Thalia.de

Im Vorhof der Hölle

Roman

(3)
1942 wird der 14-jährige Jude David Rosen nach Theresienstadt gebracht. Dieses Lager, von den Nazis als »Vorzeige-KZ« konzipiert um es der Presse und ausländischen Besuchern vorzuführen, wird von seinen Bewohnern auch »Vorhof zur Hölle« genannt. Jeder hier weiß, dass es aus Theresienstadt nur einen Weg gibt: in die Vernichtungslager. David merkt schnell, dass hinter der künstlichen Fassade der gleiche brutale Alltag von Terror und Angst herrscht, dem die Juden in dieser Zeit überall ausgesetzt sind. Er hat nur ein Ziel: Er will überleben.
Portrait
Carlo Ross, am 7. Februar 1928 in Hagen geboren, begann nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs für verschiedene Zeitungen und Jugendzeitschriften zu schreiben, wechselte dann aber in die Sozialarbeit. Einige Jahre später nahm er seine Tätigkeit als Journalist und Redakteur in Berlin wieder auf und gründete einen Kleinverlag. Nach seiner Pensionierung begann er Jugendbücher zu schreiben. Von 1984 bis 1996 lebte er in Regensburg, bevor er wieder in seine Geburtsstadt Hagen zog.

In dem Titel ›... aber Steine reden nicht‹ (dtv pocket 78016) schildert Ross vornehmlich aus der Warte des zu Beginn der Geschichte zehnjährigen jüdischen Jungen David Rosen die Jahre 1938 bis 1942. Der Leser wird Zeuge der zunehmenden Diskriminierung und Einschüchterung der Juden, die schließlich in Terror und Pogrome übergeht. Der Autor hat mit diesem Buch die Geschichte seiner Kindheit und Jugend verarbeitet, wobei der Text aus seiner Unaufdringlichkeit starke Überzeugungskraft gewinnt. Im Fortsetzungsband ›Im Vorhof der Hölle. Ein Buch gegen das Vergessen‹ (dtv pocket 78055) erzählt Ross vom weiteren Schicksal des nun 14-jährigen David Rosen. Aus seiner Geburtsstadt Hagen wird David, von seiner Mutter getrennt, mit einem der gefürchteten Judentransporte ins KZ Theresienstadt deportiert. Dort überlebt er bis zum Kriegsende 1945 mithilfe von Mitgefangenen, wodurch in ihm der Glaube an eine Mitmenschlichkeit wach gehalten wird, die er tagtäglich tausendfach mit Füßen getreten erlebt.

Carlo Ross schrieb ebenso mehrere historische Romane. Für seine Bücher wurde er mit vielen Preisen ausgezeichnet, u.a. 1994 mit dem Alfred-Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur.

Carlo Ross starb am 12. August 2004 in Hagen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 12 - 14
Erscheinungsdatum 01.07.1994
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-78055-1
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 190/147/22 mm
Gewicht 281
Auflage 13. Auflage
Verkaufsrang 100.713
Buch (Taschenbuch)
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35482527
    Ich war ein Glückskind
    von Marion Charles
    (1)
    Buch
    9,99
  • 40013043
    Das Dritte Reich
    von Hermann Vinke
    Buch
    14,99
  • 39305017
    Auf den Spuren Jesu
    von Franziskus I.
    Buch
    5,00
  • 40735359
    Dr. Tod
    von Nicholas Kulish
    (1)
    Buch
    24,95
  • 2799913
    Buddhismus
    von Peter Gäng
    Buch
    13,90
  • 43243668
    Inhaftiert in Hohenschönhausen
    (1)
    Buch
    16,95
  • 32790395
    (V)erzogen in der Pfalz
    von Klaus Gröschel
    Buch
    1,99
  • 44176189
    Die Bessermacher
    von Wolfgang Koydl
    Buch
    17,95
  • 44481741
    Pioniere reiten los
    Buch
    22,90
  • 45402596
    Was ein einzelner vermag
    von Heribert Prantl
    Buch
    24,90
  • 17441382
    ... trotzdem Ja zum Leben sagen
    von Viktor E. Frankl
    (3)
    Buch
    18,99
  • 45257085
    Man steht sehr bequem zwischen allen Fronten
    von Christa Wolf
    Buch
    38,00
  • 45254690
    Señora Gerta
    von Anne Siegel
    Buch
    18,99
  • 42004370
    Deutschland
    von Neil MacGregor
    (1)
    Buch
    39,95
  • 44253115
    Ich war Hitlerjunge Salomon
    von Sally Perel
    (1)
    Buch
    8,99
  • 45267239
    Maria Theresia
    von Katrin Unterreiner
    Buch
    24,90
  • 40735338
    Was ich noch sagen wollte
    von Helmut Schmidt
    (2)
    Buch
    18,95
  • 45332052
    Wer wagt, beginnt
    von Robert Habeck
    Buch
    14,99
  • 45306030
    Mit Karamba in den Bundestag
    von Karamba Diaby
    (1)
    Buch
    20,00
  • 34103458
    Die Welt von Gestern
    von Stefan Zweig
    Buch
    7,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Sehr Interesand
von einer Kundin/einem Kunden aus Worms am 17.10.2010

Ich finde das Buch sehr Interesand und wirklich gut dagestellt. Dieses Buch ist Empfehlenswert vor allem für Leser die sich mal ein Bild über die Zeit während-und nach dem Krieg machen möchten auch dieses Buch lese im momentan zum zweitem mal. Ich habe bei jeder spanenden stelle sehr mit... Ich finde das Buch sehr Interesand und wirklich gut dagestellt. Dieses Buch ist Empfehlenswert vor allem für Leser die sich mal ein Bild über die Zeit während-und nach dem Krieg machen möchten auch dieses Buch lese im momentan zum zweitem mal. Ich habe bei jeder spanenden stelle sehr mit gefiebert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr gut!
von einer Kundin/einem Kunden am 22.07.2006

Mir hat dieses Buch sehr gefallen! Es ist sehr eindrücklich und spannend. Das Blöde ist, dass der Schluss offen bleibt. Aber sonst sehr gut! Vor allem für solche die sich für diese Zeit und das Leben in den Gettos interresieren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr gut geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden am 01.05.2006

das buch ist sehr schön geschrieben man sollte es an jeder schule lesen in den klassen 8-10

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Im Vorhof der Hölle

Im Vorhof der Hölle

von Carlo Ross

(3)
Buch
8,95
+
=
Mich hat man vergessen

Mich hat man vergessen

von Eva Erben

(1)
Buch
5,95
+
=

für

14,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen