Thalia.de

In Blut geschrieben

Die Anderen

(2)
Entdecke eine Welt, die von den Anderen bevölkert wird – unheimliche Wesen, die diese Welt beherrschen und für die Menschen Beute sind.
Meg Corbyn ist eine Cassandra Sangue – eine Blutprophetin – und kann in die Zukunft sehen, wenn ihre Haut geritzt wird. Eine Gabe, die sich eher wie ein Fluch anfühlt. Meg wird von ihrem Aufseher wie eine Sklavin gehalten, damit er unbegrenzten Zugang zu ihren Visionen hat. Doch als sie entkommt, ist der einzig sichere Platz, an dem sie sich verstecken kann, der Lakeside Courtyard – ein Geschäftsviertel, das von den Anderen geführt wird.
Gestaltwandler Simon Wolfgard zögert, die Fremde einzustellen, die sich als menschliche Kontaktperson bewirbt. Er spürt, dass sie ein Geheimnis verbirgt. Und warum riecht sie nicht nach menschlicher Beute? Doch sein Instinkt drängt ihn, Meg den Job zu geben. Als er die Wahrheit über sie erfährt und dass Meg von der Regierung gesucht wird, liegt es an ihm zu entscheiden, ob sie den unausweichlichen Kampf zwischen Menschen und den Anderen wert ist.
Portrait
Die New Yorkerin Anne Bishop, seit ihrer Kindheit von Fantasy-Geschichten begeistert, veröffentlichte zahlreiche Kurzgeschichten und Romane, bevor ihr mit dem preisgekrönten Bestseller "Dunkelheit" der internationale Durchbruch gelang. Ihre ebenso Saga "Die schwarzen Juwelen" zählt zu den erfolgreichsten Werken moderner Fantasy.
Frauke Watson studierte an der Freien Universität Berlin Amerikanistik und Skandinavistik. Nach mehreren Jahren im Bereich Werbung und Text ging sie zunächst für drei Jahre nach Südkalifornien und ließ sich dann mit ihrem englischen Ehemann in Frankreich nieder. Sie ist seit über 20 Jahren als Übersetzerin tätig und übersetzt inzwischen aus fünf Sprachen. Frauke Watson interessiert sich vor allem für Kunst, Handwerk und Design, Architektur und Interieur sowie für alles, was die Kulturen der Welt einander näher bringt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 30.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-611-0
Verlag Drachenmond-Verlag
Maße (L/B/H) 211/146/35 mm
Gewicht 744
Originaltitel Written in Red
Verkaufsrang 13.040
Buch (Taschenbuch)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30571097
    Evermore 3 - Das Schattenland
    von Alyson Noel
    (4)
    Buch
    8,99
  • 45191985
    Straßensymphonie
    von Alexandra Fuchs
    (5)
    Buch
    14,90
  • 26146465
    Siegel der Nacht / Mercy Thompson Bd.6
    von Patricia Briggs
    (2)
    Buch
    8,99
  • 40981214
    Engelslicht
    von Lauren Kate
    (1)
    Buch
    8,99
  • 45154865
    Ein Käfig aus Rache und Blut
    von Laura Labas
    (12)
    Buch
    12,90
  • 44192029
    Entfesselt / Call of Crows Bd. 1
    von G. A. Aiken
    (7)
    Buch
    9,99
  • 44093240
    Ein neuer Morgen / Stadt der Finsternis Bd.9
    von Ilona Andrews
    (2)
    Buch
    12,99
  • 46116241
    Monster Geek
    von May Raven
    (2)
    Buch
    12,90
  • 30486997
    Sturmnacht / Harry Dresden Bd.1
    von Jim Butcher
    (1)
    Buch
    11,99
  • 32017671
    Jenseits / Abandon Bd. 1
    von Meg Cabot
    (4)
    Buch
    12,00
  • 45230290
    Die Bibliothek der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.3
    von Ransom Riggs
    (1)
    Buch
    14,99
  • 45235592
    Die Insel der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.1
    von Ransom Riggs
    (9)
    Buch
    12,00
  • 44252814
    Lady Midnight
    von Cassandra Clare
    (20)
    Buch
    19,99
  • 45030539
    Der Galgen von Tyburn / Peter Grant Bd.6
    von Ben Aaronovitch
    Buch
    10,95
  • 45622520
    Rotkäppchen und der Hipster-Wolf
    von Nina MacKay
    (3)
    Buch
    14,90
  • 28851541
    Moulton, C: Angelfire - Meine Seele gehört dir -
    von Courtney Allison Moulton
    (4)
    SPECIAL
    3,99 bisher 17,99
  • 40891073
    Die Stadt der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (11)
    Buch
    16,99
  • 28846192
    Die Flüsse von London / Peter Grant Bd.1
    von Ben Aaronovitch
    (40)
    Buch
    9,95
  • 40402050
    Fingerhut-Sommer / Peter Grant Bd.5
    von Ben Aaronovitch
    (6)
    Buch
    9,95
  • 37256199
    Der böse Ort / Peter Grant Bd.4
    von Ben Aaronovitch
    (12)
    Buch
    9,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Gelungener Auftakt der Reihe, der Lust auf "mehr" macht
von einer Kundin/einem Kunden am 11.09.2016

Anne Bishop zeichnet hier ein Bild von paranormalen Wesen, die nicht im Geheimen leben, oder von den Menschen gejagt werden. Hier sind sie die Starken, welche die Städte der Menschen dulden, diese aber ohne große Mühe jederzeit vernichten könnten. Für sie sind Menschen „Affen“ oder auch „Futter“ wenn diese... Anne Bishop zeichnet hier ein Bild von paranormalen Wesen, die nicht im Geheimen leben, oder von den Menschen gejagt werden. Hier sind sie die Starken, welche die Städte der Menschen dulden, diese aber ohne große Mühe jederzeit vernichten könnten. Für sie sind Menschen „Affen“ oder auch „Futter“ wenn diese unvorsichtig sind. Da die Menschen allerdings auch Dinge herstellen, welche „die Anderen“ zu schätzen wissen, hat sich ein Nebeneinanderleben entwickelt, dass leicht aus dem Gleichgewicht geraten kann. Meg Corbyn kennt nichts von dieser Welt, denn sie wurde in Gefangenschaft groß, weil sie eine Blutprophetin ist, deren Fähigkeit sehr selten und wertvoll ist. Aus Angst vor ihren Verfolgern bewirbt sie sich um den Job der Kontaktperson bei den Anderen um dort Unterschlupf zu finden. Durch ihre freundliche und zuverlässige Art gewinnt sie bald Freunde unter den Anderen genauso wie bei den Menschen. Doch wie lange wird es dauern, bis ihre Besitzer sie finden und zurückholen? Eigentlich lese ich nur noch selten paranormale Romane, doch die vielen positiven Stimmen haben mich neugierig auf dieses Buch gemacht und ich wurde nicht enttäuscht. Die Welt, welche Anne Bishop hier zeichnet war für mich etwas Neues und dadurch Interessantes. Meg Corbyn hat eine ungewöhnliche Fähigkeit und durch ihr Leben in Gefangenschaft hat sie keine Ahnung vom normalen Leben. Dadurch geht sie für einen Menschen relativ schnell entspannt mit den Anderen um und ab und zu kommt es zu lustigen Situationen, die mich und die Anderen zum Schmunzeln gebracht haben. Simon Wolfgard ist ihr Chef und der Führer der Wölfe in dem Courtyard von Lakeside, wo die Anderen leben. Er duldet Menschen in seinem Geschäft, hat aber keine Ahnung, was in ihnen vorgeht. Er arbeitet zwar mit menschlichen Angestellten, die er aber nur deshalb nicht frisst, weil das schlecht für das Betriebsklima ist. Die Ideen der Autorin haben mir sehr gut gefallen. Die Werwesen, wie z.B. die Krähen, haben nichts von Kuscheltieren an sich und werden in ihrem Verhalten meistens von ihren tierischen Instinkten geleitet. Und so gibt es noch einige andere Arten von Anderen, die jede auf ihre Art besondere Fähigkeiten hat. Die Geschichte ist unterhaltsam, abwechslungsreich und ab und zu blutig und brutal. Doch da dies nie im Detail geschildert wird, ist es zwar manchmal düster aber nie erschreckend. Interessanterweise waren für mich die Andeutungen, was Blutprophetinnen von ihren Besitzern angetan wird, schlimmer als jede Grausamkeit der Anderen. Obwohl einiges vorhersehbar war, habe ich das Buch sehr gerne gelesen, ja regelrecht verschlungen. Auch die Schreibfehler, die immer wieder vorkommen, konnten meinen Lesespaß nicht schmälern. Die Fortsetzungen sind in Amerika bereits erschienen und ich hoffe, dass dies auch bald bei uns der Fall sein wird. Wenn nicht, wird es das erste ebook sein, dass ich mir auf englisch kaufe um zu erfahren, wie es weitergeht. Ich denke, das sagt genug Fazit: Gute und abwechslungsreiche Unterhaltung in einem für mich neuen Setting.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Anderen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 26.08.2016

Meg Corbyn ist eine Cassandra Sangue, eine Blutprophetin. Ritzt man ihre Haut, kann sie in die Zukunft sehen. Sie ist nur eine Nummer, ohne Namen, und lebt in einer Einrichtung, die sich diese besondere Gabe zu Nutzen macht und viel Geld damit verdient. Eines Tages flieht Meg und landet... Meg Corbyn ist eine Cassandra Sangue, eine Blutprophetin. Ritzt man ihre Haut, kann sie in die Zukunft sehen. Sie ist nur eine Nummer, ohne Namen, und lebt in einer Einrichtung, die sich diese besondere Gabe zu Nutzen macht und viel Geld damit verdient. Eines Tages flieht Meg und landet im Lakeside Courtyard, einem Bezirk, der von den Anderen bewohnt wird. Sie trifft auf Simon Wolfyard, der sie trotz anfänglicher Bedenken einstellt. Meg taucht ein in die Welt von diversen Arten von Gestaltwandlern, Werwölfen, Vampire, Elementarwesen und, und, und. Aber man ist ihr immer noch auf der Spur, denn ihre Fähigkeiten werden woanders stark vermisst. Meine Meinung Anne Bishop hat mit den Anderen eine Parallelgesellschaft erschaffen, in der Meg Zuflucht findet. Die Sanguinati von Anne Bishop glitzern nicht im Sonnenlicht und wenn man ihnen begegnet, weiss man ziemlich genau, wen oder was man da vor sich hat. Die Autorin versteht es, die animalische Dominanz und das "Anderssein" zum Leser zu transportieren. Man verfolgt bei einer Begegnung gebannt, was denn nun als nächstes passiert. Man erfährt, dass auch ein Werwolf eben schon eine Art von Hund ist und gerne spielt, ein Elementarmädchen sich über ein Geschenk freut und einem jahrhundertealten Vampirfürsten auch einmal langweilig wird und er sich über eine Lieferung von alten Filmen freut. Diese kleinen Szenen haben mir riesig Spass gemacht. Simon Wolfyard, der Name deutet schon darauf hin, was für eine Art von Gestaltwandler er ist, stellt Meg als Kontaktperson ein, denn im Grenzgebiet zwischen der Welt wie wir sie kennen und dem Bezirk, in dem die Terra Indigene, die Anderen leben, gibt es einen Bereich, in dem sich beide Gesellschaften treffen. Meg geht völlig unbedarft mit Gestaltwandlern und allen anderen besonderen Bewohnern um und verdient sich dadurch den Respekt von beiden Seiten. Wolfyard gibt sich zwar nach aussen hin als böser Wolf aber wenn er in Wolfsform neben Meg auf dem Sofa liegt und sie in Gedanken über sein Fell streicht, geht einem beim Lesen das Herz auf. Meg selbst entwickelt sich von einer Blutprophetin ohne Kontakt zur Aussenwelt zu einer kontaktfreudigen, offenen Person, der die Herzen nur so zufliegen. In Blut geschrieben: Die Anderen ist als erster Band einer Reihe angekündigt und ich hoffe sehr auf einen zweiten Band. Obwohl der erste Band abgeschlossen ist, würde ich gerne erfahren, ob man Meg immer noch auf den Fersen ist und wie sich ihr weiteres Leben bei den Terra Indigene gestaltet. Insgesamt ist der Roman tolle Urban Fantasy mit gefühlvoll beschriebenen Charakteren und einer gehörigen Portion an Spannung und ich sage nur : Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

In Blut geschrieben

In Blut geschrieben

von Anne Bishop

(2)
Buch
14,90
+
=
Fighting for Love - Heimliche Verführung

Fighting for Love - Heimliche Verführung

von Gina L. Maxwell

(1)
Buch
9,99
+
=

für

24,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen