Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Imperium von Westrin 1: Kaisersturz

(3)
800 Jahre herrschte das Imperium von Westrin über die Welt, doch das Kaiserreich ist nur noch ein Schatten früherer Zeiten. Während eines besonders harten Winters stürzen sich gleich drei Nachbarreiche wie Aasgeier auf das Land, bereit, das sterbende Kaiserreich unter sich aufzuteilen.
Doch das Imperium ist noch nicht tot. Alle Hoffnung der Zukunft liegt auf den kaiserlichen Zwillingen - kleinen Kindern. Wenn es nur gelingt, sie aus dem von Krieg, Intrigen und Gewalt versehrten Land zu retten, dann hat das Westrin vielleicht eine Chance. Dann überlebt es vielleicht auch den Sturz eines Kaisers…
Portrait
Geboren 1985, studierte angewandte Sozialwissenschaften in Dortmund und arbeitet seit dem Ende des Studiums als Freiberufler im Sozial- und Gesundheitswesen. Seit 2014 ist er auch als Autor tätig. Neben dem Verfassen von Geschichten ist er leidenschaftlicher Rollen- und Brettspieler und hat ein ausgeprägtes Interesse an Politik und Geschichte. Seit seinem Debüt »Neue Hoffnung«,
dem Auftakt der »The Rising«-Reihe, schreibt er unermüdlich in zahlreichen Genres: Science-Fiction, Postapokalypse, Horror, Thriller und Fantasy. Ein Hauptgenre hat sich dabei noch nicht herauskristallisiert.
Im April 2015 wurde sein Erstlingswerk »Neue Hoffnung« mit dem RPC FANTASY AWARD ausgezeichnet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 448, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 13.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783944713137
Verlag Prometheus Verlag
eBook (ePUB)
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44193470
    Das Lager
    von Patricia Weiss
    eBook
    6,99
  • 43899655
    Lincoln County Lockdown - Tödliche Fracht
    von Felix A. Münter
    (1)
    eBook
    9,99
  • 43017856
    Feuerjäger 2: Herz aus Stein
    von Susanne Pavlovic
    eBook
    5,99
  • 42457437
    Als wir Libellen waren
    von Alpan Sagsöz
    eBook
    5,99
  • 42885541
    Das Geheimlabor
    von Tess Gerritsen
    (1)
    eBook
    9,99
  • 42670518
    Die Tutoren
    von Bora Ćosić
    eBook
    29,99
  • 42379003
    Die vielen Leben des Harry August
    von Claire North
    eBook
    15,99
  • 40939606
    The Rising 1 - Neue Hoffnung
    von Felix A. Münter
    eBook
    9,99
  • 44023764
    Adrian Flemming
    von Marinus Lester Cerdic
    eBook
    7,99
  • 41087431
    Ziemlich unverbesserlich
    von Frauke Scheunemann
    (3)
    eBook
    11,99
  • 43016402
    Legenden des Imperiums
    von Martin Cordemann
    eBook
    7,99
  • 45631925
    Harry Potter und das verwunschene Kind - Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition)
    von Joanne K. Rowling
    (21)
    eBook
    14,99
  • 30461973
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (8)
    eBook
    9,99
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    eBook
    9,99
  • 45395326
    Geliebte Jägerin
    von Christine Feehan
    eBook
    11,99
  • 45069849
    Die Bibliothek der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (2)
    eBook
    9,99
  • 46202650
    Rome - Verführerische Fährte
    von Jennifer Dellerman
    eBook
    8,49
  • 40942455
    Die Stadt der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (1)
    eBook
    9,99
  • 46202652
    Santos - Unstillbares Verlangen
    von Jennifer Dellerman
    eBook
    8,49
  • 46202651
    Del - Ungezähmtes Begehren
    von Jennifer Dellerman
    eBook
    8,49

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Spannungsgeladenes Fantasy-Epos, das mit Komplexität und starken Charakteren Eindruck schindet
von louella2209 am 12.07.2016

Inhalt; Das Kaiserreich Westrin hat seinen Zenit längst überschritten und ist unweigerlich dem Untergang geweiht. Verräter aus der Kaisergarde stellen sich gegen ihren Herrscher und verbünden sich mit den Feinden. Mit Fercino, Al-Asmari und Clansland stürzen sich gleich drei Mächte auf das geschwächte Reich von Kaiser Antimus. In den Wirren... Inhalt; Das Kaiserreich Westrin hat seinen Zenit längst überschritten und ist unweigerlich dem Untergang geweiht. Verräter aus der Kaisergarde stellen sich gegen ihren Herrscher und verbünden sich mit den Feinden. Mit Fercino, Al-Asmari und Clansland stürzen sich gleich drei Mächte auf das geschwächte Reich von Kaiser Antimus. In den Wirren einer großen Schlacht gelingt es einer treuen Gefolgschaft die Kaiserkinder und Thronerben zu retten. Antimus wird in einem blutigen Massaker hingerichtet. Alle Hoffnung Westrins ruht nun auf die Zwillinge. Die Allianz rund um die Legionäre Symeon, Dal und Titus begeben sich auf eine wagemutige Odyssee, um die Kinder in Sicherheit zu bringen. Die Armeen der Feinde heften sich ihnen an den Fersen und dunkle Mächte stellen sich ihnen in den Weg. Gibt es noch Hoffnung für Westrin? Meine Meinung: „Kaisersturz“ ist der Auftakt einer fulminanten Fantasy-Trilogie, rund um das Imperium von Westrin, aus der Feder von Felix A. Münter. Der Weltentwurf besticht mit unglaublicher Komplexität. Das Setting ist durchweg atemberaubend und düster. Felix A. Münters ausgefeilte Erzählkunst punktet mit viel Raffinesse. Handlungsstränge werden gekonnt verwoben, ohne zu verwirren oder den roten Faden zu verlieren. Hinsichtlich der detailreichen Varianz eine echte Meisterleistung. Politische Intrigen, Machtkämpfe, monumentale Schlachten, grausame Rituale, magische Kräfte - hier ist für jeden etwas dabei und lässt das Leserherz höher schlagen. Die Liste der Akteure ist zwar lang, aber übersichtlich. Ich hatte, zu keinem Zeitpunkt, Probleme die Übersicht zu behalten, denn die Zusammenhänge ergeben sich irgendwann aus dem Kontext und die Charaktere haben wahrlich viel zu bieten. Jeder ist , in der ihm zugedachten Rolle, bedeutend, jedoch schwer zu durchschauen. Die Sympathien zu verteilen ist nicht leicht. Vielmehr bietet sich mit jedem Ereignis oder unvorhergesehenen Wendung eine neue Perspektive. Freund oder Feind – wer weiß das schon. Man sollte die einzelnen Protagonisten auch nicht zu lieb gewinnen, denn die Sterberate ist enorm hoch. Der Krieg fordert gnadenlos seine Opfer. Eine besondere Stärke von Felix A. Münter ist die visuelle Ausdrucksstärke und die pointierten teils messerscharfen Dialoge. Das Kopfkino läuft auf Hochtouren und lässt einen nicht wieder los. Das Ende hält ein effektvolles Spektakel bereit, das seine Wirkung nicht verfehlt. Aber mehr wird an dieser Stelle nicht verraten. Einmal in Westrin angekommen, fällt es schwer wieder zurückzukehren. Am liebsten hätte ich nahtlos mit dem zweiten Band begonnen. Epische Fantasy, die glaubhaft konstruiert und vielschichtig präsentiert wird. Den Ausflug in dieses Genre hat Felix A. Münter mit Bravour gemeistert und konnte meine hohen Erwartungen sogar noch übertreffen. 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung nicht nur für Freunde der Fantasy, sondern allen die ereignisreiche Unterhaltung mit Niveau schä

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine grausame Welt ...
von AberRush am 22.04.2016

„Kaisersturz“ ist der erste Teil der Serie um das Imperium von Westrin. Bekanntlich haben es erste Teile ja immer schwer, gerade dann wenn sie von vorn herein als Beginn einer Serie geplant sind. Die ganze Reihe steht und fällt mit diesem einen Buch. Schafft es der Autor die Geschichte... „Kaisersturz“ ist der erste Teil der Serie um das Imperium von Westrin. Bekanntlich haben es erste Teile ja immer schwer, gerade dann wenn sie von vorn herein als Beginn einer Serie geplant sind. Die ganze Reihe steht und fällt mit diesem einen Buch. Schafft es der Autor die Geschichte so spannend zu gestalten, dass man weiterhin am Ball bleiben muss um zu erfahren, was denn nun mit allen Charakteren im weiteren Verlauf passiert? In diesem Fall ist es so. Die Geschichte ist sehr spannend konstruiert ohne aufgesetzt zu wirken, ich muss aber sagen, dass der Zufall hier doch sehr mitspielt. Manche Begegnungen der einzelnen Figuren erscheinen mir etwas zu sehr geplant. Aber das bringt dem Lesevergnügen keinen Abbruch. Was mir doch sehr zu schaffen macht, ist die Anzahl der Personen. Gerade in der ersten Hälfte des Buches wird man mit Namen nur so erschlagen. Es gibt allerdings irgendwann einen Punkt, wo ich mir zu den Namen Gesichter vorstellen konnte und ab da an macht das Buch noch mehr Spaß. Außerdem sterben die Figuren wie die Fliegen, da kommt mit der Zeit sowieso etwas mehr Klarheit rein. Es geht um Intrigen, Macht, Krieg und dunkle Magie. Gerade letzteres hat mir am besten gefallen. Die Magie wird sehr düster und bedrohlich eingeführt und ich bin echt schon gespannt wohin sich das alles noch entwickelt in den Folgebänden. Der Erzählstil Felix A. Münter ist gewohnt bildhaft und lässt sich flüssig weglesen. Ein richtiger Pageturner mal wieder. Ich hätte mir nur für die Kapitelaufteilung mehr Übersicht gewünscht. Ständig wechseln die Personen und Schauplätze ohne Anmerkung, und diese Handlungen werden ganz schnell wieder durch andere Geschehnisse unterbrochen. Da habe ich schon mal den Durchblick verloren. Mag es meiner Zerstreutheit geschuldet sein oder einfach daran, dass ich vielleicht nicht der aufmerksamste Leser bin, jedenfalls hätte es für mich etwas übersichtlicher sein können. Insgesamt hat mir das Buch aber wirklich gut gefallen und ich denke, dass hier noch großes auf uns zukommt. Für Fans von George R.R. Martin und Simon Scarrow auf jeden Fall einen Blick wert. Für alle die High-Fantasy mögen, ein echter Leckerbissen. Die kleinen Abstriche fallen dabei nicht zu sehr ins Gewicht. Toller Start in eine epische Buchreihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein untergehendes Kaiserreich
von ZeilenZauber aus Hamburg am 30.01.2016

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Der Auftakt zu einer neuen Trilogie macht ja immer neugierig. Trotzdem bin ich ohne Erwartungen an das Buch herangegangen, denn irgendwie sagt der Klappentext alles und nichts. Beginnen wir mal mit den Figuren. Es sind sehr viele und es war besonders zu Beginn recht schwierig, sie alle... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Der Auftakt zu einer neuen Trilogie macht ja immer neugierig. Trotzdem bin ich ohne Erwartungen an das Buch herangegangen, denn irgendwie sagt der Klappentext alles und nichts. Beginnen wir mal mit den Figuren. Es sind sehr viele und es war besonders zu Beginn recht schwierig, sie alle auseinander zu halten. So richtig kann ich auch nicht alle Protagonisten identifizieren, denn es gab schon mal den einen oder anderen, der mir nicht wichtig erschien, der aber dann doch mehr Platz eingeräumt bekam, als einer, den ich als Hauptfigur identifiziert zu haben glaubte. Na ja, kann ja noch sein, dass sich da in den beiden Nachfolgebänden noch was tut. Doch das verwirrte mich manches Mal. Denn viele Personen, bedeuten auch viele Handlungsstränge und es wurde dann zwischen den drei Nachbarreichen, dem sterbenden Kaiserreich und den Helden hin und her gehüpft. Dies bietet jedoch auch die Möglichkeit, dem Leser viele Sichtweisen zu vermitteln, so dass er ein größeres Gesamtbild erhält. Dabei war es mir persönlich zu viel Strategie und Politik, was für mich die Spannung bremste. Ich hätte mir da mehr Action und Handlung gewünscht, denn das gegenseitige Ausspielen der scheinbar Verbündeten war stellenweise ein Taktieren und weniger ein Kämpfen. Da mir das nicht liegt, hätte ich dort einige Seite gekürzt. Ein paar Mal musste ich schmunzeln. Da gab es Anleihen an „Braveheart“ - „ ... freiem Oberkörper, das Gesicht mit blauer Farbe bemalt ...“ und an „Asterix und Obelix“ - „Schiltron“. Wobei die ganze Handlung an das alte Rom erinnerte. Die Charaktere sind stellenweise doch recht klischeebelastet, das finde ich schade, denn es nimmt der Handlung doch manchmal die Spannung, weil mir klar war, wer was tun wird. Okay, es gab auch Überraschungen, doch ich hoffe, dass die Figuren ein wenig an Profil dazu gewinnen. „Kaisersturz“ endet mit einem bösen Cliffhanger, wobei auch andere Dinge abgeschlossen wurden und Platz für Neues ist. Alles in allem hat mich das Buch gut unterhalten und ich vergebe gern 4 kaiserstürzende Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ 800 Jahre herrschte das Imperium von Westrin über die Welt, doch das Kaiserreich ist nur noch ein Schatten früherer Zeiten. Während eines besonders harten Winters stürzen sich gleich drei Nachbarreiche wie Aasgeier auf das Land, bereit, das sterbende Kaiserreich unter sich aufzuteilen. Doch das Imperium ist noch nicht tot. Alle Hoffnung der Zukunft liegt auf den kaiserlichen Zwillingen - kleinen Kindern. Wenn es nur gelingt, sie aus dem von Krieg, Intrigen und Gewalt versehrten Land zu retten, dann hat das Westrin vielleicht eine Chance. Dann überlebt es vielleicht auch den Sturz eines Kaisers…

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kaisersturz
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 06.07.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Als GoT Fan lag es für mich natürlich nahe als ich dieses Buch sah ,dass ich es einfach lesen musste . Als Liebhaber dieses Genres wollte ich wissen ,ob dieses Buch meinen rwartungen entspricht . Und ich muß sagen ich wurde icht enteucht . Mit Kaisersturz startet Felix A. Münter den ersten... Als GoT Fan lag es für mich natürlich nahe als ich dieses Buch sah ,dass ich es einfach lesen musste . Als Liebhaber dieses Genres wollte ich wissen ,ob dieses Buch meinen rwartungen entspricht . Und ich muß sagen ich wurde icht enteucht . Mit Kaisersturz startet Felix A. Münter den ersten Teil seines Fantasy Epos . Ein Auftakt welcher nicht gelungener sein könnte Zum Inhalt : Einst eine prunkvolles Kaiserreich ,verliert Westrin immer mehr an Glanz und Macht . Lange schon liegen die Nachbarländer auf der Lauer und können nun durch ihre Bündnisse erste große Erfolge erziehlen . Der Kaiser fällt und mit ihm sein Land . Nun liegt alle Hoffnung in den Händen einer alten Prophezeiung ,den jungen Erben Westrins . Den die kaiserlichen Zwillinge haben überlebt und konnten mit den letzten Gerteuen des Kaisers fliehen . Einzig ihr Überleben könnte westrin in ferner zukunft retten . Und so beginnt eine Jagt um das Kaiserreich ,die Zwillinge und Macht . Gespickt durch Intriegen , Verrat und blutigen Schlachten . Ein Kampf zwichen gut und böse Zum Buch Das Buch umfasst 447 seiten welche sich in 12 Kapiteln unterteilen. Die Schrift hat eine angenehme Größe und lässt sich einfach und flüssig lesen . Protagonisten und Schauplätze sind mit viel liebe zum Detail absolut authentisch ,und lassen einen schnell mitten ins Geschehen eintauchen . Die Handlung ist gut durchdacht und von Anfang bis Ende spannungsgeladen .Ich habe mich zu keinem Zeitpunkt glangweilt ,oder hatte das Gefühl das es langatmig wirkt ,trotz der vielen Seiten . das Buch startet direkt ins volle Geschehen ohne das man sich überrumpelt fühlte . Es gibt sehr viele Protagonisten mit recht ungewöhnlichen Namen ,die einem anfangs etwas zu schaffen machen ,was sich aber schnell legt wenn man erst einmal ganz in der Geschichte angekommen ist . Scheint es anfangs wie ein historisch angehauchter Roman zu wirken ,kommen nach und nach immer mehr Fantasyelemente hinzu ,die dem ganzen nochmal eine spezielle Würze geben . Meine Meinung : Für mich ein Buch mit absolutem Suchtfaktor welches man einmal angefangen nicht mehr so schnell aus der Hand legen mag . Der Autor hat es hier geschafft so mit der Handlung zu spielen dass man sich zu keinem Zeitpunkt sicher sein kann was als nächstes passiert . Für mich ein hervorragend gelungener Auftakt den ich auf jedenfall weiterverfolgen werde

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rezension zu "Kaisersturz : Imperium von Westrin 1"
von Zsadista am 01.01.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das mächtige Reich Westrin steht vor seinem Verfall. Die Macht des Kaisers beginnt zu bröckeln. Inzwischen verbünden sich die Königreiche Fercino und Al-Asmari mit den Clans. Gemeinsam ziehen sie gegen Westrin und ermorden den Kaiser und die Kaiserin. Teilen der Legion gelingt mit den beiden Kaiserkindern die Flucht. Die... Das mächtige Reich Westrin steht vor seinem Verfall. Die Macht des Kaisers beginnt zu bröckeln. Inzwischen verbünden sich die Königreiche Fercino und Al-Asmari mit den Clans. Gemeinsam ziehen sie gegen Westrin und ermorden den Kaiser und die Kaiserin. Teilen der Legion gelingt mit den beiden Kaiserkindern die Flucht. Die Jagd auf die Truppe mit den beiden Kindern ist somit eröffnet. Können die loyalen Kämpfer die beiden Kinder in Sicherheit bringen? Oder gewinnt der neue Herrscher mit Brutalität und Intrigen die Überhand? „Kaisersturz: Imperium von Westrin 1“ ist der Auftakt einer Trilogie. Der Beginn ist bereits so gelungen, dass ich nicht weiß, wie ich bin zum dritten Band aushalten soll. Da ich bereits andere Werke von Felix A. Münter kenne, dürfte ein Abfall des Spannungsbogens auf keinen Fall passieren. Der Autor hat es wieder geschafft, mich von der ersten Seite an in den Bann zu ziehen. Allerdings sollte man sich an die meisten Protagonisten nicht zu sehr gewöhnen, der Verschleiß derselben ist sehr hoch. Dieser Umstand ist sehr selten, hat mir aber trotzdem gut gefallen, weil es nicht sehr üblich ist. Die erschaffene Welt um Westrin fand ich sehr gelungen. Wobei ich allerdings sehr die Vergleiche mit der uns bekannten Welt gefunden hatte. Daher musste ich mir auch nicht sehr viel vorstellen, sondern wusste relativ gleich, wie was abläuft oder aussieht. Das wirkte sich sehr positiv auf die Lesegeschwindigkeit aus. Ich finde den Roman in allen Einzelheiten absolut gelungen. Selbst das Cover, möge es für manche vielleicht zu unscheinbar sein, hat direkt meinen Blick auf das Buch gelenkt. Ich kann langsam die Bücher mit Figuren in Kapuzenmänteln nicht mehr auseinander halten. Was soll ich groß noch sagen? Für Liebhaber von Fantasy ohne große Liebesschnulze, genau das Richtige! Kaufen, lesen und dann leider auf den zweiten Teil warten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Imperium von Westrin 1: Kaisersturz

Imperium von Westrin 1: Kaisersturz

von Felix A. Münter

(3)
eBook
2,49
+
=
Nie wirst du entkommen / Heiß glüht mein Hass

Nie wirst du entkommen / Heiß glüht mein Hass

von Karen Rose

(3)
eBook
9,99
+
=

für

12,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen