Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Im Schatten der Bräutigamseiche

(2)
Nach dem Tod ihrer Großmutter kehrt Johanna Petersen in ihre Heimatstadt Eutin zurück. Obwohl sie sehr an dem alten Haus ihrer Familie hängt, sieht sie keine andere Möglichkeit, als es zu verkaufen. Kurz vor dem entscheidenden Termin will sie ein letztes Mal Abschied nehmen. Von ihrer Großmutter. Von ihrer Kindheit. Aber auch von ihrer Vergangenheit. Als sie aus dem Astloch der uralten Bräutigamseiche einen geheimnisvollen Brief zieht, scheint es, als würde sich ein Kreis schließen. Plötzlich ist sie einem tragischen Geheimnis auf der Spur, das das Schicksal ihrer Familie damals wie heute bestimmen soll.
Portrait
Petra Pfänder studierte Film-, Fernseh- und Theaterwissenschaften sowie Alt- und Neugermanistik und arbeitete einige Jahre als freie Journalistin für Print, TV und Hörfunk, bevor sie als Übersetzerin und selbstständige Autorin durchstartete. Sie hat zwei Krimis veröffentlicht und schreibt seit vielen Jahren unter Pseudonym Liebesromane. Ihr erster Love & Landscape Roman "Unter dem Vanillemond" ist bei mtb im Januar 2016 erschienen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783956495595
Verlag MIRA Taschenbuch
Verkaufsrang 17.928
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45921671
    Die Forrests
    von Emily Perkins
    eBook
    6,99
  • 44401531
    Nothing more
    von Anna Todd
    (3)
    eBook
    9,99
  • 46324535
    These Broken Stars. Jubilee und Flynn
    von Meagan Spooner
    eBook
    13,99
  • 42746432
    Das goldene Haus
    von Rebecca Martin
    eBook
    8,99
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    15,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (20)
    eBook
    8,99
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (2)
    eBook
    12,99
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (3)
    eBook
    6,99
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    9,99
  • 45245087
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    eBook
    9,99
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    8,99
  • 35069878
    Ich koch dich tot
    von Ellen Berg
    (5)
    eBook
    7,99
  • 44244532
    Hardline - verfallen
    von Meredith Wild
    (1)
    eBook
    9,99
  • 43584654
    Die Sturmschwester
    von Lucinda Riley
    (12)
    eBook
    15,99
  • 44108851
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (2)
    eBook
    9,99
  • 38966528
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (75)
    eBook
    4,99
  • 46070933
    Das Erbe der Wintersteins
    von Carolin Rath
    (19)
    eBook
    6,99
  • 46339113
    Easy Love - Ein Pitch für die Liebe
    von Kristen Proby
    (1)
    eBook
    6,99
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (21)
    eBook
    16,99
  • 45375927
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (2)
    eBook
    18,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein tolles Buch!
von peedee am 31.08.2016

Johanna Petersen kehrt nach 12 Jahren nach Eutin zurück, da ihre geliebte Grossmutter Charlotte gestorben ist. Sie wollte eigentlich nicht mehr zurückkommen, da sie seinerzeit aus gutem Grund Hals über Kopf Eutin verlassen hatte. Jetzt will sie nur die letzten Dinge regeln, das Haus verkaufen und dann die Vergangenheit... Johanna Petersen kehrt nach 12 Jahren nach Eutin zurück, da ihre geliebte Grossmutter Charlotte gestorben ist. Sie wollte eigentlich nicht mehr zurückkommen, da sie seinerzeit aus gutem Grund Hals über Kopf Eutin verlassen hatte. Jetzt will sie nur die letzten Dinge regeln, das Haus verkaufen und dann die Vergangenheit endgültig hinter sich lassen. Doch dann findet sie im Astloch der Bräutigamseiche einen geheimnisvollen Brief, der ihre Urahnen und somit ja auch Johanna selbst betrifft. Wie kommt der Brief nach all den Jahren zur Bräutigamseiche? Was ist damals passiert? Erster Eindruck: Ein sehr schönes Cover mit dem alten Baum, dem verwitterten Zaun mit geöffnetem Tor, sehr stimmungsvoll durch das Licht, das durch die Baumkrone scheint. Das Buch spielt auf zwei Zeitebenen: 1937 Emilie sowie 2015 Johanna, die Urenkelin. Der Wechsel zwischen beiden Geschichten war problemlos. Der Einstieg auf beiden Zeitebenen beginnt traurig, nämlich mit einem Todesfall: 1937 verstirbt Emilies Vater und 2015 verliert Johanna ihre geliebte Grossmutter. Beide Frauen wissen natürlich nicht, dass ihr Leben nach diesen Ereignissen nie mehr dasselbe sein wird, wie zuvor. Johanna hat mir sehr gefallen: Sie ist erfolgreich als Immobilienmaklerin in Hamburg. Zudem ist sie mit Henning, einem aufstrebenden Politiker, verlobt. Als sie zur Beerdigung ihrer Grossmutter anreist, kann er nicht dabei sein – anderweitige Verpflichtungen… Als sie nach der Abdankung in das alte Haus ihrer Grossmutter kommt, ist sie über dessen Zustand entsetzt. Ihre Grossmutter musste etliche wertvollen Dinge verkaufen, um über die Runden zu kommen und dennoch hat es nicht gereicht, das Haus in Schuss zu halten. Johanna macht sich Vorwürfe, dass sie nie zurückgekehrt ist. Sie hatte zwar regen Kontakt mit ihrer Grossmutter, aber sie kam eben nie zurück nach Eutin, zu schmerzvoll waren die Erinnerungen. Es hat mich sehr berührt, dass der Hund „Wolf“, den Charlotte aufgenommen hatte, tagelang nichts essen wollte, er war so in Trauer. Beim Aufräumen im Haus findet Johanna Dinge, die sie – zusammen mit dem gefundenen Brief – neugierig machen, das Geheimnis ihrer Urgrosseltern zu lüften. Johanna will sich endlich auch ihrer eigenen Vergangenheit stellen… Liebe, Trauer, Verlust, Neubeginn – und nicht zu vergessen, die stets so wichtige Kommunikation – alles Themen dieses sehr schönen Buches. Ein sehr flüssig zu lesender Schreibstil; ich konnte das Buch fast nicht mehr aus der Hand legen, so haben mich beide Geschichten gefesselt. Und dann war es auch schon ausgelesen – 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine sehr ergreifende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Altdorf am 03.08.2016

Inhaltsangabe: Nach dem frühen Tod ihrer Eltern wächst Johanna bei ihrer Großmutter in Eutin auf. Durch ein schockierendes Ereignis verläßt sie von heute auf morgen ihre Heimatstadt und hat sich geschworen, nie mehr zurückzukommen. In Hamburg hat sie sich ein neues Leben aufgebaut und ist als sehr erfolgreiche Immobilienmaklerin tätig. Doch... Inhaltsangabe: Nach dem frühen Tod ihrer Eltern wächst Johanna bei ihrer Großmutter in Eutin auf. Durch ein schockierendes Ereignis verläßt sie von heute auf morgen ihre Heimatstadt und hat sich geschworen, nie mehr zurückzukommen. In Hamburg hat sie sich ein neues Leben aufgebaut und ist als sehr erfolgreiche Immobilienmaklerin tätig. Doch leider ist nun ihre geliebte Großmutter gestorben und Johanna kommt nach 12 Jahren wieder zurück. So schnell wie möglich möchte sie Eutin aber wieder verlassen und beschließt, das Anwesen auf dem sie groß geworden ist zu verkaufen. Doch dies ist leider in einem sehr schlechten Zustand und muß erst renoviert werden. Zudem findet sie in der alten Bräutigamseiche einen verwirrenden Brief, der scheinbar mit ihrer Familie zusammenhängt. Meine Meinung: Petra Pfänder hat einen sehr schönen, bildhaften und sehr flüssig zu lesenden Schreibstil, der mich von der ersten Zeile an die Geschichte gefesselt hat. Ich konnte mir das Anwesen, die Landschaft alles sehr gut vorstellen und würde am liebsten meine Koffer packen und nach Eutin ziehen. Auch die Protagonisten sind alle sehr lebendig und authentisch geschildert, ihre Handlungen sind nachvollziehbar und der Leser hat das Gefühl, selber ein Teil der Geschichte zu sein. Johanna ist eine sehr interessante Hauptfigur, die ich von Anfang an mochte. Ich konnte ihre Gedanken und Zweifel, ob sie ihre Großmutter überhaupt richtig gekannt hat, alle nachvollziehen. Die Geschichte wird hauptsächlich in der Gegenwart erzählt. Doch durch kurze Rückblicke in die Vergangenheit lernen wir auch Johannas Urgroßmutter Emilie und deren Schicksal kennen. Die Handlung beginnt ruhig, wird aber im Laufe der Geschichte immer spannender. Neben dem Familiengeheimnis werden wir auch mit einer sehr schönen Liebesgeschichte verwöhnt, bei der es sich wieder mal zeigt, wie wichtig es ist, immer miteinander zu reden. Ich möchte diese rundum gelungene Geschichte sehr gerne weiterempfehlen und vergebe 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Familiengeschichte durch die Zeiten
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 25.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Johanna Petersen führt ein trauriges Ereignis in ihre Heimatstadt Eutin zurück. Ihre geliebte Großmutter ist verstorben. Für Johanna steht fest. Sie möchte das alte Haus so schnell wie möglich verkaufen und ihr Leben in Hamburg mit ihrem Verlobten Henning weiter fort führen. Johanna lebt in Hamburg das typische Stadtleben... Johanna Petersen führt ein trauriges Ereignis in ihre Heimatstadt Eutin zurück. Ihre geliebte Großmutter ist verstorben. Für Johanna steht fest. Sie möchte das alte Haus so schnell wie möglich verkaufen und ihr Leben in Hamburg mit ihrem Verlobten Henning weiter fort führen. Johanna lebt in Hamburg das typische Stadtleben und ihr Verlobter ist ein bekannter Sohn der Hansestadt. Als Johanna doch das Haus ihrer Kindheit betritt, ist es sie wenn sie die Zeit wieder einholen würde. Und sie trifft auch noch auf ihre große Jugendliebe Jan. Jan, der zwischenzeitlich eine Tochter hat mit der sich Johanna auch mehr als gut versteht. In der alten Bräutigamseiche findet Johanna noch einen Brief, der ihre Familie betrifft. Und Johanna ist gar nicht neugierig. Sie will das Geheimnis ihrer Familie in Erfahrung bringen. Und je länger Johanna in Eutin ist, desto mehr überkommt sie das Gefühl, dass sie nicht mehr nach Hamburg zurück kehren möchte. Wie wird sich Johanna entscheiden? Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich hatte gleich zu Beginn dieses Buches wirklich einen Kloß im Hals. Die Beerdigung ist so gefühlsecht beschrieben. Johanna entwickelt sich im Laufe des Buches sehr positiv. Am Anfang noch die leicht überhebliche Immobilienmaklerin aus der Großstadt, entdeckt sie nach und nach wieder das Landkind in sich. Der Wechsel zwischen Heute und Vergangenheit hat mir persönlich auch sehr gut gefallen. Eigentlich konnte man so das Buch nur noch schwer aus der Hand legen. Die Parallelen der beiden Hauptpersonen sind kaum zu leugnen und vielleicht sollte man das ein oder andere manchmal erst ein bisschen genauer betrachten, bevor man eine folgenschwere Entscheidung trifft. Dieses Buch verdient 5 Sterne mit Plus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Familiengeheimnis
von einer Kundin/einem Kunden aus Marzling am 09.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Inhalt (Klappentext) : Nach dem Tod ihrer Großmutter kehrt Johanna Petersen in ihre Heimatstadt Eutin zurück. Obwohl sie sehr an dem alten Haus ihrer Familie hängt, sieht sie keine andere Möglichkeit, als es zu verkaufen. Kurz vor dem entscheidenden Termin will sie ein letztes Mal Abschied nehmen. Von ihrer Großmutter.... Inhalt (Klappentext) : Nach dem Tod ihrer Großmutter kehrt Johanna Petersen in ihre Heimatstadt Eutin zurück. Obwohl sie sehr an dem alten Haus ihrer Familie hängt, sieht sie keine andere Möglichkeit, als es zu verkaufen. Kurz vor dem entscheidenden Termin will sie ein letztes Mal Abschied nehmen. Von ihrer Großmutter. Von ihrer Kindheit. Aber auch von ihrer Vergangenheit. Als sie aus dem Astloch der uralten Bräutigamseiche einen geheimnisvollen Brief zieht, scheint es, als würde sich ein Kreis schließen. Plötzlich ist sie einem tragischen Geheimnis auf der Spur, das das Schicksal ihrer Familie damals wie heute bestimmen soll. Meine Meinung: Mit sehr einfühlsamen Worten schildert die Autorin eine Familiengeschichte die auf zwei Zeitebenen spielt. Im Jahre 1937 das Leben von Emilie und in der Gegenwart das von Johanna, ihrer Urenkelin.Johanna musste einige harte Schicksalsschläge in ihrem Leben bewältigen und schon bald während dem Lesen freute und litt ich mit ihr.Das es diese Bräutigamseiche wirklich gibt ,sogar mit eigener Postadresse, macht das Buch für mich zu etwas besonderem. Besonders gut gefielen mir auch die Landschaftsbeschreibungen rund um die Stadt Eutin, die es sehr leicht machten Bilder im Kopf entstehen zu lassen. Fazit: Ein sehr schönes Buch das ich gerne Weiterempfehle.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wundervolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Weimar am 03.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich durfte das Buch schon lesen,es ist geheimnisvoll und spannend. Es spielt in zwei verschiedenen Zeitzonen-einmal in den 30 Jahren und einmal in der heutigen Zeit.Es ist gefühlvoll geschrieben,man findet sehr gut rein.Und wenn man so wie ich die Gegend rund um Eutin kennt-kann man sich alles sehr gut vorstellen.Ich... Ich durfte das Buch schon lesen,es ist geheimnisvoll und spannend. Es spielt in zwei verschiedenen Zeitzonen-einmal in den 30 Jahren und einmal in der heutigen Zeit.Es ist gefühlvoll geschrieben,man findet sehr gut rein.Und wenn man so wie ich die Gegend rund um Eutin kennt-kann man sich alles sehr gut vorstellen.Ich kann das Buch sehr empfehlen und es bekommt die volle Sternen Zahl von mir-ein tolles Buch....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein altes Geheimnis
von leseratte1310 am 03.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Im Schatten der Bräutigamseiche Johanna Petersen hat ihre Heimatstadt Eutin vor 12 Jahren aus enttäuschter Liebe verlassen und ist nicht mehr zurückgekommen. Doch nun ist ihre Großmutter Charlotte gestorben und Johanna ist zurückgekehrt, um die Formalitäten zu erledigen. Aber als sie das alte Gutshaus wiedersieht, kommen Erinnerungen und Wehmut hoch.... Im Schatten der Bräutigamseiche Johanna Petersen hat ihre Heimatstadt Eutin vor 12 Jahren aus enttäuschter Liebe verlassen und ist nicht mehr zurückgekommen. Doch nun ist ihre Großmutter Charlotte gestorben und Johanna ist zurückgekehrt, um die Formalitäten zu erledigen. Aber als sie das alte Gutshaus wiedersieht, kommen Erinnerungen und Wehmut hoch. Dann findet sie auch noch einen mysteriösen Brief in der Bräutigamseiche. Sie möchte wissen, was es damit auf sich hat und verschiebt ihre Rückkehr zu ihrem Verlobten Henning nach Hamburg immer wieder. Der Schreibstil hat mir gut gefallen und die Geschichte liest sich im Nu weg. Obwohl die Handlung zum größten Teil in der Gegenwart spielt, gibt des dazwischen auch immer wieder Rückblenden, so dass wir auch die Geschichte von Johannes Urgroßmutter Emilie kennenlernen. Emilie heiratet den wesentlich älteren Ronald Petersen, der sie zwar vergöttert, aber nicht auf sie eingeht. Der Maler Friedrich Lindner, der für eine Weile das zum Gut gehörende Jägerhaus mietet, sieht sofort, was mit Emilie los ist. Johanna und Emilie haben einiges gemein, sie versuchen nicht Probleme zu klären, sondern laufen davor weg. Obwohl mir Johanna nicht unsympathisch ist, kann ich ihre Handlungsweise nicht verstehen. Sie hat ein inniges Verhältnis zu ihrer Großmutter und besucht sie doch zwölf lange Jahre nicht. Auch macht sie sich wenig Gedanken darüber, wie es der alten Frau gehen könnte und das alles nur, weil sie enttäuscht und verletzt wurde. In Hamburg ist Johanna erfolgreich als Immobilienmaklerin und die Hochzeit mit dem aufstrebenden Politiker Henning, der aus einer angesehenen Hamburger Familie stammt, steht kurz bevor. Er zeigt Johanna gegenüber eine ziemlich dominante Art. Er hat kein Verständnis für Johannas Unentschlossenheit bezüglich des Gutes und auch nicht für ihre Nachforschungen bezüglich der Familiengeschichte. Aber auch die anderen Personen wurden gut und authentisch beschrieben. Besonders gefallen haben mit die kleine Lilli, die genau weiß was sie will, und der alte Störtebeker. Es hat Spaß gemacht, mit Johanna die wunderschöne Landschaft zu entdecken und es war spannend herauszufinden, welches Familiengeheimnis so lange bewahrt wurde. Obwohl vorhersehbar war, wohin die Geschichte führen wird, wurde ich gut unterhalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Im Schatten der Bräutigamseiche

Im Schatten der Bräutigamseiche

von Petra Pfänder

(2)
eBook
9,99
+
=
Unter dem Vanillemond

Unter dem Vanillemond

von Petra Pfänder

eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen