Thalia.de

Ilias

Übertragen von Raoul Schrott. Kommentiert von Peter Mauritsch

(2)

Die ›Ilias‹ des Homer in einer brillanten Übersetzung, die uns das Epos um den troianischen Krieg in seiner ganzen Lebendigkeit zugänglich macht. Der Zorn des Achilles, die Schlachten zwischen Griechen und Troianern, die spöttischen Machenschaften der olympischen Götter – all dies erzählt in einer poetischen und zeitgemäßen Sprache, die den Sinn des homerischen Ausdrucks verdeutlicht und so diesem Text, dem kulturellen Fundament Europas, neuen Glanz verleiht.

»Homers Epos handelt vom Krieg und von den friedfertigen Begegnungen der Menschen, den anständigen und den schlechten, privat wie öffentlich; es zeigt, wie die Götter miteinander und mit den Menschen umgehen und auf welche Weise sich diese Beziehungen dann gestalten; es schildert Himmelserscheinungen, die Unterwelt und nennt die Abstammungen der Götter und Heroen.« Platon ›Ion‹

Portrait
Homer ist der erste namentlich bekannte Dichter der griechischen Antike. Er lebte vermutlich gegen Ende des 8. Jahrhunderts v. Chr. in den von Griechen kolonisierten Gebieten Kleinasiens und gilt als Schöpfer der ältesten Werke der abendländischen Literatur: der Ilias, der Odyssee und der Homerischen Hymnen. Schon in der Antike wurde über Homers Person und Herkunft diskutiert: Smyrna, Athen, Ithaka, Pylos, Kolophon, Argos und Chios beanspruchten, als sein Geburtsort zu gelten. Über sein Leben ist wenig Genaues bekannt. Die ersten sicheren literarischen Zeugen sind Pindar, Heraklit und Simonides. Wahrscheinlich zog er als fahrender Sänger (Rhapsode) von Hof zu Hof und trug seine Lieder und epischen Dichtungen dem adligen Publikum vor. Armut und Blindheit werden ihm zugeschrieben, seine Teilnahme am Sängerkrieg in Chalkis und sein Tod auf Ios bleiben Vermutung.
Raoul Schrott, Jg. 1964, studierte Literatur und Sprachwissenschaft in Innsbruck, Norwich, Paris und Berlin. Er lebt in Innsbruck und Seillans (Provence). Für sein Werk wurde er bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.
Peter Mauritsch ist Assistenzprofessor für Alte Geschichte und stellvertretender Vorsitzender der Curricula-Kommission für Alte Geschichte und Altertumskunde an der Karl-Franzens-Universität Graz.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 672
Erscheinungsdatum 01.10.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18435-4
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/125/26 mm
Gewicht 631
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 4560025
    Ilias
    von Homer
    (1)
    Buch
    3,00
  • 30625417
    Ilias / Ilias und Odyssee Bd. 1
    von Homer
    Buch
    9,99
  • 16361258
    Ilias
    von Homer
    Buch
    12,50
  • 28852577
    Die Legion
    von Simon Scarrow
    (2)
    Buch
    9,99
  • 17569481
    Ilias
    von Homer
    Buch
    5,95
  • 2979398
    Ilias
    von Homer
    Buch
    12,90
  • 18775901
    Homers Heimat
    von Raoul Schrott
    Buch
    12,95
  • 2949791
    Ilias
    von Homer
    Buch
    12,00
  • 2940718
    Ilias
    von Homer
    (1)
    Buch
    8,00
  • 46704543
    Ilias
    von Homer
    Buch
    12,99
  • 38884871
    Ilias
    von Homer
    Buch
    24,80
  • 30178927
    Homer - Ilias - Odyssee - Die Geburtsstunde der Weltliteratur
    von Hanskarl Kölsch
    Buch
    29,50
  • 15149842
    Odyssee
    von Homer
    Buch
    9,50
  • 29021237
    Odyssee / Ilias und Odyssee Bd. 2
    von Homer
    Buch
    8,95
  • 36609388
    Ilias
    von Homer
    Buch
    34,90
  • 38884872
    Ilias
    von Homer
    Buch
    39,80
  • 39215772
    Hotels
    von Raoul Schrott
    Buch
    9,95
  • 47631456
    Ilias
    von Homer
    Buch
    40,90
  • 2924907
    Götz von Berlichingen
    von Johann Wolfgang Goethe
    (1)
    Buch
    2,60
  • 45462653
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (5)
    Buch
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Weimar

Antike Weltliteratur, die trotz des Alters aktuelle Thematiken anspricht. Antike Weltliteratur, die trotz des Alters aktuelle Thematiken anspricht.

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Weltliteratur, die uns auch heute noch fesselt. Weltliteratur, die uns auch heute noch fesselt.

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Der trojanische Krieg gehört zur Kulturgeschichte des Westens. Muss man einfach kennen! Der trojanische Krieg gehört zur Kulturgeschichte des Westens. Muss man einfach kennen!

„Homer: Ilias“

Gudrun Heeg, Thalia-Buchhandlung Trier

Das unsterbliche Epos über den Untergang Troias, über gekränkte Ehre und verletzten Stolz, Rache und Vergeltung, über kleinliche Gefühle und große Taten der Menschen trägt Manfred Zapatka uns hier – quasi von der Quelle der westeuropäischen Kultur her - in der hochgelobten Neufassung von Raoul Schrott vor.

Der Schauspieler versteht
Das unsterbliche Epos über den Untergang Troias, über gekränkte Ehre und verletzten Stolz, Rache und Vergeltung, über kleinliche Gefühle und große Taten der Menschen trägt Manfred Zapatka uns hier – quasi von der Quelle der westeuropäischen Kultur her - in der hochgelobten Neufassung von Raoul Schrott vor.

Der Schauspieler versteht es exzellent, von Rolle zu Rolle zu wechseln, vom Erzähler zum Handelnden, ob Grieche oder den Troer, zu werden – oder auch zu einem der Götter, die dem Schauspiel menschlicher Selbstzerstörung zusehen und dieses manchmal gar vorantreiben. Man meint förmlich die Feindschaft zu spüren, die Wut, aber auch die Hilflosigkeit. All dies vermittelt Zapatka mit seiner Stimme. Gleichzeitig wird die Dramatik durch die akustische Untermalung noch gesteigert.

Berührtsein, Mitgefühl und Entsetzen löst dieses Epos - hier in seiner ursprünglichsten, der mündlichen Darreichungsform - beim Hörer aus. Hier verbinden sich eine bemerkenswerte Neufassung des Stoffs und ein hervorragender Vortrag zu einem einmaligen Hörerlebnis. Man sollte sich viel Zeit nehmen zum Zuhören, aber diese Zeit ist nicht verschwendet!

Lara Schubel, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Der Klassiker - etwas lang aber ein absolutes Muss! Der Klassiker - etwas lang aber ein absolutes Muss!

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Trotz der 'alten' Sprache lohnt sich das Mamutwerk - phanomenal Trotz der 'alten' Sprache lohnt sich das Mamutwerk - phanomenal

Kai Ortel, Thalia-Buchhandlung Berlin

Vielleicht sollte man dieses Buch gelesen haben, vielleicht ist es aber auch legitim zu sagen, dass die Lektüre sperrig und langweilig ist. Vielleicht sollte man dieses Buch gelesen haben, vielleicht ist es aber auch legitim zu sagen, dass die Lektüre sperrig und langweilig ist.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

"Ich will nicht mehr geleitet, ermuntert, angefeuert sein, ...
von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2011

... braust dieses Herz doch genug aus sich selbst; ich brauche Wiegengesang und den habe ich in seiner Fülle gefunden in meinem Homer." Goethe in "Die Leiden des jungen Werther" ----- Kein Wort von mir über das Werk, das wäre Anmaßung. Auf der Suche nach einer für mich geeigneten Übersetzung war... ... braust dieses Herz doch genug aus sich selbst; ich brauche Wiegengesang und den habe ich in seiner Fülle gefunden in meinem Homer." Goethe in "Die Leiden des jungen Werther" ----- Kein Wort von mir über das Werk, das wäre Anmaßung. Auf der Suche nach einer für mich geeigneten Übersetzung war ich; in Versform sollte sie sein; welche nehmen? Ich wollte es lesen, genußvoll, mich nicht "durchquälen" (so ehrlich bin ich). In dieser Fassung hab ich sie gefunden. In Versform, poetisch, ein Gesang und doch eingängig und, auch für mich, lesbar. Dankeschön!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Homer, Ilias
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 21.09.2010

Ja, ich weiß, daß es um diese Übertragung heftigste Auseinandersetzungen auf allen Literaturseiten in Zeitungen gab. Und ich kann auch keinerlei Einschätzung über die Richtigkeit der Übersetzung abgeben. Ich weiß nur, daß ich diese Fassung mit großer Freude und Vergnügen gelesen habe! Daß ich... Ja, ich weiß, daß es um diese Übertragung heftigste Auseinandersetzungen auf allen Literaturseiten in Zeitungen gab. Und ich kann auch keinerlei Einschätzung über die Richtigkeit der Übersetzung abgeben. Ich weiß nur, daß ich diese Fassung mit großer Freude und Vergnügen gelesen habe! Daß ich mich gleich in die Geschichte hereingezogen fühlte. Probieren Sie es doch auch mal aus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gute Auswahl, auch für Laien geeignet
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 10.12.2008
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Die gekürzte Fassung der Ilias enthält die wichtigsten Stellen des Epos. Die Auswahl der Textstellen ist sehr gelungen, sodass man die wichtigsten Geschehnisse "original" liest, die "weniger wichtigen" Szenen werden kurz in Prosa zusammengefasst. So kann auch der Laie dieses Epos lesen ohne sich durch ellenlange und zu schwierige... Die gekürzte Fassung der Ilias enthält die wichtigsten Stellen des Epos. Die Auswahl der Textstellen ist sehr gelungen, sodass man die wichtigsten Geschehnisse "original" liest, die "weniger wichtigen" Szenen werden kurz in Prosa zusammengefasst. So kann auch der Laie dieses Epos lesen ohne sich durch ellenlange und zu schwierige Textpassagen kämpfen zu müssen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Sehr gut, mitreißend Live-Lesung !
von Marc-Oliver Ihm aus Mainz am 04.12.2006
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Herrn Boysen zu hören ist ein echtes Erlebnis. Er versetzt seine Zuhörer in diese archaische Welt und hat mich begeistert. Wer, wie ich, vorher nur den Film mit Brad Pitt kannte (!), wird sich wundern, daß die Lesung nach dem Tode Hektors endet. Der Fall Trojas und Achilles Tod sind... Herrn Boysen zu hören ist ein echtes Erlebnis. Er versetzt seine Zuhörer in diese archaische Welt und hat mich begeistert. Wer, wie ich, vorher nur den Film mit Brad Pitt kannte (!), wird sich wundern, daß die Lesung nach dem Tode Hektors endet. Der Fall Trojas und Achilles Tod sind wohl nicht mehr Teil der eigentlichen Ilias und kommen deshalb auch in diesem Hörbuch nicht mehr vor.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
EIN MEISTERWERK DER ABENDLÄNDISCHEN LITERATUR
von manamnama aus Treis-Karden am 22.04.2005
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Vor Homer: Meine große besondere Bewunderung gilt ohne Zweifel dem Übersetzer Johann Heinrich Voß, der dieses Werk 1798 übersetzte und ungefähr die selbe wortschöpferische Kraft für das deutsche hatte wie Martin Luther, seine Sprache ist derart episch und kolossal, dass man sie, wenn man sich an sie gewöhnt hat,... Vor Homer: Meine große besondere Bewunderung gilt ohne Zweifel dem Übersetzer Johann Heinrich Voß, der dieses Werk 1798 übersetzte und ungefähr die selbe wortschöpferische Kraft für das deutsche hatte wie Martin Luther, seine Sprache ist derart episch und kolossal, dass man sie, wenn man sich an sie gewöhnt hat, förmlich verschlingt, so episch sind seine Ausdrücke. Das Buch an sich ist der Beginn der abendländischen Literaturgeschichte. Es erfaßt alles, was in einer Geschichte nur enthalten sein kann. Von großen Werken der Götter, von heldenmütigen menschen, der mythische Kampf um Troja und die Schicksale die mit ihm verflochten. Ein sehr guter Einblivk in eine alte, prä-historische Welt. Gehört zum Allgemeinen Wissen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Klassiker
von Jens Paller aus Neuss am 24.12.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Als im Jahr 2008 die von Raoul Schrott übersetzte Version der Ilias erschien, war der Aufschrei unter Experten gross, unzählige Diskussionen beherrschten den Feuilleton. Für mich als Leser, der die Ilias schon länger auf seiner Liste stehen hatte, eine vor allem sehr gut lesbare Ausgabe, die man, einmal begonnen, nur... Als im Jahr 2008 die von Raoul Schrott übersetzte Version der Ilias erschien, war der Aufschrei unter Experten gross, unzählige Diskussionen beherrschten den Feuilleton. Für mich als Leser, der die Ilias schon länger auf seiner Liste stehen hatte, eine vor allem sehr gut lesbare Ausgabe, die man, einmal begonnen, nur schwerlich wieder aus der Hand legen kann. Trotz des Umfangs. Jeder kennt die Geschichte der Schlacht um Troja und dennoch öffnen sich ständig neue Türen, Personen und Mythen werden neu belebt, die Götter streiten und lenken das Geschehen. Was will man mehr, als eine fast dreitausend Jahre alte Geschichte so erzählt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ilias

Ilias

von Homer , Raoul Schrott

(2)
Buch
12,95
+
=
TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern ...

TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern ...

von Jussi Adler-Olsen

(7)
Buch
19,90
+
=

für

32,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen