Thalia.de

Im frühen Morgenlicht

(2)
Morgan Spencer, der erfolgreich große Firmen saniert und für jedes Problem eine Lösung findet, fühlt sich seit dem Tod seiner Frau wie betäubt. Wenn seine kleine Tochter Livie nicht wäre, hätte sein Leben allen Sinn verloren.
Doch dann trifft er Quinn Reilly und plötzlich überstürzen sich die Ereignisse. Denn Quinn wird verfolgt – und Morgan springt ihr heldenhaft zur Seite. Er ahnt nicht, dass diese Entscheidung sein Leben für immer verändern wird.
Portrait
Kristen Heitzmann lebt mit ihrem Mann und den vier Kindern am Fuße der Rocky Mountains. Bereits in der Grundschule begann sie zu schreiben, und studierte später Englische Literatur und kreatives Schreiben. Wenn sie nicht an einem ihrer Bücher arbeitet oder ihre Kinder unterrichtet, engagiert sich die überaus erfolgreiche Autorin im Musikteam ihrer Gemeinde.
Dorothee Dziewas, geboren 1965, ist freiberufliche Autorin, Übersetzerin und Lektorin. Sie engagiert sich in der anglikanischen Gemeinde in Wiesbaden sowie in der Ökumene und genießt in ihrer Freizeit Spaziergänge in Wald und Feld und Musik in ihren vielfältigen Formen. Dorothee Dziewas ist verheiratet und lebt bei Bad Schwalbach im Untertaunus.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum März 2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86827-488-2
Verlag Francke-Buchhandlung
Maße (L/B/H) 203/134/45 mm
Gewicht 575
Originaltitel Breath of Dawn
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
15,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (60)
    Buch
    9,99
  • 41004024
    Da hinten wird's schon wieder hell!
    von Ina Sprotte
    Buch
    9,95
  • 41089426
    Jennifer
    von Dee Henderson
    Buch
    9,95
  • 45462653
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (5)
    Buch
    19,99
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (53)
    Buch
    22,00
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    14,99
  • 45243491
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (3)
    Buch
    9,99
  • 45255203
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (6)
    Buch
    22,00
  • 45506947
    Die Spionin
    von Paulo Coelho
    (46)
    Buch
    19,90
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95
  • 46482850
    Udo Fröhliche
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    14,90
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 45298318
    Nussschale
    von Ian McEwan
    (4)
    Buch
    22,00
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (5)
    Buch
    19,90
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    18,00
  • 45256814
    Flawed - Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (72)
    Buch
    18,99
  • 44750117
    Traumprinz
    von David Safier
    (6)
    Buch
    19,95
  • 42321899
    Das Nest
    von Cynthia D'Aprix Sweeney
    (54)
    Buch
    19,95
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (17)
    Buch
    7,95
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (9)
    Buch
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Nächstenliebe und Vergebung
von Klaudia K. aus Emden am 12.05.2015

Ein Buch, das durch seine liebevollen Menschen bezaubert. Morgan Spencer verlor seine Jugendliebe und Frau Jill durch einen schrecklichen Autounfall. Alles was ihm blieb ist der Schmerz und seine kleine Tochter Olivia, die liebevoll Livie genannt wird. Ganz in Trauer gefangen zieht er auf eine Ranch in ein Gästehaus, das... Ein Buch, das durch seine liebevollen Menschen bezaubert. Morgan Spencer verlor seine Jugendliebe und Frau Jill durch einen schrecklichen Autounfall. Alles was ihm blieb ist der Schmerz und seine kleine Tochter Olivia, die liebevoll Livie genannt wird. Ganz in Trauer gefangen zieht er auf eine Ranch in ein Gästehaus, das seinem Bruders Rick und dessen Ehefrau Noelle gehört. Sie sind ihm in der schweren Zeit eine große Stütze. Vor allem das liebevolle Wesen Livie, um die er sich nun alleine zu kümmern hat, gibt ihm viel Kraft. In seinem Beruf als Manager hat er große Firmen sehr erfolgreich saniert. Über diese vielen Erfolge verwöhnt, findet er in seiner aktuellen Lebenskrise erstmals eine wirklich sehr schwer zu meisternde Situation vor, für die Morgan unvorbereitet ist und damit nur langsam in seinen Alltag zurück finden lässt. Eines Tages trifft er zufällig auf Quinn Reilly, die per ebay Nachlassartikel verkauft. Beide freunden sich im Lauf der Zeit an. Quinn ist ein kluges Wesen, mit krausen Locken und zarten Zügen. Auch Morgans Schwägerin Noelle freundet sich mit der sympathisen Quinn an und nimmt sie schließlich sogar in die Familie auf. Als Quinn von ihrer Vergangenheit eingeholt wird und ihr damit sogar eine Gefahr erwächst, möchte ihr Morgan schützend zur Seite stehen. Er versucht Ihr mit seinem logischen klaren Denken weiter zu helfen, geht sogar so weit Ihr zu ihrem Schutz einen Heiratsantrag zu machen. Wird diese Ehe sich als Segen für beide erweisen und kann Morgan die noch sehr frischen Erinnerungen an Jill hinter sich lassen? Wie kann er seine Familie unter dieser emotionalen Spannung zusammen halten? Gelingt es beiden vielleicht doch die zarte Pflanze der Liebe gedeihen zu lassen. In meinen Augen ist die geschilderte Problematik faszinierend. Die Story setzte sich also in diesem Werk erneut spannend fort und nahm erneut über ungeahnte Dimensionen seelischer Konflikte und Emotionen an Dynamik zu. Die Charaktere der Handlung sind dabei äußert behutsam und sehr gut gestaltet. Auch die Gegenden in der die Handlungen spielen sind bezaubernd und gekonnt beschrieben. Wie die emotionalen Spannungsbögen der Story spiegeln sich auch hier die landschaftlichen Gegensätze in der Inszenierung wieder: Einmal der tiefe Schnee in Juniper Falls und im Gegensatz dazu das wundervolle sonnig-warme Kalifornien. Es sind krasse Unterschiede in den Landschaften - den realen wie den seelischen - doch jede für sich gesehen einmalig. Es ist Gottes Schöpfung die ich in der reizvollen Natur sehe, die er uns jeden Tag auf Neue präsentiert. Die Schriftstellerin schreibt mit einer derartigen Leichtigkeit und Eleganz, dass der Leser wie auf Flügeln in eine ereignisreiche, fesselnde Story eintaucht und bis zur letzten Seite mitgenommen wird. Der Glaube an Gott spielt für die Menschen eine wichtige Rolle. Vergebung sowie Nächstenliebe sind zentrale Aspekte, die in diese Story als wesentliche Leitfäden hineingewoben wurden. Dieses Buch hat mich folglich sehr gut unterhalten und ließ mich über die interessante Problematik, hervorragende Erzählkunst und ganz besonders über die sehr sinnreiche innere Handlung bis zur letzten Seite nicht mehr los. Ich kann es jedem weiter empfehlen, dem dieses Gernre liegt.Ein romantischer und spannender Roman, mit vielen interessanten Wendungen dessen Fortgang und Lösung durch Glaube und Vertrauen an Gott geprägt ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend und romantisch - für mich die perfekte Mischung zum Entspannen
von S. Degenhardt alias Smilla aus Rheinland Pfalz am 04.05.2015

Quinn lebt noch nicht lange in Juniper Falls. Auf der Flucht vor der Vergangenheit hat sie sich dort niedergelassen und ein Leben als eBay-Händlerin und Nachlassverwalterin aufgebaut, immer auf der Hut und bereit alle Brücken so schnell wie möglich abbrechen zu können, sobald Gefahr droht. Durch die Auflösung von... Quinn lebt noch nicht lange in Juniper Falls. Auf der Flucht vor der Vergangenheit hat sie sich dort niedergelassen und ein Leben als eBay-Händlerin und Nachlassverwalterin aufgebaut, immer auf der Hut und bereit alle Brücken so schnell wie möglich abbrechen zu können, sobald Gefahr droht. Durch die Auflösung von Veras Haushalt begegnet sie Morgan Spencer, einem reichen und erfolgreichen Unternehmensberater. Er lebt auf der Nachbarranch seines Bruders und verarbeitet einen Trauerfall. Einziger Trost und Rückhalt bietet ihm dabei seine zweijährige Tochter Livie. Doch die Begegnung mit Quinn weckt ihn langsam aus seiner Trauer. Während beide einem mysteriösen Geheimnis auf der Spur sind, das Veras Ranch umgibt, merkt Quinn gar nicht, dass ihre Vergangenheit ihr bedrohlich nahe kommt... Ich habe dieses Buch gelesen ohne Kenntnisse des vorigen Bands „Das Schweigen der Nacht“ und konnte es trotzdem sehr gut und flüssig lesen. Die amerikanische Autorin lässt zwischendurch Hintergründe zum ersten Band in die Handlung einfließen. Zugegeben: Dieser Roman ist ganz schön kitschig! Romantisch, spannend und geheimnisvoll – für mich die perfekte Mischung zum Entspannen! Obwohl das Buch ganz schön dick ist bin ich nur so durch die fast 500 Seiten geflogen. Die Perspektiven wechseln immer wieder, was die Spannung anstachelt. Zwischen Quinn und Morgan knistert es, auch wenn beide nicht wahr haben möchten, dass sich zwischen ihnen etwas entwickelt. Zunächst verhält sich Morgan wie ein Eiszapfen und es gibt einige Schlagabtäusche zwischen den Beiden. Die christlichen Aspekte sind zu Beginn sehr dezent bzw. nicht vorhanden, so dass ich mir zunächst nicht sicher war, ob ich einen christlichen Roman lese. Aber so nach und nach tauchten dann immer mehr auf, wobei die Autorin mich mit der Art und Weise überraschte. Und es gibt mehr als eine Überraschung, so viel kann ich verraten. Da Morgan sich durch seine Arbeit ein wohlsituiertes Leben erwirtschaftet hat, ist es für den Leser evtl. erst einmal gewöhnungsbedürftig, wie „verschwenderisch“ er lebt. Doch er verliert dabei meiner Meinung nach nie die Bodenhaftung und ist sehr freigiebig und hilfsbereit. So sagt er in einer Unterhaltung mit Quinn: „Ich könnte auch alles verlieren und wäre dann nicht wirklich ärmer, als ich es immer war. Das Einzige, was zählt, sind die Menschen, die wir lieben. Ich habe es nicht in der Hand, wer lebt und wer stirbt, aber ich kann alles, was ich bin, denen geben, die ich habe. (...) Glaubst du, ich wäre großzügiger als Gott? Bist du es etwa?“ „Nein, natürlich nicht.“ (S. 342) Das Einzige, was mich an diesem Roman zeitweise störte waren die Wiederholungen, wie „zäh“ Quinn ist und wie viel Mumm sie doch hat. Deshalb vergebe ich 4,5 Sterne. Ich habe „Im frühen Morgenlicht“ dennoch sehr genossen und konnte wunderbar dabei abschalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Im frühen Morgenlicht

Im frühen Morgenlicht

von Kristen Heitzmann

(2)
Buch
15,95
+
=
Das Hugenottenkreuz

Das Hugenottenkreuz

von Elizabeth Musser

(3)
Buch
14,95
+
=

für

30,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen