Thalia.de

Im Fadenkreuz der Spione

Wie Agenten Österreich unterwandern

(3)
Spannend wie ein Thriller liest sich das neue Buch von Aufdeckungsjournalist Florian Horcicka. Seit Jahren beobachtet er die Spionage- Szene in Österreich – jetzt packt er sein Wissen aus.
Welche Bedeutung hat Österreich im internationalen Spionage-Geschäft? Wie arbeiten die Agenten aus den ehemaligen Ostblockstaaten, für die Wien eine zentrale Drehscheibe ist? Wie dicht geknüpft ist ihr Netzwerk, und wie beeinflussen sie die Politik?
Welche Rolle spielt das Heeresnachrichtenamt in dieser geheimen Gesellschaft? Mit seinen guten Verbindungen zu politischen Entscheidungsträgern hat es eine nicht zu unterschätzende Macht im Staat.
Von Bedeutung ist auch die Wirtschaftsspionage: Welche Firmen stehen im Visier? Wie gehen die Agenten vor? Und welchen Einfluss haben sie auf Unternehmens-Entscheidungen? OMV oder OPEC sind nur zwei Beispiele von Organisationen, für die sich Agenten aus aller Welt brennend interessieren.
Mit vielen atmosphärischen Beschreibungen zeichnet Florian Horcicka ein plastisches Bild des Lebens in dieser Schattengesellschaft.
Portrait

Florian Horcicka, geboren in Wien, ist seit 2000 als Journalist tätig. Seine berufsbedingte Neugier hat ihn tief in wirtschaftliche und politische Affären (Bawag-Skandal, NSA, Hypo) geführt. Regelmäßig sorgt er mit seinen Enthüllungen für Aufsehen. Nach Stationen bei News, Österreich und Format war er zuletzt beim trend tätig. Seine Spezialgebiete: Wirtschaftskriminalität, Ostpolitik und Geheimdienste.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum September 2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-218-01042-9
Verlag Kremayr & Scheriau
Maße (L/B/H) 221/142/25 mm
Gewicht 399
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45368529
    Aufwachen!
    von Friedrich Orter
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 44253011
    Das Seelenleben der Tiere
    von Peter Wohlleben
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 46485799
    Gilmore Girls. 100 Seiten
    von Karla Paul
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45336442
    Made in Germany
    von Sven Prange
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 39243203
    Alles nur Zufall?
    von Georg Markus
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 45321492
    Der Desinformant
    von Horst Kopp
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • 46268912
    Einspruch
    von Josef Moser
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 32010882
    Kaiser Karl I.
    von Bernhard Macek
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 46197273
    Homo Deus
    von Yuval Noah Harari
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 43891488
    Brisante Architektur
    von Marcello LaSperanza
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,90
  • 30688192
    Föhr, Amrum und die Halligen in der Kunst
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,90
  • 44252826
    Die Katze des Dalai Lama und der Zauber des Augenblicks
    von David Michie
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 31156758
    Venedig im Winter
    von Johannes Thiele
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 42318480
    Gartenstädte von morgen
    von Ebenezer Howard
    Buch (Taschenbuch)
    29,95
  • 45313013
    Wer beherrscht die Welt?
    von Noam Chomsky
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 44339627
    Was Sie dachten, NIEMALS über JAPAN wissen zu wollen
    von Matthias Reich
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 45259594
    Solidarität
    von Michael Landau
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 40402095
    Der Tod kennt kein Erbarmen
    von Richard Thiess
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 45233647
    Das Scheitern Mitteleuropas 1918-1939
    von Walter Rauscher
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45230365
    Schnitt!
    von Arnold Van de Laar
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Informativ und erschreckend
von mabuerele am 01.10.2016

„...Merke: Österreichs Sicherheitsbehörden arbeiten teils miteinander – teils aber auch durchaus heftig gegeneinander. Motive: Neid, Missgunst, persönliche Rivalitäten und Lehren aus den Vertrauensbrüchen der Vergangenheit...“ In 24 Kapitel legt der Autor dar, dass Österreich seit Jahren eine Drehscheibe für Spione aller Couleur ist. Er beginnt mit einem konkreten Beispiel... „...Merke: Österreichs Sicherheitsbehörden arbeiten teils miteinander – teils aber auch durchaus heftig gegeneinander. Motive: Neid, Missgunst, persönliche Rivalitäten und Lehren aus den Vertrauensbrüchen der Vergangenheit...“ In 24 Kapitel legt der Autor dar, dass Österreich seit Jahren eine Drehscheibe für Spione aller Couleur ist. Er beginnt mit einem konkreten Beispiel und beschreibt das Treffen von Marc Michelob mit asiatischen Agenten im SAS-Hotel. Dann legt er dar, auf welche Voraussetzungen Spione in Österreich treffen, welche gesetzlichen Grundlagen gelten, wie die österreichische Neutralität zu bewerten ist und warum es für Spione fast eine Auszeichnung ist, in Wien arbeiten zu dürfen. Bei der Beschreibung des normalen Arbeitsalltags eines Agenten geht er auch auf das Prinzip von Geben und Nehmen ein. Sehr genau wird die Arbeitsweise des russischen Geheimdienstes, der Tschetschenen, der Amerika und des BND dargelegt. Es gibt Unterschiede in der Arbeitsweise, aber auch manche Gemeinsamkeit. Letzteres trifft vor allem auf die Rekrutierung neuer Spione oder auf die oft fast legale Nutzung von Auskünften zu. Neben klassischen Methoden erweitert sich das Feld um die Möglichkeiten der digitalen Medien. Gerade hier gibt es einige Überraschungen, was sich alles zum Spionieren und Verschlüsseln oder Verschleiern nutzen lässt. Ein weiteres Thema ist Wirtschaftsspionage. Hier spielt nicht zuletzt Österreich als Sitz internationaler Organisationen eine wichtige Rolle. Im Umkreis der OPEC ist ein reger Austausch im Gange. Der Schriftstil des Buches lässt sich gut lesen. Neben sachlichen Fakten blitzt häufig eine Prise Ironie oder eine Spur Sarkasmus auf. Vor allem zum Thema Korruption gibt es gekonnte Spitzen. Obiges Zitat zeugt ebenfalls von ganz feinem Humor. Geschickt wird dargelegt, wie die Geheimdienste die österreichische Mentalität für ihre Zwecke nutzen. Es kann eben nicht sein, was nicht sein darf. Dass es Quellen bis in die höchsten Bereiche der Parteien und des Staates gibt, wird deutlich gemacht. Notfalls werden bestimmte Geschehnisse unter den Teppich gekehrt, um unangenehme politische Verwicklungen zu vermeiden. An einigen Stellen hat sich der Autor sicher weit aus dem Fenster gelehnt. Das in dunklem Blau gehaltene Cover mit dem Rot unterlegten Titel passt zum Thema. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Es gibt Einblicke in eine Schattenwirtschaft, die dem normalen Bürger im allgemeinen verschlossen bleibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein unterhaltsamer und lehrreicher Blick fernab vom James-Bond Klischee
von einer Kundin/einem Kunden aus Worpswede am 23.09.2016

Florian Horcicka öffnet in seinem Buch „Im Fadenkreuz der Spione“ das Fenster und lässt den Leser in eine Welt von Nachrichtendiensten, Agenten und Spionen blicken. Zum Inhalt: Der Autor beleuchtet in 25 schlagkräftigen Kapiteln die Situation der Spionage in Österreich. Hier geht es neben dem Zweck der Spionage auch um die... Florian Horcicka öffnet in seinem Buch „Im Fadenkreuz der Spione“ das Fenster und lässt den Leser in eine Welt von Nachrichtendiensten, Agenten und Spionen blicken. Zum Inhalt: Der Autor beleuchtet in 25 schlagkräftigen Kapiteln die Situation der Spionage in Österreich. Hier geht es neben dem Zweck der Spionage auch um die Art und Weise. Horcicka erläutert ausführlich, welche Dienste bzw. Länder unter anderem in Österreich aktiv sind und welche Dienste Österreich selbst einsetzt und wie diese organisiert sind. Der Untertitel „Wie Agenten Österreich unterwandern“ ist Programm. Horcicka stellt klar, dass Österreich eine Drehscheibe der internationalen Spionage ist und dass selbst sensible und hochrangige Ebenen und Bereiche nicht vor dem Einfluss fremder Geheimdienste gefeit sind. Mein Eindruck: Zunächst bin ich natürlich nicht in der Lage über den Wahrheitsgehalt des Buches eine Aussage zu treffen, da ich in einer anderen Branche tätig bin und mich im Metier natürlich nicht auskenne. Daher habe ich dieses Buch als Chance verstanden einmal unter den Deckmantel des Schweigens zu blicken. Florian Horcicka gelingt es vor allem durch seinen wechselnden Schreibstil Aufmerksamkeit und Interesse zu wecken. Neben rein sachlich und sehr gut recherchierten Abschnitten, berichtet er aber auch sehr bild- und beispielhaft über Szenen aus dem Agentenalltag. Die klare und übersichtliche Gliederung in Kapitel macht das Buch insgesamt sehr übersichtlich. Fazit: Das Lesen dieses Buches war informativ wie unterhaltsam gleichermaßen. Mit einem offensichtlich gut recherchierten Inhalt, der überdies mit zahlreichen Quellenangaben aufwartet, konnte mich dieses Buch überzeugen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
informativer Einblick
von Lisam aus Wien am 10.10.2016

Aufdeckungsjournalist Florian Horcicka beschreibt in kurzen und prägnanten Kapiteln die Spionageszene in Österreich und wie ausländische Dienste hier teilweise ungestört agieren können. Wirtschaftsspionage, Politik und Beratertätigkeiten werden ebenfalls thematisiert. Mir hat das Buch gut gefallen, da es informativ und unterhaltsam einen tieferen Einblick in diese Schattengesellschaft und die Welt... Aufdeckungsjournalist Florian Horcicka beschreibt in kurzen und prägnanten Kapiteln die Spionageszene in Österreich und wie ausländische Dienste hier teilweise ungestört agieren können. Wirtschaftsspionage, Politik und Beratertätigkeiten werden ebenfalls thematisiert. Mir hat das Buch gut gefallen, da es informativ und unterhaltsam einen tieferen Einblick in diese Schattengesellschaft und die Welt der Spione gibt. Manche Beschreibung lassen erkennen, dass der Autor gute Quellen haben muss, um dieses Detailwissen beschreiben zu können. Manche Dinge möchte man aber eigentlich nicht so genau wissen, da manche Beratertätigkeiten oder politische Entscheidungen einen anderen Beigeschmack erhalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Im Fadenkreuz der Spione

Im Fadenkreuz der Spione

von Florian Horcicka

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
+
=
Haut nah

Haut nah

von Yael Adler

(11)
Buch (Paperback)
16,99
+
=

für

38,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen