Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

In Seide und Leinen. Geschichte einer Königstochter

(8)
Katharina wächst als einzige Tochter eines mächtigen Königs in vollkommenem Reichtum, aber auch in großer Einsamkeit auf. Nichts wünscht sie sich sehnlicher als ein Dorffest besuchen zu können und so zu sein wie jedes andere freie Bauernmädchen. Als das Königreich überfallen wird und sie in den Kleidern ihrer Zofe fliehen muss, wird ihr Wunsch schließlich wahr. Viel zu wahr. Denn noch vor dem Erreichen des benachbarten Königshofs wird Katharina ihres Namens beraubt und ist plötzlich nichts weiter als eine Gänsemagd – und ihre gerissene Zofe die dem Prinzen versprochene Braut…
Portrait
Patricia Rabs ist Theaterschauspielerin und stand viele Jahre in Aachen auf der Bühne. 2011 zog sie für zwei Jahre nach Japan und hat sich damit ihren größten Traum erfüllt. In dieser Zeit begann sie auch mit dem Schreiben und Publizieren von Romanen. Nebenbei hat sie sich zum Ziel gesetzt alle Stephen-King-Bücher zu besitzen, ihre Babyratte Hermine zu erziehen und hinter das feine Netz der Welt zu blicken.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 278, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 07.05.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783646601442
Verlag Carlsen
Verkaufsrang 10.281
eBook (ePUB)
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28992242
    Wie man einen Prinzen heiratet
    von Sophie Page
    eBook
    4,99
  • 45121698
    Calendar Girl 02 - Berührt
    von Audrey Carlan
    (2)
    eBook
    8,99
  • 44368356
    Royal: Princess. Der Tag der Entscheidung (Royal-Spin-off)
    von Valentina Fast
    (6)
    eBook
    3,99
  • 37437713
    Das Königsmädchen
    von Martina Fussel
    (5)
    eBook
    3,99
  • 42380514
    Elemente der Schattenwelt: Alle drei Bände in einer E-Box!
    von Laura Kneidl
    (1)
    eBook
    9,99
  • 38586812
    Lotosblüte
    von Sandra Henke
    eBook
    8,99
  • 43863276
    Im Bann des stürmischen Eroberers
    von Lynsay Sands
    eBook
    5,99
  • 42449012
    Das Juwel - Die Gabe
    von Amy Ewing
    (2)
    eBook
    14,99
  • 42380504
    Road to Hallelujah (Herzenswege 1)
    von Martina Riemer
    (7)
    eBook
    3,99
  • 43785513
    Finding Cinderella
    von Colleen Hoover
    (2)
    eBook
    3,99
  • 43608060
    Von dir verzaubert / Kai & Annabell Bd. 1
    von Veronika Mauel
    (6)
    eBook
    3,99
  • 42903479
    Wunschlos verliebt (Die Dschinn-Reihe 2)
    von Natalie Luca
    (6)
    eBook
    3,99
  • 41190980
    Outlander - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (3)
    eBook
    12,99
  • 42850978
    Valentines Rage
    von Katie Kalypso
    (3)
    eBook
    4,99
  • 30015046
    Schattengefährte
    von Megan MacFadden
    eBook
    6,99
  • 42785944
    One Shot Love
    von Patricia Rabs
    (3)
    eBook
    1,49
  • 42158058
    Liebeswind
    von Martina Gercke
    (8)
    eBook
    2,99
  • 40779165
    Alytenfluch
    von Regina Meissner
    (3)
    eBook
    3,99
  • 42783436
    Diebin deiner Träume
    von Jana Goldbach
    (5)
    eBook
    1,49

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
3
1
0
0

Eine wundervolle Interpretation des Märchens "Die Gänsemagd"
von suggar am 22.06.2015

Patricia Rabs schafft es mit ihrer Adaption des Märchens "die Gänsemagd" den Leser in eine vertraute und dennoch neue, bezaubernde & märchenhafte Welt zu entführen :) "Katharina wächst als einzige Tochter eines mächtigen Königs in vollkommenem Reichtum, aber auch in großer Einsamkeit auf. Nichts wünscht sie sich sehnlicher als ein Dorffest... Patricia Rabs schafft es mit ihrer Adaption des Märchens "die Gänsemagd" den Leser in eine vertraute und dennoch neue, bezaubernde & märchenhafte Welt zu entführen :) "Katharina wächst als einzige Tochter eines mächtigen Königs in vollkommenem Reichtum, aber auch in großer Einsamkeit auf. Nichts wünscht sie sich sehnlicher als ein Dorffest besuchen zu können und so zu sein wie jedes andere freie Bauernmädchen. Als das Königreich überfallen wird und sie in den Kleidern ihrer Zofe fliehen muss, wird ihr Wunsch schließlich wahr. Viel zu wahr. Denn noch vor dem Erreichen des benachbarten Königshofs wird Katharina ihres Namens beraubt und ist plötzlich nichts weiter als eine Gänsemagd – und ihre gerissene Zofe die dem Prinzen versprochene Braut…" Mit viel Gefühl und einem mitreissenden Schreibstil taucht man in die Welt von Katharina ein: ein sympathisches junges Mädchen, welches die Vorteile ihres Standes geniesst, aber dennoch Sehnsucht nach "Normalität" verspürt. Die Autorin verwebt in ihrer Geschichte geschickt altbekannte Elemente aus dem Märchen als auch völlig neue Aspekte, ohne dass es dem Leser auffällt :) Mir hat dies ausgesprochen gut gefallen! Ein Märchen zum Mitträumen & -bangen und ein Muss für jede "Prinzessin" ;) Und so gibt es auch für diese Geschichte ein HappyEnd und 5*!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschön
von Nicole aus Nürnberg am 28.05.2015

Meine Meinung zum Buch: In Seide und Leinen Ich bin ein absoluter Märchenfan. Einerseits weil sie so einfach gestrickt sind, andererseits weil man daraus immer noch eine Menge lernen kann. Mein liebstes Märchen ist die Schöne und das Biest. Und umso neugieriger war ich auf das Buch von Patricia Rabs.... Meine Meinung zum Buch: In Seide und Leinen Ich bin ein absoluter Märchenfan. Einerseits weil sie so einfach gestrickt sind, andererseits weil man daraus immer noch eine Menge lernen kann. Mein liebstes Märchen ist die Schöne und das Biest. Und umso neugieriger war ich auf das Buch von Patricia Rabs. Auch wenn sie nicht mein Lieblingsmärchen neu erfunden hat, sondern das Märchen von der Gänsemagd. Doch gerade hier liegt ihr Schlüssel zu meinem Herzen. Inhalt in meinen Worten: Es geht um das Märchen der Gänsemagd. Nicht kurz und bündig wie es bei den Gebrüder Grimm der Fall ist, sondern Patricia hat das Märchen ausgeschmückt. Auf eine ganz besondere Art und Weise und gleichzeitig machte Patricia es zu ihrem Märchen, denn das Ende ist anders als das ich es bisher gekannt habe, und gerade das fand ich sehr schön. Charaktere: Ich treffe Katharina, und viele andere tolle Charaktere. Selbst der Bösewicht in diesem Buch, ist trotz seiner Boshaftigkeit sehr gut beschrieben. Ich hatte richtig das Gefühl mit im Buch zu stecken, und war immer wieder überrascht wie bezaubernd die Charaktere mir begegnet sind. Spannungsbogen: Aufgrund dessen, das Patricia das Buch ausgeschmückt hat, kam auch wirklich Spannung auf, auch weil sie Gegensätze die in der altbekannten Geschichten stecken, mit aufgegriffen hat und daraus noch mal etwas ganz besonderes gezaubert hat. Ihre Ideen die ich im Buch finde, haben mich richtig begeistert und aufgrund dessen kam auch keine Langeweile auf, sondern ich musste wissen wie sie diese Geschichte abrunden wird. Was mag ich besonders an der Geschichte? Das sie lebendig wirkt, das sie voller Mitgefühl, Kampfgeist und Heldenmut steckt. Das eben nicht alles enden muss, wie man etwas kennt, sondern das es auch noch Elemente gibt, mit denen man etwas altes in ein richtig schönes neues Gewand stecken kann. Fazit: Ich bin richtig begeistert von dieser wunderschönen Märchenadaption. Ich lege das Buch allen nahe, die Märchen lieben und sich auch auf neues einlassen können. Sterne: 5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
märchenhafter Lesespaß
von Anja am 09.05.2015

Da Krieg in ihrem Land herrscht, leben Königstochter Katharina und ihre zwei Brüder nahezu eingesperrt in ihrem Schloss. Als ihre Eltern Katharina eröffnen, dass sie mit einer Verheiratung mit einem anderen Prinzen zum Frieden beitragen könnte, reagiert die junge Frau geschockt, schließlich kennt sie diesen Mann gar nicht. Und... Da Krieg in ihrem Land herrscht, leben Königstochter Katharina und ihre zwei Brüder nahezu eingesperrt in ihrem Schloss. Als ihre Eltern Katharina eröffnen, dass sie mit einer Verheiratung mit einem anderen Prinzen zum Frieden beitragen könnte, reagiert die junge Frau geschockt, schließlich kennt sie diesen Mann gar nicht. Und so flieht sie nachts aus dem Schloss, um wenigstens noch einmal an einem der Dorffeste teilzunehmen, die sie so liebt. Aber ausgerechnet in dieser Nacht, wird das Dorf und ihr zuhause angegriffen. Katharina verliert in der Folge nahezu alles, sogar ihren Namen... In Seide und Leinen ist an das Märchen Die Gänsemagd von den Gebrüdern Grimm angelehnt. Ich habe das Märchen im Anschluss an das Buch gelesen, fand die Lektüre im Vergleich zu Patrica Rabs Geschichte aber aufgrund der Erzählweise recht anstrengend, obwohl sie ja vergleichsweise kurz ist. In Seide und Leinen erinnert zwar an vielen Stellen an die Märchenschreibweise – besonders die altertümlich-höfliche Sprechweise in den Dialogen ist hier als Beispiel zu nennen – und schafft damit eine sehr passende Atmosphäre, der Text lässt sich aber trotzdem absolut flüssig lesen, weil die Sätze nicht zu gestelzt und umständlich daherkommen. Prinzessin Katharina ist die Ich-Erzählerin der Geschichte. Dadurch erhält der Leser einen eingeschränkten Blick auf die Handlung, denn auch Katharina erfährt von vielen Ereignissen erst später über Erzählungen. Ermöglicht werden aber Einblicke in ihr Innenleben, wodurch die Veränderung, die sie im Verlauf der Handlung durchmacht, gut nachvollziehbar ist. Und so wird die verwöhnte Königstochter mit der Zeit zu einer sehr sympathischen Protagonistin, die für das Leben ihrer Freunde bereit ist, ihr eigenes aufzugeben. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Das Märchen Die Gänsemagd war mir ohnehin relativ unbekannt, und die Handlung war für mich oft überraschend. Es ist sehr spannend, Katharinas Weg zu verfolgen und man kann mitfiebern, wann und wie es ihr vielleicht gelingen wird, doch noch ihre wahre Identität zu verraten. Dabei gibt es viele ruhige, gefühlsbetonte Szenen, aber auch Schreckensmomente und eine gewisse, den Märchen nicht untypische, Grausamkeit fehlen nicht. Erst beim anschließenden Lesen des Märchens ist mir bewusst geworden, wie gelungen Patricia Rabs einige Elemente des Märchens untergebracht hat. So gibt es in der Handlung natürlich große Abweichungen, aber einige Aussprüche wurden wortwörtlich übernommen und manche Figuren tauchen in ganz neuen Rollen wieder auf und sorgten so nachträglich noch für ein kleines Schmunzeln. Gelungene Märchenadaption, die mit einem bildhaften, ruhigen Schreibstil für angenehme Lesestunden sorgt. Die Ausweglosigkeit der Handlung sorgt dafür, dass man immer weiterlesen möchte und mit den Figuren mitfiebert, in welche Richtung ihr Schicksal sie lenken wird. Denn nicht für jeden scheint die Wahrheit die beste Lösung zu sein...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn Dein Schicksal sich Durch Das Blut entscheidet....
von Solara300 aus Contwig am 07.05.2015

Cover Das Cover ist Traumhaft gelungen mit der jungen Frau und einem Traumhaften Kleid das sich an sie anschmiegt und für mich Katharina zeigt. Aber auch der Titel macht Lust auf mehr und wurde hervorragend zum Gesamtbild gewählt das nicht nur einen harmonischen Eindruck macht, sondern auch ein Eyecatcher ist. Charaktere Die... Cover Das Cover ist Traumhaft gelungen mit der jungen Frau und einem Traumhaften Kleid das sich an sie anschmiegt und für mich Katharina zeigt. Aber auch der Titel macht Lust auf mehr und wurde hervorragend zum Gesamtbild gewählt das nicht nur einen harmonischen Eindruck macht, sondern auch ein Eyecatcher ist. Charaktere Die Junge Katharina auch Kat genannt ist nicht nur die Königstochter sondern hat auch einen starken Charakter und fühlt sich manches Mal wie der Vogel in einem Käfig. Wilkin ist Katharinas Bruder und mit seinen zwei Jahren die er älter ist der rechtmäßige Thronfolger der sich jetzt schon zu Disziplin beruft. Nicholas ist derjenige der seinen eigenen Kopf hat und auf den Titel mit seinen Konventionen nichts gibt. Er ist ein Draufgänger und hat ein gutes Herz. Linza ist Katharinas Freundin und lebt im Dorf. Sie bleiben zwar in Kontakt aber Katharina würde sich wünschen ihre beste Freundin öfter bei sich zu haben. Schreibstil Die Autorin Patricia Rabs hat einen bildhaften und flüssigen Schreibstil der einen sehr schnell in das Geschehen mitnimmt, das nicht nur sehr spannend ist sondern einem auch Eindrucksvoll schildert wie der Krieg auch früher schon viele Leben verändert hat. Sehr toll gelungen und für mich eine Geschichte die ich nicht mehr aus der Hand legen konnte, bis zum Schluss.:D Meinung Wenn Dein Schicksal sich Durch Das Blut entscheidet.... Wie würdest Du wählen? Aber erstmal zu Anfang wo man Katharina auch mit Spitznamen Kat genannt trifft. Sie ist die Königstochter und versucht trotzt dem Frühling der so langsam ins Land einzieht ruhig zu bleiben. Denn nichts hat Kat mehr geliebt als auf das Jährliche Frühlingsfest zu gehen. Warum es dieses Jahr anders ist, ist schnell erklärt. Es herrscht Krieg und das Land wird bedroht so hat die ganze Königsfamilie Ausgangssperre um vor trügerischen Angriffen hinter den Mauern des Schlosses sicher zu sein. Der Meinung ist Kat nicht und vermisst unterdessen ihre beste Freundin Linza die mit ihrer Familie im Dorf lebt. Was aber keiner ahnt wird ein Gesprächsthema denn ihre Mutter teilt Katharina mit das sie und ihre Brüder von ihr der Mutter und ihrem Vater zu einem Familienessen erwartet werden. Froh endlich wieder mit ihren Eltern und ihren Brüdern Wilkin und Nicholas zusammenzusitzen macht sich Kat auf. Allerdings erwartet sie dort eine Nachricht die sie nicht nur allem beraubt an das sie geglaubt hat und zwar das sich alles regeln lässt. Denn ihr Vater verkündet Kat dass sie die Zukünftige Frau vom König Leveraux werden soll, denn König Amis und er haben das so beschlossen und Kats Brüder würden dann auch Asyl bekommen. Geschockt und verstört läuft Kat an diesem Abend weg und trifft sich in Bauern Kleidung die sie sich von Maree geliehen hat ins Dorf. Aber dort passiert etwas unheimliches, denn nicht nur das sie ihre Freundin Linza trifft, sie trifft auch eine sehr unheimliche alte Frau die ihr etwas prophezeit das von größter Wichtigkeit für sie ist. Was genau verrate ich euch nicht, aber mir hat es Gänsehaut beschert, so real und wirklich war diese Situation und Patricia,...uff kann ich da nur sagen uff... Jedenfalls nachdem sie dieses unheimliche zusammentreffen hatte, passiert alles in einem rasanten Tempo denn es passiert ein Angriff und Kat befindet sich mitten im Kriegsgebiet. Erschreckend wie schnell sich die Situation ändern kann. In einem Moment wird noch gelacht und getanzt und im nächsten herrscht blankes Entsetztes und pures Chaos. Sehr toll beschrieben wenn auch eine schreckliche Situation. Aber nicht nur das Dorf wurde überfallen sondern auch das Schloss das Sie und Linza nach vielen Leichen vorfinden. Und erschreckend wie lautlos und still alles da liegt und alle Familienmitglieder sind Tod. Ihre Mutter aber gab ihr noch etwas, bevor sie sich vom Leben verabschiedete. Und gemeinsam mit der Zofe Maree beschließen Linza und Kat sich auf zu König Leveraux zu machen. Was sie auf der Reise erwartet und warum Eifersucht und ein Fluch eine große Rolle spielen erfahrt ihr wenn ihr diese absolut tolle Geschichte lest. Ich wünsche euch viel Spaß. Fazit Sehr empfehlenswert und Super gelungen!!! Bitte mehr liebe Patricia 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Oh du Junger Königin, da du gangest...
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 01.06.2015

"In Seide und Leinen" ist eine Nacherzählung des Märchens "Die Gänsemagd" von den Gebrüdern Grimm, und in meinen Augen bleibt die Autorin nahe dran an der Vorlage - was der Originalität des Buches aber keinen Abbruch tut! Ihr Buch hat immer noch den Zauber und die Atmosphäre des Märchens.... "In Seide und Leinen" ist eine Nacherzählung des Märchens "Die Gänsemagd" von den Gebrüdern Grimm, und in meinen Augen bleibt die Autorin nahe dran an der Vorlage - was der Originalität des Buches aber keinen Abbruch tut! Ihr Buch hat immer noch den Zauber und die Atmosphäre des Märchens. Aber die Rahmenhandlung wurde von ihr deutlich erweitert, sowie neue Charaktere und viele spannende Wendungen hinzugefügt, so dass das Buch trotz aller Nähe zum Original zu etwas ganz Eigenem wird. So befindet sich zum Beispiel das Königreich, aus dem die junge Prinzessin Katharina stammt, hier in einem grausamen Krieg, und sie wird nur deswegen dem Prinzen des fernen Königreiches versprochen, um einen dringend benötigten neuen Verbündeten zu gewinnen. Katharina ist am Anfang durch und durch eine verwöhnte kleine Prinzessin, das Goldkind ihres königlichen Vaters. Zwar ist ihr bewusst, dass sie im Schloss sicherer vor den Schrecken des Krieges ist als es die Bürger im Dorf sind, aber dennoch beklagt sie sich bitterlich über Langeweile. Sie sträubt sich auch zornig gegen ihre Verlobung mit dem Prinzen Levi, was ich ja einerseits verstehen konnte, denn sie kennt ihn nicht einmal - aber andererseits spielt das Märchen in einer mittelalterlichen Welt, in der kaum jemand den Luxus hatte, aus Liebe heiraten zu können, und diese Heirat könnte viele Leben retten. Aber es dauert nicht lange, bis Katharina am eigenen Leib erfahren muss, dass Langeweile in Zeiten des Krieges nun wirklich das geringste Problem ist. Verlust und Trauer, Vertreibung und Flucht... Sie wächst mit jedem Kapitel an ihren Erlebnissen, und das hat mir sehr gut gefallen. Aus dem verwöhnten Prinzesschen wird eine starke, mutige junge Frau, die das Herz am rechten Fleck hat! Zu Katharinas erbitterter Feindin wird ihre Zofe Maree, die ihr ihre Identität nimmt und sie zu einem Leben als Gänsemagd zwingt. Ich rechne der Autorin hoch an, dass Maree keine eindimensionale Schurkin ist, die aus Geltungssucht oder Gier nach Macht und Gold handelt! Ich konnte sie anfangs sogar oft gut verstehen, aber ihr Hass vergiftet sie im Laufe des Buches immer mehr... Der wichtigste hinzuerfundene Charakter ist sicher Estienne. Er ist ein junger Taugenichts, der reihenweise die Herzen der Zofen und Mägde bricht. Eigentlich ist er der Lehrling des Schmieds, aber er schleicht sich oft davon, um ins Dorf zu gehen oder sonstwo etwas zu erleben, statt zu arbeiten. Und natürlich ist er es und keineswegs der Prinz, der Katharinas Herz schnell erobert! Diese rührende Liebesgeschichte führt zu einem interessanten Dilemma, das es im Originalmärchen so nicht gab: Katharina will ihr Leben zurück, sie möchte wieder als Königstochter anerkannt werden - aber sie weiß auch, dass Estienne dann kein standesgemäßer Mann für sie wäre... Der Schreibstil trifft meiner Meinung nach genau die richtige Balance: er bewahrt die Essenz des Märchenhaften, ohne dabei auf den modernen Leser zu steif und förmlich zu wirken. Mir hat er wunderbar gefallen! Mein einziger kleiner Kritikpunkt: in den ersten 69% des Buches sehen wir die Ereignisse ausschließlich aus Katharinas Augen. Sie erzählt ihre Erlebnisse in der Ich-Perspektive, und ich fand ihre "Stimme" sympathisch und fesselnd. Dann springt die Geschichte auf einmal in die Gedanken von Estienne! Danach wechselt die Perspektive ein paarmal ohne Überleitung zwischen Katharina und Estienne hin und her. Leider war Estienne für mich ein weniger überzeugender Erzähler als Katharina, und seine Sicht der Dinge hat mich nicht halb so sehr gepackt; vielleicht, weil der Leser nur wenig Zeit hat, sich wirklich in ihn hinein zu versetzen. Fazit: Eine in meinen Augen wunderbar gelungene Nacherzählung des Märchens "Die Gänsemagd"! Die Autorin bleibt nahe dran am Zauber des Originals und drückt der Geschichte dennoch ihren eigenen Stempel auf, indem sie neue Charaktere hinzufügt und der Handlung die ein oder andere unerwartete Wendung gibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine sehr gut gestaltete Märchenadaption
von Manja Teichner am 31.05.2015

Kurzbeschreibung Katharina wächst als einzige Tochter eines mächtigen Königs in vollkommenem Reichtum, aber auch in großer Einsamkeit auf. Nichts wünscht sie sich sehnlicher als ein Dorffest besuchen zu können und so zu sein wie jedes andere freie Bauernmädchen. Als das Königreich überfallen wird und sie in den Kleidern ihrer Zofe... Kurzbeschreibung Katharina wächst als einzige Tochter eines mächtigen Königs in vollkommenem Reichtum, aber auch in großer Einsamkeit auf. Nichts wünscht sie sich sehnlicher als ein Dorffest besuchen zu können und so zu sein wie jedes andere freie Bauernmädchen. Als das Königreich überfallen wird und sie in den Kleidern ihrer Zofe fliehen muss, wird ihr Wunsch schließlich wahr. Viel zu wahr. Denn noch vor dem Erreichen des benachbarten Königshofs wird Katharina ihres Namens beraubt und ist plötzlich nichts weiter als eine Gänsemagd – und ihre gerissene Zofe die dem Prinzen versprochene Braut… (Quelle: Impress) Meine Meinung Katharina und ihre Brüder leben regelrecht eingesperrt im Schloss, denn im Land herrscht Krieg. Da eröffnen ihr ihre Eltern das sie verheiratet werden soll, allerdings mit einem Prinzen den sie nicht kennt. Die Heirat könnte zum Frieden beitragen. Katharina ist geschockt und eines Nachts flieht sie aus dem Schloss. Sie will wenigstens noch einmal an einem der Dorffeste teilnehmen, da sie diese liebt. Da passiert es allerdings, genau in dieser Nacht werden das Dorf und das Schloss angegriffen und Katharina verliert alles was ihr lieb und heilig ist … Der Roman „In Seide und Leinen. Geschichte einer Königstochter“ stammt von der Autorin Patricia Rabs. Es ist eine Adaption zum Grimm-Märchen „Die Gänsemagd“ und für mich persönlich war dies das zweite Buch der Autorin. Die Protagonistin Katharina hat mir ganz gut gefallen. Sie ist die Königstochter und wirkt zu Beginn vielleicht ein wenig verwöhnt. Sie ist sehr realistisch gestaltet. Katharina sehnt sich nach etwas Normalität, würde gerne öfter auf Dorffeste gehen, da sie diese liebt. Im Verlauf der Handlung macht Katharina eine nachvollziehbare Wandlung durch und wird zu einer wirklich sympathischen jungen Frau, der ihre Freunde über alles gehen. Sie würde für sie sterben wenn es sein müsste. Maree ist Katharinas Dienstmagd und begleitet diese. Eines Tages aber verliert Maree die Kontrolle und nimmt Katharinas Namen und somit deren Identität an. Auch die weiteren Charaktere hat Patricia Rabs sehr gut dargestellt. Sie sind alle gut beschrieben und somit auch sehr gut vorstellbar. Der Schreibstil der Autorin war mir bereits gut bekannt. Sie schreibt flüssig und wirklich gut lesbar. Die Szenen sind anschaulich beschrieben, das Kopfkino lief auf Hochtouren. Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Katharina in der Ich-Perspektive. So hat man als Leser einen exklusiven Einblick in Katharinas Gedankenwelt und kann ihre Handlungen stets nachvollziehen. Zum Ende hin wechselt die Persepktive zu Estienne. Dieser Wechsel hat mich ziemlich verwirrt und auch unnötig aus dem Lesefluss herausgebracht. Es dauerte bis ich verstanden hatte wer nun die Geschichte erzählt, was ich ein wenig schade fand. Die Handlung selbst ist interessant. Ich geb zu allzu viel wusste ich nicht mehr vom Märchen „Die Gänsemagd“, durch das Lesen aber kam wieder einiges ins Gedächtnis zurück. Die Handlung nimmt zunehmend an Spannung zu und man ist als Leser auch fesselt, bis eben zu dem Punkt wo es zum Perspektivenwechsel kommt. Patricia Rabs hat viele Details aus dem Original eingebaut, dazu ein paar Neuerungen und alles etwas moderner. Neben den spannenden Szenen gibt es auch ein paar ruhige und gefühlsbetonte Passagen. Und auch die Grausamkeit darf hier leider nicht fehlen. Katharina muss einiges einstecken und als Leser kann man nicht umher, man muss mitfiebern. Das Ende ist so wie es ist wirklich sehr gut und passt so wie es ist wunderbar zum Gesamtgeschehen. Mir persönlich hat es außerdem gefallen das der Roman abgeschlossen ist. Fazit Zusammenfassend gesagt ist „In Seide und Leinen. Geschichte einer Königstochter“ von Patricia Rabs eine sehr gut gestaltete Märchenadaption. Die vorstellbar gestalteten Charaktere, der flüssig lesbare Stil der Autorin und eine, bis auf die eine Stelle, interessante und spannende Handlung haben mich hier wirklich sehr gut unterhalten. Durchaus lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Da sitze ich nun von aller Welt verlassen und bin doch eine Königstochter ...
von Avirem am 14.05.2015

Kurzbeschreibung Katharina wächst als einzige Tochter eines mächtigen Königs in vollkommenem Reichtum, aber auch in großer Einsamkeit auf. Nichts wünscht sie sich sehnlicher als ein Dorffest besuchen zu können und so zu sein wie jedes andere freie Bauernmädchen. Als das Königreich überfallen wird und sie in den Kleidern ihrer Zofe... Kurzbeschreibung Katharina wächst als einzige Tochter eines mächtigen Königs in vollkommenem Reichtum, aber auch in großer Einsamkeit auf. Nichts wünscht sie sich sehnlicher als ein Dorffest besuchen zu können und so zu sein wie jedes andere freie Bauernmädchen. Als das Königreich überfallen wird und sie in den Kleidern ihrer Zofe fliehen muss, wird ihr Wunsch schließlich wahr. Viel zu wahr. Denn noch vor dem Erreichen des benachbarten Königshofs wird Katharina ihres Namens beraubt und ist plötzlich nichts weiter als eine Gänsemagd – und ihre gerissene Zofe die dem Prinzen versprochene Braut… Meinung ... es lebte einmal eine alte Königin, der war ihr Gemahl schon lange Jahre gestorben, und sie hatte eine schöne Tochter. Wie die erwuchs, wurde sie weit über Feld an einen Königssohn versprochen. Als nun die Zeit kam, wo sie vermählt werden sollten und das Kind in das fremde Reich abreisen mußte, packte ihr die Alte gar viel köstliches Gerät und Geschmeide ein, Gold und Silber, Becher und Kleinode, kurz alles, was nur zu einem königlichen Brautschatz gehörte, denn sie hatte ihr Kind von Herzen lieb. Auch gab sie ihr eine Kammerjungfer bei, welche mitreiten und die Braut in die Hände des Bräutigams überliefern sollte, und jede bekam ein Pferd zur Reise, aber das Pferd der Königstochter hieß Falada und konnte sprechen... ( Die Gänsemagd von den Gebrüdern Grimm) Katharina ... die Prinzessin die so manches mal dem behütetem, einsamen Leben im Schloß entfliehen möchte. Linza ... die Freundin die weiß was das normale Leben bedeutet und das Liebe Opfer erfordert. Maree ... die Magd mit vertrautem Verhältnis zur Prinzessin, die das Leid unerwiderter Liebe kennt. "In Seide und Leinen. Geschichte einer Königstochter" von Patricia Rabs ist bei im.press, dem Imprint Label des Carlsen Verlages, erschienen und eine Adaption von "Die Gänsemagd" der Gebrüder Grimm. 1815 findet dieses im zweiten Tei der Erstauflage der Kinder - und Hausmärchen seinen Platz. Mit den Grundzügen beim Original bleibend, jedoch überarbeitet, neu in Szene gesetzt und ausgeschmückt, präsentiert die Autorin ihre Version der Erzählung. Mit künsterlischer Freiheit werden neue Details eingebracht ohne einen vollkommen andersartigen Verlauf zu erzielen. Das ergibt diverse Spannungsmomente mit überraschenden Situationen. Vor allem für Leser die nur wage Erinnerungen an den Grundtext haben. Wie in Märchen üblich werden Gut und Böse deutlich getrennt, in Form von guten und bösen Figuren. Der Hauptcharakter steht inhaltlich als Held im Mittelpukt und muß sich dem bösen stellen, bis am Ende das Gute belohnt und das Böse bestraft wird. Krieg, Gewalt, Hass und Zorn spielen eine tragende Rolle. Verantwortung, Treue, Hoffnung, Feundschaft und Liebe stehen dem gegenüber. Der Leser findet ein Königreich in seiner düstersten Stunde vor, einen bindenden Schwur, ein wenig Zauberei und Charaktere die er gerne durch die Geschichte begleitet. Erzählt wird von Katharina in der Ich Perspektive in gegenwärtiger Zeitform. Im späteren Verlauf der Geschichte kommt eine weitere Sicht hinzu. Dies ist zunächst nicht gleich einordenbar und ein wenig verwirrend. Mit dem Schreibstil von Patricia Rabs kam ich gut zurecht. Großteils leicht, locker und einfach führt sie durch die Erzählung. Die Sprache ist für mich zur Geschichte passend und das Erzähltempo angenehm. Fazit: Mit "In Seide und Leinen. Geschichte einer Königstochter" hat Patricia Rabs eine schöne Adaption der Gänsemagd erschaffen. Für mich ergaben sich märchenhaft unterhaltsame Lesestunden. Eine wundersame Begebenheit die von mir gewinnende **** Sterne bekommt. Zitat "Mein Blut wird dich beschützen. Welche Gefahr auch immer dir droht, solange du mein Blut an deinem Körper trägst, wir niemand dir etwas anhaben können." (Seite 49)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Konnte mich nicht komplett überzeugen
von Julia Lotz aus Aßlar am 08.06.2015

Inhalt: Katharina wächst als einzige Tochter eines mächtigen Königs in vollkommenem Reichtum, aber auch in großer Einsamkeit auf. Nichts wünscht sie sich sehnlicher als ein Dorffest besuchen zu können und so zu sein wie jedes andere freie Bauernmädchen. Als das Königreich überfallen wird und sie in den Kleidern ihrer... Inhalt: Katharina wächst als einzige Tochter eines mächtigen Königs in vollkommenem Reichtum, aber auch in großer Einsamkeit auf. Nichts wünscht sie sich sehnlicher als ein Dorffest besuchen zu können und so zu sein wie jedes andere freie Bauernmädchen. Als das Königreich überfallen wird und sie in den Kleidern ihrer Zofe fliehen muss, wird ihr Wunsch schließlich wahr. Viel zu wahr. Denn noch vor dem Erreichen des benachbarten Königshofs wird Katharina ihres Namens beraubt und ist plötzlich nichts weiter als eine Gänsemagd – und ihre gerissene Zofe die dem Prinzen versprochene Braut… (Quelle: Verlag) Meine Meinung: In Seide und Leinen ist wirklich eine reine Nacherzählung des berühmten Märchens Die Gänsemagd. Nicht das Märchen selbst wurde als Inspiration genommen sondern die Geschichte wurde nur nacherzählt und Buch-tauglich gemacht. Ein paar Dinge wurden ergänzt, einiges wurde ein bisschen verändert bzw. ausgedehnt. Ich war als Kind ja ein Fan der Gänsemagd. Warum, das weiß ich bis heute noch nicht denn das Märchen hat an sich so etwas unglaublich düsteres und hoffnungsloses. Mit dem Buch angefangen, war ich relativ schnell in der Geschichte drin. Es fängt nicht sofort mit dem eigentlichen Märchen an sondern gibt einen kleinen Einblick in Katharina, Kat, ihre Familien und ihr Leben am Königshof. Das Königreich in dem Katharina lebt, befindet sich im Krieg. Hier wurde mir dann jedoch sehr schnell deutlich, wieso ich Katharina nicht mag. Als sie nämlich zum Schutz der Familie einen Prinzen aus einem anderen Königreich heiraten soll und auch, wenn es darum geht, dass sie im Schloss bleiben soll, weil es unten im Dorf nicht sicher ist, reagiert sie mit Trotz, mit Unverständnis und nicht wirklich wie eine Prinzessin oder jemand, der eigentlich schon erwachsen ist. Zwar hatte ich während des Lesens an manchen Stellen Mitleid mit Kat, wirklich toll fand ich sie aber nie. Auch die anderen Charaktere des Buches konnten mich nicht wirklich begeistern. Einzig Kats Brüder waren mir absolut sympathisch und die nehmen leider kaum Platz in diesem Buch ein. Obwohl ich das Märchen hinter dem Buch schon kannte und mir so an vielen Stellen klar war, was als nächstes kommt (was ich aber bei Adaptionen und Retellings natürlich nie schlimm finde) konnte mich Patricia Rabs an vielen Stellen jedoch mit überraschenden Wendungen und neuen und interessanten Entwicklungen überraschen. So hat sie eine sehr interessante Mischung geschaffen und ist der Nacherzählung immer treu geblieben ohne, dass ich mich beim Lesen gelangweilt habe. Dennoch sind mir während des Lesens viele Sachen aufgefallen, mit denen ich mich nicht arrangieren konnte und die für mich teilweise unlogisch waren. Warum akzeptiert Kat so schnell ihr Schicksal als Gänsemagd und tut nicht alles, was möglich ist um den Fluch ihrer Zofe zu brechen? Manchmal hatte ich außerdem das Gefühl, dass ich irgendein wichtiges Detail vergessen habe zu bemerken. Oder es wurde auch wirklich nicht beschrieben. Andere Dinge schienen sich eigentlich zu leicht in die ganze Geschichte einzufügen. So wurde es teilweise etwas holprig und ich habe gestutzt. Letztendlich bin ich auch sehr unschlüssig zurückgeblieben. Bewertung: In Seide und Leinen konnte mich nicht ganz begeistern. Obwohl ich die tolle und gut umgesetzte Mischung aus Retelling und eigenen Elementen sehr mag und ich wieder mit viel Freude in eines meiner Lieblingsmärchen eingetaucht bin, konnte ich mit allen Charaktere, besonders mit Kat, so gar nicht warm werden. Außerdem haben mir an vielen Stellen Hintergrundinfos gefehlt oder ich habe andere Schwächen gefunden. Deshalb gebe ich dem Buch nur 3 von 5 Füchschen. Wenn ihr Retellings aber genauso gerne mögt wie ich, dann solltet ihr euch das Buch wirklich mal genauer anschauen. Vielen herzlichen Dank an Carlsen für das tolle *Rezensionsexemplar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

In Seide und Leinen. Geschichte einer Königstochter

In Seide und Leinen. Geschichte einer Königstochter

von Patricia Rabs

(8)
eBook
3,99
+
=
Royal, Band 1: Ein Leben aus Glas

Royal, Band 1: Ein Leben aus Glas

von Valentina Fast

(22)
eBook
3,99
+
=

für

7,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen