sich in der kaputten Familie zurechtzufinden, in der er aufgewachsen ist. Ohne Mutter, mit einem alkohlsüchtigen, sich selbst bemitleidenden Vater und einem älteren, von der Bahn abgerutschten Bruder, versucht der junge Mik endlich den Weg in seinem Leben zu finden, der ihm bestimmt ist.
Anfangs noch vollkommen ohne Ziel und Plan, erkennt er, dass er bisher nie richtiges Kindheitsglück erleben konnte und steuert somit bald auf die größte Hürde zu, die er sich nur vorstellen kann. Er erkennt endlich, was es bedeutet ein zu Hause zu haben. Doch auf dem Weg in sein neues Leben, muss er sich selbst beweisen, dass er genug Willenskraft hat, um gegen alles zu kämpfen, was sich ihm in den Weg stellt. Ein absolut umwerfendes Buch, dass sie nicht nut mit einem bedeutsamen Schreibstil, sondern mit jeder Seite und jedem Absatz mit sich reißen wird.
Traurig, Berührend und voller Abenteuer - all das steckt in diesem Buch. Also lesen Sie es selbst, oder verschenken sie es an ihre Kinder, denn hier steckt einfach so viel wahres Leben drin, dass man es nicht unbeachtet lassen darf.

-Für Jugendliche ab 12

„Mikael Engström: Ihr kriegt mich nicht“

Lilli Krieger, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Wie lange ist es her, dass Sie einen mitreißenden, abenteuerlichen, aufwühlenden Jugendroman gelesen haben? Dies ist die Geschichte von Mik, seinen großen Ohren, über Gewalt, die Suche nach einer Familie und Freunden und über die Sozialarbeiter, die immer nur „das Beste“ für Mik wollen. Das beste Buch, das ich 2009 gelesen habe! Wie lange ist es her, dass Sie einen mitreißenden, abenteuerlichen, aufwühlenden Jugendroman gelesen haben? Dies ist die Geschichte von Mik, seinen großen Ohren, über Gewalt, die Suche nach einer Familie und Freunden und über die Sozialarbeiter, die immer nur „das Beste“ für Mik wollen. Das beste Buch, das ich 2009 gelesen habe!

„Ihr kriegt mich nicht“

E. Buderbach, Thalia-Buchhandlung Kehl

Miks Vater säuft, sein älterer Bruder beginnt eine kriminelle Karriere.
Bis das Jugendamt eine geeignete Pflegefamilie findet soll Mik zu seiner Tante ins Hinterland Schwedens. Dort trifft er, außer seiner liebevollen Tante, seltsame aber sympathische Menschen. Als eine "geeignete" Pflegefamilie gefunden wird will Mik nicht mehr weg.
Trotz
Miks Vater säuft, sein älterer Bruder beginnt eine kriminelle Karriere.
Bis das Jugendamt eine geeignete Pflegefamilie findet soll Mik zu seiner Tante ins Hinterland Schwedens. Dort trifft er, außer seiner liebevollen Tante, seltsame aber sympathische Menschen. Als eine "geeignete" Pflegefamilie gefunden wird will Mik nicht mehr weg.
Trotz aller Problematik ein hoffnungsvolles Buch, das sich wunderbar eignet um sich bei Kerzenschein und einem zu großen Wollpullover zu verstecken und in Miks Welt einzutauchen.

„Ihr kriegt mich nicht!“

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Mik hat es nicht einfach. Er versucht die Fassade von einem normalen Leben aufrechtzuerhalten, aber das ist nicht so leicht, denn seine Mutter ist gestorben, sein Vater Alkoholiker und sein älterer Bruder angehender Krimineller. Wenn das Jugendamt sich einschaltet, wird Mik zu seiner Tante geschickt, die in einem kleinen Kaff hoch oben Mik hat es nicht einfach. Er versucht die Fassade von einem normalen Leben aufrechtzuerhalten, aber das ist nicht so leicht, denn seine Mutter ist gestorben, sein Vater Alkoholiker und sein älterer Bruder angehender Krimineller. Wenn das Jugendamt sich einschaltet, wird Mik zu seiner Tante geschickt, die in einem kleinen Kaff hoch oben in Schweden wohnt. Tante Lena ist sehr nett, und nach ersten Schwierigkeiten freundet Mik sich mit den manchmal etwas merkwürdigen Dorfbewohnern an, so wie da sind die Nachbarn (Zwillingsbrüder, die schon 30 Jahre nicht miteinander reden) und seine neuen Klassenkameraden. Er findet es dann auch gar nicht in Ordnung, dass er zuerst wieder nach Hause (sein Vater trinkt immer noch, trotz einer Entzugsbehandlung und sein Bruder sitzt im Knast) und dann in einer Pflegefamilie geschickt wird. Von da aus haut er ab, zu seiner Tante. Am Ende kommt es zu einer Konfrontation mit dem Jugendamt, wobei alle Dorfbewohner sich gegen die Mitarbeiter des Jugendamtes kehren und erreichen, dass Mik vorerst bleiben darf.

Ein schönes Buch über einen ganz normalen Jungen, der doch nur da bleiben möchte, wo er sich wohl fühlt. Es zeigt uns, wie wichtig es ist, in schwierigen Situationen Kinder gut zuzuhören, und nicht einfach über ihre Köpfe hinweg Entscheidungen über ihr Schicksal zu treffen. Auch wenn man dann ab und zu den Regeln nicht ganz einhalten kann.

„Ihr kriegt mich nicht“

Barbara Feige, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

„Ihr kriegt mich nicht“ von Mikael Engström ist die spannende, teilweise äußerst witzige, aber auch anrührende Geschichte eines Jungen, der zum Halbwaisen geworden ist und dessen Vater als Alkoholiker nichts mehr im Griff hat. So wird der Junge fast ein Opfer von Behördenwillkür, weil diese ihm nicht gestatten wollen bei seiner Tante „Ihr kriegt mich nicht“ von Mikael Engström ist die spannende, teilweise äußerst witzige, aber auch anrührende Geschichte eines Jungen, der zum Halbwaisen geworden ist und dessen Vater als Alkoholiker nichts mehr im Griff hat. So wird der Junge fast ein Opfer von Behördenwillkür, weil diese ihm nicht gestatten wollen bei seiner Tante zu leben, wo er sich wirklich wohl fühlt. Also nimmt er Reißaus, und dann überstürzen sich die Ereignisse... Manchmal herrlich komisch, teilweise sehr spannend, dabei durchweg realistisch. Ein gelungenes Buch für Jugendliche und an ihnen interessierte Erwachsene.

„Ihr kriegt mich nicht!“

Monika Hagagi, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Schwedischer Jugendroman über einen 12-jährigen Jungen, der im Leben hin- und hergeschubst wird und keinen Halt hat. Sein Vater ist schwerer Alkoholiker, sein älterer Bruder wird zunehmend kriminell.
Geborgenheit erfährt er nur bei einer Tante, die in einem einsamen Ort in Nordschweden lebt. Aber auch von dort wird er von den Behörden
Schwedischer Jugendroman über einen 12-jährigen Jungen, der im Leben hin- und hergeschubst wird und keinen Halt hat. Sein Vater ist schwerer Alkoholiker, sein älterer Bruder wird zunehmend kriminell.
Geborgenheit erfährt er nur bei einer Tante, die in einem einsamen Ort in Nordschweden lebt. Aber auch von dort wird er von den Behörden wieder herausgerissen.
Dieses Buch geht sehr ans Herz!!!

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Ihr kriegt mich nicht!

Ihr kriegt mich nicht!

von Mikael Engström

eBook
7,99
+
=
Die Chance seines Lebens

Die Chance seines Lebens

von Silvia Busch

eBook
6,99
+
=

für

14,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen